Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Rundreise Antarktis

Unsere  Antarktisrundreise entführt Sie in das ewige Eis des sechsten Kontinents - unverfälschtes Naturerleben lässt diese Rundreise unvergesslich werden! Einen reizvollen Kontrast hierzu bieten das quirlige Buenos Aires und Ushuaia – die südlichste Stadt der Welt.

Mehr >

Alle Rundreisen Antarktis:

Antarktis erleben

Unsere  Antarktisrundreise entführt Sie in das ewige Eis des sechsten Kontinents - unverfälschtes Naturerleben lässt diese Rundreise unvergesslich werden! Einen reizvollen Kontrast hierzu bieten das quirlige Buenos Aires und Ushuaia – die südlichste Stadt der Welt. 

Entspanntes Reisen

In Buenos Aires und Ushuaia sind Sie in guten Mittelklasse-Hotels untergebracht, die nach Möglichkeit zentral gelegen sind. An Bord der MS Ushuaia stehen verschiedene Kabinenkategorien zur Verfügung. Während der Reise steht Ihnen ein englischsprachiger Fahrer/Reisebegleiter zur Seite bzw. die englischsprachige Crew der MS Ushuaia.

Mit Djoser in die Antarktis

Auf sorgfältig ausgewählten Routen verbindet Djoser die perfekte Organisation einer Gruppenreise mit viel individueller Freiheit vor Ort, die es Ihnen ermöglicht, Ihr ganz persönliches Reiseerlebnis in der Antarktis zu gestalten.
Djoser bietet die Antarktis in zwei verschiedenen Varianten an. Der Klassiker ist unsere 17- oder 18- tägige Rundreise Antarktis, auf der Sie die Höhepunkte der Antarktischen Halbinsel erleben und diese mit einem Besuch der Metropole Buenos Aires und der südlichsten Hafenstadt Ushuaia verbinden. Alternativ können Sie auch nur das Expeditionsprogramm buchen, dann startet und endet Ihre Tour in Ushuaia.
Verlängern können Sie diese Reise um einen Aufenthalt an den Iguazú-Wasserfällen oder Sie kombinieren Ihren Aufenthalt in der Antarktis gleich mit unserer 22-tägigen Rundreise Argentinien & Chile bzw. 25-tägige Rundreise nach Argentinien & Chile mit Iguazú-Fällen.
 

Nach oben

Länderinfo für die Antarktis

Bevölkerung: Sommer: ca. 4.000 / Winter: ca. 1000 Wissenschaftlern
Zeitunterschied: Die Antarktis ertreckt sich über alle Zeitzonen. Die Gegend der antarktischen Halbinsel, die wir besuchen hat folgenden zeitunterschied: Sommerzeit miunus 4 Stunden; Winterzeit minus 5 Stunden
Fläche: 14 Mio. km²   
Geographie: Etwa 98% der Antarktis sind permanent mit Eis bedeckt, die stellenweise eine Dicke von ca. 4.5 km aufweist. Die exakte Fäche der Landmasse lässt sich kaum bestimmen, da ebenfalls Wasserflächen von Schelfeis überzogen sind. Die Antarktis 'grenzt' an folgende Landmassen: Feuerland (Argentinien), Kap Agulhas (Südafrika), Tasmanien und Neuseeland.

Nach oben

Beste Reisezeit für die Antarktis

Die beste Reisezeit ist während unseres Winters. In der Antarktis herrscht dann Sommer, aber die Temperaturen liegen dennoch zwischen -5° und +10°C. Auf See kann zudem ein kalter Wind wehen, Sie müssen also auf jeden Fall sehr warme Kleidung dabei haben. Durch die geografische Lage am Südpol sind die Tage im antarktischen Sommer sehr lang.

Nach oben

Sehenswürdigkeiten in der Antarktis

Die Antarktis ist der südlichste Kontinent der Erde und besteht hauptsächlich aus Eis und Schnee. Anfang des letzten Jahrhunderts haben die Forscher Ernest Shackleton und Roald Amundsen den Kontinent entdeckt und waren fasziniert von der unberührten Wildnis und der atemberaubenden Tierwelt. Hier haben eine Vielzahl von verschiedensten Tierarten eine Heimat gefunden wie Pinguine, Wale, Robben, Seevögel.

Die südlichste Stadt der Welt

UshuaiaUshuaia - bzw. im Hafen der Stadt gebinnen i.d.R. die Expeditionstouren in die Antarktis. Die südlichste Stadt der Welt, Ushuaia ist umgeben von einer eindrucksvollen Kulisse von schneebedeckten Bergen und mächtigen Gletschern. In der Yamanás-Sprache bedeutet Ushuaia „die Bucht, die das Land bis zum Westen durchdringt“; wir kennen diese Bucht heute unter dem Namen Beagle-Kanal. Die restlichen historischen Holzhütten mit ihren bemalten Wellblech-Dächern lassen nicht vermuten, dass Ushuaia ursprünglich eine Siedlung für Straftäter war. Noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts saßen hier Gefangene unter erbärmlichen Umständen im berüchtigten Gefängnis „Presidio de Ushuaia“ ein. Die kleine, moderne Stadt ist Ausgangsbasis für Streifzüge in die wilde Natur Feuerlands, in den Nationalpark Tierra del Fuego. Die grandiosen Wanderungen, die Sie unternehmen können, werden immer wieder mit fantastischen Aussichten auf den Beagle-Kanal und dessen Fjorde gekrönt. Ebenfalls können Sie je nach Wind- und Wetterlage eine Bootsfahrt auf dem Kanal unternehmen und die Seelöweninsel „Isla de los Lobos“ von Nahem inspizieren. Eine spannende Alternative ist in jedem Fall das „Museum am Ende der Welt“. In dieser Ausstellung findet sich alles Wissenswerte über die Onas- und Yamanás-Indianer, die früher Feuerland besiedelten. Natürlich ist auch das alte Gefängnis einen - kurzen - Besuch wert.

Südshetland-Inseln

Robben120 Kilometer vor der Küste der antarktischen Halbinsel, in dem sogenannten Scotia Meer und im südlichen Ozean liegt die Inselgruppe der Südlichen-Shetland-Inseln. Von den rund 11 größeren und mehreren kleinern Inseln sind nur wenige bewohnt. Die Shetland-Inseln sind ein Paradies für eine große Anzahl von Seevögeln, Robben, Seeelefanten und Pinguine, die dort beheimatet sind. Steile Klippen durchsetzt mit Sand- und Kiesstränden sind entlang der Küsten zu finden, wobei 80% der Landmassen vergletschert sind und ein faszinierende Eiswüste mit imensen Gletschern und Fjorden bildet.

Die antarktische Halbinsel

Antarktis Die Antarktische Halbinsel ist der nördlichste Teil der Antarktis und liegt knappe 1.000 km vom südamerikanischen Festland  entfernt. Die Halbinsel ist sehr gebirgig, der höchste Gipfel Mount Vinson ist nicht weniger als 4.897 Meter hoch. Die antarktische Halbinsel ist ein beliebter Ort für Forscher, weil das Klima hier viel milder als im restlichen Teil der Antarktis ist. Die Temperaturen liegen im Bereich zwischen 5 ° C und -5 ° C. Zudem ist dieser Landstrich bekannt für seine außergewöhnliche Tierwelt wie zum Beispiel Pinguine, Wale, Robben und zahlreiche Seevögel.

Beeindruckende Tierwelt

PinguineBesonders die zahlreichen Pinguinarten, wie Kaiserpinguin,
Adéliepinguin, Zügelpinguin, Eselspinguin und
Goldschopfpinguin haben es den Besuchern angetan, die hier (bis auf den Kaiserpinguin) in Hülle und Fülle zu beobachten gibt. Je nach Jahreszeit, können Sie die Erwachsenen Pinguine bei der Eiablage, die Kücken oder die zerzausten Teenie-Pinguine bewundern.

 

WalAber auch die größten Säugetiere der Welt - die Wale haben hier ein einmaliges Rückzugsgebiet gefunden und können hier in Ruhe und gelassenheit bei Ihren zahlreichen Fressgängen beobachtet werden.

Nach oben

Antarktis: Wussten Sie schon...?

...dass es auf unserer Antarktisreise ganz schön heiß werden kann?

Auf der Reise ist ein Besuch von Deception Island mehr>>

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.