Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Preis ab: € 1.545,-

Buchen Rückrufwunsch

Rundreise Azoren 10 Tage

Unsere Rundreise lädt Sie ein, vier der neun Azoreninseln auf Besichtigungen, Ausflügen und Wanderungen zu erkunden. Auf Faial können Sie spannende Formen des Vulkanismus beobachten und haben die Möglichkeit, an einer Wal- und Delfintour teilzunehmen. Die benachbarte Insel Pico wartet mit dem höchsten Berg Portugals auf. Ein wahres Naturphänomen sind die „Fajas“, fruchtbare, vulkanisch entstandene Landzungen, auf der Insel São JorgeAuf Sao Miguel schimmern farbig die Kraterseen von Sete Cidades und im Terra Nostra Park erhalten Sie Einblicke in eine einzigartige Pflanzenwelt.
Alternativ bieten wir auch die Rundreise 14 Tage Azoren an.

Empfehlen
Von:
Zu:

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

Rundreise 10 Tage Azoren

Tag 1     Flug Frankfurt – Faial (Horta), Ankunft Faial
Tag 2     Faial: Ausflug Caldeira & Vulkan Capelinho
Tag 3     Faial: Tagesausflug Pico


FaialÜber Portugals Hauptstadt Lissabon fliegen wir nach Horta, einer kleinen Hafenstadt auf der Insel Faial, deren besondere maritime Atmosphäre man sofort spürt: Seit Jahrhunderten Zwischenstopp für Hochseesegler aus aller Welt, ist das berühmte Café Sport im Hafen der ideale Ort, um abends gesellig in das Weltenbummlerambiente einzutauchen. Gleich über dem Café befindet sich ein Museum mit Walzahnschnitzereien – oder Sie bestaunen die Tiere doch lieber gleich in natura bei einer fakultativen Whale Watching Tour.
Von der Klippe des Monte da Guia hat man eine fantastische Aussicht über die Stadt, den Strand von Porto und die Insel Pico. Und auch vom Espalamaca ist die Aussicht über die Stadt, den Hafen und bei gutem Wetter sogar die Insel Sao Jorge grandios.

Wir unternehmen einen halbtägigen Ausflug mit unserem Bus zum Krater Caldeira, der seinen Namen dank seiner Form erhalten hat. Der Krater ist ungefähr 400 Meter tief mit einem Umfang von rund 2 Kilometern. Am gleichen Tag statten wir außerdem noch dem Capelinhos-Vulkan einen Besuch ab. Der vorläufig letzte Vulkanausbruch auf Faial fand 1957 statt, wobei der Capelinho monatelang eine dicke Schicht Asche über das ehemalige Dorf legte. In diesem Gebiet auf der Westseite ist die Insel um ein 2,4  km² bizarres und farbenreiches vulkanisches Gebiet gewachsen.

An unserem letzten Tag auf Faial machen wir einen Tagesausflug Pico
und fahren mit der Fähre zur Nachbarinsel Pico mit dem gleichnamigen 2.351 Meter hohen Vulkan. Besonderes charakteristisch für die ganze Gegend sind die eigentümlichen Häuser aus schwarzen Lavablöcken mit bunten Balkonen voller Blumen. In den Orten São Roque und Madalena erspürt man in den Gassen einen Hauch ihrer jahrhundertealten Geschichte. Dörfer wie São João und Ribeirinha haben sehenswerte kleine Kirchen und malerische Sträßchen, die im Meer enden. Manche Dörfer gehen nahtlos in Weinberge über, deren Produkte man hier natürlich auch probieren kann. Im Anschluss an den Besuch einiger Dörfer und einem Spaziergang für die Wanderfans unter Ihnen, fahren wir nach Faial zurück zur letzten Übernachtung auf dieser Insel.

Tag 4    Fähre Faial – São Jorge
Tag 5    São Jorge
Tag 6    São Jorge


Sao JorgeWir setzen mit der Fähre über nach São Jorge, einer eher selten besuchten Insel. Unterwegs auf dem Wasser werden wir vielleicht von Delfinen begleitet. São Jorge ist genauso wie die anderen Inseln vulkanischen Ursprungs mit einer ganzen Reihe erloschener Vulkane. Der höchste Punkt der Insel ist der Pico da Esperança mit 1.053 Metern. Dieser bildet gemeinsam mit den anderen Bergen eine gerade Linie über die ganze Länge der Insel.

