Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Preis ab: € 945,-

Buchen Rückrufwunsch

Andorra 8 Tage Wanderreise

Wandern durch das Naturparadies der andorranischen Pyrenäen

Andorra - umgeben von den mächtigen Pyrenäen, an der Grenze zwischen Frankreich und Spanien. Das kleine Bergdorf Soldeu ist eine Woche lang unsere Basis für verschiedene Wanderungen und erkunden in der Zeit das UNESCO geschützte Gletschertal von Madriu-Perafita-Claror und das Sorteny Tal, das über 700 Arten von Blumen und Pflanzen beherbergt.

Empfehlen
Von:
Zu:

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

8 Tage Andorra: Wandern durch das Naturparadies der andorranischen Pyrenäen


Tag 1 Flug Amsterdam - Barcelona, Ankunft Barcelona - Soldeu

Nach der Ankunft in Barcelona fahren wir zum kleinen Bergdorf Soldeu, das tief im Herzen der andorranischen Pyrenäen liegt. Soldeu liegt etwa 1.710 m über dem Meeresspiegel und ist ein beliebtes Skigebiet im Winter. Wenn die Zeit es erlaubt, können wir uns auf einen kleinen Erkundungsspaziergang durch das Dorf Soldeu begeben. Es finden sich nette Restaurants, Cafés und Bars, in denen man den Tag nach den Wanderungen gemütlich ausklingen lassen kann.



Tag 2 Soldeu: Wanderung zum Incles Tal und Cabana Sorda See
Unsere erste Wanderung führt uns durch die wunderschöne Gletscherlandschaft des Incles Tal, welches Kiefernwälder, Pyrenäen-Gämse und einer der größten alpinen Seen in Andorra beheimatet. Die Wanderung beginnt gemütlich und wir folgen dem Flusslauf zum Cabana Sorda See. Der See liegt auf einer Höhe von 2.290 m und ist ein idealer Ort für unser Picknick. Wem diese Wanderung noch nicht genug Aktivität war, kann diese weiter zum Incles Pass fortsetzen, bevor wir zu unserem Hotel zurückkehren.

Gehzeit: ± 5 Stunden
± 550 m Steigung



Tag 3 Soldeu: Wanderung zum Sorteny Tal und Engolaster See

Am Morgen bringt uns der Bus zum Sorteny Naturschutzgebiet, welches im fruchtbaren Tal von Nordost-Andorra liegt. Der Parc Nartural de la Vall de Sorteny ist berühmt für seine 1.080 ha und die Vielfalt der Pflanzenarten, von denen mehr als 700 existieren, sowie einige ganz besondere Arten, die nirgendwo sonst auf der Welt vorkommen: die gelbe Lilie, Pyrenäen Bergsalamander und die andorranische Bergeidechse. Die Wanderung bringt uns zum Engolaster See, der auf 2.390 m Höhe liegt und führt uns durch eine alpine Landschaft bewohnt von Wildschweinen und Gämse. Auf dem Rückweg nach Soldeu können wir im hübschen Bergdorf Ordino anhalten.

Gehzeit: ± 5 Stunden

± 600 m Steigung


Tag 4 Soldeu: Besuch der Hauptstadt Andorra la Vella (optional)

Heute steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung und wer möchte, kann die Hauptstadt Andorra la Vella besuchen. Andorras Hauptstadt, zugleich größte Stadt Andorras hat 23.000 Einwohner und ist die höchstgelegene Stadt Europas. Da es ein sehr beliebter Ort für viele Tagesausflügler und Touristen ist, geht es meistens sehr geschäftig zu, unter anderem wegen der vielen Duty Free Shops. Andorra la Vella besitzt einige Schmuckstücke mittelalterlicher Architektur – wie die Kirche von Santa Coloma, Margineda-Brücke oder das Schloss Sant Vicenç d'Enclar. In der Casa de la Vall, ein Gebäude von großer historischer Bedeutung, das seit 1707 Sitz des Generalrates der Täler von Andorras ist, also Regierungssitz und auch Gerichtsgebäude zugleich. Fährt man ein paar Minuten außerhalb der Stadt steht man sofort in der Wildnis. Es steht Ihnen frei, den Tag auch in Soldeu zu verbringen und seinen Füßen Entspannung zu gönnen.


Tag 5 Soldeu: Wanderung im Vall del Riu

Eine kurze Fahrt bringt uns in die Nachbarstadt Ransol, wo wir unsere Wanderung im Vall del Riu beginnen. Umgeben von riesigen Bergen gehen wir fünf Stunden zum Bergdorf Canillo, das eine mittelalterliche Atmosphäre umgibt. Typisch für die Bergregion, sind die traditionellen Häuser aus Stein und Holz. Die Kirche dort ist eine der höchsten in Andorra.

