Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Region

Land

Reisedauer

Reisezeitraum

Preis

Preis ab: € 6.695,-

Buchen Rückrufwunsch

Rundreise Antarktis 17 oder 18 Tage

Lassen Sie sich mit Djoser auf das Abenteuer Antarktis ein! Erfahren Sie auf der Reise in dieser vom Menschen weitgehend unberührten Natur erstaunliche Stille - unterbrochen nur durch die Laute der zahlreichen tierischen Bewohner. Seien Sie dabei, wenn sich verschiedenste Robben-, Wal- und Pinguinarten ein  Stelldichein geben und die Sonne die Eisberge in diffuses Licht taucht.
Alternativ bieten wir auch die Rundreise Antarktis als reines Expeditionsprogramm oder in Kombination mit der Rundreise 22 Tage Argentinien & Chile an.

Empfehlen
Von:
Zu:

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

Rundreise 17 Tage/18 Tage in die Antarktis 2017

Buenos Aires

Tag 1       (Individuelle Anreise) Buenos Aires

Buenos AiresIdyllisch an der Mündung des Rio de la Plata gelegen, empfängt uns Buenos Aires, die Stadt der 'guten Lüfte' mit dem ihr eigenen melancholischen Charme.
Die quirlige Metropole, die gleichzeitig urtümlich und kolonial anmutet, ist das pulsierende Zentrum Argentiniens. Die Porteños (Menschen des Hafens), wie sich die Einwohner Buenos Aires bezeichnen, sind freundlich und voll südamerikanischer Lebensfreude.
Hier, im „Paris Südamerikas“ können wir eine Vielzahl an bedeutsamen Bauwerken, prachtvollen Alleen und ganz unterschiedlich geprägten Stadtvierteln erleben.
Traurige Geschichte geschrieben hat die „Plaza de Mayo“ - inmitten des historischen Stadtkernes Buenos Aires. In Gedenken an die vielen Vermissten, die während der Militärdiktatur Videlas' verschwanden, versammelten sich hier früher jede Woche viele Frauen, die 'madres de la plaza del mayo', um auf die Schicksale Ihrer Kinder aufmerksam zu machen.
Der Regierungssitz Argentiniens, die Casa Rosada, liegt auf der Ostseite der imposanten Plaza. Die bekannte rosa Farbgebung setzt sich aus den Farben der ehemals verfeindeten Föderalisten und der Unitarier ,Weiß und Rot, zusammen um so die Einheit der argentinischen Nation zu demonstrieren.
Buenos Aires bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel den Friedhof von Recoleta, der sich inmitten des eleganten gleichnamigen Viertels befindet. Buenos AiresAuch der Obelisk auf der Avenida 9 de julio, einer der breitesten Straßen weltweit, das alte Hafenviertel Puerto Madero, das bunte Künstlerviertel La Boca, das Teatro Colón - eines der größten Opernhäuser der Welt und die Gegend um den Zentralmarkt Abasto bieten unvergessliche Eindrücke. Aus einem der traditionsreichen Grand-Cafés lässt es sich bei einem starken, süßen Kaffee wunderbar aus den Fenstern schauen und sich in einer anderen Zeit wähnen.
In der Welthauptstadt des Tangos darf aber auch ein Besuch in einer Tangobar nicht fehlen. Wiegen Sie sich doch zu den leidenschaftlichen Rhythmen dieser traditionellen Musik in San Telmo, einem der ältesten Viertel der Stadt.

Ushuaia

Tag 2         Flug Buenos Aires - Ushuaia
Tag 3         Ushuaia

UshuaiaNach einem circa 3 ½-stündigen Inlandsflug erreichen wir Ushuaia, die Hauptstadt der Provinz Tierra del Fuego. Die südlichste Stadt der Welt empfängt uns mit einer atemberaubenden Aussicht auf die rauen Klippen des berühmt-berüchtigten Beagle-Kanals und auf das Martial Massiv.
Die Ureinwohner Feuerlands - die Onas und Yamanás Indianer - lebten schon Jahrtausende in dieser Region, bevor Anfang des 19. Jahrhunderts Gold entdeckt wurde, und sich die ersten europäischen Goldsucher niederließen.
Der Name Ushuaia bedeutet auf Yámanas "Bucht, die sich dem Sonnenuntergang zuwendet".
Ein besonders reizvolles Ausflugsziel ist der 1960 zum Nationalpark erklärte Nationalpark „Tierra del Fuego“, den Sie fakultativ besuchen können und der mit dem einzigartigen Gletscher Martial, traumhaften subarktischen Wäldern und beeindruckenden UshuaiaTorfmooren aufwartet.
Oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal, um die bekannte Seelöweninsel „Isla de los Lobos“ aus der Nähe zu inspizieren und einen Vorgeschmack auf die folgende Expedition zu bekommen. Eine spannende Alternative bietet auch das „Museum am Ende der Welt“. Hier können Sie alles Wissenswerte über die Ureinwohner Feuerlands und deren Lebensweise erfahren. Natürlich ist auch das alte Gefängnis, das Ushuaia zu einem zweifelhaften Ruhm verhalf, einen -kurzen- Besuch wert. Heute befindet sich darin ein Museum.

