Reise suchen

Region

Land

Reisedauer

Reisezeitraum

Preis

Rundreise Kuba mit Kindern, 15 Tage

Die Kuba Rundreise beginnt in der Hauptstadt Havanna, in der Sie durch die charmante Altstadt und entlang der lebhaften Uferpromenade Malecón schlendern können. Die Reise führt Sie weiter in den Westen der Insel ins malerische Viñales-Tal. Die nächsten Stationen sind das Kolonialstädtchen Trinidad und der Nationalpark Topes de Collantes, wo schöne Wanderungen gemacht werden können. Zum Abschluss der Reise verbringen wir wundervolle Tage im beliebten Urlaubsort Varadero, wo Sie unter Palmen am kilometerlangen weißen Sandstrand spazieren gehen und im türkisblauen Wasser baden können. Alternativ bieten wir auch die Reise 20 Tage Kuba mit Kindern an.

Reiseverlauf

  1. Flug Frankfurt – Havanna, Ankunft Havanna
  2. Havanna: Stadtbesichtigung modernes & altes Havanna
  3. Havanna
  4. Havanna – Las Terrazas – Viñales
  5. Viñales
  6. Viñales
  7. Viñales – Trinidad
  8. Trinidad
  9. Trinidad
  10. Trinidad – Topes de Collantes NP
  11. Topes de Collantes NP – Santa Clara – Varadero
  12. Varadero
  13. Varadero
  14. Varadero – Havanna, Flug Havanna – Frankfurt
  15. Ankunft Frankfurt

Termine|Preise

Erwachsene ab: € 1.995,-

Kinder unter 12 Jahren ab: € 1.845,-


Abreisedaten 2017

Datum   Verfügbarkeit     Preis  
23.12.2017
- 06.01.2018
buchbar

Rabatt

inklusive € 100,- Rabatt
Erw. € 2.035,-
Kinder € 1.845,- *
jetzt buchen

Abreisedaten 2018

Datum   Verfügbarkeit     Preis  
24.03.2018
- 07.04.2018

Weitere Informationen

Zusatztermin; Die Flüge dieses Termins werden mit Air Europa durchgeführt.
7 Plätze verfügbar Erw. € 2.095,-
Kinder € 1.945,- *
jetzt buchen
24.03.2018
- 07.04.2018

Weitere Informationen

Die Flüge dieses Termins werden mit Air Europa durchgeführt.
nicht mehr buchbar Erw. € 2.095,-
Kinder € 1.945,- *
19.05.2018
- 02.06.2018

Weitere Informationen

Die Flüge dieses Termins werden mit Air Europa durchgeführt.
buchbar Erw. € 1.995,-
Kinder € 1.845,- *
jetzt buchen
29.09.2018
- 13.10.2018

Weitere Informationen

Die Flüge dieses Termins werden mit KLM durchgeführt.
buchbar Erw. € 2.095,-
Kinder € 2.045,- *
jetzt buchen
22.12.2018
- 05.01.2019

Weitere Informationen

Die Flüge dieses Termins werden mit KLM durchgeführt.
buchbar Erw. € 2.375,-
Kinder € 2.325,- *
jetzt buchen

Abreisedaten 2019

Datum   Verfügbarkeit     Preis  
13.04.2019
- 27.04.2019

Weitere Informationen

Die Flüge dieses Termins werden mit Iberia durchgeführt.
buchbar Erw. € 2.045,-
Kinder € 1.965,- *
jetzt buchen
08.06.2019
- 22.06.2019

Weitere Informationen

Die Flüge dieses Termins werden mit Iberia durchgeführt.
buchbar Erw. € 1.995,-
Kinder € 1.895,- *
jetzt buchen

* Preis Kinder unter 12 Jahren im Doppelzimmer

Leistungen

Im Preis enthalten

Bis April 2018

  •   internationaler Flug mit Air Europa
  •   Transport
  •   Übernachtung in Hotels
  •   6 Übernachtungen in Casas Particulares
  •   1 Übernachtung in Zelten im Topes de Collantes NP inkl. Abendessen
  •   Frühstück
  •   all inclusive in Varadero
  •   Stadtrundfahrt durch das moderne Havanna
  •   Stadtrundgang durch das alte Havanna
  •   Wanderung im Viñales-Tal inklusive Guide
  •   Ausflug zur Cayo Levisa
  •   Ausflüge lt. Programm
  •   deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  •   deutschsprachiger einheimischer Guide

    in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Ab Mai 2018

  •     internationaler Flug mit Air Europa, Iberia oder KLM
  •     Transport
  •     Übernachtung in Hotels
  •     6 Übernachtungen in Casas Particulares
  •     1 Übernachtung in Zelten im Topes de Collantes NP inkl. Abendessen
  •     all inclusive in Varadero
  •     Stadtrundfahrt durch das moderne Havanna
  •     Stadtrundgang durch das alte Havanna
  •     Ausflüge lt. Programm
  •     deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  •     deutschsprachiger einheimischer Guide
  •     in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Exklusive

Reiseversicherung, übrige Mahlzeiten, Touristenkarten € 25,- (wird automatisch für Sie in Rechnung gestellt, wenn nicht anders gewünscht), Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Änderungen vorbehalten.

