Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Preis ab: € 1.195,-

Buchen Rückrufwunsch

Portugal 9 Tage Fahrradreise

Mit dem Fahrrad von Lissabon nach Évora

Wir beginnen unsere Reise im bezaubernden Lissabon - für viele eine der schönsten Städte Europas! Von Lissabon aus machen wir einen Tagesausflug zum romantischen Ort Sintra, wo wir uns das erste mal in den Fahrradsattel schwingen, um die idyllische Umgebung zu erkunden. Anschließend radeln wir Richtung Süden an die Costa da Caparica mit ihren weiten Sandstränden. Die Küste im Parque Natural de Arrabida zwischen Sesimbra und Setubal ist eine wunderschöne Gegend mit grünen Hügeln und einsamen Buchten.
Mit unseren Fahrrädern fahren wir wir durch das Alentejo zur monumentalen Stadt Évora, die seit 1986 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Von hier fahren wir mit dem Bus zurück nach Lissabon.

Empfehlen
Von:
Zu:

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

Rundreise 9 Tage Portugal: Mit dem Fahrrad von Lissabon nach Évora

Tag 1    Flug Amsterdam – Lissabon, Ankunft Lissabon
Tag 2     Lissabon

Wir fliegen in die bezaubernde Hauptstadt Lissabon, die wie Rom auf sieben Hügeln gebaut wurde. Vollkommen zu Recht zählt die Stadt am Fluss Tejo zu den schönsten Metropolen Europas, daher nehmen wir uns einen ganzen Tag Zeit, um ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu erkunden und die einzigartige Atmosphäre auf uns wirken zu lassen.
In Lissabon lassen wir die Fahrräder zunächst noch stehen, denn die Stadt lässt sich am besten mit der Metro, der Straßenbahn und den historischen Aufzügen erkunden.
Eine Fahrt mit der berühmten Straßenbahnlinie 28 zählt zu den Höhepunkten eines jeden Lissabonbesuchs, denn die Strecke führt durch die schönsten Stadtviertel einschließlich Baixa, Graça, Alfama und dem Bairro Alto. Der Bezirk ist für seine zahlreichen Cafés und Bars bekannt, aus dem Abends die melancholischen Klänge des Fado klingen.
 
Tag 3    Lissabon: Radtour Sintra

Für unsere erste Radtour fahren wir zunächst mit den Zug in die Kleinstadt Sintra, der ehemaligen Sommerresidenz der portugiesischen Könige und des Adels, die am Rand des Serra de Sintra Nationalparks liegt. Sintra ist vor allem für die Architektur aus der Romantik und ihre antiken Schlösser sowie prächtigen Paläste bekannt.
Nach einem Stadtrundgang schwingen wir uns das erste Mal in den Fahrradsattel und radeln hinauf in das satte Grün der Serra mit ihrem angenehmen Klima. Während unserer Radtour von etwa 30 km durch malerischen Umgebung besuchen wir einige dieser Märchenpaläste, darunter den edlen Palácio da Pena, in dessen extravaganter Architektur nordafrikanische Einflüsse und mittelalterliche Gotik verschmelzen.
Am Ende des Tages fahren wir mit dem Zug zurück nach Lissabon.

Entfernung: ca. 27 km


Tag 4    Radtour Lissabon - Zambujal - Sesimbra

Wir verlassen unser Hotel und radeln durch die Altstadt entlang des Tejo in den Stadtteil Belém. Das beeindruckende Kloster San Jeronimo mit seinen reich verzierten Säulen, der Torre de Belèm und das Entdeckerdenkmal zeugen von der historischen Bedeutung und dem Reichtum vergangener Tage als im 14. Jahrhundert zahlreiche Entdeckungsfahrten, darunter die Flotte von Vasco da Gama, von hier in See stachen.
Später überqueren wir mit der Fähre den Tejo und radeln entlang der Costa da Caparica mit ihren weiten Sandstränden zum windumtosten, auf einer Landzunge gelegenen Kap Espichel. Nach unserer Radtour von etwa 65 km bringt uns ein kurzer Taxitransfer nach Sesimbra, wo wir die Nacht verbringen.  

Entfernung: ca. 65 km


Tag 5    Radtour Sesimbra - Setúbal

Unsere heutige Etappe von ca. 40 km führt uns durch den spektakulären Parque Natural da Arrábida zwischen Sesimbra und Setúbal. Der Naturpark zeichnet sich nicht nur durch seine unvergleichlich schöne Landschaft aus, in der sich das Blau des Meeres mit dem strahlenden Weiß der Kalkfelsen und dem Grün der üppigen Vegetation abwechselt. Auch eine Vielzahl an Vögeln und Wildtieren ist hier beheimatet.
Unterwegs passieren wir eine ganze Reihe feinsandiger Strände und geschützter Buchten, die zu einem Sprung ins kühle Nass einladen.
Schließlich erreichen wir die am Meer gelegene, pulsierende Stadt Setúbal, in der es zahlreiche Baumwerke aus der römischen Besatzerzeit zu besichtigen gibt. Natürlich können Sie auch einfach auf einem der vielen, lauschigen Plätze entspannen und das geschäftige Treiben beobachten.