 

Schiffspassage: Antarktische Halbinsel, Südshetlandinseln - An Bord der MV USHUAIA

Tag 4         Ushuaia - Einschiffung auf der 'Ushuaia’

Die 'Ushuaia'Nachmittags heißt es Einschiffen auf der 'Ushuaia'. Sie lernen Ihr Expeditionsteam und Ihre Mitreisenden kennen und machen sich mit dem Schiff vertraut. Abends fährt die 'Ushuaia' durch den berühmten Beagle-Kanal und den atemberaubenden Mackinlay-Pass in Richtung Antarktis.

 






Tag 5 und Tag 6 Fahrt über die Drake-Straße


Antarktische HalbinselDer englische Freibeuter Sir Francis Drake wurde 1578 nach erfolgreicher Fahrt durch die Magellanstraße von einem wilden Sturm weit nach Süden abgetrieben und war vielleicht der erste, der die nun nach ihm benannte Wasserstrasse befuhr. Die Drake-Straße markiert zudem die natürliche Grenze der Antarktis im Norden, mit dem Zirkumpolarstrom (kalte Meeresströmung). Die Antarktische Konvergenz, also der Treffpunkt von polaren und subpolaren Meeresströmungen, beeinflusst nicht nur die Ausdehnung und Richtung der Eisbergbewegungen, sie ist auch der Grund weshalb Eisberge unterschiedlicher Größe innerhalb dieses Gebietes das ganze Jahr über auftreten und sorgt auch für ein besonders reichhaltiges Nahrungsangebot im Südatlantik. Auf unserem Weg nach Süden werden wir deshalb eine Vielfalt an Seevögeln beobachten können.
Das Expeditionsteam wird Ihnen an Deck gern helfen, zwischen den verschiedenen Arten von Albatrossen und Sturmvögeln zu unterscheiden und Ihnen das faszinierende Verhalten dieser riesigen Vögel näher zu bringen. An Bord der 'Ushuaia' sind Sie jederzeit auf der Kommandobrücke willkommen.Antarktische Halbinsel Die Offiziere erklären Ihnen gern die Navigationsinstrumente und weisen Sie in die Geheimnisse moderner Seefahrt ein. Von der Brücke hat man zudem eine ausgezeichnete Sicht. Halten Sie nach Walen Ausschau! Selbstverständlich erwartet Sie zudem ein komplettes Vortragsprogramm während der Überfahrt, das Sie auf die Tierwelt, Geologie und Geschichte der Antarktis einstimmt.
Am zweiten Tag an Bord kommen die ersten Eisberge in Sicht. Etwas später folgen die schneebedeckten Bergspitzen der Südshetlandinseln - eine Gruppe von 20 Inseln, die im Jahre 1819 von Captain William Smith entdeckt wurde. Mit etwas Glück können wir vielleicht schon am späten Abend einen ersten Blick auf die Tierwelt der Antarktis werfen.

Südshetlandinseln / Antarktische Halbinsel

Tag 7 bis Tag 10

Unterwegs in den Fjorden der antarktischen HalbinselWir erkunden die Südshetlandinseln und die Antarktische Halbinsel. Die Südshetlandinseln sind Tummelplatz für einen Grossteil der antarktischen Tierwelt. Weitläufige Pinguinkolonien, Strände übersät mit Pelzrobben und See-Elefanten machen jeden Tag in dieser faszinierenden Inselwelt zum Abenteuer. Wenn das Wetter und die See es erlauben, fahren wir durch die atemberaubend enge Einfahrt ins Innere der ringförmigen Vulkaninsel Deception und haben die Gelegenheit, hier am heißen Strand zu baden.
Die Insel King George ist die größte des Archipels und gleichzeitig das Zentrum für Antarktisforschung. Hier konzentrieren sich die meisten Stationen in unmittelbarer Nähe von Kehlstreif- und Adeliepinguinen. Königskormoran, Dominikanermöwe, Antarktische Seeschwalbe und Riesensturmvogel brüten hier ebenfalls. Eselspinguine und ein paar wenige Goldschopfpinguine können Sie auf der Insel Livingston in der Nachbarschaft von See-Elefanten antreffen.
Die Antarktische Halbinsel ihrerseits lockt mit einer einzigartigen Landschaft und versetzt uns bereits beim ersten Geschmack von Salz und einer steifen Brise zurück in die Zeiten der ersten Polarforscher. Die dramatische Berglandschaft ist zeitlos, unverfälscht. Eisberge, Packeis, Gletscher, Fjorde und Strände laden zur Erkundung ein. Aber auch die Tierwelt ist fantastisch. Neben Pinguinen und anderen Seevögeln hoffen wir hier vor allem auf Weddell- und Krabbenfresserrobben zu treffen und Buckel- und Zwergwale aus der Nähe zu sehen. Killerwale und Seeleoparden jagen ebenso in diesen Gewässern und mit etwas Glück können wir sie dabei beobachten.Robbe
Zu den schönsten Kanälen in dieser weißen Welt gehören die Gerlache-Straße, der Neumayer- und der Lemairekanal. Gletscher rollen hier von beeindruckenden Bergwänden direkt ins Meer. Wir hoffen, die Kanäle mit dem Schiff befahren zu können (abhängig von den Eisbedingungen). Dazu sind in der Regel mindestens zwei Landgänge am Tag geplant.
Zu den möglichen Ausflugszielen gehören:
Die atemberaubende Paradiesbucht - Sie trägt ihren Namen zu Recht. Umgeben von Eisbergen und vergletscherten Bergen wollen wir hier direkt auf dem Kontinent anlanden.
Die Insel Paulet - Eine Fahrt durch ein Labyrinth aus Eisbergen bringt uns zu einer riesigen Adeliepinguinkolonie auf der Insel Paulet. Hier wimmelt es nur so von den drahtigen, schwarz-weiß befrackten Vögeln. Sie nisten sogar in unmittelbarer Nähe einer historischen Steinhütte, die hier von den Überlebenden der Schwedischen Antarktisexpedition unter Otto Nordenskjöld 1903 errichtet wurde, nachdem ihr Schiff, die „Antarctic’’ im Weddellmeer gesunken war.
PinguineWeitere Ausflüge bringen uns vielleicht zu den labyrinthischen Melchiorinseln, auf die steinige Insel Cuverville mit ihrer quirligen Eselspinguinkolonie, Portal Point oder Neko Harbour, die Ausblicke auf herrliche Berglandschaften freigeben oder auch auf die Insel Petermann, die nicht nur die südlichste Kolonie von Eselspinguinen beherbergt, sondern auch Heimat einer kleinen Adeliepinguinkolonie ist.

