Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Mit Djoser in Ozeanien

Abstand vom Alltagsstress fernab von Europa verheißt eine Djoser-Reise ans andere Ende der Welt! Das ferne Ozeanien mit seiner mythischen Welt der Aborigines ist ein Eldorado für Naturbegeisterte und Wanderfreunde. Gerade hier geht man auf Tuchfühlung mit wilden Tieren in atemberaubenden Landschaften innerhalb noch fast unberührter Ökosysteme. Begeistert blickt man über die Weite und Leere des unendlichen Outbacks und staunt über faszinierende Geysire und Gletscher unmittelbar neben tropischem Regenwald. Schauen Sie in die leuchtende Sonne am stahlblauen Himmel Australiens oder genießen Sie eines der letzten Naturparadiese unserer Erde, Papua-Neuguinea. Dort erwarten Sie undurchdringliche Regenwälder, durch die schillernde Paradiesvögel gleiten, fruchtbare Täler und Hochgebirge, eine unvergleichliche Unterwasserwelt und eine Einzigartigkeit an Naturvölkern mit einer steinzeitnahen Kultur.


Am Ende der Welt

Australien, das Land der geografischen Superlative, liegt im Indischen und Pazifischen Ozean und würde, auf die Karte von Europa projiziert, die Fläche von Madrid bis Moskau für sich einnehmen. Papua-Neuguinea befindet sich im Pazifischen Ozean nördlich von Australien.

 
Eine Nacht im Winter wird zum Tag im Sommer
Tief unten in der südlichen Hemisphäre, in der Neuseeland und Australien liegen, ticken die Uhren in einem anderen Takt. Hier reicht die Zeitverschiebung von +7,5 bis +12 Stunden. Wer der Nordhalbkugel im Winter den Rücken kehrt und sich auf eine Reise nach Ozeanien begibt, wird aufgrund der umgekehrten Jahreszeiten auf der Südhalbkugel im Sommer eintreffen.


Die Klimatabelle rauf und runter
In Neuseeland herrscht gemäßigtes Klima vor, es regnet häufig und die jahreszeitlichen Temperaturunterschiede sind eher wenig ausgeprägt.
Australien verfügt aufgrund seiner Ausdehnung über mehr als 30 Breitengrade über verschiedenste klimatische Ausprägungen und Extreme, die von tropischem über warm-gemäßigtes bis hin zu trockenem Klima reichen.


„Nature at its best“
Neuseeland, das sind weite grüne Wiesen, weiße Sandstrände, zerklüftete Küsten und üppige, vegetationsreiche Nationalparks. Gletscher der Südinsel treffen auf dichte Dschungelgebiete, Regenwald grenzt im Abel Tasman Nationalpark an flach abfallende Sandstrände, und Vulkane prägen das Zentrum der Nordinsel. An kaum einem anderen Fleck unserer Erde liegen solch gegensätzliche Naturwunder so nah beieinander wie hier.
Archaische Felsmalereien im Kakadu Nationalpark, ein riesiger, in der Abendsonne rötlich schimmernder Monolith im Uluru Nationalpark und die atemberaubende Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs bilden das australische Pendant zu den Naturschönheiten Neuseelands.


Eine Laune der Evolution
In vielen Jahrmillionen entwickelte sich in Neuseeland und Australien unabhängig von den umliegenden Landflächen eine einzigartige Flora und Fauna. Koalas bewohnen die Wipfel der Eukalyptusbäume, Kängurus hüpfen durch die Ebenen und Krokodile und farbenprächtige Fische sind Herrscher über die Weiten der Sumpflandschaften und des Meeres in und um Australien. Neben einer besonders reichen Vogelwelt, die mit Albatrossen, Gelbaugenpinguinen und Kiwis aufwartet, sind vor allem Nutztiere in Neuseeland anzutreffen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Inseln mehr Schafe als Menschen beheimaten.

Aborigines
Die Aborigines leben in abgeschirmten Siedlungen, auch der Besuch vieler ihrer heiligen Stätten ist aus Respekt vor ihrer Kultur nicht gestattet. Enge Berührungspunkte mit ihnen bestehen nur während eines Bushwalks oder in einem Aboriginal Art Center.
Machen Sie sich selbst ein Bild von der Lebensweise und wandeln Sie in Australien auf den Spuren der ältesten noch lebenden Kultur dieser Erde und reisen Sie mit Djoser nach Ozeanien.