Entfernung: ca. 40 km


Tag 6    Fähre Setúbal - Tróia, Radtour Tróia - Alcácer do Sal

Mit der Fähre überqueren wir die Bucht zur Halbinsel Tróia, wo wir unsere Radtour in die  etwa 55 km entfernte, alte Salzhandelsstadt Alcácer do Sal beginnen. Beschwingt durch die frische Brise radeln wir immer am Meer entlang Richtung Osten und passieren den unberührten Strand von Comporta, der vermutlich einer der schönsten in ganz Portugal ist. Unser heutiges Ziel, die alte Stadt  Alcácer do Sal, erwartet uns am nördlichen Ufer des Flusses Sado. Die ruhig gelegene Provinzhauptstadt hat einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten, etwa die historische Burg oder die Kirche der Misericórdia. Bei einem Spaziergang entlang der schönen Uferpromenade und einem Glas Wein in einem der kleinen Lokale können Sie den Tag ganz entspannt ausklingen lassen.

Entfernung: ca. 55 km


Tag 7    Radtour Alcácer do Sal - Évora

Die letzte Radfahrt unserer Reise ist mit ca. 70 km auch die längste. Dieser Tag wird Ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben, denn wir radeln durch das wunderschöne Alentejo bis zur Universitätsstadt Évora. Die Landschaft der bevölkerungsarmen Region  zeichnet wird durch sanfte Hügel, Weinberge, goldene Weizenfelder, Olivenhaine und Korkeichenwälder bestimmt. Zwischen dem fruchtbaren Grasland, auf dem Rinder und Schafe friedlich grasen, leuchten die weiß getünchten Häuser der kleinen Dörfer, in denen das Leben seit jeher seinen eigenen, gemächlichen Gang geht.
Am Nachmittag erreichen wir die romantische Stadt Èvora im Herzen des Alentejo.

Entfernung: ca. 70 km


Tag 8    Évora
Tag 9    Évora - Lissabon, Flug Lissabon - Amsterdam, Ankunft Amsterdam


Dank ihrer reichen Geschichte zählt Èvora zu einer der schönsten Städte in ganz Portugal. Spuren verschiedener Epochen und Kulturen haben das Stadtbild geprägt.
Die ummauerte Altstadt mit ihren prächtigen Tempeln aus der Römerzeit, den vielen Kapellen, Klöstern und der majestätischen gotischen Kathedrale wurde daher 1986 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Sie haben den ganzen Tag Zeit, um durch die mittelalterlichen Straßen zu bummeln, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu entdecken und die gemütliche Atmosphäre auf den malerischen Plätzen zu genießen. Nicht verpassen sollten Sie die Knochenkapelle, den Porta da Moura Platz und die São Francisco Kirche.
Èvora ist auch eine sehr junge und lebendige Stadt, denn Studenten aus ganz Portugal und der ganzen Welt besuchen hier Vorlesungen in der zweitältesten Universität des Landes. Daher verwundert es nicht, dass innerhalb der historischen Mauern dieser herrlichen Stadt das Leben pulsiert und die Cafés und Bars immer gut besucht sind.

Lassen Sie diese Reise in einem der hervoragenden Restaurants bei einem Glas Wein ausklingen, bevor es am nächsten Tag heißt: Adeus Portugal.
Mit dem Bus reisen wir zurück nach Lissabon, von wo Sie die Heimreise antreten.


Allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf


Djoser-Reisen laufen nicht nach einem festen, unflexiblen Reiseschema ab. Die Reiserouten unserer angebotenen Programme stehen fest, jedoch besteht an den einzelnen Aufenthaltsorten die Möglichkeit, verschiedene Ausflüge zu unternehmen, von denen einige in der o.g. Beschreibung aufgeführt sind. Ihre Reisebegleitung bietet Ihnen an den meisten Tagen ein Besichtigungsprogramm bzw. fakultative Ausflüge an. Die Teilnahme an den Angeboten ist jedoch nicht verpflichtend, denn Sie können Ihren Tagesablauf auch ganz individuell oder in kleinen Gruppen gestalten.
Das Djoser-Konzept, das Ihnen eine Kombination aus organisierter und individueller Reise
bietet, kann nicht bei allen von uns angebotenen Reisezielen gleichermaßen gehandhabt
werden. In einigen Ländern können durch politische, sicherheitstechnische oder
infrastrukturelle Gegebenheiten Einschränkungen bzgl. einer individuellen Tagesgestaltung während Ihrer Reise bestehen.
Bitte berücksichtigen Sie, dass sich bei dem Charakter unserer Reisen und den örtlichen
Gegebenheiten unerwartete Situationen ergeben können, wodurch es passieren kann, dass geplante Aktivitäten und Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen. Auch die Transporte, Unterkünfte und sonstige Beschreibungen des Reiseverlaufs können sich, beispielsweise jahreszeitlich bedingt, verändern. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Reiseverlauf