 



Fahrt durch die Drake-Straße nach Norden


Tag 11 und Tag 12

SonnenuntergangWir verlassen die Antarktis und fahren über die Drake-Straße, diesmal nach Norden. Es wartet wieder ein komplettes Vortragsprogramm auf Sie, das sicherlich viele der Fragen beantworten wird, die noch offen geblieben sind. An Deck laden die Guides Sie zur Vogelbeobachtung ein und für den einen oder anderen bietet die Überfahrt vielleicht auch die Möglichkeit, sich zu entspannen und die vielen, neuen Eindrücke zu verarbeiten.

 

Ushuaia / Tierra del Fuego

Tag 13    Ankunft Ushuaia, Ausschiffung

UshuaiaMorgens erreichen wir nach unserer erlebnisreichen Expedition den Hafen Ushuaias'.
Hier bietet sich die Möglichkeit, die wunderschönen Erlebnisse Revue passieren zu lassen, durch das malerische Hafenstädtchen zu schlendern, oder einige der angebotenen Ausflugsziele (siehe Tag 3 - 4) zu besichtigen.

 




Buenos Aires


Tag 14     Flug Ushuaia - Buenos Aires
Tag 15     Buenos Aires
Tag 16     Buenos Aires
Tag 17     Buenos Aires: Individuelle Abreise

Buenos AiresWir nehmen Abschied von Feuerland und kehren mit einem Inlandsflug zurück nach Buenos Aires.
Die letzten Tage in der argentinischen Metropole stehen Ihnen zur freien Verfügung. Hier haben wir die Gelegenheit, in die quirlige Metropole einzutauchen und uns ganz ihrer kosmopolitischen Atmosphäre hinzugeben.
 





Allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf

Djoser-Reisen laufen nicht nach einem festen, unflexiblen Reiseschema ab. Die Reiserouten unserer angebotenen Programme stehen fest, jedoch besteht an den einzelnen Aufenthaltsorten die Möglichkeit, verschiedene Ausflüge zu unternehmen, von denen einige in der o.g. Beschreibung aufgeführt sind. Ihre Reisebegleitung bietet Ihnen an den meisten Tagen ein Besichtigungsprogramm bzw. fakultative Ausflüge an. Die Teilnahme an den Angeboten ist jedoch nicht verpflichtend, denn Sie können Ihren Tagesablauf auch ganz individuell oder in kleinen Gruppen gestalten.

Das Djoser-Konzept, das Ihnen eine Kombination aus organisierter und individueller Reise bietet, kann nicht bei allen von uns angebotenen Reisezielen gleichermaßen gehandhabt werden. In einigen Ländern können durch politische, sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Gegebenheiten Einschränkungen bzgl. einer individuellen Tagesgestaltung während Ihrer Reise bestehen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich bei dem Charakter unserer Reisen und den örtlichen Gegebenheiten unerwartete Situationen ergeben können, wodurch es passieren kann, dass geplante Aktivitäten und Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen.
Auch die Transporte, Unterkünfte und sonstige Beschreibungen des Reiseverlaufs können sich, beispielsweise jahreszeitlich bedingt, verändern. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Reiseverlauf

18 Tage Antarktis

  • 08-03-2018Individuelle Anreise; Buenos Aires
  • 09-03-2018Flug Buenos Aires - Ushuaia
  • 10-03-2018Ushuaia
  • 11-03-2018Ushuaia - Einschiffung auf der 'Ushuaia'
  • 12-03-2018Drakestraße
  • 13-03-2018Drakestraße
  • 14-03-2018Südshetland-Inseln / Antarktische Halbinsel
  • 15-03-2018Südshetland-Inseln / Antarktische Halbinsel
  • 16-03-2018Südshetland-Inseln / Antarktische Halbinsel
  • 17-03-2018Südshetland-Inseln / Antarktische Halbinsel
  • 18-03-2018Südshetland-Inseln / Antarktische Halbinsel
  • 19-03-2018Drakestraße
  • 20-03-2018Drakestraße
  • 21-03-2018Ankunft Ushuaia, Ausschiffung
  • 22-03-2018Flug Ushuaia - Buenos Aires
  • 23-03-2018Buenos Aires
  • 24-03-2018Buenos Aires
  • 25-03-2018Buenos Aires: Individuelle Abreise
Route Rundreise Antarktis, 17 oder 18 Tage

Termine|Preise

Abreisedaten 2017

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
19 Dez - 04 Jan buchbar € 7.395,- Jetzt buchen

Abreisedaten 2018

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
18 Jan - 03 Feb nicht mehr buchbar

Garantierte Abreise!

€ 7.395,-
08 März - 25 März buchbar € 6.695,- Jetzt buchen

Leistungen

  • Inlandsflüge mit Aerolineas Argentinas
  • Transport
  • Schiffspassage auf der Ushuaia (Standard-Kabine)
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Vollpension auf der Ushuaia
  • Exkursionen während der Schiffspassage
  • Reisebegleitung durch englischsprachigen Fahrer/Reisebegleiter
  • Betreuung durch englischsprachige Crew während der Schiffspassage
  • deutschsprachiger Guide o. Besatzungsmitglied während der Schiffspassage
  • sämtliche Hafensteuern für das Kreuzfahrtprogramm (ca. US$ 300,-)
     

Exklusive

Optionale Leistungen

Wir bieten diese Reise als Landprogramm an, die internationalen Flüge sind ab einem Jahr vor Reisebeginn auf Anfrage zubuchbar. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den "Praktischen Informationen" unter den Stichwörtern "Transport" & "Individuelle An- und Abreise".

Zusatzprogramme:
Verbinden Sie Ihre Antarktis Reise mit unserer Argentinien & Chile Rundreise oder einem Aufenthaltsprogramm zu den Iguazú-Fällen. Sie möchten nur das Expeditionsprogramm (Tag 5 -14) buchen? Die Leistungen und Preise finden Sie hier.
 

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €6.695,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 715,-.

Mindestteilnehmerzahl:

1 Person

Hinweise:

Für dieses Programm gelten die Bedingungen für Hochseereisen in unseren AGB.

Für Einzelreisende ist die Buchung eines Einzelzimmers in den Hotels in Buenos Aires und Ushuaia obligatorisch, unabhängig von der Buchung einer halben Doppelkabine auf dem Expeditionsschiff.

Einreisebestimmungen: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise

Einzelzimmerzuschlag (nur Hotels):  € 715,-
Einzelkabinenzuschlag (Standard Kabine): ab € 2.400,-

Für detaillierte Hinweise über die Kabinenkategorien klicken Sie hier



Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss. An einer Djoser-Reise nehmen maximal 20 Personen teil.

Unsere Antarktis Rundreise können wir bereist ab einer Person durchführen, so dass hier die Mindestteilnehmerzahl entfällt. Auf der Ushuaia reisen sind in einer internationalen Gruppe, die Gäste an Bord kommen aus der ganzen Welt.

Praktische Infos

Unterkunft

Für Einzelreisende ist die Buchung eines Einzelzimmers in den Hotels in Buenos Aires und Ushuaia obligatorisch, unabhängig von der Buchung einer halben Doppelkabine auf dem Expeditionsschiff.

In Buenos Aires und Ushuaia übernachten wir in einfachen, sauberen und meist zentral gelegenen Mittelklassehotels mit einer gemütlichen Atmosphäre. In den Hotels sind Doppelzimmer mit Dusche und WC für Sie reserviert.

Alle Kabinen auf der 'Ushuaia' verfügen über einen Tisch und genügend Stauraum. Das Restaurant ist groß genug, um allen Gästen gleichzeitig Platz zu bieten. Zudem verfügt die Ushuaia über eine grosse Panoramalounge, Bar und einen mit modernster Technik ausgestatteten Konferenzraum, eine gut bestückte Polarbibliothek, einen Umkleideraum und eine kleine Krankenstation. Unser Kapitän, seine Offiziere und Mannschaft können auf eine langjährige Erfahrung in den Meeren der Antarktis zurückblicken. Und genau wie unser internationales Expertenteam aus Lektoren und Guides lieben sie die Natur dieser extremen Gegenden. Es ist ihnen ein Anliegen, die Natur zu schützen und dazu beizutragen, dass die Antarktis auch weiterhin der letzte noch unverfälschte Kontinent bleibt. Unsere Köche tragen mit ihrem Können und vielen lokalen Spezialitäten dazu bei, dass sich unsere Gäste an Bord wohlfühlen. Zudem wird unsere Bar, bestückt mit sorgfältig ausgesuchten Weinen und erlesenen Spirituosen zum beliebten Treffpunkt an Bord.
(Auszug aus den Informationen der Antarpply Expeditionen)

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir i.d.R. während dieser Rundreise nutzen, mit der Hotelbewertung von:
Tripadvisor Logo1
Buenos Aires: Hotel Castelar
Ushuaia: Hotel Tierra del Fuego

Kabinenkategorien

Auf der 'Ushuaia' haben wir für Sie Kabinen der Standard Kategorie gebucht, Sie können jedoch, sofern verfügbar auch eine andere Kabinenkategorie buchen. Sie übernachten an Bord - je nach gebuchter Kabinenkategorie - in Doppelkabinen mit halbprivaten (d.h. zwei Kabinen teilen sich ein Bad) bzw. privatem Badezimmer. Gegen einen entsprechenden Zuschlag und sofern verfügbar können diese Kabinen auch als Einzelzimmer gebucht werden. Nährere Informationen zu den Kabinenkategorien finden Sie hier.


Einzelzimmerzuschlag

€ 715,-.

Fluginformationen

Wir bieten Ihnen diese Rundreise in die Antarktis als Landprogramm ohne Langstreckenflüge an. Gerne können wir Ihnen auf wunsch ein Angebot für den Langstreckenflug zukommen lassen. Die Inlandsflüge werden mit der argentinischen Fluggesellschaft Aerolineas Argentinas durchgeführt.

Flugdauer

Frankfurt - Buenos Aires ca.   14 Stunden
Buenos Aires - Ushuaia ca. 3,5 Stunden


Grundsätzlich gilt die Flüge betreffend, dass wir uns Änderungen ausdrücklich vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn zusammen mit den letzten Unterlagen.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €6.695,-.

Transport

Für alle weiteren Transfers steht uns ein Bus bzw. Wagen zur Verfügung. Die Expeditionsreise erfolgt auf der MS Ushuaia. Die Ausflüge an Bord der MS Ushuaia werden mit so geannten Dingies - stabilen Schlauchbooten durchgeführt.


Unser Schiff, die 'Ushuaia'
Die 'Ushuaia' wurde ursprünglich in den USA als ozeanographisches Schiff für die Behörde NOAA (National Oceanographic Atmospheric Administration) gebaut. Die neuen Besitzer haben sie inzwischen zum Passagierschiff mit Kapazität für 84 Gäste ausgebaut, die in 41 komfortablen Kabinen und Suiten eine bequeme Unterkunft finden. Das eisverstärkte Polarschiff 'Ushuaia' ist bestens für Expeditionskreuzfahrten gerüstet. Die weiten Decks erlauben Vogel- und Walbeobachtung auf verschiedenen Ebenen und auch die Kommandobrücke steht dem Besucher jederzeit offen. Eine Flotte von verstärkten Gummibooten erlaubt Landgänge auch an schwierigen, unwegsamen Küsten und steht zudem auch für Zodiacrundfahrten zur Verfügung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für diese Reise
Bitte beachten Sie die gesonderten AGB zu dieser Reise – hier in Auszügen:

4.3. ...Bei Hochseereisen (Antarktis) gelten abweichende Stornobedingungen: Im Falle des Rücktritts steht Djoser folgender pauschalierter Anspruch pro Person zu: bis 95 Tage vor Reisebeginn: 15% des Preises; bis 30 Tage vor Reisebeginn: 75% des Preises; danach oder bei Nichtantritt der Reise ohne vorherige Rücktrittserklärung stehen Djoser 90% des Reisepreises zu....

5.1. ...Abweichend gilt bei Hochseereisen (Antarktis) zusätzlich: Umbuchungswünsche des Reisenden auf einen anderen Termin oder eine andere Reise können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu Bedingungen gemäß Ziff. 4.1. und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden.

Leistungen

  • Inlandsflüge mit Aerolineas Argentinas
  • Transport
  • Schiffspassage auf der Ushuaia (Standard-Kabine)
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Vollpension auf der Ushuaia
  • Exkursionen während der Schiffspassage
  • Reisebegleitung durch englischsprachigen Fahrer/Reisebegleiter
  • Betreuung durch englischsprachige Crew während der Schiffspassage
  • deutschsprachiger Guide o. Besatzungsmitglied während der Schiffspassage
  • sämtliche Hafensteuern für das Kreuzfahrtprogramm (ca. US$ 300,-)
     

Ausflüge

Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm in Argentinien & Chile gestalten möchten. Wer Ruhe und Ursprünglichkeit sucht wird diese bei Wanderungen im Nationalpark Tierra del Fuego finden und wem der Sinn nach Moderne und Leben pur steht, für den ist das Nachtleben in Buenos Aires wie geschaffen.

Da Argentinien über ein gutes öffentliches Verkehrssystem verfügen, können Sie problemlos auf eigene Faust oder gemeinsam mit Mitreisenden, Ihre Wunschbesichtigungen unternehmen. Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlen Sie vor Ort nur für die Dinge die Sie auch wirklich anschauen möchten. Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht. Die Eintritte sind jedoch nicht eingeschlossen.

Folgende Ausflüge sind bereits inklusive:

  • Gesamtes Ausflugsprogramm auf der MS Ushuaia

    Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  •  Buenos Aires: Stadtrundfahrt
  •  Buenos Aires: Ausflug nach El Tigre
  •  Buenos Aires: Tangoshow
  •  Ushuaia: Ausflug Tierra del Fuego NP
  •  Ushuaia: Museum am ende der Welt
  •  Ushuaia: Tagesexkursion mit dem Boot auf dem Beagle-Kanal am Ende der Welt

Reisedokumente

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt. Visa sind nicht erforderlich.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die argentinische Währungseinheit ist der argentinische Peso ARS. Offizielles Zahlungsmittel in Chile ist der chilenische Peso CLP. Die aktuellen Wechselkurse können Sie unter Oanda abfragen.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr EUR 350,-/EUR 400,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.
Die Ausgaben für Ihre Reise an Bord der 'Ushuaia' belaufen sich auf ungefähr USD 200,- (ca. € 150,-) pro Person.

Für Trinkgeld an Bord wird eine Empfehlung von USD 10,- pro Person./ Tag ausgesprochen.
 

Mahlzeiten

Bei dieser Rundreise ist das Frühstück, sowie Vollverpflegung auf der 'Ushuaia' im Preis inbegriffen. Bei anderen Mahlzeiten können Sie wählen, wo, wie und was Sie essen möchten. Sie können entweder mit der Gruppe essen, aber Sie haben auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind diese Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten. In den meisten Hotels können Sie neben einem Frühstück auch Ihr Abendessen zu sich nehmen. Die Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.

SpeiseraumDie argentinische Küche ist sehr reichhaltig, während das Frühstück meist nur aus einem starken Kaffee und dazu einem medialuna - einem kleinen, süßen Hörnchen besteht, fällt das Mittag- oder Abendessen meist opulent aus. Hier steht oft Rindfleisch im Mittelpunkt der Mahlzeit, am bekanntesten ist es hierbei 'asado', gegrillt, oder aber als argentinisch-kreolischer Eintopf, welcher hauptsächlich aus Fleisch und Kartoffeln besteht.
Aber auch Pasta in allen möglichen Variationen erfreut sich durch die zahlreichen italienischen Einwanderer großer Beliebtheit. Bei den Getränken ist vor allen Dingen der exzellente argentinische und chilenische Wein hervorzuheben, aber auch Bier gibt es in allen Variationen. Tagsüber wird Mate-Tee getrunken. Die getrockneten Blätter dieser Stechpalme werden mit heißem Wasser übergossen und aus speziell gehärteten Kürbis-Tassen mit dem Bombilla getrunken. Der Bombilla ist eine Mischung aus einem Strohhalm und einem Löffel, der unten allerdings wie ein Sieb gestaltet ist, um die Blätter nicht mit einzusaugen.

Gesundheit

Sie sollten sich unbedingt rechtzeitig informieren welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind.

Eine Impfberatung durch die Djoser-Mitarbeiter ist leider nicht möglich, da hierzu eine medizinische Ausbildung nötig wäre. Aus diesem Grund erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit einem ausgebildeten Fachmann abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das
Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Reise
Falls Sie eine Verlängerung im Reiseland selbst wünschen, können wir Ihnen das von der Gruppe zuletzt angesteuerte Hotel in Buenos Aires oder Ushuaia entsprechend der Verfügbarkeit reservieren. Nicht in Anspruch genommene Leistungen der Gruppenreise wie z.B. den Transfer zum Flughafen müssen Sie in diesem Fall selbst organisieren und bezahlen.

Gerne können Sie im Anschluss an unsere Antarktisreise ein Verlängerungsprogramm zu den Iguazú-Fällen buchen. Informationen dazu finden Sie hier.

Ebenfalls können Sie diese Reise wunderbar mit unserer Rundreise 22 Tage Argentinien & Chile kombinieren. Bitte wenden Sie sich hierzu an unser Büro.

Landprogramm
Wir bieten diese Reise als Landprogramm an, fragen jedoch gerne Ihre individuell gewünschte Flugverbindung z.B. mit Lufthansa oder Iberia an. Der Preis hierfür beträgt in etwa ab € 950,- p.P., der genaue Preis ist abhängig von der Verfügbarkeit und kann max. ein Jahr vor Reisebeginn auf Anfrage bei der Fluggesellschaft mitgeteilt werden. Im Falle einer Flugbuchung über Djoser gelten abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen.
Wenn Sie selbstständig nach Argentinien fliegen, treffen Sie Ihre Reisegruppe im ersten Hotel Ihrer Reise, das wir Ihnen in den Reiseunterlagen bekannt geben. Sollte Ihr individueller Flug zur selben Zeit wie der Ihrer Gruppe in Buenos Aires eintreffen, können Sie die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen. Sie sollten uns darüber aber im Vorfeld informieren. Bei einer früheren Ankunft in Argentinien buchen wir Ihnen auch gern vorab das erste Hotel der Reise.

Klima und Geografie

Klima
Die Antarktis ist der kälteste Kontinent der Erde - regional unterscheiden sich die Temperaturen jedoch erheblich. Die tiefsten Temperaturen werden  auf dem Polarplateau gemessen. Im Sommer -40°C und im Winter -60° bis -70°C, die inländische Durchschnittstemperatur liegt bei -55°C.
Während an der Küste die Wintertemperaturen zwischen -20°C und -30°C schwanken, und im Sommer sogar die Nullgradgrenze erreicht werden kann, ist es rund um die antarktische Halbinsel während der Sommermonate im Durchschnitt -7°C bis +5° C warm.
Niederschläge kommen einzig in Form von Schnee vor und sind im Landesinneren äußerst selten, nehmen jedoch zur Küste hin zu.
Im Inland werden z.T. Windgeschwindigkeiten von über 250 km/h gemessen, konstante Fallwinde wehen vom Polarplateau zur Küste hin. Die Sonne scheint in der Polarnacht im antarktischen Winter nicht. Wir machen uns hingegen im antarktischen Sommer auf, wo die Sonne teilweise 22 Stunden am Tag scheint.

Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier:
Buenos Aires
Ushuaia

Beste Reisezeit
Die beste Reisezeit für die Antarktis ist der Südsommer, also unsere Wintermonate.
November und Dezember sind in der Antarktis Frühling, beziehungsweise Frühsommer.
Nach einem langen antarktischen Winter blüht nun das Leben auf:

- Krabbenfresserrobben werden zwischen September und November geboren
- Die ersten großen Walarten erreichen die Antarktis, unter Ihnen Buckel-, Minkwal und Südkaper
- Pinguine beginnen mit der Balz und dem Nestbau
- Eiablage von Sturmvogel, Kormoran und Pinguin
- Die ersten Pinguinküken schlüpfen Ende Dezember auf den Südshetlandinseln
- Die langen Tage mit bis zu 22 Stunden Sonnenlicht im Dezember machen Fotografieren selbst um Mitternacht möglich
- Die letzten Überreste des Wintereises machen spektakuläre Fahrten durch Eisschollenfelder, auf welchen sich abertausende Seehunde tummeln, möglich

Januar - Februar
In den wärmsten Monaten können Sie in der Antarktis die meisten Tiere entdecken.
- Fast alle Pinguinküken sind nun geschlüpft und halten Ihre Eltern mit permanenten Hungerbekundungen auf Trab
- Pelzrobben- und Seeleopardenjungtiere werden geboren
- Die beste Zeit für Walbeobachtungen ist Februar

Der März bildet den Herbstanfang in der Antarktis
- Die Nächte kommen schneller, wenn die Sonne weiter Richtung südlicher Horizont sinkt
- Die Temperaturen liegen aber in der Regel noch über 0° C, obwohl wir durch nächtlichen Frost, der wunderschöne Eismuster auf der Meeresoberfläche entstehen lässt, einen ersten Eindruck vom antarktischen Winter bekommen können.
- Die Schneedecke ist nun am geringsten ausgeprägt, und erlaubt ausgedehnte Spaziergänge auf den Südshetlandinseln.
- Pinguinküken wachsen heran, stürmen das erste Mal ins Wasser und werden immer neugieriger, während sich die erwachsenen Pinguine mausern.
- Das massive Eisschild hat sich nun weitestgehend in das Inland zurückgezogen und erlaubt eine weit in den Süden reichende Erkundung der antarktischen Halbinsel
- Spektakuläre grüne und pinke Algenblüten bilden sich auf Schneeabruchskanten und Eisklippen
- Auch der Herbst ist ideale Zeit für Walbeobachtungen
- Wir haben die Chance, südliche Polarlichter zu sehen
- Wunderschöne Sonnenauf- beziehungsweise Untergänge tauchen die Eisberge in bezauberndes Licht

Geographie

Vor mehr als 200 Millionen Jahren bildete die Antarktis das Zentrum des Großkontinents Gondwana, welcher Afrika, Südamerika, Australien, Madagaskar und Indien umfasste.
Durch die Kontinentaldrift brach Gondwana vor ca. 100 Millionen Jahren auseinander - die Antarktis & Australien drifteten nach Süden ab.
Es ist heute kaum vorstellbar, doch die Antarktis war einmal ein Kontinent mit tropischem bis subtropischem Klima und dichter Bewaldung. Nach der Verschiebung des Kontinentes folgte aber eine langsame Vereisung, die seit etwa 5 Millionen Jahren ihren Höhepunkt erreicht hat. Bis heute ist die Antarktis nahezu vollständig mit Eis bedeckt. Sie dehnt sich auf eine Fläche von ca. 13,2 Millionen km² aus, die genaue Größe ist durch immense Schelfeisflächen nicht festlegbar.
Unterteilt ist der Kontinent in einen West- und einen Ostteil, das höchste Gebirge ist das 5.140 m hohe Vinson-Massiv im Westen. Der tiefste nicht-kontinentale Punkt ist der im Westen gelegene Bentleygraben (2.538 m unter dem Meeresspiegel).
In dem bis zu 5 Kilometer dicken antarktischen Eisschild sind nahezu 75% des weltweiten Süßwasservorkommens gespeichert.

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zwischen Argentinien und Deutschland beträgt MEZ - 4 Stunden.

FAQ

Was ist die Mindestteilnhemerzahl für diese Reise

Bei dieser Reise gibt es keine Mindestteilnehmerzahl - wir können diese Reise bereits ab einer Person durchführen.

Kann ich auch eine andere Kabinenkategorie buchen?

Ja, es ist möglich eine andere Kabinenkategorie zu buchen. Die einzelnen Kabinentypen können Sie hier einsehen.

Was ist die beste Reisezeit?

Die beste Reisezeit für die Antarktis ist der Südsommer, also unsere Wintermonate.
November und Dezember sind in der Antarktis Frühling, beziehungsweise Frühsommer.
Nach einem langen antarktischen Winter blüht nun das Leben auf:

- Krabbenfresserrobben werden zwischen September und November geboren
- Die ersten großen Walarten erreichen die Antarktis, unter Ihnen Buckel-, Minkwal und Südkaper
- Pinguine beginnen mit der Balz und dem Nestbau
- Eiablage von Sturmvogel, Kormoran und Pinguin
- Die ersten Pinguinküken schlüpfen Ende Dezember auf den Südshetlandinseln
- Die langen Tage mit bis zu 22 Stunden Sonnenlicht im Dezember machen Fotografieren selbst um Mitternacht möglich
- Die letzten Überreste des Wintereises machen spektakuläre Fahrten durch Eisschollenfelder, auf welchen sich abertausende Seehunde tummeln, möglich

Januar - Februar
In den wärmsten Monaten können Sie in der Antarktis die meisten Tiere entdecken.
- Fast alle Pinguinküken sind nun geschlüpft und halten Ihre Eltern mit permanenten Hungerbekundungen auf Trab
- Pelzrobben- und Seeleopardenjungtiere werden geboren
- Die beste Zeit für Walbeobachtungen ist Februar

Der März bildet den Herbstanfang in der Antarktis
- Die Nächte kommen schneller, wenn die Sonne weiter Richtung südlicher Horizont sinkt
- Die Temperaturen liegen aber in der Regel noch über 0° C, obwohl wir durch nächtlichen Frost, der wunderschöne Eismuster auf der Meeresoberfläche entstehen lässt, einen ersten Eindruck vom antarktischen Winter bekommen können.
- Die Schneedecke ist nun am geringsten ausgeprägt, und erlaubt ausgedehnte Spaziergänge auf den Südshetlandinseln.
- Pinguinküken wachsen heran, stürmen das erste Mal ins Wasser und werden immer neugieriger, während sich die erwachsenen Pinguine mausern.
- Das massive Eisschild hat sich nun weitestgehend in das Inland zurückgezogen und erlaubt eine weit in den Süden reichende Erkundung der antarktischen Halbinsel
- Spektakuläre grüne und pinke Algenblüten bilden sich auf Schneeabruchskanten und Eisklippen
- Auch der Herbst ist ideale Zeit für Walbeobachtungen
- Wir haben die Chance, südliche Polarlichter zu sehen
- Wunderschöne Sonnenauf- beziehungsweise Untergänge tauchen die Eisberge in bezauberndes Licht

Welche Kleidung benötige ich für die Antarktis Expedition?

Für diese Tour werden Ihnen an Bord der MS Ushuaia Gummistiefel gestellt. Für die Ausflüge, ist es wichtig, dass Sie über wasserdichte Kleidung (Hose & Jacke) verfügen, unter der Sie entsprechend warme Sachen tragen können.
Nach der Buchung erhalten Sie von uns ausführliche Informationen zu diesem Thema.

Wie groß ist das Expeditionsschiff?

Die MS Ushuaia ist für ca. 80 Gäste ausgelegt. Sie ist ein kleines familäres Expeditionsschiff mit einer sehr engangierten Crew.

Gibt es eine Reisebegleitung?

In Buenos Aires und Ushuaia steht Ihnen eine englischsprachige Kontaktperson zur Seite, die Sie zum Hotel bringt, über Ausflüge und die weiteren Transfers informiert.
Auf der MS Ushuaia werden Sie von einer spanisch- und englischsprachigen enthusiastischen Crew sowie von fachkundigen Biologen und Mitrabeitern betreut. I.d.R. ist auch ein deutschsparchiger Mitarbeiter an Bord.

Benötige ich einen Adapter und funktioniert mein Handy im Land und auf dem Schiff?

Argentinien
Die Spannung in Argentinien und Chile beträgt 220 V / 50 Hz.
Während Ihrer Reise treffen Sie folgende Steckerformen an: Stecker-Typ C, I und L
Bitte informieren Sie sich vor der Abreise bei Ihrem Provider, ob Sie mit Ihrem Handy im Reiseland telefonieren können. Internetcafés stehen i.d.R. in den Städten und größeren Orten immer zur Verfügung und die meisten Hotels bieten W-Lan in der Lobby an.

MS Ushuaia
Die Spannung an Bord beträgt 110 V / 60 Hz. Die Kabinen sind mit multifunktionalen Steckdosen ausgestattet, so dass Sie keinen Adapter benötigen.
An Bord können Sie gerne ausgesuchte Computer nutzen und auf das Internet zuzugreifen, um Ihre persönlichen E-Mails zu überprüfen. Sie können einen Internet-Code mit einer Rate von $ 10 für 30 Minuten Internet erwerben. Bitte beachten Sie, dass kein WLAN zur Verfügung steht.

Welche Tieren können inder Antarktis beobachtet werden.

Sie werden sicherlich unzählige Vogelarten sichten, verschiedenen Walarten, fünf verschiedenen Pinguinarten sowie unterschiedliche Robben und Seeloaparden und -elefanten begegnen.

Kann ich die Iguazú-Fälle besuchen?

Gerne können Sie Ihre Reise verlängern und u.a. noch die Iguazú-Fälle besuchen. Nähere Informationen erhlaten sie hier.

Fotos

Ihr Vorteil bei Djoser:

  • Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Professionelle und enthusiastische Crew,
  • sowie Biologen und andere fachkundige Lektoren
  • Ein familiäres Expeditionsschiff für nur 80 Gäste
  • Ausreichend Zeit für Landgänge auf die antarktische Halbinsel und andere Exkursionen
  • Außenkabinen mit Bullaugen
  • Möglichkeit eines Upgrades auf andere Kabinentypen
  • Vollpension an Bord
  • Komplette Reise inkl. Aufenthalt in Buenos Aires und Ushuaia

i Diese Zahl ist eine Durchschnittsbewertung von unseren Kunden. Rezension: 9,8

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH