Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Region

Land

Reisedauer

Reisezeitraum

Preis

Preis ab: € 2.695,-

Buchen Rückrufwunsch

Rundreise Tansania & Sansibar 15 Tage Lodge- & Zeltsafari

Auf dieser Tour durch Tansania besuchen Sie mehrere weltberühmte Nationalparks. Während Ihres Aufenthaltes in den verschiedenen Wildparks werden Sie das echte Safari-Feeling erleben, indem Sie einige Nächte in Zelten inmitten der Natur verbringen. Im legendären Ngorongoro-Krater und in den endlosen Savannen des majestätischen Serengeti-Nationalparks sind die Chancen groß die "Big Five" zu sehen.
Eindrucksvolle Affenbrotbäume und viele Wildtiere ziehen im Tarangire Nationalpark unsere Aufmerksamkeit auf sich und auf Sansibar erwartet uns die faszinierende Swahil-Kultur. Wandern Sie durch die Gassen von Stone Town und entspannen Sie sich am Ende dieser Tour an den weiten, weißen Sandstränden dieser eindrucksvollen Insel mit ihrer bewegten Geschichte.

Empfehlen
Von:
Zu:


Reiseverlauf

  • 14-07-2019Flug Amsterdam - Istanbul - Kilimandscharo
  • 15-07-2019Ankunft Kilimandscharo, Kilimandscharo - Arusha - Mto Wa Mbu
  • 16-07-2019Mto Wa Mbu
  • 17-07-2019Mto Wa Mbu - Serengeti-National-Park: Game Drive
  • 18-07-2019Serengeti NP: Game Drives
  • 19-07-2019Serengeti NP - Ngorongoro-Krater: Game Drive – Karatu
  • 20-07-2019Karatu - Tarangire-Nationalpark: Game Drive – Arusha
  • 21-07-2019Arusha - Usambarage-Berge
  • 22-07-2019Usambarage-Berge - Daressalam
  • 23-07-2019Daressalam, Fähre Daressalam - Stone Town Sansibar
  • 24-07-2019Stone Town
  • 25-07-2019Kendwa Beach
  • 26-07-2019Kendwa Beach
  • 27-07-2019Kendwa Beach
  • 28-07-2019Flug Sansibar - Istanbul - Amsterdam, Ankunft Amsterdam
Route Rundreise Tansania & Sansibar, 15 Tage Lodge- & Zeltsafari

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

Lake-Manyara-Nationalpark

Tag 1    Flug Amsterdam - Istanbul - Kilimandscharo
Tag 2    Ankunft Kilimandscharo, Kilimandscharo - Arusha - Mto Wa Mbu
Tag 3    Mto Wa Mbu: optionaler Ausflug zum Lake-Manyara-Nationalpark


Kilimandscharo_Djoser ReisenWir starten unsere Tour in Arusha, in der Nähe des Kilimandscharo. Mit dem Safari-Truck nehmen wir uns viel Zeit, um die Tierwelt während unserer Game Drives zu beobachten. Die meisten Nächte verbringen wir in Hotels, Lodges und am Strand von Sansibar in schönen Bungalows. Fünf Nächte (Tag 2 bis 7) übernachten wir in einem Zelt auf einem Campingplatz inmitten der beeindruckenden Natur, während der Campkoch mit Hilfe der Reisenden leckere 'Bushmeals' zubereitet.

Nach unserer Ankunft in Arusha fahren wir am nächsten Tag nach Mto wa Mbu. Unterwegs können wir bereits die tolle Aussicht genießen und wir sehen hier und da Masai-Hirten in leuchtend roten Tüchern. Im Dorf Mto Wa Mbu können wir zusehen, wie Bananenbier gebraut wird. Das Dorf liegt in einer wunderschönen Gegend. Ein Spaziergang oder eine Radtour sind eine gute Möglichkeit, die Natur zu erkunden. Während der optionalen Radtour fahren wir an verschiedenen Plantagen vorbei und besuchen den Rand des Lake Manyara Nationalparks. Am see kann man den Gnus und Zebras beim Weiden und die Flamingos beim Paddeln beobachten.

Es ist möglich, an einem optionalen Ausflug in den wunderschönen Lake Manyara Nationalpark teilzunehmen.
Der See liegt in einer Schlucht des Rift Valley. Wenn Sie mehr vom Park sehen möchten, können Sie auch einen Ausflug mit dem Jeep buchen. Wir fahren durch einen dichten Wald, wo uns freche Grüne Affen und Paviane anstarren. Weiter unten im Park weicht der Wald einer Ebene mit Mopanenhainen um den See herum, von dem der Park seinen Namen hat. Dies ist der Treffpunkt für viele Tierarten wie Wasserböcke, Nilpferde, Gnus, Impalas und Raubtiere. In Mto Wa Mbu schlafen wir zwei Nächte auf einem Campingplatz.


Serengeti & Ngorongoro-Krater

Tag 4    Mto Wa Mbu - Serengeti Nationalpark: Game Drive
Tag 5    Serengeti Nationalpark:  Game Drive
Tag 6    Serengeti Nationalpark - Ngorongoro Krater: Gamedrive – Karatu


Wir haben einen langen Tag vor uns, um von Mto Wa Mbu Elefant Serengeti NP_Djoser Reisenzum Serengeti Nationalpark zu fahren. Serengeti - das Masai-Wort für "endlose Ebene" - ist der berühmteste Park Tansanias. Zusammen mit der Masai Mara in Kenia bildet das Gebiet ein großes Ökosystem mit der größten verbleibenden Konzentration an Weidetieren in Afrika. Der Serengeti-Nationalpark ist ideal für Safaris und bekannt für seine Wilddichte. Auch die Natur ist wunderschön. Der Park besteht aus offenen Grasebenen, Felsformationen, Savannen und Waldgebieten. In den Serengeti leben große Herden von Gnus, Zebras und Gazellen. Sie haben auch die Möglichkeit, Löwen, Geparden und Leoparden zu treffen. Natürlich nehmen wir uns die Zeit für ausgedehnte Game Drives und schlafen zwei Nächte im Park zwischen inmitten der Wildnis.

Auf dem Weg zum spektakulären Ngorongoro-Krater passieren wir Manyatta's: die Dörfer der Masai. Mit ihren roten Tüchern sind diese Schäfer schon von weitem mit ihren roten Schals zu sehen. Der Ngorongoro, der größte Krater der Welt, hat einen Durchmesser von 20 Kilometern. Die Tatsache, dass dies der meistbesuchte Park Tansanias ist, lässt sich durch die ständige Anwesenheit von Wasser erklären. Infolgedessen gibt es hier eine große Konzentration von Wild, einschließlich der Big Five. Nilpferde teilen sich hier manchmal die Pools mit Flamingos und mit etwas Glück sehen wir hier das vom aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn.
Ngorongoro Krater_Djoser ReisenAm Rande des spektakulären Ngorongoro-Kraters lassen wir den Truck stehen. Mit kleinen Geländewagen steigen wir nach unten ab. Nach unserem Besuch fahren wir weiter in das Dorf Karatu, wo wir eine weitere Nacht verbringen.

Tarangire-Nationalpark

Tag 7    Karatu - Tarangire-Nationalpark: Gamedrive - Arusha
Tag 8    Arusha - Usambara-Berge
Tag 9    Usambara-Berge - Daressalam

Im Tarangire Nationalpark sorgt der gleichnamige Fluss dafür, dass immer Wasser zur Verfügung steht, so dass das ganze Jahr über große Elefantenherden in diesem Park gesichtet werden können. Raubtiere wie Geparden, Leoparden und Hyänen beobachten aus dem Hinterhalt die hier lebendenen Büffel, Zebras, Giraffen und verschiedene Antilopenarten.

Sumpfgebiete ziehen das ganze Jahr über Vögel an, Daressalamdarunter auch Pelikane, und an den Rändern der ausgedehnten Graslandschaften leben tausendjährige Affenbrotbäume. Wir übernachten in Arusha. Am nächsten Morgen machen wir uns früh auf den langen Weg in die Usambara-Berge. Wir verlassen die Hauptstraße bei Mombo, denn unser koloniales Hotel liegt auf einem Hügel.
Nach unserer Nacht in den Bergen fahren wir weiter nach Daressalam, wo wieder reges Treiben herrscht.

Sansibar

Tag 10   Daressalam, Fähre Daressalam - Stone Town (Sansibar)
Tag 11   Stone Town
Tag 12   Kwenda Beach
Tag 13   Kwenda Beach
Tag 14   Kwenda Beach
Tag 15   Flug Sansibar - Istanbul - Amsterdam, Ankunft Amsterdam


In Daressalam steigen wir auf die Fähre nach Sansibar. Die exotische Gewürzinsel ist ein perfekter Endpunkt dieser außergewöhnlichen Reise. Die ersten beiden Nächte verbringen wir in einem Hotel im historischen Stown Town. Sie können stundenlang durch das Labyrinth aus engen Gassen mit kleinen Läden und alten Häusern mit schön gearbeiteten Holztüren wandern. Werfen Sie auch einen Blick auf David Sansibar_Djoser NLLivingstones Haus oder die alten Sklavenverliese.
Sie können auch einen optionalen Ausflug buchen. Zum Beispiel können Sie eine Gewürztour machen, bei der Sie mehr über die vielen Gewürze erfahren, die es auf der Insel gibt. Oder Sie machen eine Bootsfahrt zur Prison Island, auch Changuu genannt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf der Insel ein Gefängnis für rebellische Sklaven gebaut, aber dieses Gefängnis wurde aufgrund der Abschaffung der Sklaverei nie als solches genutzt. Seit vielen Jahren schon beherbergt die Insel nun eine Gruppe von Schildkröten.

Die letzten Tage verbringen wir in Bungalows am Strand, wo Sie schnorcheln, tauchen oder interessante Ausflüge über die Insel unternehmen können. Bei Ebbe kann man am Strand schöne Seesterne sehen. Von Sansibar aus treten wir unsere Heimreise an.


Allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf

Djoser-Reisen laufen nicht nach einem festen, unflexiblen Reiseschema ab. Die Reiserouten unserer angebotenen Programme stehen fest, jedoch besteht an den einzelnen Aufenthaltsorten die Möglichkeit, verschiedene Ausflüge zu unternehmen, von denen einige in der o.g. Beschreibung aufgeführt sind. Ihre Reisebegleitung bietet Ihnen an den meisten Tagen ein Besichtigungsprogramm bzw. fakultative Ausflüge an. Die Teilnahme an den Angeboten ist jedoch nicht verpflichtend, denn Sie können Ihren Tagesablauf auch ganz individuell oder in kleinen Gruppen gestalten.

Das Djoser-Konzept, das Ihnen eine Kombination aus organisierter und individueller Reise bietet, kann nicht bei allen von uns angebotenen Reisezielen gleichermaßen gehandhabt werden. In einigen Ländern können durch politische, sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Gegebenheiten Einschränkungen bzgl. einer individuellen Tagesgestaltung während Ihrer Reise bestehen. Bei unserer Uganda & Tansania-Rundreise schränkt es sich sozusagen von selbst durch das gedrängte Programm und die große Kilometerleistung, die bei dieser Reise knapp 3.500 km beträgt, ein.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich bei dem Charakter unserer Reisen und den örtlichen Gegebenheiten unerwartete Situationen ergeben können, wodurch es passieren kann, dass geplante Aktivitäten und Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen. Auch die Transporte, Unterkünfte und sonstige Beschreibungen des Reiseverlaufs können sich, beispielsweise jahreszeitlich bedingt, verändern. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Lesen Sie die vollständige Beschreibung

Termine|Preise

Abreisedaten 2019

Von - bis

Verfügbarkeit

Preis

Start - Ende

15 Sep - 29 Sep

Verfügbarkeit

4 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 2.795,-

Start - Ende

13 Okt - 27 Okt

Verfügbarkeit

4 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 2.795,-

Start - Ende

22 Dez - 05 Jan

Verfügbarkeit

1 Platz verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 2.795,-

Abreisedaten 2020

Von - bis

Verfügbarkeit

Preis

Start - Ende

12 Jan - 26 Jan

Verfügbarkeit

4 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 2.795,-

Start - Ende

23 Feb - 08 März

Verfügbarkeit

4 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 2.695,-

Leistungen

  • Internationaler Flug mit Turkish Airlines
  • Transport
  • Fähre
  • Hotelübernachtungen
  • 5 Übernachtungen in Zelten inkl. Mahlzeiten (Tag 2 bis 7)
  • lokaler englischsprachiger Guide / Fahrer
  • Game Drives lt Programm
  • Flughafensteuer & Sicherheitsgebühr
  • Ngorongoro Krater-Exkursion mit Jeeps
  • Eintrittsgelder für Nationalparks und Mahlzeiten im Wert von € 385,– inbegriffen

Exklusive

Versicherungenen, übrige Mahlzeiten, übrige Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.
Änderungen vorbehalten.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €2.295,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 345,-.

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen

Hinweise:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht buchbar, da sie eine gute körperliche Fitness voraussetzt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise, Visum

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.
Diese Djoser-Reise führen wir in internationalen Gruppen mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden mit maximal 20 Personen durch.

Praktische Infos

Unterkunft

Auf unserer Reiseübernachten wir in Arusha und Daressalam in Mittelklassehotels und auf Sansibar in Strandbungalows. In Daressalam stehen Zimmer zur Verfügung, um sich für den Rückflug zu erfrischen.

In den verschiedenen Nationalparks übernachten wir 5 Nächte (Tag 2 bis 6) in Zelten, die am Eingang mit Moskitonetzen ausgestattet sind. Die Zelte werden von unserer lokalen Agentur gestellt, für den Auf- und Abbau sind Sie selbst verantwortlich. Leider ist es bei dieser Reise nicht möglich, dass Sie ihr eigenes Zelt mitführen.
Bitte beachten Sie aber, dass Sie auf jeden Fall Ihren eigenen Schlafsack mitnehmen müssen.
Die Zelte sind mit einem Moskitonetz am Eingang sowie dünnen Schaumstoffmatten ausgestattet. Wer es etwas bequemer haben möchte, kann zusätzlich eine Luftmatratze mitbringen. Die Campingplätze befinden sich in tollen Lagen mitten in der Natur. So erleben Sie Afrika hautnah! Die Einrichtungen sind manchmal einfach, die Aussicht aber dafür phänomenal.

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir i.d.R. während dieser Rundreise nutzen, mit der Hotelbewertung von:
Tripadvisor Logo1

Mto Wa Mbu Twiga Campsite
Arusha: Outpost Lodge
Usambara Gebirge Lawns Hotel
Sansibar: Sunset Kendwa Bungalows
Daressalam Kipepeo Lodge

Einzelzimmerzuschlag

€ 345,-.

Fluginformationen

Für unsere 15-tägige Rundreise nach Tansania und Sansibar haben wir Flüge mit Turkish Airlines ab/an Amsterdam für Sie reserviert. Auf Wunsch fragen wir gerne individuelle Flüge ab/an Frankfurt mit Ethiopian Airlines für Sie an. Wenn Sie ab/an Amsterdam fliegen, können wir Ihnen das Djoser-Special „Park, Sleep & Fly“ empfehlen.