Wir übernachten im ursprünglichen Örtchen Velas am Fuße des Vulkans Morro Grande. Eine Besteigung des Gipfels ist die Anstrengung sicher wert, denn man hat eine fantastische Fernsicht über die Bucht und das benachbarte Pico. Man kann hier wunderbar durch die engen Straßen schlendern und die örtliche Küche ausprobieren in einer der vielen "casas de pasto", kleinen Speiselokalen mit einer kleinen aber ausgezeichneten Auswahl. Das Städtchen hat außer schönen, alten Herrenhäusern einen eigenen Strand, ein natürliches Schwimmbad und einen lebendigen Hafen zu bieten.

Auf São Jorge können Sie das Programm individuell ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Der Reisebegleiter gibt Ihnen viele Tipps zu schönen Ausflügen und ist bei der Organisation behilflich.
Lohnenswert ist ein Ausflug in den östlichen Teil der Insel, wo Sie beeindruckende vulkanische Landschaften und blumengeschmückte Dörfer wie z.B. Urzelina und Manadas durchqueren. Hier befindet sich auch die älteste Kirche der Azoren, die Igreja de Santa Barbara.
Zwischen den Felsen an der steilen Nordküste liegen ganz besondere Naturerscheinungen, die sogenannten "fajas". Dies sind flache, fruchtbare Landzungen am Fuß der Klippen, Resultate einstiger Lavaströme, die an den steilen Felsen herabflossen, bevor sie im kalten Meereswasser erstarrt sind. Sehenswert sind vor allem die Fajă do Ouvidor, der lebendigste Küstenort der Insel und die Fajă dos Cubres. Der winzig kleine Fischerhafen von Fajă do Ouvidor wird von den Bewohnern hauptsächlich als Schwimmbassin benutzt, was Sie an einem warmen Tag sicher auch gerne tun werden.
In der Umgebung von Velas gibt es die Möglichkeit zu verschiedenen Wandertouren. Oder Sie nehmen ein Taxi nach Sete Fontes, einem baumreichen Park mit exotischen Pflanzen und riesigen Baumfarnen. Wer mag, kann auch eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt an der Nordküste oder eine längere Tour zum Leuchtturm bei Ponta dos Rosais am westlichsten Punkt der Insel unternehmen. Hier werden Ihnen wunderbare Ausblicke über das Meer und die hügelige Insel geboten.

Tag 7     Flug São Jorge – São Miguel
Tag 8     São Miguel: Ausflug Lagoa das Furnas
Tag 9     São Miguel
Tag 10   Flug São Miguel (Ponta Delgada) – Frankfurt, Ankunft Frankfurt


Wir fliegen nach São Miguel, der größten Insel des Archipels. Ponta Delgada, die pulsierende Hauptstadt Ponta Delgadavoller Denkmäler, Restaurants und Geschäfte, ist für die nächsten Tage unsere Ausgangsbasis für Ausflüge in die Umgebung.
Wir machen eine Rundfahrt auf São Miguel durch verschiedene interessante Dörfer wie Villa Franca do Campo und dem besonders charakteristischen Lagoa das Furnas. Jedes Dorf hier hat seine eigene handwerkliche Tradition, die oft schon seit Jahrhunderten gepflegt wird. So wird zum Beispiel in Lagoa einzigartige blaue Keramik, in Villa Franca do Campo schöne Töpferware hergestellt.

Furnas, ca. 50 km von Ponta Delgada entfernt, liegt inmitten eines paradiesischen Tals. Schöne Parkanlagen und der Terra-Nostra-Park verleihen dem Städtchen einen unwiderstehlichen Charme. Der botanische Garten von Furnas bietet neben einer beeindruckenden Pflanzenwelt auch ein öffentliches Warmwasserschwimmbecken. Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht! Im eisenhaltigen Wasser lässt es sich bei 38°C herrlich entspannen.

In der Nähe von Furnas befindet sich eine vulkanisch aktive Seenplatte. Die hier vorkommenden Schwefelbrunnen, blubbernde Schlammpfuhle und kochenden Wasserquellen verleihen der Landschaft ein surreales Erscheinungsbild.
Der idyllisch gelegene Lagoa das Furnas, in dem sich die umliegenden Wälder spiegeln, lädt zu schönen Wanderungen ein. Die Ausbuchtungen entlang des Seeufers fungieren hingegen als natürlicher Dampfgarer für ein wunderbares Mittagessen, den Auflauf 'cozido das Furnas’.
Entlang der Nordküste bringt uns der Bus zurück nach Ponta Delgada. Von Ponta Delgada aus, kann man eine in der Nähe gelegene Ananasplantage besuchen, die Faijxa de Baixo wo man herrlich süße, duftende Ananas probieren kann.

Sao MiguelLohnenswert ist ebenfalls ein Ausflug zu den Kraterseen rund um Sete Cidades, die zu den größten Europas zählen. In diesem Gebiet, das übersät ist von alten, erloschenen Vulkanen und üppig bewachsenen Kratern, liegen insgesamt vierzehn Kraterseen, in der Farbe rangierend von smaragdgrün bis azurblau.

Vom "Visto do Rei" genießt man eine "königliche Aussicht" über das ganze Gebiet. Sete Cidades bedeutet "Sieben Städte". Die Legende spricht von sieben, obwohl es tatsächlich nur eine ist.
Die stimmungsvollen, gut besuchten Speiselokale in Ponta Delgada bieten einen schönen Abschluss unseres Aufenthalts auf den Azoren. 


Allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf
Djoser-Reisen laufen nicht nach einem festen, unflexiblen Reiseschema ab. Die Reiserouten unserer angebotenen Programme stehen fest, jedoch besteht an den einzelnen Aufenthaltsorten die Möglichkeit, verschiedene Ausflüge zu unternehmen, von denen einige in der o.g. Beschreibung aufgeführt sind. Ihre Reisebegleitung bietet Ihnen an den meisten Tagen ein Besichtigungsprogramm bzw. fakultative Ausflüge an. Die Teilnahme an den Angeboten ist jedoch nicht verpflichtend, denn Sie können Ihren Tagesablauf auch ganz individuell oder in kleinen Gruppen gestalten.
Das Djoser-Konzept, das Ihnen eine Kombination aus organisierter und individueller Reise bietet, kann nicht bei allen von uns angebotenen Reisezielen gleichermaßen gehandhabt werden. In einigen Ländern können durch politische, sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Gegebenheiten Einschränkungen bzgl. einer individuellen Tagesgestaltung während Ihrer Reise bestehen.
Bitte berücksichtigen Sie, dass sich bei dem Charakter unserer Reisen und den örtlichen Gegebenheiten unerwartete Situationen ergeben können, wodurch es passieren kann, dass geplante Aktivitäten und Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen.
Auch die Transporte, Unterkünfte und sonstige Beschreibungen des Reiseverlaufs können sich, beispielsweise jahreszeitlich bedingt, verändern. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt aber in jedem Fall erhalten. 

Reiseverlauf

  • 29-05-2018Flug Frankfurt – Faial, Ankunft Faial
  • 30-05-2018Faial: Ausflug Caldeira & Vulkan Capelinho
  • 31-05-2018Faial: Tagesausflug Pico
  • 01-06-2018Fähre Faial – São Jorge
  • 02-06-2018São Jorge
  • 03-06-2018São Jorge
  • 04-06-2018Flug São Jorge – São Miguel
  • 05-06-2018São Miguel: Ausflug Lagoa das Furnas
  • 06-06-2018São Miguel
  • 07-06-2018Flug São Miguel – Frankfurt, Ankunft Frankfurt
Route Rundreise Azoren, 10 Tage

Termine|Preise

Buchen Sie im September mit € 50,- Rabatt!

Abreisedaten 2018

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
29 Mai - 07 Jun buchbar

Garantierte Abreise!

€ 1.545,- Jetzt buchen

Leistungen

  • internationaler Flug mit TAP Portugal und SATA
  • Inlandsflug mit der SATA
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Insel Faial: Ausflug Caldeira & Vulkan Capelinho
  • Tagesausflug Pico
  • Insel São Miguel: Ausflug Lagoa das Furnas
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr


 

Exklusive

Versicherungen, übrige Mahlzeiten, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Änderungen vorbehalten.

Optionale Leistungen

Rail & Fly Ticket: € 75,-
Zubringerflüge: mit TAP Portugal über Lissabon auf Anfrage buchbar

ab Hamburg und München: € 50,-
ab Zürich: € 185,-

Zusätzliche Übernachtungen auf Wunsch:

in Lissabon ab € 45,– p.P. und Nacht im DZ
in Ponta Delgada ab € 50,- p.P. und Nacht im DZ

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €1.130,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 375,-.

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen

Hinweise:

Einreisebestimmungen: Personalausweis oder Reisepass

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.

An einer Djoser-Reise nehmen maximal 20 Personen teil.

Praktische Infos

Unterkunft

Wir übernachten in zentral gelegenen Mittelklassehotels mit gemütlicher Atmosphäre. Die Zimmer verfügen über eine eigne Dusche und WC und sind gut ausgestattet. Einige der Hotels verfügen über einen Pool.
Alleinreisende teilen sich ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden, sofern nicht ein Einzelzimmer gebucht und bestätigt wurde.

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir i.d.R. während dieser Rundreise nutzen mit der Hotelbewertung von:
Tripadvisor Logo1

Faial: Faial Resort Hotel
São Jorge: Hotel Sao Jorge Garden
São Miguel Hotel Canadiano

Einzelzimmerzuschlag

€ 375,-.

Fluginformationen

Für unsere 10-tägige Rundreise auf die Azoren haben wir Flüge mit TAP Portugal für Sie reserviert. Der Inlandsflug wird mit der Fluggesellschaft SATA durchgeführt.

Flugdauer

Frankfurt - Lissabon   ca. 2,5 Stunden
Lissabon - Horta   ca. 2,5 Stunden
Ponta Delgada - Lissabon   ca. 2 Stunden

Grundsätzlich gilt die Flüge betreffend, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn zusammen mit den Flugtickets.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €1.130,-.

Transport

Der Transport auf den Azoren erfolgt in gecharterten, klimatisierten, landesüblichen Bussen. Des Weiteren nutzen wir moderne Fähren, um von Faial nach Pico und von Faial nach Sao Jorge zu gelangen.

Leistungen

  • internationaler Flug mit TAP Portugal und SATA
  • Inlandsflug mit der SATA
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Insel Faial: Ausflug Caldeira & Vulkan Capelinho
  • Tagesausflug Pico
  • Insel São Miguel: Ausflug Lagoa das Furnas
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr


 

Ausflüge

Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm auf den Azoren gestalten möchten. Ob Sie einige der zahlreichen Vulkane des Archipels erklimmen, sich auf einer spannenden Whalewatching Tour auf die Suche nach den Riesen der Meere begeben, die wunderbare Natur auf ausgedehnten Wanderungen genießen oder ganz gemütlich das geschäftige Treiben in Ponta Delgada von einem Café aus beobachten. In den meisten Fällen können Sie problemlos auf eigene Faust oder gemeinsam mit Mitreisenden Ihre Wunschbesichtigungen unternehmen. Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlen Sie vor Ort nur für die Dinge die Sie auch wirklich anschauen möchten.

Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht. Die Eintritte sind jedoch nicht eingeschlossen.

Hierbei handelt es sich um folgende Ausflüge:

  • Auf der Insel Faial unternehmen wir einen Ausflug zum spektakulären Krater Caldeira und zum Vulcão de Capelinhos.
  • Während eines Tagesausflugs lernen wir die Insel Pico kennen.
  • Auf der Insel São Jorge besuchen wir die vulkanisch aktive Seenplatte Lagoa das Furnas.


Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  • Unternehmen Sie einen Reistausflug auf der Insel Faial.
  • Machen sie eine spannende Whalewatching Tour oder schwimmen Sie mit Delfinen auf Faial oder São Miguel.
  • Besuchen Sie die ursprünglichen Dörfer Urzelina, Madalena und Calheta auf der Insel São Jorge.
  • Genießen Sie auf einer Wanderung durch den Park Sete Fontes die wunderbare Natur von São Jorge.
  • Besuchen Sie eine Ananas-Plantage auf der Insel São Miguel und probieren Sie einige der köstlichen Früchte.

Reisedokumente

Für die Einreise nach Portugal benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Sind Sie kein deutscher Staatsbürger, sollten Sie sich über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit den entsprechenden Botschaften in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Azoren gehören zu Portugal, daher zahlen Sie hier mit dem Euro.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr EUR 250,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Trinkgeld
Im internationalen Tourismus ist es inzwischen überall üblich, Trinkgelder zu geben. Im Tourismus Beschäftigte sind auf Trinkgelder von unseren Reisenden angewiesen, da die regulären Arbeitslöhne generell niedrig sind. Das Trinkgeld ist ein fester Bestandteil ihres Einkommens.
Bei dieser Reise fallen je nach Gruppengröße durchschnittlich € 35,- p.P. an Trinkgeldern an. Bei kleineren Gruppen kann der Betrag entsprechend höher ausfallen.
Ihre Reisebegleitung (oder ein Reiseteilnehmer auf freiwilliger Basis) verwaltet die gemeinsame Trinkgeldkasse und zahlt an Hotelpersonal, Führer, Fahrer usw. die Trinkgelder, die den Gepflogenheiten des Gastlandes entsprechen.
 