  1. Flug Amsterdam - Lissabon, Ankunft Lissabon
  2. Lissabon
  3. Lissabon: Radtour Sintra
  4. Radtour Lissabon - Zambujal - Sesimbra
  5. Radtour Sesimbra - Setúbal
  6. Fähre Setúbal - Tróia, Radtour Tróia - Alcácer do Sal
  7. Radtour Alcácer do Sal - Évora
  8. Évora
  9. Évora - Lissabon, Flug Lissabon - Amsterdam, Ankunft Amsterdam
Route Portugal, 9 Tage Fahrradreise

Termine|Preise

Abreisedaten 2017

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
22 Apr - 30 Apr 4 Plätze verfügbar

Garantierte Abreise!

€ 1.295,- Jetzt buchen
29 Apr - 07 Mai nicht mehr buchbar € 1.295,-
13 Mai - 21 Mai 4 Plätze verfügbar

Garantierte Abreise!

€ 1.195,- Jetzt buchen

Leistungen

  • internationaler Flug mit Transavia
  • Transport
  • Fahrradmiete (Tag 3 bis Tag 8)
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Ausflüge lt. Programm
  • lokale, englischsprachige Reisebegleitung
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

    Eintrittsgelder sind nicht inklusive.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €1.045,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 175,-.

Mindestteilnehmerzahl:

9 Personen
Maximalteilnehmerzahl: 19 Personen

Maximalteilnehmerzahl:

19 Personen

Hinweise:

Diese Reise führen wir in internationalen Gruppen mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden durch. Die Reise wird von einer englischsprachigen Reisebegleitung betreut.

Einreisebestimmungen:
gültiger Personalausweis oder Reisepass

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.

An einer Djoser-Reise nehmen maximal 20 Personen teil.

Praktische Infos

Transport

Für unsere 9-tägige Rundreise nach Portugal haben wir Flüge mit Transavia für Sie reserviert.

Flugdauer

Amsterdam - Lissabon   ca. 3 Stunden

Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn zusammen mit den Flugtickets.

Leistungen

  • internationaler Flug mit Transavia
  • Transport
  • Fahrradmiete (Tag 3 bis Tag 8)
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Ausflüge lt. Programm
  • lokale, englischsprachige Reisebegleitung
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

    Eintrittsgelder sind nicht inklusive.

Reisedokumente

Sie benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Adresse der portugiesischen Botschaft:
Botschaft von Portugal
Zimmerstr. 56
10117 Berlin
Tel.: 030-590063500
Fax: 030-590063600
www.botschaftportugal.de
 

Sind Sie kein deutscher Staatsbürger, sollten Sie sich über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Mahlzeiten

Bei dieser Reise ist das Frühstück im inbegriffen. Bei anderen Mahlzeiten können Sie wählen, wo, wie und was Sie essen möchten. Sie können entweder mit der Gruppe essen, aber Sie haben auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind diese Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten.
In den meisten Hotels können Sie neben einem Frühstück auch Ihr Abendessen zu sich nehmen. Die Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.

Gesundheit

Prinzipiell empfiehlt es sich - unabhängig vom Reiseziel - gegen Polio, Tetanus, Diphtherie und Hepatitis geimpft zu sein.
Darüber hinaus sollten Sie sich unbedingt rechtzeitig informieren, ob für Ihre Reiseroute und Reisezeit Infektionskrankheiten wie z.B. Malaria, Gelbfieber, Typhus etc. ein Risiko darstellen und welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen sinnvoll sind.
Die Angaben zur Gesundheitsvorsorge sind nur als Empfehlungen zu betrachten, dafür kann von Djoser Reisen verständlicherweise keine Haftung übernommen werden. Eine weiterführende Impfberatung durch die Djoser-Mitarbeiter ist nicht möglich, da hierzu eine medizinische Ausbildung nötig ist.
Aus diesem Grund erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit einem ausgebildeten Fachmann abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint und welche weiteren Schutzmaßnahmen eventuell wichtig sind (Mückenschutz).
Selbstverständlich können Sie auch unabhängig davon auf allgemeine Informationen zurückgreifen, insbesondere Gesundheitsämter, Tropenmediziner oder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bieten entsprechendes an. Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Institutsund das Robert Koch Institut.

Fotos

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH