Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Rundreise Bangladesch

"Besuchen Sie uns, bevor die Touristen kommen", so der Slogan des Tourismusbüros von Bangladesch. Und wahrhaftig - auch wenn Bangladesch zu den am dichtesten besiedelten Ländern der Welt zählt, ist es doch prächtig grün und durchzogen von Wasseradern. Eine Reise nach Bangladesch überrascht mit Weltkulturerbestätten, bei deren Besuch man sich schon fast wie ein einsamer Entdecker fühlt, so versteckt liegen manche dieser antiken Stätten. 

Mehr >

Alle Rundreisen Bangladesch:

Bangladesch erleben

Eine Reise mit Djoser nach Bangladesch eröffnet Reisenden authentische Impressionen in einem Land fernab des Massentourismus. Die Millionenstädte Dhaka oder Chittagong stehen im Kontrast zum traditionellen Dorfleben in Shukbilash. Bangladeschs natürliche Schönheit offenbart sich im größten Mangrovengebiet weltweit, dem Sundarban Nationalpark oder am kilometerweiten Sandstrand vom Cox's Bazar. Unvergleichbar ist ein Besuch der nahezu menschenleeren antiken UNESCO-Welterbestätten. Vor allem besticht das Land jedoch durch die Gastfreundlichkeit und Heiterkeit seiner Einwohner, die mit unaufdringlicher Neugier Ihre Gäste herzlich empfangen werden.

Entspanntes Reisen

Während unserer Rundreise nach Bangladesch übernachten wir in Hotels der unteren Mittelklasse und authentischen Gästehäusern, die nach Möglichkeit zentral gelegen sind. Zudem nächtigen wir in den Sundarbans auf einem Boot, auf dem Vollverpflegung eingeschlossen ist.
Die gesamte Reise über wird Ihnen eine deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen immer wieder hilfreiche Tipps geben. Zudem werden Sie noch von einem englischsprachigen, lokalen Guide begleitet.

Mit Djoser nach Bangladesch

Djoser bietet Ihnen eine 19-tägige Rundreise nach Bangladesch an. Diese führt Sie in die lebhafte Hauptstadt Dhaka, zu den Ausgrabungsstätten in Bogra und Kumilla, in die größte Mangrovenlandschaft der Welt in den Sundarbans und zum längsten durchgehenden Strand weltweit: Cox's Bazar! Erleben Sie auf unserer 22-tägigen Rundreise nach Indien, Bangladesch & Myanmar eine einzigartige Kombination dieser drei Länder. Fernab vom Massentourismus entdecken Sie die idyllischen Seen Loktak und Inle, reisen durch das Venedig Bangladeschs in Barishal und erleben Dhaka bei einer Stadtrundfahrt mit der Fahrradrikscha. Auf den Rundreisen mit Djoser verbinden Sie die Sicherheit und perfekte Organisation einer Gruppenreise mit ein wenig individueller Freiheit vor Ort.

Nach oben

Länderinfo Bangladesch

  • Hauptstadt: Dhaka
  • Andere bekannte Städte in Bangladesch: Chittagong, Rajshahi
  • Bevölkerung: 163,35 Millionen
  • Sprache: Bengalisch
  • Währung: Bangladeshi Taka
  • Beste Reisezeit: November bis März
  • Zeitverschiebung: MEZ +6
  • Fläche: 147 570 km²
  • Geographie: Bangladesch liegt in Südasien und grenzt an die Staaten Indien und Myanmar. Im Süden befindet sich der Golf von Bengalen. Die drei längsten Flüsse Ganges, Meghna und Brahmaputra prägen das Landschaftsbild Bangladeschs. Weitere Wasserläufe sind für die großflächigen Mangrovengebiete verantwortlich.

Nach oben

Beste Reisezeit für Bangladesch

Das Klima in Bangladesch ist insgesamt tropisch, wobei die Niederschläge von Westen nach Osten zunehmen. Bangladesch befindet sich im Einflussbereich des Südwest-Monsuns. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen liegen bei ca. 30°C. Bangladesch hat drei wesentliche Jahreszeiten: die Monsunzeit von Ende Mai bis Ende September, die etwas kühlere Jahreszeit von Mitte Oktober bis Ende März und die schwüle Jahreszeit von April bis Mitte Mai.
Die beste Reisezeit für eine Reise nach Bangladesch ist in der kühleren Jahreszeit von Oktober bis März.

Nach oben

Höhepunkte in Bangladesch

Fernab des Massentourismus eröffnen sich Reisenden in Bangladesch vielfältige Landschaften, Sehenswürdigkeiten, welche von der UNESCO zum Weltkulturerbe ausgezeichnet wurden und authentische Einblicke in den Alltag der seiner Bewohner. Vor allem besticht das Land durch die liebevolle Gastfreundschaft der Bangladeschi, die Sie beispielsweise während einer Wanderung durch die Stammesdörfer bei Shukbilash erleben. Pulsierendes Stadtleben erwartet Sie in den Millionenstädten Dhaka oder Chittagong. Ehemalige Paläste und Tempel prägen das Dorf Puthia. Während der mehrtägigen Bootsfahrt im Sundarban Nationalpark begeben Sie sich auf ein einzigartiges Naturabenteuer.

Mikrokredit-Projekt

MikrokreditprojektIm Dorf Bethgari erfahren Sie, welche positiven Veränderungen im Leben der dort wohnhaften Frauen durch das Mikokredit-Projekt durchgesetzt werden konnten. Muhammad Yunus gründete 1983 die Grameen Bank, welche Mikokredite für den Aufbau kleiner Geschäfte vergibt, um die Armut im Land zu bekämpfen. Somit konnte vielen Bewohnern ein gesichertes Einkommen ermöglicht werden.
 



Tempelbezirk von PuthiaPuthia

Die entzückende Stadt Puthia ist für Ihre Ruinen und Tempel bekannt Hier stehen keinerlei Massen von Touristen an, so dass man mit höchster Wahrscheinlichkeit alleine den umfangreichen Tempelbezirk erkunden kann. Nahe der imposanten Ruinen des Puthia-Palastes befindet sich der pyramidenförmige Tempel Dol Mandir. Sehenswert ist weiterhin der Govinda-Tempel, dessen filigran verzierten Terrakotta-Wände die Liebesgeschichte von Radha und Krishna erzählen.
 

Sundarbans

SundarbansIm Sundarban Nationalpark befindet sich das größte Mangrovengebiet der Erde. Unzählige Flussarme schlängeln sich durch den dicht bewachsenen Nationalpark, die Heimat vieler wild lebender Tiere wie diverser Vogelarten oder verschiedenen Reptilien. Der Sundarban Nationalpark beheimatet ebenso den vom Aussterben bedrohten bengalischen Tiger. Die Wahrscheinlichkeit einen Blick auf den menschenscheuen Königstiger zu erhaschen ist jedoch gering.

Nach oben

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.