Mahlzeiten

Lokale SpezialitätenBei dieser Reise ist das Frühstück im Preis inbegriffen. Bei anderen Mahlzeiten können Sie wählen, wo, wie und was Sie essen möchten. Sie können entweder mit der Gruppe essen, aber Sie haben auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind diese Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten. In den meisten Hotels können Sie neben einem Frühstück auch Ihr Abendessen zu sich nehmen. Die Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.

Es gibt viele Spezialitäten: Cozido das Furnas, eine Delikatesse, die in einer der vulkanischen Quellen gegart wird, Caldeirada de Peixe (Fischeintopf), Polvo Guisado, Lapas de Molho de Alfonso (Entenmuschelsuppe)  und natürlich auch viel Käse. Dazu einen Vinho de Cheiro oder Verdelho.
Zum Dessert empfiehlt sich Queijadas (Mandelkuchen) und ein Maracuja- oder Ananas-Likör.

Gesundheit

Sie sollten sich unbedingt rechtzeitig informieren welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind.
Eine Impfberatung durch die Djoser-Mitarbeiter ist leider nicht möglich, da hierzu eine medizinische Ausbildung nötig wäre. Aus diesem Grund erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit einem ausgebildeten Fachmann abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Reise
In Lissabon
Auf dem Hin- oder Rückweg können Sie einen Zwischenstopp in einer der wohl schönsten und lebendigsten Städte Europas machen. Wenn Sie das sowohl elegante als auch legère Lissabon erkunden möchten, können wir Ihren Hin- oder Rückflug nach Lissabon gern auf einen früheren bzw. späteren Termin umbuchen, sofern für den Termin Ihrer Wahl freie Plätze verfügbar sind. Die Umbuchungskosten betragen € 50,- p.P.. Gerne reservieren wir Hotelübernachtungen sowie Transfers, genaue Preise können wir Ihnen auf Anfrage mitteilen.

In Ponta Delgada
Auf Wunsch können Sie Ihren Rückflug von Ponta Delgada auf einen späteren Termin verschieben, sofern für den Termin Ihrer Wahl freie Plätze verfügbar sind. Die Umbuchungskosten betragen ebenfalls € 50,- p.P.; in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet.
Falls Sie eine Verlängerung im Reiseland selbst wünschen, können wir Ihnen das von der Gruppe zuletzt angesteuerte Hotel in Ponta Delgada entsprechend der Verfügbarkeit reservieren. Nicht in Anspruch genommene Leistungen der Gruppenreise wie z.B. den Transfer zum Flughafen müssen Sie in diesem Fall selbst bezahlen.

Landprogramm
Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge ab € 1.080,- buchen. Der Inlandsflug ist im Preis für das Landprogramm enthalten. Wenn Sie selbstständig nach Faial fliegen, treffen Sie Ihre Reisegruppe im ersten Hotel Ihrer Reise, das wir Ihnen in den Reiseunterlagen bekannt geben. Sollte Ihr individueller Flug zur selben Zeit wie der Ihrer Gruppe in Faial eintreffen, können Sie die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall im Vorfeld der Reise.

Klima und Geografie

Klima
Nie heiß, nie kalt – so kann man die Temperaturen auf den Azoren einfach umschreiben. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit erscheinen die Temperaturen jedoch oftmals wärmer als sie eigentlich sind.
Dank ihrer südlichen Lage und des milden Einflusses durch den Golfstrom zeichnet sich das Klima auf den Azoren das ganze Jahr über durch milde Temperaturen aus. Hauptsaison ist von Juli bis September, schönes Wetter generell von März bis Oktober. Dennoch ist das ganze Jahr über mit Regen zu rechnen – zum Glück jedoch selten mit restlos verregneten Tagen.
Die Nordküsten der Inseln haben meist besseres Wetter als die Südküsten, da der Wind meistens von Süden kommt und die Wolken an den Südseiten der Berge hängen bleiben.
Das Meer ist im Winter wie im Sommer sehr angenehm (zwischen 16 und 22 Grad C) und ermöglicht die Ausübung verschiedener Wassersportarten.
Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen zwischen 14 (Januar) und 28 (August) Grad, die Luftfeuchtigkeit liegt bei 80 bis 90 Prozent.

Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier:
Azoren


Geografie
Die Inseln der Azoren liegen zwischen Europa und Amerika etwa auf der Höhe von Sizilien, fernab jeder Festlandküste. Sie verteilen sich über ein Gebiet, das fast so groß ist wie Portugal. Die östlichste Insel trennen 600 km von der westlichsten Insel. Die meisten Inseln sind überaus bergig. Pico verfügt mit dem 2.351 m hohen Pico Alto sogar über den höchsten Berg Portugals. Dies ist bedingt durch den Vulkanismus, der vor ca. 15 Millionen Jahren die ersten Inseln der Azoren formte. Der Westen der Insel Pico hingegen soll nicht älter als 2.500 Jahre alt sein.

Zeitverschiebung
Die Zeitverschiebung zwischen den Azoren und Deutschland beträgt MEZ -2 Stunden.

Reisebegleitung

Diese Reise wird u.a. begleitet von...

Jörg Löffler
Jörg ist unser Sprachgenie, spricht 7 Sprachen und sorgt dafür, dass diese auch regelmäßig in den unterschiedlichsten Kulturen zur Anwendung kommen. Seit 26 Jahren bereist der ursprünglich zum Speditionskaufmann ausgebildete Allrounder von seier Wahlheimat Ungarn aus als Reisebegleiter die Welt. Wo immer er hinkommt, wird er bereits von einheimischen Freunden erwartet. Jörg taucht mitten in die andere Kultur hinein, sammelt seine Informationen am Lagerfeuer oder im Teehaus und vermittelt diese  - angereichert mit seinem großen Fachwissen – den Djoser-Reisenden mit vielen Anekdoten gespickt.

Das sind Jörgs ganz persönliche 5 Highlights der Reise:

  • Ein Bummel durch die Altstadt und den Hafen von Horta
  • Der Ausblick vom höchsten Gipfel Portugals, "Pico"
  • Der Anblick des ersten Wales beim Wale Watching ab Horta
  • Kulinarisch: Ein gutes Glas Rot- und Weisswein aus Pico, Käse und frischer Fisch
  • Die Insel meines Namensvetters "Sao Jorge" und ihre Fajás


Das sagen Djoser-Reisende über Jörg:

„Sehr kompetent, freundlich, gute Laune verbreitend, engagiert, auskunftsfreudig, vorausschauend auch bei unerwarteten Ereignissen, sicher“.

FAQ

Welche Inseln besuchen wir während dieser Reise?

Während unserer 10-tägigen Rundreise werden Sie vier der insgesamt neun Azoren-Inseln besuchen: die berühmte Insel Faial, die Insel Pico, welche nach dem gleichnamigen Vulkan benannt  ist, die schroffe Insel São Jorge sowie die größte Insel des Archipels São Miguel.

Wie sind die Unterkünfte auf den Azoren?

Auf den Azoren übernachten Sie gut ausgestatteten Mittelklassehotels mit zentraler Lage, die oft nur wenige Gehminuten von den Innenstädten und Sehenswürdigkeiten entfernt liegen.
Die Hotels auf Faial und São Jorge verfügen über einen Swimmingpool.

Steht uns während der gesamten Reise ein eigener Bus zur Verfügung?

Während der im Reisepreis inkludierten Ausflüge und Transfers stehen Ihnen bequeme, klimatisierte Reisebusse zur Verfügung. Für optionale Ausflüge können Sie vor Ort einfach Tranfsers oder einen eigenen Mietwagen buchen. Ihre Reisebegleitung ist Ihnen hierbei gern behilflich.

Wann ist die beste Reisezeit auf den Azoren?

Die beste Reisezeit für die Azoren liegt zwischen den Monaten Mai und September. Der Einlfuss des Golfstroms sorgt in dieser Zeit für angenehme Temperaturen und es gibt nur verhältnismäßig wenig Niederschlag.

Sind Wanderungen während dieser Reise möglich?

Die wunderschöne und einzigartige Natur der Azoren lässt sich am Besten zu Fuß auf ausgedehnten Spaziergängen und abwechslungsreichen Wanderungen erkunden. Ihre Reisebegleitung macht Ihnen gerne Vorschläge zu besonders lohnenswerten Routen. Feste Schuhe mit Profil bzw. Trekkingschuhe sollten daher nicht in Ihrem Gepäck fehlen!

Fotos

Ihr Vorteil bei Djoser:

  • die Kombination vier exotischer Inseln im Atlantik
  • die quirlige Stadt Ponta Delgada
  • Wanderungen entlang spektakulärer Vulkankrater
  • das vulkanisch aktive Seengebiet Lagoa das Furnas

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH