Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

5 Fragen an unseren Reisebegleiter Michael Klaene

Wer begleitet denn eigentlich unsere Gruppenreisen? Wir haben ein kleines Interview vorbereitet, um unsere Reisebegleiter vorzustellen.

Dieses Mal stellen wir Michael Klaene vor:

1. Wieso bist du Reisebegleiter geworden?
Reisebegleiter bei Djoser bin ich geworden, um meine Gäste an meinen Reiseerfahrungen und Erlebnissen teilhaben zu lassen. Außerdem liebe ich das Reisen und neue Erfahrungen zu sammeln.

2. Was macht eine Reise mit Djoser für dich so besonders?
Keine Reise mit Djoser läuft nach einem vorgegebenen Schema ab, es kommen immer neue Impulse aus der Gruppe; dadurch ist keine Reise wie die vorherige.

3. Welche Tour begleitest du besonders gerne und warum?
Ich bin sehr gerne im Baltikum, ich fühle mich dort sehr wohl. Es gibt sehr schöne Städte sowie tolle Natur und Geschichte.

4. Was war deine schönste Erfahrung auf einer Djoser Reise?Mönchsdebatte
Ich habe auf jeder Reise schönste Erlebnisse. Eines das mit besonders in Erinnerung bleibt war, als wir in Lhasa, Tibet in ein Kloster eingeladen wurden und dort den ganzen Tag verweilen durften. Wir bekamen Tee und eine kleine Führung durch das Kloster. Und dann halfen wir mit, die Frauen machten mit den Nonnen Handarbeiten und tauschen sich in den verschiedensten Techniken aus, wir Männer pflegten den Blumen- und Gemüsegarten. Es war wirklich ein besonderer Tag.

5. Welches Land möchtest du privat unbedingt nochmal oder überhaupt mal bereisen?
Ich habe noch einige Länder auf meiner To-do-Liste, die ich bereisen möchte. Island wegen der Urgewalten der Natur, Usbekistan und Iran wegen Kultur, Geschichte, Land und Leuten und dem Essen. Sowie China, meine gefühlte zweite Heimat und nach Kuba, einfach ein tolles Land mit freundlichen Menschen und einem besonderen, unbeschreiblichen Flair.

Kommentar absenden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Vielen Dank für Ihren Kommentar