Optionale Leistungen

Rail & Fly Ticket: € 75,-

Zubringerflüge: mit Air Europa & Iberia über Madrid, mit KLM über Amsterdam auf Anfrage buchbar

ab Deutschland: Erwachsene: ab € 50,-  Kinder unter 12 Jahren: ab € 30,-

Von Tag zu Tag

Familien Rundreise Kuba 15 Tage (bis April 2018)

Havanna

Tag 1        Flug Frankfurt - Havanna, Ankunft Havanna
Tag 2        Havanna: Stadtbesichtigung modernes und altes Havanna
Tag 3        Havanna

Wir beginnen unsere Reise in der Hauptstadt Havanna, in der Pracht und Verfall dicht beieinander liegen. Auffallend im Straßenbild sind die amerikanischen Straßenkreuzer aus den fünfziger Jahren, von denen viele als Taxis dienen. Kleine und große Autofans werden begeistert sein! Bei einer Kutschfahrt durch die Stadt fühlt man sich fast in die bewegte Geschichte Havannas zurückversetzt: Mal von Piraten geplündert, mal von Engländern besetzt, haben die spanischen Eroberer jedoch die nachhaltigsten Spuren hinterlassen. Die gigantischen Gold- und Silberschätze der spanischen Kolonien, die hier gesammelt und verschifft wurden, haben Havanna zu einer der prächtigsten Städte der damaligen Zeit werden lassen. Um die Stadt vor Piratenangriffen zu schützen, wurden gewaltige Forts in die Bucht von Havanna gebaut, von denen man heute eine grandiose Aussicht auf die Altstadt genießen kann.
Zum Sonnenuntergang heißt Malecón das Ziel von Kubanern und Besuchern. Auf der berühmten Uferpromenade wird Musik gemacht und geangelt.
Bei einem anschließenden Besuch auf einem der vielen kleinen Plätze können Sie sich vom temperamentvollen Leben der Kubaner, ihrer afroamerikanischen Musik und ihrem Charme mitreißen lassen.

Pinar del Río

Tag 4        Havanna - Las Terrazas - Viñales

Tag 5        Viñales: Wanderung im Viñales-Tal
Tag 6        Viñales: Ausflug Cayo Levisa

Wir fahren von der Hauptstadt in die westliche Provinz Pinar del Río. Auf dem Weg legen wir einen Zwischenstopp bei Las Terrazas ein, wo wir den Park samt einer alten kolonialen Kaffeeplantage besuchen. Am Fluss San Juan gibt es eine schöne Badestelle, so dass wir auch noch in Genuss eines erfrischendes Bades kommen.
Um das Dörfchen Viñales erheben sich schroffe, dicht bewachsene Kalksteinhügel aus der Ebene. Ochsenkarren sind hier ein alltäglicher Anblick auf den Feldern, denn vieles wird Viñales-Talnoch in Handarbeit erledigt. Die beeindruckende Landschaft können Sie nach Lust und Laune zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch hoch zu Ross durchstreifen. Aber auch spannende Höhlen gibt es hier zu entdecken: Die Cueva del Indio ist eine Höhle, durch die sich ein kleiner Fluss zieht und die in früheren Zeiten von Indianern als Zufluchtsstätte genutzt wurde. Wer mag, kann bei einem fakultativen Ausflug die verwunschene Höhle zu Fuß und per Boot erkunden.
In Viñales übernachten wir nicht in einem Hotel, sondern in sogenannten Casas Particulares. In diesen Privathäusern vermieten kubanische Familien Zimmer in ihren eigenen Wohnräumen, wobei jedes Zimmer ein eigenes Bad hat und wir je nach Gruppengröße auch mehrere Casas nutzen. Einfacher und direkter kann man kaum mit den Einheimischen in Kontakt kommen und da die Besitzer in der Regel sehr bemüht sind um ihre Gäste, erhalten wir bestimmt auch noch den ein oder anderen guten Tipp für die kommenden Tage.
Bei einer Wanderung durch das Viñales-Tal werden wir von einem ortskundigen Führer begleitet, der uns die besten Wanderstrecken zeigt und uns Fauna und Flora nahe bringen kann. Glasklares Wasser und traumhafte Strände erwarten die ganze Familie dagegen bei einem Tagesausflug zur Cayo Levisa. Die kleine Koralleninsel an der Nordküste Kubas im Golf von Mexiko erreichen wir per Bus und dann mit der Fähre. Hier haben wir Zeit, um am paradiesischen Strand zu entspannen, schnorcheln zu gehen oder gemütlich über die Insel zu schlendern.

Trinidad

Tag 7        Viñales - Trinidad
Tag 8        Trinidad
Tag 9        Trinidad

Wir verlassen Viñales und fahren durch reizvolle Landschaften nach Trinidad. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Trinidad ist ein leicht verträumtes koloniales Kleinod mit schön restaurierten bunten Häusern und Museen. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen mit dem wuchtigen alten Kopfsteinpflaster und genießen Sie die beschauliche Atmosphäre dieses Städtchens, das seine Blütezeit im 19. Jahrhundert mit dem Aufschwung des Zuckerrohranbaus erlebte. An der Plaza Mayor können Sie viele architektonische Details der Kolonialzeit wiederfinden, z. B. die einzigartigen hohen Fenster der Häuser mit ihren kunstvoll gedrechselten Holzgittern. Das „Museo Romantico“ und die Kirche „Santisma Trinidad“ sind nur einige von vielen Sehenswürdigkeiten, die diese fantastische Stadt für Sie bereit hält. Kirchen und Museen, davon hat Trinidad eine Menge zu bieten. Aber eines sollten Sie nicht auslassen: das Museo Municipal de Historia, ein früheres Stadthaus eines Zuckerbarons. Von seinem Turm können Sie einen eindrucksvollen Blick über den Ort und die gesamte Umgebung genießen.
Wer möchte, kann einen optionalen Ausflug ins nahe gelegene „Valle de los Ingenios“, ins Tal der Zuckermühlen, unternehmen. Hier erfährt man viel über die Zeit der Zuckerbarone und Sklaverei und kann den ehemaligen Herrschaftssitz Manaca Iznaga besichtigen. Dutzende Ruinen kleiner Zuckermühlen sind noch heute in diesem Tal zu sehen, durch das sich eine Diesellok mit offenen Waggons ihren Weg bahnt. Für alle, die Meer, Strand und Sonne genießen möchten, bietet sich nicht nur der nahegelegene Strand Playa Ancón an.