Flugdauer

Amsterdam - Istanbul ca. 3,5 Stunden
Istanbul - Nairobi ca. 6,5 Stunden
Sansibar - Istanbul ca. 9 Stunden


Grundsätzlich gilt die Flüge betreffend, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Die Flugtickets werden ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn per E-Mail zugeschickt.

Der übliche Flugplan ist wie folgt, Änderungen vorbehalten:

Abreisedatum wählen

  • Flugnummer

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Amsterdam - Istanbul

    Abflug

    12:10 Uhr

    Ankunft

    17:30 Uhr

  • Flugnummer

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Istanbul - Kilimanjaro

    Abflug

    20:25 Uhr

    Ankunft

    05:50 Uhr*

  • Flugnummer

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Sansibar - Istanbul

    Abflug

    04:45 Uhr

    Ankunft

    13:45 Uhr

  • Flugnummer

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Istanbul - Amsterdam

    Abflug

    14:55 Uhr

    Ankunft

    16:35 Uhr

* Ankunft am nächsten Tag

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €2.295,-.

Transport

Wir reisen mit unserem Safari-Truck, damit wir auch auf teils holprigen und unasphaltierten Strecken gut zurecht kommen. Der Komfort im Wageninneren entspricht nahezu dem eines einfachen Reisebusses. Der Truck hat Glasschiebefenster, ist allerdings nicht klimatisiert.
Bitte berücksichtigen Sie, dass die Fahrtzeiten auch länger werden können, da wir zum Teil weite Strecken zurück legen. Es wird während der Fahrten jedoch regelmäßig angehalten, um die Beine auszustrecken oder Fotos zu machen.
Die im Preis inbegriffenen Game Drives führen wir in unserem eigenen Truck durch. Vor Ort können Sie weitere, optionale Games Drives im Jeep buchen. Der Ausflug in den Ngorongoro Krater erfolgt in Jeeps.

Ausflüge

Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm in Tansania & Sansibar gestalten möchten. Ob Ihr Hauptaugenmerk auf der einzigartigen Tierwelt und beeidruckenden Landschaft liegt oder Sie lieber mit der freundlichen Bevölkerung in Kontakt kommen. In den meisten Fällen können Sie problemlos auf eigene Faust oder gemeinsam mit Mitreisenden Ihre Wunschbesichtigungen unternehmen. Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlen Sie vor Ort nur für die Dinge die Sie auch wirklich anschauen möchten.

Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht.

Während dieser 15-tägigen Reise durch Tansania sind die folgenden Ausflüge, Game Drives und die Eintrittsgelder der Nationalparks im Reiseprogramm enthalten:

  • Eintritt und Game Drive's mit eigenem Truck im Serengeti Nationalpark
  • Eintritt und Allradantrieb im Ngorongoro Krater
  • Eintritt und Game Drive im Tarangire Nationalpark

Reisedokumente

Das Visum für Tansania muss vor Reisebeginn über ein Online System beantragt  werden und kostet derzeit USD 50 für den Single Entry.

Sind Sie kein deutscher Staatsbürger, sollten Sie sich über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Währung in Tansania der Tansania-Schilling. Es ist nicht erlaubt, diese ins Land einzuführen. Die aktuellen Umrechnungskurse erfahren Sie z.B. hier.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr € 175,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Trinkgeld
In Tansania ist es üblich, Trinkgelder zu geben. Im Tourismus Beschäftigte sind auf Trinkgelder von unseren Reisenden angewiesen, da die regulären Arbeitslöhne generell niedrig sind. Das Trinkgeld ist ein fester Bestandteil ihres Einkommens.
Bei dieser Reise fallen je nach Gruppengröße durchschnittlich € 30,- p.P. an Trinkgeldern an. Bei kleineren Gruppen kann der Betrag entsprechend höher ausfallen.
Ihre Reisebegleitung (oder ein Reiseteilnehmer auf freiwilliger Basis) verwaltet die gemeinsame Trinkgeldkasse und zahlt an Hotelpersonal, Führer, Fahrer usw. die Trinkgelder, die den Gepflogenheiten des Gastlandes entsprechen.

Mahlzeiten

Die Mahlzeiten während der 5 Zeltübernachtungen (Tag 2 bis 7) sind im Preis inbegriffen. Frühstück und Mittagessen während der Vollverpflegung bestehen meistens aus Sandwiches mit Aufschnitt, Ei, Salaten und Kaffee/Tee. Das Abendessen besteht gewöhnlich aus einem einfachen Gericht mit lokalen Zutaten.
Ein mitreisender Koch ist für den Einkauf und die Zubereitung der Mahlzeiten zuständig. Getränke müssen von den Teilnehmern selbst gezahlt werden. Bei dieser Reise wird von jedem Teilnehmer eine aktive Mithilfe bei der Essenszubereitung und anderen „Haushaltsaktivitäten“ erwartet.

Während der Hotelübernachtungen sind die Mahlzeiten nicht inbegriffen. Sie haben die Wahl Ihre Malzeiten entweder mit der Gruppe einehmen, aber Sie haben auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Die Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten. An manchen Orten auf Sansibar wird nur afrikanische Küche serviert, wie z.B. der Abendmarkt am Kai. Westliche Gerichte werden auch in verschiedenen Hotels und Restaurants im Stadtzentrum serviert. Es gibt auch indische Restaurants und sogar chinesische und italienische.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Reise
Auf Wunsch können Sie Ihren Rückflug von Sansibar auf einen späteren Termin verschieben, sofern für den Termin Ihrer Wahl freie Plätze verfügbar sind. Die Umbuchungskosten betragen € 50,- p.P.; in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet. Falls Sie eine Verlängerung wünschen, können wir das von der Gruppe genutzte Hotel auf Sanibar entsprechend der Verfügbarkeit reservieren. Nicht in Anspruch genommene Leistungen der Gruppenreise, wie z.B. den Transfer zum Flughafen, müssen Sie in diesem Fall zusätzlich bezahlen und können ihn über uns arrangieren lassen.

Landprogramm
Diese Reise können Sie, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, auch ohne die Langstreckenflüge bei uns buchen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies nicht bei jeder Reise / jedem Termin und nur auf Anfrage möglich ist, da wir als Gruppenreiseveranstalter bei den Fluggesellschaften vertraglich an gewisse Realisierungsraten gebunden sind, weshalb nur in Ausnahmefällen das Landprogramm ohne Langstreckenflüge gebucht werden kann.
Bitte beachten Sie unbedingt, dass unmittelbar nach Ankunft der Gruppe am Flughafen Kilimanjaro die Weiterfahrt nach Mto wa Mbu geplant ist
(ca. 160 km vom Flughafen entfernt).

Reisebegleitung

Diese Reise wird von einer lokalen, englischsprachigen Crew begleitet. Das mitreisende Team besteht aus einem erfahrenen Driver / Guide und einem "Camp Courier", der für die organisatorischen und technischen Aspekte der Reise zuständig ist. Darunter fällt auch der Einkauf und die Zubereitung der Mahlzeiten während der Zeltübernachtungen. Ihr Drive / Guide wird Ihnen während der Reise mit vielen Informationen zum Reiseland und praktischen Tipps zur Seite stehen.

FAQ

Warum gibt es bei dieser Reise nur Flüge ab/an Amsterdam und nicht ab Frankfurt?

Diese Reise führen wir mit dem Djoser-Büro in den Niederlanden durch. Dabei handelt es sich um eine internationale Gruppenreise mit Teilnehmern aus den Niederlanden und Belgien sowie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Reise wird von einem lokalen, englischsprachigen Guide begleitet. Diese Reisetermine sind mit Flügen ab/an Amsterdam reserviert, auf Wunsch fragen wir jedoch gerne individuelle Flüge ab/an Deutschland für Sie an.

Wie erfolgt der Transport während dieser Reise?

Wir reisen mit unserem eigenen Safari-Truck durch Tansania. In diesen modernen Lastwagen sitzt man hoch und hat eine ausgezeichnete Sicht auf das Spiel. Für den Besuch des Ngorongoro-Kraters benutzen wir kleinere Geländewagen. Auf Sansibar benutzen wir während der Transfers Kleinbusse.

Wie übernachten wir während dieser Reise?

Während dieser Reise übernachten wir 5 Nächte (Tag 2 bis 6) in Iglu-Zelten für jeweils zwei Personen. Die Zelte werden von unserer lokalen Agentur gestellt, für den Auf- und Abbau sind Sie selbst verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren eigenen Schlafsack mitbringen müssen. Die Campingplätze befinden sich in tollen Lagen inmitten der Natur.

Welche Ausflüge sind im Preis inbegriffen?

Die Eintrittsgelder der Nationalparks (Serengeti, Ngorongoro-Krater und Tarangire), sowie auch alle "Game Drives" sind während der Reise inklusive.

Wann ist die Wanderung der Gnus?

Der genaue Zeitpunkt der jährlichen Gnu-Wanderung ist unvorhersehbar und bleibt ein spontanes Naturereignis. Im Juni beginnen die Tiere den westlichen Korridor der Serengeti (Tansania) zu verlassen, um ihre Reise in die nördlichen Ebenen und Wälder fortzusetzen. Die frischen, mineralreichen, saftigen Wiesen auf der anderen Seite der menschlichen Grenze, in der Masai Mara, sind für die Tiere unwiderstehlich und drängen sich schließlich massiv in die Masai Mara in Kenia.
 
Die wunderbare Veranstaltung beginnt in der Regel Ende Juli. Die Herden wandern aus dem Süden und treffen hier auf eine weitere Wanderung: die ständigen Herden von Gnus und Bewohnern der Region Mara. Diese Tiere bleiben in den Loita Plains and Hills, nordöstlich der Mara, bis die Trockenzeit eintritt und es Zeit ist, nach dem immergrünen Mara-Becken zu suchen.

Den ganzen August überqueren die Herden den Sand River, einen meist trockenen Nebenfluss des Mara River, der etwa der Grenze zwischen Kenia und Tansania folgt. Die Parade führt durch den östlichen Sektor der Masai Mara, Keekorok. Danach setzen die Herden die größte Herausforderung ihrer Nahrungssuche fort: die Überquerung des Mara-Flusses und oft auch seines Nebenflusses, des Talek.

Zu diesem Zeitpunkt regnet es auf dem Mau Escarpment, und das Flusswasser steigt schnell an. Die Strömung kann sehr stark und die Seiten steil sein, aber die größten Hindernisse sind die riesigen Nilkrokodile! Mehr als eine Million Gnus und zweihunderttausend Zebras sind auf dieser endlosen Suche nach frischem Grasland. Die Herden kehren normalerweise gegen November in die Serengeti zurück, um ihre Herden fortzuführen, aber das hängt von den Niederschlägen ab.

Kann ich unterwegs meine Akkus aufladen?

Auf drei der Campingplätze können Sie an der Rezeption oder in einer nahegelegenen Hütte Ihre Geräte und Akkus aufladen. Bitte beachten Sie, dass es an den meisten Orten nur bestimmte Stunden Strom gibt. Während des Aufenthalts im Serengeti-Nationalpark gibt es keinen Strom.

Ihr Vorteil bei Djoser:

  • Eintrittsgelder für Nationalparks und Mahlzeiten während der Safari im Wert von € 385,- inkl.
  • Game Drives im eigenen Safari Truck
  • Jeepexkursion in den Ngorongoro Krater
  • Entspannte Strandtage auf Sansibar im gemütlichen Bungalow
  • Kombination aus Zelt- & Lodgeübernachtungen

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH