Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Mit Djoser in Nord- und Mittelamerika

Schlendern Sie über den bunten Markt von Chichicastenango in Guatemala oder durch die Altstadt von Havanna in Kuba, besteigen Sie einen Vulkan in Costa Rica oder bestaunen Sie die Maya-Stätten in Honduras. Mit Djoser verpassen Sie keinen Höhepunkt – und da Sie meist in günstig gelegenen kleinen Hotels übernachten, haben Sie auch viel Zeit, auf eigene Faust auf Entdeckungstour zu gehen. So lernen Sie bei einer Djoser Reise die ganze Vielfalt Mittelamerikas und der Karibik kennen und erleben die schönsten Orte oft mehrerer Länder bei einer einzigen Reise.

Märkte
Nirgendwo spüren Sie die landestypische Atmosphäre so gut wie auf den Märkten. Es sind Versammlungsplätze, zu denen Menschen von weit her anreisen, um von Lebensmitteln über Kleidung bis zu lebenden Tieren mit allem zu handeln, das sich transportieren lässt. Daneben sind Märkte natürlich auch ideal, um Neuigkeiten auszutauschen und Kontakte zu pflegen.


Maya
Schon lange bevor Christoph Kolumbus sie ‚Indianer’ nannte, bewohnten verschiedene Bevölkerungsgruppen Mittelamerika. Vor allem die Maya schufen erstaunliche Bauwerke wie die Stätten Tikal, Palenque oder Copán. Sie hatten auch eine hochkomplexe Schrift aus Glyphen und einen präzisen Kalender. Obwohl die Einwanderer die traditionelle Kultur zurückdrängten, sind die Nachkommen der Maya allgegenwärtig und an ihrer kunstvoll gewebten Kleidung zu erkennen.


Vulkane
Mittelamerika ist reich an Vulkanen, von denen viele noch aktiv sind. Unvergesslich ist die Aussicht am Arenal Vulkan in Costa Rica. Hier haben Sie gute Chancen, eine kleine Eruption beobachten zu können. In Guatemala erheben sich majestätische Vulkane rund um den Lago de Atitlán und sorgen für ein unvergleichliches Panorama.



Berühmter Reisender: Christoph Kolumbus
Als Kolumbus 1492 vermeintlich in Indien an Land ging, hatte er in Wirklichkeit Amerika erreicht. Über seinen genauen Ankunftsort herrscht Uneinigkeit, sicher ist aber, dass es eine folgenreiche Entdeckung war. Seinen Reisen in die ‚neue Welt’ verdanken wir viele neue Produkte wie z.B. Kakao, Tabak, Tomaten und Kartoffeln. Kolumbus selbst hat sein Leben lang nicht gewusst, dass er Amerika entdeckt hatte.


Guten Tag!
Die ‚Latinos’ sind sehr offen und neugierig Fremden gegenüber, so dass Sie leicht Kontakt herstellen können. Und mit ein paar Brocken Spanisch sind Sie für einen Aufenthalt in Mittelamerika gut gerüstet:
Ja – Si
Nein – No
Guten Tag – Buenos dias
Danke – Gracias
Ich heiße – Me Ilamo


Fiesta!
Viele religiöse Feiertage werden mit großen Prozessionen und bunten Festen begangen. Besonders Allerseelen, der „Dia de los muertos“, wird in Mexiko aufwändig begangen. Man glaubt, dass die Seelen der Verstorbenen an diesem Tag nach Hause zurückkehren. Auf einem Hausaltar werden ihnen Essen und Getränke angeboten und nachts wird auf Friedhöfen ein großes Fest für die Toten gefeiert. Schon Wochen vorher wird überall Gebäck und Spielzeug in Form von Totenköpfen verkauft.


Fotografieren
Die prächtige Natur und die faszinierenden Mayastätten bieten sich zum Fotografieren an. Rechnen Sie allerdings damit, dass die traditionell gekleideten Maya nicht immer fotografiert werden wollen. Sie glauben, dass dies einen Teil ihrer Seele raubt. Zeigen Sie daher Respekt und fragen Sie vorher immer um Erlaubnis!



Tortillas
Täglich stehen sie auf dem Speiseplan der Einheimischen – die Tortillas. Traditionell wird der Teig aus gemahlenem Mais hergestellt und mit einem typischen klatschenden Geräusch zwischen den Händen zu Fladen geformt, die auf einer heißen Platte gebacken werden. Dazu noch Reis und „frijoles“, also rote oder schwarze Bohnen, und schon ist die Grundlage für eine Mahlzeit fertig, die mit Fisch oder Fleisch und anderen frischen Zutaten ergänzt wird.


Zwischen Pazifik und Karibik
Egal wo Sie sich aufhalten, in Mittelamerika ist das Meer nie weit entfernt. Kein Wunder bei abertausende Kilometer langen Küsten! Die Vielfalt reicht von weißem Sandstrand über malerische Buchten bis zu zerklüfteten Felsen und von stolzen Hafenstädten bis zum dichten Dschungel, der bis an das Wasser reicht.



Ab in die Tropen
Das ganze Jahr über erwartet Mittelamerika Sie mit warmem Klima und lässt sich gut bereisen. Unser Winter gilt als Trockenzeit, unser Sommer als Regenzeit. Wer sich von gelegentlichen Platzregen nicht schrecken lässt, wird dann mit einer besonders üppigen Natur belohnt.