Topes de Collantes Nationalpark

Tag 10        Trinidad -  Topes de Collantes Nationalpark


Wir verlassen Trinidad, um zu einer abenteuerlichen Tour in die Berge der Sierra Escambray aufzubrechen. Zunächst fahren wir im Bus, die letzten Kilometer legen wir ganz im kubanischen Stil mit einem Lastwagen zurück, bevor wir unser Ziel, einen Schlafplatz mit Zelten im Nationalpark Topes de Collantes, erreichen. Hier übernachten wir in 2-Personen-Zelten, wofür eigene Schlafsäcke erforderlich sind. Die sanitären Anlagen vor Ort sind einfach gehalten, was aber durch einen unvergesslichen Höhepunkt unserer Reise, den Nationalpark mit seinen Eukalyptuswäldern, Wasserfällen und verschiedenen tropischen Vogelarten, in den Hintergrund gerät. Wer wird wohl mehr Tiere bei einer spannenden Wanderung durch den Park entdecken? Sie oder Ihre Kinder?

Varadero

Tag 11    Topes de Collantes Nationalpark - Santa Clara - Varadero

Tag 12    Varadero
Tag 13    Varadero
Tag 14    Varadero - Havanna, Flug Havanna - Frankfurt
Tag 15    Ankunft Frankfurt


Am nächsten Tag werden wir wieder abgeholt und machen uns auf den Weg nach Varadero, der letzten Station der Reise. Unterwegs bietet sich ein Zwischenstopp in Santa Clara an. Hier kämpften im Jahr 1958 die Guerilleros unter der Leitung von Ché Guevara siegreich gegen die regierungstreuen Soldaten. Zur Erinnerung an die Kämpfe wurden ein eindrucksvolles Monument und ein Museum zu Ehren Guevaras errichtet.

Später erreichen wir Varadero, einen beliebten entspannten Urlaubsort an der Nordküste Kubas. Der kilometerlange, flach abfallende Sandstrand lädt zum Baden im türkisblauen Wasser ein. Hier finden Sie alle Freizeitangebote eines Badeorts ebenso wie einsame Strandabschnitte. Wer noch nicht genug erlebt hat, kann zu Ausflügen in die Umgebung aufbrechen. Nach erholsamen Tagen im tropischen Badeparadies Varadero fahren wir mit dem Bus nach Havanna zum Flughafen und fliegen ausgeruht zurück nach Deutschland.

 

Familien Rundreise Kuba 15 Tage (ab Mai 2018)

Havanna

Tag 1        Flug Frankfurt - Havanna, Ankunft Havanna
Tag 2        Havanna: Stadtbesichtigung modernes und altes Havanna
Tag 3        Havanna

Wir beginnen unsere Reise in der Hauptstadt Havanna, in der Pracht und Verfall dicht beieinander liegen. Auffallend im Straßenbild sind die amerikanischen Straßenkreuzer aus den fünfziger Jahren, von denen viele als Taxis dienen. Kleine und große Autofans werden begeistert sein! Bei einer Kutschfahrt durch die Stadt fühlt man sich fast in die bewegte Geschichte Havannas zurückversetzt: Mal von Piraten geplündert, mal von Engländern besetzt, haben die spanischen Eroberer jedoch die nachhaltigsten Spuren hinterlassen. Die gigantischen Gold- und Silberschätze der spanischen Kolonien, die hier gesammelt und verschifft wurden, haben Havanna zu einer der prächtigsten Städte der damaligen Zeit werden lassen. Um die Stadt vor Piratenangriffen zu schützen, wurden gewaltige Forts in die Bucht von Havanna gebaut, von denen man heute eine grandiose Aussicht auf die Altstadt genießen kann.
Zum Sonnenuntergang heißt Malecón das Ziel von Kubanern und Besuchern. Auf der berühmten Uferpromenade wird Musik gemacht und geangelt.
Bei einem anschließenden Besuch auf einem der vielen kleinen Plätze können Sie sich vom temperamentvollen Leben der Kubaner, ihrer afroamerikanischen Musik und ihrem Charme mitreißen lassen.

Pinar del Río

Tag 4        Havanna - Las Terrazas - Viñales

Tag 5        Viñales
Tag 6        Viñales

Wir fahren von der Hauptstadt in die westliche Provinz Pinar del Río. Auf dem Weg legen wir einen Zwischenstopp bei Las Terrazas ein, wo wir den Park samt einer alten kolonialen Kaffeeplantage besuchen. Am Fluss San Juan gibt es eine schöne Badestelle, so dass wir auch noch in Genuss eines erfrischendes Bades kommen.
Um das Dörfchen Viñales erheben sich schroffe, dicht bewachsene Kalksteinhügel aus der Ebene. Ochsenkarren sind hier ein alltäglicher Anblick auf den Feldern, denn vieles wird Viñales-Talnoch in Handarbeit erledigt. Die beeindruckende Landschaft können Sie nach Lust und Laune zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch hoch zu Ross durchstreifen. Aber auch spannende Höhlen gibt es hier zu entdecken: Die Cueva del Indio ist eine Höhle, durch die sich ein kleiner Fluss zieht und die in früheren Zeiten von Indianern als Zufluchtsstätte genutzt wurde. Wer mag, kann bei einem fakultativen Ausflug die verwunschene Höhle zu Fuß und per Boot erkunden.
In Viñales übernachten wir nicht in einem Hotel, sondern in sogenannten Casas Particulares. In diesen Privathäusern vermieten kubanische Familien Zimmer in ihren eigenen Wohnräumen, wobei jedes Zimmer ein eigenes Bad hat und wir je nach Gruppengröße auch mehrere Casas nutzen. Einfacher und direkter kann man kaum mit den Einheimischen in Kontakt kommen und da die Besitzer in der Regel sehr bemüht sind um ihre Gäste, erhalten wir bestimmt auch noch den ein oder anderen guten Tipp für die kommenden Tage.
Bei einer fakultativen Wanderung durch das Viñales-Tal werden wir von einem ortskundigen Führer begleitet, der uns die besten Wanderstrecken zeigt und uns Fauna und Flora nahe bringen kann. Glasklares Wasser und traumhafte Strände erwarten die ganze Familie dagegen bei einem optionalen Tagesausflug zur Cayo Levisa. Die kleine Koralleninsel an der Nordküste Kubas im Golf von Mexiko erreichen wir per Bus und dann mit der Fähre. Hier haben wir Zeit, um am paradiesischen Strand zu entspannen, schnorcheln zu gehen oder gemütlich über die Insel zu schlendern.

Trinidad

Tag 7        Viñales - Trinidad
Tag 8        Trinidad
Tag 9        Trinidad

Wir verlassen Viñales und fahren durch reizvolle Landschaften nach Trinidad. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Trinidad ist ein leicht verträumtes koloniales Kleinod mit schön restaurierten bunten Häusern und Museen. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen mit dem wuchtigen alten Kopfsteinpflaster und genießen Sie die beschauliche Atmosphäre dieses Städtchens, das seine Blütezeit im 19. Jahrhundert mit dem Aufschwung des Zuckerrohranbaus erlebte. An der Plaza Mayor können Sie viele architektonische Details der Kolonialzeit wiederfinden, z. B. die einzigartigen hohen Fenster der Häuser mit ihren kunstvoll gedrechselten Holzgittern. Das „Museo Romantico“ und die Kirche „Santisma Trinidad“ sind nur einige von vielen Sehenswürdigkeiten, die diese fantastische Stadt für Sie bereit hält. Kirchen und Museen, davon hat Trinidad eine Menge zu bieten. Aber eines sollten Sie nicht auslassen: das Museo Municipal de Historia, ein früheres Stadthaus eines Zuckerbarons. Von seinem Turm können Sie einen eindrucksvollen Blick über den Ort und die gesamte Umgebung genießen.
Wer möchte, kann einen optionalen Ausflug ins nahe gelegene „Valle de los Ingenios“, ins Tal der Zuckermühlen, unternehmen. Hier erfährt man viel über die Zeit der Zuckerbarone und Sklaverei und kann den ehemaligen Herrschaftssitz Manaca Iznaga besichtigen. Dutzende Ruinen kleiner Zuckermühlen sind noch heute in diesem Tal zu sehen, durch das sich eine Diesellok mit offenen Waggons ihren Weg bahnt. Für alle, die Meer, Strand und Sonne genießen möchten, bietet sich nicht nur der nahegelegene Strand Playa Ancón an.

Topes de Collantes Nationalpark

Tag 10        Trinidad -  Topes de Collantes Nationalpark


Wir verlassen Trinidad, um zu einer abenteuerlichen Tour in die Berge der Sierra Escambray aufzubrechen. Zunächst fahren wir im Bus, die letzten Kilometer legen wir ganz im kubanischen Stil mit einem Lastwagen zurück, bevor wir unser Ziel, einen Schlafplatz mit Zelten im Nationalpark Topes de Collantes, erreichen. Hier übernachten wir in 2-Personen-Zelten, wofür eigene Schlafsäcke erforderlich sind. Die sanitären Anlagen vor Ort sind einfach gehalten, was aber durch einen unvergesslichen Höhepunkt unserer Reise, den Nationalpark mit seinen Eukalyptuswäldern, Wasserfällen und verschiedenen tropischen Vogelarten, in den Hintergrund gerät. Wer wird wohl mehr Tiere bei einer spannenden Wanderung durch den Park entdecken? Sie oder Ihre Kinder?

Varadero

Tag 11    Topes de Collantes Nationalpark - Santa Clara - Varadero

Tag 12    Varadero
Tag 13    Varadero
Tag 14    Varadero - Havanna, Flug Havanna - Frankfurt
Tag 15    Ankunft Frankfurt


Am nächsten Tag werden wir wieder abgeholt und machen uns auf den Weg nach Varadero, der letzten Station der Reise. Unterwegs bietet sich ein Zwischenstopp in Santa Clara an. Hier kämpften im Jahr 1958 die Guerilleros unter der Leitung von Ché Guevara siegreich gegen die regierungstreuen Soldaten. Zur Erinnerung an die Kämpfe wurden ein eindrucksvolles Monument und ein Museum zu Ehren Guevaras errichtet.

Später erreichen wir Varadero, einen beliebten entspannten Urlaubsort an der Nordküste Kubas. Der kilometerlange, flach abfallende Sandstrand lädt zum Baden im türkisblauen Wasser ein. Hier finden Sie alle Freizeitangebote eines Badeorts ebenso wie einsame Strandabschnitte. Wer noch nicht genug erlebt hat, kann zu Ausflügen in die Umgebung aufbrechen. Nach erholsamen Tagen im tropischen Badeparadies Varadero fahren wir mit dem Bus nach Havanna zum Flughafen und fliegen ausgeruht zurück nach Deutschland.
 

Allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf
Djoser-Reisen laufen nicht nach einem festen, unflexiblen Reiseschema ab. Die Reiserouten unserer angebotenen Programme stehen fest, jedoch besteht an den einzelnen Aufenthaltsorten die Möglichkeit, verschiedene Ausflüge zu unternehmen, von denen einige in der o.g. Beschreibung aufgeführt sind. Ihre Reisebegleitung bietet Ihnen an den meisten Tagen ein Besichtigungsprogramm bzw. fakultative Ausflüge an. Die Teilnahme an den Angeboten ist jedoch nicht verpflichtend, denn Sie können Ihren Tagesablauf auch ganz individuell oder in kleinen Gruppen gestalten.

Das Djoser-Konzept, das Ihnen eine Kombination aus organisierter und individueller Reise bietet, kann nicht bei allen von uns angebotenen Reisezielen gleichermaßen gehandhabt werden. In einigen Ländern können durch politische, sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Gegebenheiten Einschränkungen bzgl. einer individuellen Tagesgestaltung während Ihrer Reise bestehen. Auf Kuba ist das Djoser-Konzept nur eingeschränkt durchführbar, da es sowohl durch das politische System als auch durch die relativ enge Zeitplanung weniger Freiräume gibt. Nur wer die Reise mit der nötigen Gelassenheit angeht, wird die abenteuerlichen und eindrucksvollen Erlebnisse auch in positiver Erinnerung behalten.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich bei dem Charakter unserer Reisen und den örtlichen Gegebenheiten unerwartete Situationen ergeben können, wodurch es passieren kann, dass geplante Aktivitäten und Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen.
Auch die Transporte, Unterkünfte und sonstige Beschreibungen des Reiseverlaufs können sich, beispielsweise jahreszeitlich bedingt, verändern. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Praktische Infos

Unterkunft

Wir übernachten in guten, zumeist zentral gelegenen Mittelklassehotels, die sorgfältig für Familien mit Kindern ausgewählt wurden. In Viñales und in Trinidad stehen uns Casas Particulares zur Verfügung, was Privathäuser sind. Kubanische Familien bieten Zimmer in ihren eigenen, privaten Wohnhäusern an. Diese Zimmer sind sehr liebevoll eingerichtet und zu jedem Zimmer gehört ein privates Bad. Die Besitzer der Casas Particulares sind sehr bemüht, ihren Gästen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und mit Sicherheit erhalten Sie einen noch authentischeren Einblick in das kubanische Leben.
Die Hotels sind mit Dusche, WC und Klimaanlage oder Ventilator auf den Zimmern ausgestattet. Einige Hotels verfügen über einen Swimmingpool.
Während des Aufenthalts im Topes de Collantes Nationalpark übernachten wir in Zweipersonen-Zelten, in denen Unterlagen vorhanden sind. Sie benötigen aber einen eigenen Schlafsack.
Die meisten Zimmer sind mit zwei etwa 1,4 m breiten Betten ausgestattet, die als Doppel- oder Dreibettzimmer genutzt werden, zum Teil gibt es Zweibettzimmer mit einem Zustellbett bzw. bei Dreibettzimmern ein etwa 1,4 m breites Bett und ein Zustellbett. Wenn Sie mit vier Personen reisen, buchen wir für Sie zwei Zimmer.

Hier finden Sie eine Auswahl an Hotels und Casas Particulares, die wir in der Regel während dieser Rundreise nutzen, mit der Bewertung von:

Viñales: Casa Mayra y Pipi
Trinidad: Casa Jesus Armando Pineda
Varadero: Sol Sirenas Coral
Nach oben

Fluginformationen

Für unsere 15-tägige Family Reise nach Kuba haben wir Flüge mit Air Europa, Iberia oder KLM für Sie reserviert.

Flugdauer

Frankfurt - Madrid      

ca. 2,5 Stunden
Madrid - Havanna  ca. 9,5 Stunden
Frankfurt - Amsterdam ca. 1 Stunde
Amsterdam - Havanna ca. 10 Stunden


Grundsätzlich gilt die Flüge betreffend, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn zusammen mit den Flugtickets.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €1.190,-.

Nach oben

Transport

Einmal vor Ort sind wir vor allem in einem für die Gruppe gecharterten Bus unterwegs. Auch wenn die zurückzulegenden Strecken nicht sehr lang sind, können die Straßenverhältnisse zum Teil für längere Fahrzeiten sorgen, da sich die Wege nicht immer im besten Zustand befinden.
In den Städten stehen Ihnen unzählige Arten von öffentlichen Verkehrsmitteln zur Verfügung: Fahrradrikschas, Kutschen, Cocotaxis, kleine leuchtend gelbe Motordreiräder, „normale“ Taxis, Guaguas oder auch normale Busse.

Nach oben

Leistungen

Bis April 2018

  •   internationaler Flug mit Air Europa
  •   Transport
  •   Übernachtung in Hotels
  •   6 Übernachtungen in Casas Particulares
  •   1 Übernachtung in Zelten im Topes de Collantes NP inkl. Abendessen
  •   Frühstück
  •   all inclusive in Varadero
  •   Stadtrundfahrt durch das moderne Havanna
  •   Stadtrundgang durch das alte Havanna
  •   Wanderung im Viñales-Tal inklusive Guide
  •   Ausflug zur Cayo Levisa
  •   Ausflüge lt. Programm
  •   deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  •   deutschsprachiger einheimischer Guide

    in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Ab Mai 2018

  •     internationaler Flug mit Air Europa, Iberia oder KLM
  •     Transport
  •     Übernachtung in Hotels
  •     6 Übernachtungen in Casas Particulares
  •     1 Übernachtung in Zelten im Topes de Collantes NP inkl. Abendessen
  •     all inclusive in Varadero
  •     Stadtrundfahrt durch das moderne Havanna
  •     Stadtrundgang durch das alte Havanna
  •     Ausflüge lt. Programm
  •     deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  •     deutschsprachiger einheimischer Guide
  •     in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
Nach oben

Ausflüge

Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm auf Kuba gestalten möchten. Wer die Ursprünglichkeit in der Natur und traditionelles Leben sucht wird im Viñales-Tal seine Erfüllung finden und wem der Sinn nach pulsierendem Leben und stetigem Wandel steht, für den ist die Hauptstadt Havanna mit der kolonialen Altstadt und dem regen Nachtleben das richtige.
Da Kuba über ein gutes öffentliches Verkehrssystem innerhalb der Städte verfügt, können Sie problemlos auf eigene Faust oder gemeinsam mit Mitreisenden Ihre Wunschbesichtigungen unternehmen. Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlen Sie vor Ort nur für die Dinge die Sie auch wirklich anschauen möchten.

Folgende Ausflüge sind bereits inklusive:

  • in Havanna unternehmen wir gemeinsam eine Stadtrundfahrt durch das moderne Havanna, die Sie u.a. zum Plaza de Revolucion, zum Malecón und zum Hotel Nacional bringt
  • bei einem Altstadt Rundgang durch das koloniale Havanna besuchen wir u.a. die Calle Obispo, den Parque Central und die Plaza de Armas
  • bei unserer Wanderung durch das wunderschöne Viñales-Tal, wo wir von einem lokalen Guide begleitet werden, passieren wir unzählige Tabakfelder und erhalten Einblick in das kubanische Landleben (bis April 2018)
  • in Santa Clara besuchen wir das eindrucksvolle Che Guevara Mausoleums und das angeschlossene Museum, in dem zahlreiche Gegenstände von Che ausgestellt sind
  • von Viñales aus besuchen wir die vorgelagerte Insel Cayo Levisa, um einen entspannten Tag am karibischen Traumstrand zu verbringen (bis April 2018)


Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  • etwas außerhalb von Havanna können Sie das ehemalige Wohnhaus von Ernest Hemingway, die Finca Vigía, besuchen
  • ein möglicher Ausflug ab Trinidad führt Sie in das nahegelegene Valle de los Ingenios, das "Tal der Zuckermühlen"
  • im Viñales-Tal können Sie die Gegend auch auf dem Rücken eines Pferdes erkunden
Nach oben

Reisedokumente

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt. Der deutsche Kinderreisepass mit einer mindestens noch sechsmonatigen Gültigkeit wird uneingeschränkt anerkannt. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Ein Visum ist nicht erforderlich. Sie benötigen für die Einreise nach Kuba jedoch eine Touristenkarte, die Sie gegen eine Gebühr von € 25,- pro Person von uns erhalten. Die Touristenkarte berechtigt Sie zu einer Aufenthaltsdauer von 30 Tagen. Wir stellen für Sie die Touristenkarte entsprechend Ihrer Reisepassangaben aus.

Kinder, die mit nur einem Elternteil oder OHNE Sorgeberechtigte reisen, benötigen eine von allen Erziehungsberechtigten unterzeichnete Reisevollmacht, da ihnen sonst die Ein- oder Ausreise verweigert werden kann.
Bitte beachten Sie außerdem: Sollte Ihr Kind einen anderen Namen tragen als der mit dem Kind reisende Elternteil, so ist die Vorlage der Original-Geburtsurkunde beim Check-In am Flughafen sowie der Ausreisekontrolle notwendig.

Sind Sie kein deutscher Staatsbürger, sollten Sie sich über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

Die Bescheinigung über den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung, die Kuba mit einschließt, ist ab dem 1. Mai 2010 Bedingung für die Einreise nach Kuba. Zur Nachweispflicht genügt eine Versicherungspolice, der Versicherungsschein oder die Versicherungskarte. Zusätzlich empfehlen wir eine Bescheinigung der Versicherung in spanischer Sprache (vor allem bei bereits länger bestehenden Versicherungen). Akzeptiert werden nur private Versicherungen und keine deutschen gesetzlichen oder US-amerikanische Versicherungen. Wenn Sie über Djoser das Komplettversicherungspaket buchen, bekommen Sie die Bescheinigung ca. vier Wochen vor der Abreise von uns zugeschickt.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Nach oben

Geld

Das für Touristen gebräuchliche Zahlungsmittel in Kuba ist der Peso Convertible (CUC). Erfragen Sie den aktuellen Wechselkurs bei Ihrer Bank oder hier.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr EUR 300,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Im internationalen Tourismus ist es inzwischen überall üblich, Trinkgelder zu geben. Im Tourismus Beschäftigte sind auf Trinkgelder von unseren Reisenden angewiesen, da die regulären Arbeitslöhne generell niedrig sind. Das Trinkgeld ist ein fester Bestandteil ihres Einkommens.
Bei dieser Reise fallen je nach Gruppengröße durchschnittlich € 35,- p.P. an Trinkgeldern an. Bei kleineren Gruppen kann der Betrag entsprechend höher ausfallen.
Ihre Reisebegleitung (oder ein Reiseteilnehmer auf freiwilliger Basis) verwaltet die gemeinsame Trinkgeldkasse und zahlt an Hotelpersonal, Führer, Fahrer usw. die Trinkgelder, die den Gepflogenheiten des Gastlandes entsprechen.

Nach oben

Mahlzeiten

Bei dieser Reise ist das Frühstück (ab Mai 2018 Frühstück nur noch in den Hotels), Abendsessen im Topes de Collantes Nationalpark, sowie 'all-inclusive' Verpflegung in Varadero im Preis inbegriffen. Bei anderen Mahlzeiten können Sie wählen, wo, wie und was Sie essen möchten. Sie können entweder mit der Gruppe essen, aber Sie haben auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind diese Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten.
In den meisten Hotels können Sie neben einem Frühstück auch Ihr Abendessen zu sich nehmen. Die Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.

In größeren Städten wie z.B. in Havanna haben Sie die Wahl zwischen europäischen Mahlzeiten in eher luxuriösen Restaurants oder kleinen Cafés und Restaurants, in denen einfache, typische Mahlzeiten serviert werden. Generell können Sie davon ausgehen, dass ein von Kubanern besuchtes Restaurant auch gutes Essen bietet.
Ein besonderes Erlebnis sind die Abendessen in den unzähligen ‚paladares’ des Landes. Dies sind kleine private Restaurants für bis zu zwölf Personen. Als Speiseraum dient zumeist das Wohnzimmer der Familie.  Durch die große Anzahl an Touristen ähneln manche 'paladares' inzwischen schon kleine Restaurants. Gehen Sie auf eine kulinarische Entdeckungsreise und probieren Sie die vielfältigen Angebote an Früchten und Speisen aus dem Land. Auch wenn in Kuba  Mangel­wirtschaft herrscht, finden Sie doch an jeder Ecke Stände, die für einige Pesos leckere Kleinigkeiten anbieten.

Nach oben

Gesundheit

Sie sollten sich unbedingt rechtzeitig informieren welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind.

Eine Impfberatung durch die Djoser-Mitarbeiter ist leider nicht möglich, da hierzu eine medizinische Ausbildung nötig wäre. Aus diesem Grund erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit einem ausgebildeten Fachmann abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Nach oben

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Reise
Auf Wunsch können Sie Ihren Rückflug von Kuba auf einen späteren Termin verschieben, sofern für den Termin Ihrer Wahl freie Plätze verfügbar sind. Wir prüfen dann, ob die Fluggesellschaft noch freie Plätze hat. Die Umbuchungskosten betragen € 50,- p.P.; in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet.
Falls Sie eine Verlängerung im Reiseland selbst wünschen, können wir für Sie verschiedene Hotels in Havanna oder Varadero entsprechend der Verfügbarkeit reservieren. Nicht in Anspruch genommene Leistungen der Gruppenreise wie z.B. den Transfer zum Flughafen müssen Sie in diesem Fall selbst organisieren und bezahlen.

Landprogramm
Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge ab € 1.190,- (Erwachsene) / ab € 1.190,- (Kinder unter 12 Jahren) buchen. Wenn Sie selbstständig nach Kuba fliegen, treffen Sie Ihre Reisegruppe im ersten Hotel Ihrer Reise, das wir Ihnen in den Reiseunterlagen bekannt geben. Sollte Ihr individueller Flug zur selben Zeit wie der Ihrer Gruppe in Havanna eintreffen, können Sie die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen, sollten uns darüber aber im Vorfeld informieren. Bei einer früheren Ankunft in Kuba buchen wir Ihnen auch gern vorab das erste Hotel der Reise.

Nach oben

Klima und Geografie

Klima
Das Klima in Kuba wird von den milden Nordost-Winden bestimmt, die sich im Sommer weiter nach Osten verlagern als im Winter. Diesen Winden verdankt Kuba sein angenehmes subtropisches Klima. Nur wenige Teile der Insel liegen außerhalb des Einflusses dieser gemäßigten Meeresbrisen.
Die Temperaturen weisen keine großen jahreszeitlichen Unterschiede auf, es ist das ganze Jahr über tropisch warm. Es werden zwei Jahreszeiten unterschieden: die regenreiche Sommerzeit (Mai bis Oktober) und die trockenere Winterzeit (November bis April). Wie überall in der Karibik müssen Sie aber das ganze Jahr über mit Niederschlägen rechnen. Die sonnigsten Monate sind Januar bis April, aber auch in der Regenzeit gibt es nur wenige Tage ohne Sonnenschein. Im Zeitraum zwischen Juni und November kann es zu tropischen Stürmen kommen.

Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier:
Havanna

Geographie
Kuba liegt südlich des nördlichen Wendekreises an der Öffnung des Golfs von Mexiko zum Atlantik. Die Nordostküste grenzt an den Atlantik, die Südwestküste an das Karibische Meer. Kuba bildet zusammen mit Jamaika, Haiti, der Dominikanischen Republik und Puerto Rico die Gruppe der Großen Antillen. Die Hauptstadt Kubas, Havanna, liegt nur 170 km südlich vom US-amerikanischen Key West. Der über 7.200 m tiefe Cayman-Graben zwischen Kuba und Jamaika bildet die natürliche Grenze zwischen der nordamerikanischen und der karibischen Erdplatte.
Kuba ist eigentlich eine Inselgruppe und umfasst mehr als 4.000 meist unbewohnte Korallenbänke und kleine Inseln. Die Hauptinsel ist knapp 1.300 km lang aber nur zwischen 30 und 190 km breit. An der Nordküste befinden sich feinsandige Strände, die Südküste hingegen ist felsiger und hat dunkleren Sand. Bewaldete Bergzüge machen ungefähr ein Viertel des kubanischen Festlandes aus. Die westliche Region von Pinar del Rio bis zur Provinz Matanzas besteht aus sanften Hügeln und fruchtbaren Tälern. Die westliche Zentralregion hingegen ist relativ eben und von Sümpfen und Wasserläufen durchzogen. Im Südosten geht die leicht hügelige Landschaft in die rauhen Berge des Oriente über, die mit dem Pico Turquino (1.972 m), dem höchsten Berg Kubas, das höchste Gebirge des Landes bilden. Diese Gegend gilt auch als der wilde Osten Kubas, da hier durch die starken Niederschläge eine einmalige Vegetation entstanden ist.

Zeitverschiebung
Die Zeitverschiebung zwischen Kuba und Deutschland beträgt MEZ -5 bis -6 Stunden.

Nach oben

Reisebegleitung

Diese Reise wird u.a. begleitet von...

Heidi Gagelmann
Angefangen hat alles mit vielen interessanten Reisen querfeldein auf dem latainamerikanischen Kontinent. Als sich Heidi entschied, als Reiseleiterin tätig zu werden, startete sie mit verschiedenen Praktikas im Regenwald von Ecuador. Spannend war die Tätigkeit im Dschungelhotel am Rio Arajuno und noch aufregender wurde es, als sie Kanu-Expepitionen in den Cuyabeno-Nationalpark begleitete. Seitdem ist ihre Leidenschaft für den tropischen „Wald“ entfacht.
Natur und Kultur gemeinsam mit der Reisegruppe zu erleben und auch mal in den Großstadtdschungel abzutauchen gehören zu ihren liebsten Aufgaben. Ganz besonders freut sich Heidi, wenn sie eine Junior-Reise begleiten darf, denn für sie ist es immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis, ein Land mit Kinderaugen zu erleben.

Das sind Heidis fünf persönliche Highlights der Kuba Family Reise:

  • Eine Oldtimerfahrt durch Havanna
  • Die Ochsenkarren – Wanderung durch das Vinalestal
  • Zelten in Topes del Collantes mit leckerem Spanferkelessen
  • Domino spielen mit einem Kubaner
  • Beim Salsa-Tanzen auf den Treppen von Trinidad die Hüften kreisen lassen


Das sagen Djoser-Reisende über Heidi:
"Heidi war klasse, stets freundlich und kompetent! Wir fühlten uns durch Heidi perfekt und angenehm betreut".

Nach oben

FAQ

Haben die Hotels Swimmingpools?

Einige Hotels während der Reise verfügen über ein Swimmingpool.

Kann ich an einem Salsakurs teilnehmen?

Direkt zu Beginn der Reise können Sie in Havanna an einem Schnupperkurs im Salsatanzen teilnehmen.

Benötige ich besonderes Schuhwerk für diese Reise?

Während Ihrer Kuba Junior Reise werden wir eine leichte Wanderung durch das Viñales-Tal unternehmen. Ebenso im Topes de Collantes Nationalpark können Sie Wanderungen unternehmen. Für diese Wanderungen sind feste und gut passende Schuhe sehr wichtig, aber Sie benötigen nicht zwingend professionelle Wander- oder Trekkingschuhe.

Benötige ich ein Moskitonetz für diese Reise?

Nein, für die Kuba Reise brauchen Sie kein Moskitonetz.

Gibt es WLAN auf Kuba?

Inzwischen gibt es in den meisten Hotels und auch auf vielen, öffentlichen Plätzen die Möglichkeit mit einer ETECSA-Internetkarte, die Sie in den meisten Hotels und in ETECSA-Geschäften käuflich erwerben können, ins WLAN zu gehen.

Welche Mahlzeiten sind im Preis mit inbegriffen?

Während dieser Tour ist das Frühstück in den Hotels, die Halbpension im Topes de Collantes NP sowie all inclusive in Varadero mit inbegriffen. An den anderen Tagen entscheiden Sie selbst, wo und was Sie essen möchten und können so die landestypische Küche kennen lernen.

Welche Zahlungsmittel sind für Kuba empfehlenswert?

Für Ihren Aufenthalt auf Kuba sollten Sie genügend Bargeld in Euros mitnehmen. USD sind nicht empfehlenswert, da eine hohe Kommission verlangt wird. Zusätzlich ist die Mitnahme einer Kreditkarte (Mastercard oder VISA Card, teilweise auch ec-Karte, keine US-Kreditkarten) zur Abhebung mit Geheimzahl sinnvoll. Durch das hohe Touristenaufkommen, kann es jedoch vor allem an Wochenenden immer wieder passieren, dass die Automaten nicht mehr über genügend Bargeld verfügen.
Sie können während der Reise Geld in den meisten Hotels, in Banken und in Wechselstuben tauschen. Ihre Reisebegleitung wird Ihnen dazu gerne Tipps geben.

Wie ist die Stromversorgung auf Kuba?

Auf Kuba wird generell die Stromversorgung von 110 Volt und amerikanischen Flachsteckern verwendet. Allerdings verbreitet sich in den letzten Jahren immer mehr die 220 Volt Spannung und die europäischen Rundstecker.

Fotos

Preis ab: € 1.995,-

15 tagen ab € 1.995,-

Buchen Rückrufwunsch
Empfehlen
Von:
Zu:

Ihr Vorteil bei Djoser:

  • karibische Bilderbuchstrände in Varadero
  • eine abenteuerliche Übernachtung in Zelten
  • Salsaklänge & Rumbarhythmen in Trinidad
  • die einstige Piratenstadt Havanna
  • bunte Oldtimer aus vergangener Zeit
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • zusätzlich lokaler deutschsprachiger Guide

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen

Hinweise:

Einreisebestimmungen: Reisepass (noch 6 Monate gültig bei Ausreise), Touristenkarte (€ 25,-), gültige Auslandskrankenversicherung (Bescheinigung in Spanisch)

 

Kuba

Einwohner: ca. 11,2 Millionen
Uhren umstellen: 5 bis 6 Stunden zurück
Sprache: Spanisch

Sehen Sie auch...

Auch der kleinste Frosch der Welt, dessen Name eleutherodactylus limbatus wahrscheinlich länger ist als er selbst (12 mm), kommt aus Kuba.

Schon gewusst?

Auf Kuba gab es mal einen Präsidenten, der noch nicht mal 6 Stunden im Amt war! Sein Name war Manuel Márquez Sterling und seine Amtszeit dauerte von 6:10 Uhr bis 12:00 Uhr.

In Kuba lebt der kleinste Vogel der Welt! Der Zunzuncito ist ein Kolibri und wiegt nur zwei Gramm!

Auch der kleinste Frosch der Welt, dessen Name eleutherodactylus limbatus wahrscheinlich länger ist als er selbst (12 mm), kommt aus Kuba.

Schon gewusst?

Auf Kuba gab es mal einen Präsidenten, der noch nicht mal 6 Stunden im Amt war! Sein Name war Manuel Márquez Sterling und seine Amtszeit dauerte von 6:10 Uhr bis 12:00 Uhr.

In Kuba lebt der kleinste Vogel der Welt! Der Zunzuncito ist ein Kolibri und wiegt nur zwei Gramm!