Gehzeit: ± 5 Stunden

± 450 m Steigung



Tag 6 Soldeu: Wanderung im Vall del Madriu-Perafita-Claror
Unsere letzte Wanderung auf dieser Reise führt uns in die unberührte Wildnis des wunderschönen Madriu-Perafita-Claror-Tals, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Das Gletschertal ist ein 4.247 ha großes Gebiet und eines der authentischsten und spannendsten Wandergebiete des Fürstentums. Madriu, vom lateinischen madre río, war ursprünglich ein Gletscher, daher die U-Form, die typisch für Täler ist die aus Eis stammen. Das Tal liegt auf 1.200 m, die höchste Bergflanke bis zu 2.500 m. Wir fahren in die kleine Ortschaft Sant Miquel d'Engolasters und wandern von dort aus zu der Schutzhütte auf 1.880 m Höhe. Angekommen stärken wir uns mit einem Picknick, bevor wir wieder nach Soldeu zurückkehren.

Gehzeit: ± 4,5 Stunden
± 500 m Steigung


Tag 7 Soldeu

Der heutige Tag steht im Zeichen der Ruhe. Wer dennoch den Tag mit Programm füllen möchte, besteht die Möglichkeit einen fakultativen Ausflug mit einem 4WD über die spanische Grenze zur kleinen, mittelalterliche Ortschaft Tor zu unternehmen. Wir passieren den 2.328 m hohen Bergpass Port de Cabus. Im Dorf Llavorsi besteht die Möglichkeit auf dem Noguera Fluss zu raften. Der Noguera Pallaresa ist der längste Fluss in den Pyrenäen und mit der herrlichen Umgebung für Paddler zugleich der interessanteste Wildfluss. Natürlich bleibt Ihnen auch offen, den Tag in Soldeu frei zu gestalten und die Umgebung zu erkunden.


Tag 8 Soldeu – Barcelona, Flug Barcelona – Amsterdam, Ankunft Amsterdam

Mit schönen Erinnerungen im Gepäck fahren wir mit dem Bus zurück nach Barcelona, wo wir unseren Heimflug nach Amsterdam antreten.

 

Reiseverlauf

  1. Flug Amsterdam - Barcelona - Soldeu, Ankunft Soldeu
  2. Soldeu: Wanderung Incles Tal & Cabana Sorda See
  3. Soldeu: Wanderung Sorteny Tal & Engolaster See
  4. Soldeu: Ausflug Andorra la Vella (optional)
  5. Soldeu: Wanderung Vall del Riu
  6. Soldeu: Wanderung Vall del Madriu-Perafita-Claror
  7. Soldeu
  8. Flug Soldeu - Barcelona - Amsterdam, Ankunft Amsterdam
Route Andorra, 8 Tage Wanderreise

Termine|Preise

Abreisedaten 2017

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
27 Mai - 03 Jun nicht mehr buchbar

Garantierte Abreise!

€ 945,-
10 Jun - 17 Jun 4 Plätze verfügbar

Garantierte Abreise!

€ 995,- Jetzt buchen
15 Jul - 22 Jul 3 Plätze verfügbar

Garantierte Abreise!

€ 995,- Jetzt buchen
09 Sep - 16 Sep 4 Plätze verfügbar

Garantierte Abreise!

€ 995,- Jetzt buchen

Abreisedaten 2018

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
26 Mai - 02 Jun 4 Plätze verfügbar

Garantierte Abreise!

€ 945,- Jetzt buchen
09 Jun - 16 Jun 4 Plätze verfügbar

Garantierte Abreise!

€ 995,- Jetzt buchen

Leistungen

  • internationaler Flug mit Transavia
  • Transport
  • Übernachtung im Hotel
  • Frühstück
  • lokale englischsprachige Djoser-Reisebegleitung'
  • zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr





Eintrittsgelder sind nicht inklusive.

Exklusive


Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €795,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 125,-.

Mindestteilnehmerzahl:

8 Personen

Maximalteilnehmerzahl:

18 Personen

Hinweise:

Einreisebestimmungen: Reisepass oder Personalausweis, noch 3 Monate gültig bei Ausreise

Sie reisen in einer Gruppe, die hauptsächlich aus Deutschen und Niederländern besteht. Belgier, Schweizer und Österreicher sind eventuell auch Teil der Reisegruppe. Die Reise wird von einer deutsch- oder englischsprachigen Reisebegleitung betreut.

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.

An einer Djoser-Reise nehmen maximal 20 Personen teil.

Praktische Infos

Unterkunft

Während dieser Aktivreise bleiben wir immer im gleichen Hotel in Soldeu, welches der Ausgangspunkt für unsere Wanderungen ist. Es sind Zimmer mit Bad/WC, Föhn, Kabel-TV und Safe reserviert, sowie inkl. Frühstück.

In der Regel nutzen wir folgendes Hotel, mit der Hotelbewertung von:



Soldeu: Hotel Soldeu Maistre



Einzelzimmerzuschlag

€ 125,-.

Transport

Für unsere 8-tägige Aktivreise Andorra haben wir Flüge mit Transavia ab/bis Amsterdam für Sie reserviert.

Flugdauer
Amsterdam – Barcelona ca. 2 Stunden


Gerne bieten wir Ihnen auch Flüge ab/bis Frankfurt auf Anfrage an.


Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn zusammen mit den Flugtickets.


Sie werden mit einem gecharterten Bus vom/zum Flughafen Barcelona gebracht. Die Transferzeit vom Flughafen Barcelona zum Hotel in Soldeu beträgt ca. 3 Stunden. Für den Transport zum Ausgangspunkt unserer Wanderungen benutzen wir einen Bus, der uns über den Zeitraum der Reise zur Verfügung steht.

Leistungen

  • internationaler Flug mit Transavia
  • Transport
  • Übernachtung im Hotel
  • Frühstück
  • lokale englischsprachige Djoser-Reisebegleitung'
  • zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr





Eintrittsgelder sind nicht inklusive.

Ausflüge

Bei Djoser entscheiden Sie selbst, welche Sehenswürdigkeiten Sie neben den Wanderungen besichtigen möchten. Die einen schlendern lieber durch die Straßen und saugen das Leben dort in sich auf, wohingegen sich die anderen in den zahlreichen Museen dieser Welt auf die Suche nach kulturellen Einzigartigkeiten und historischen Ereignissen machen. In den meisten Fällen können Sie alleine oder mit Ihren Mitreisenden, mit oder ohne Hilfe unserer Reisebegleitung, bequem zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Ihren freien/restlichen Tag gestalten. Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten, sodass Sie die Freiheit haben, Ihren eigenen Vorstellungen den nötigen Raum zu geben:

  • Besuch des Bergdorfes Ordino
  • Besuch der Hauptstadt Andorra la Vella
  • falkultativer Ausflug an Tag 7 mit einem 4WD über die spanische Grenze zum Ort Tor

Reisedokumente

Für die Einreise nach Andorra benötigen Sie einen Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens 3 Monate nach Ausreise gültig ist.

Adresse der Botschaft des Fürstentums Andorra:
Rue de la Montagne 10
B-1000 Brüssel
Tel. +32 25 13 28 06

Fax +32 25 13 07 41
E-Mail:ambassade@andorra.be

Sind Sie kein deutscher Staatsbürger, sollten Sie sich über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Geld

In Andorra, sowie am Flughafen in Barcelona bezahlt man mit dem Euro. Die aktuelle Wechselkurse finden Sie hier.
Sie können nahezu überall per Kreditkarte oder EC-Karte (mit PIN-Nr.) Geld abheben. Es empfiehlt sich auch einen gewissen Betrag an Euros in bar mit sich zu führen.
Gängige Kreditkarten werden in vielen Restaurants und anderen Einrichtungen ebenfalls akzeptiert.

Die Hauptstadt Andorra la Vella hat sich auf den Verkauf von zollfreien Waren wie Elektronik und Luxusartikel spezialisiert. Für Getränke zahlen Sie die Hälfte weniger als wie zum Beispiel in Frankreich, Supermärkte sind im Durchschnitt 20% bis 30% günstiger.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr EUR 250,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Mahlzeiten

Bei dieser Aktivreise ist das Frühstück im Preis inbegriffen. Bei anderen Mahlzeiten können Sie wählen, wo, wie und was Sie essen möchten. Sie können entweder mit der Gruppe essen, Sie haben aber auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind diese Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten. Die Reisebegleitung gibt Ihnen jedoch gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.

Das Essen in Andorra ist vor allem herzhaft. Flussforellen , gegrilltes Fleisch auf Holzkohle, Knoblauchmayonnaise, verschiedenste Sorten von Wurst, unter anderm Blutwurst, Pilze, auch Buchweizenpfannkuchen werden gerne serviert. Zur Verkostung von Wein werden gerne auch Tapas gereicht – einige Spezialitäten die zur raffinierten, internationalen Küche aus Andorra dazugehören.


In den "Borda" (alten Berghäusern) ist für jeden Gaumen was dabei. Hier sind Gerichte wie die "Trinxat", ein Eintopf aus Kohl, Kartoffeln und Speck, das in der Bergregion sehr bekannt ist. Oder "Pan con Tomate" Brot das mit Tomaten und Öl eingerieben wird. Es gibt auch eine Auswahl an verschiedenen Sorten von Fleisch wie das Wildschweinragout, der "Koka madegada". All diese köstlichen Gerichte, werden von feinen lokalen Weinen begleitet. Es wird nicht empfohlen, Leitungswasser zu trinken.

Gesundheit

Prinzipiell empfiehlt es sich - unabhängig vom Reiseziel - gegen Polio, Tetanus, Diphtherie und Hepatitis geimpft zu sein.
Die Angaben zur Gesundheitsvorsorge sind nur als Empfehlungen zu betrachten, dafür kann von Djoser Reisen verständlicherweise keine Haftung übernommen werden. Eine weiterführende Impfberatung durch die Djoser-Mitarbeiter ist nicht möglich, da hierzu eine medizinische Ausbildung nötig ist.
Aus diesem Grund erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom
Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit einem ausgebildeten Fachmann abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint und welche weiteren Schutzmaßnahmen eventuell wichtig sind (Mückenschutz).
Selbstverständlich können Sie auch unabhängig davon auf allgemeine Informationen zurückgreifen, insbesondere Gesundheitsämter, Tropenmediziner oder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bieten entsprechendes an. Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das
Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Reisen und Wandern kann anstrengend sein. Daher empfiehlt es sich in einem guten körperlichen Zustand zu sein, sowie gut ausgestattet zu reisen. Stellen Sie sicher, dass Sie vernünftig essen, viel trinken und sich genügend Ruhe zwischen den Wanderungen gönnen.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Rundreise
Auf Wunsch können Sie Ihren Hin- oder Rückflug nach Andorra auf einen früheren bzw. späteren Termin verschieben, sofern für den Termin Ihrer Wahl freie Plätze verfügbar sind. Wir prüfen dann, ob die Fluggesellschaft noch freie Plätze hat. Die Umbuchungskosten betragen € 50,- p.P., in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet.
Falls Sie eine Verlängerung im Reiseland selbst wünschen, können wir Ihnen das von der Gruppe genutzte Hotel in Soldeu entsprechend der Verfügbarkeit reservieren. Preise können Sie in unserem Büro erfragen.

Landprogramm

Diese Aktivreise können Sie auch ohne Langstreckenflüge ab € 795,- buchen. Wenn Sie selbstständig nach Barcelona fliegen, treffen Sie die Gruppe im Hotel in Soldeu, das wir Ihnen in den letzten Reiseunterlagen bekannt geben. Bitte beachten Sie, dass die Transferzeit vom Flughafen Barcelona nach Soldeu ca. 3 Stunden beträgt. Sollte Ihr individueller Flug zur selben Zeit wie der Ihrer Gruppe in Barcelona eintreffen, können Sie die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen, sollten uns darüber aber im Vorfeld informieren. Bei einer früheren Ankunft in Andorra buchen wir Ihnen auch gerne vorab das Hotel der Wanderreise.

Klima und Geografie

In Andorra herrscht ein Hochgebirgsklima mit mediterranen Einflüssen. Der Sommer ist heiß und trocken und der Winter kalt mit reichlich Schneefall. Die durchschnittliche Tiefsttemperatur beträgt -2 ° C und die durchschnittliche Höchsttemperatur beträgt ca. 24 ° C. Der Niederschlag fällt hauptsächlich zwischen Oktober und Mai, besonders am Ende des Herbstes (zwischen 700 und 1000 mm pro Jahr) und im Winter in Form von Schneefall.

Anforderungsprofil

Die Wanderungen sind insgesamt als mittel einzustufen und dauern durchschnittlich 5 – 7 Stunden pro Tag. Es können zwischendurch immer Pausen, Fotostopps und Picknicks gemacht werden, die hier angegebene Dauer versteht sich ohne Pause.
Die Wanderwege befinden sich auf gut durchzogene Pfade und haben manchmal einen steilen Auf- oder Abstieg. Die durchschnittliche Steigung liegt bei ± 500 m.
Die Wanderungen sind für alle, die in einem normalen bis guten körperlichen Zustand sind. Natürlich können Sie jeden Tag wählen, ob Sie an einer Wanderung teilnehmen möchten oder nicht.

Niedrigster Punkt der Wanderung: 1.710 m
Höchster Punkt der Wanderung: 2.390 m
Maximaler Aufstieg: 600 m
Maximaler Abfall: 600 m
Durchschnittliche Gehzeit: 5 Stunden


Weitere Informationen der jeweiligen Wanderungen finden Sie bei der Tag-zu-Tag-Beschreibung.

Fotos

Ihr Vorteil bei Djoser:

  • Einzigartige Wanderung in das UNESCO Madriu-Perafita-Claror-Tal
  • Besuch in die Hauptstadt Andorra la Vella möglich
  • mittelalterliche Atmosphäre
  • max. nur 18 Teilnehmer

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH