Rundreise 14 Tage Kuba

Havanna

Tag 1 Flug Frankfurt – Madrid - Havanna, Ankunft Havanna
Tag 2 Havanna: Stadtrundgang
Tag 3 Havanna: Stadtrundfahrt


Häuserwand HavannaWir beginnen unsere Reise auf Kuba in der Hauptstadt Havanna. Hier werden wir von kolonialem Flair und freundlichen Kubanern begrüßt. Wir können durch die engen Gassen spazieren und dabei das alte koloniale sowie das moderne Havanna entdecken. Die Calle Obispo, eine der schönsten Flaniermeilen der Stadt, wird von zahlreichen Cafés, traditionellen Geschäften und Restaurants geschmückt. Den Abend beginnen Sie am besten beim Sonnenuntergang an der Uferpromenade, dem Malecón. Hier wird Musik gemacht, geangelt und gelebt. Zu späterer Stunde lohnt sich ein Abstecher zu einer der beiden Stammkneipen von Hemingway. In den Bars 'La Bodeguita del Medio' und 'El Floridita' soll zudem auch noch der Daiquiri & der Mojito entstanden sein. Um sich musikalisch und rhythmisch auf die Rundreise einzustimmen, können Sie an einem optionalen Schnupperkurs im Salsatanzen teilnehmen.

Viñales

Tag 4 Havanna – Viñales
Tag 5 Viñales

Tag 6 Viñales


Viñales-TalUnsere Fahrt bringt uns nun in den Westen der Insel in die Region von Pinar del Río. Schauen wir aus dem Fenster, dann sehen wir unzählige Tabak- und Zuckerrohrfelder an uns vorbeiziehen bis schließlich die berühmten Kalksteinfelsen des Viñales-Tals steil aus der Landschaft ragen. Um die Landschaft besser kennen zu lernen, unternehmen wir am besten eine optionale Wanderung mit einem lokalen Guide, der uns viel über die heimische Flora und Fauna erzählen kann. Den Abend können wir dann gemeinsam bei einem frisch zubereiteten Cuba Libre ausklingen lassen.
Im kleinen Dörfchen Viñales übernachten wir das erste Mal bei kubanischen Familien in sogenannten
„Casas particulares". In den Privatunterkünften haben wir eine gute Gelegenheit mit den Kubanern in engeren Kontakt zu kommen und viel über das Leben auf der Karibikinsel zu erfahren.
Für die Sonnenanbeter unter Ihnen ist ein Ausflug zur Cayo Levisa ein Muss. Die vorgelagerte Insel eignet sich hervorragend für eine Schnorcheltour oder einfach nur zum Entspannen am Strand. Der weiße Sandstrand, das türkisfarbene Gewässer und die bunten Korallen verleihen einem einen Hauch 'Robinson Crusoe'-Gefühl.


Cienfuegos & Trinidad

Tag 7 Viñales – Cienfuegos
Tag 8 Cienfuegos - Trinidad
Tag 9 Trinidad: Stadtrundgang
Tag 10 Trinidad


CienfuegosUnsere Reise führt weiter in den östlichen Teil der Insel nach Cienfuegos. Hier haben wir Zeit um die gut erhaltene koloniale Altstadt mit dem Tomas-Terry-Theater zu erkunden. Bei einem Rundgang darf selbstverständlich auch nicht der Parque Martí fehlen. Aufgrund der prächtigen Bebauung rund um den Platz und deren historische Bedeutung wurde er zum Nationaldenkmal ernannt. Ein weiteres Nationaldenkmal befindet sich an der Küste - der Palacio del Valle. Dieser Bau erweckt alleine deswegen Aufmerksamkeit, da man sich wohl kurzfristig fragt, ob man nun wirklich auf Kuba oder doch in Marokko gelandet ist. Das kleine Schlösschen, das zu Zeiten von Batista als Spielcasino diente, bezaubert durch viele kleine maurische Details. Heute befinden sich hier ein Restaurant, ein Café und ein Souvenirladen.
TrinidadNicht weit von Cienfuegos entfernt liegt das koloniale Schmuckstück Trinidad, wo wir auch in „Casas particulares" übernachten.
In Trinidad scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die vielen bunten und restaurierten Häuser und Kirchen aus der Kolonialzeit schaffen eine geschichtsträchtige Atmosphäre und laden ein durch die Altstadt zu schlendern.
Den Hauptplatz bildet die Plaza Mayor an der eines der bekanntesten Museen von Trinidad steht – das Museo Romántico, das Gegenstände und Möbel aus einem reichen Haus aus dem 19. Jh. ausstellt. Auch die Umgebung von Trinidad bietet einige Ausflugsmöglichkeiten. Die Halbinsel Ancon mit dem gleichnamigen Strand liegt südlich von Trinidad und wird von palmengesäumten Sandstränden umgeben. Auch das 'Valle de los Ingenios' lohnt einen Besuch. Hier standen einmal 57 Zuckermühlen, ein Herrenhaus und ein Beobachtungsturm. Heute kann man sowohl das Herrenhaus als auch den Beobachtungsturm besichtigen und erfährt hautnah wie das Leben früher für Sklaven und Herren ausgesehen haben muss.


Varadero

Tag 11 Trinidad – Santa Clara – Varadero
Tag 12 Varadero
Tag 13 Varadero – Havanna, Flug Havanna – Madrid
Tag 14 Ankunft Madrid, Flug Madrid - Frankfurt, Ankunft Frankfurt


Che Guevara MausoleumAuf unserer Fahrt nach Varadero stoppen wir in Santa Clara. Bei einer kleinen Stadtbesichtigung lohnt es sich auch das berühmte Ché Guevara Mausoleum zu besuchen. Die Gedenkstätte mit dem angeschlossenen Museum beherbergt ein Sammelsurium an Erinnerungsstücken der damaligen Zeit und des beeindruckenden Leben des unermüdlichen Freiheitskämpfer Ché Guevara.
Die letzte Station unserer Reise ist der Badeort Varadero. Der traumhafte, 20 km lange Sandstrand und das azurblaue Wasser laden zu ausgiebigem Nichtstun und Entspannen förmlich ein. Wer es ein bisschen aktiver mag, kann die farbenfrohe Unterwasserwelt auch bei einer Schnorchel- oder Tauchtour erkunden.
Nach erlebnisreichen Tagen auf der größten Karibikinsel treten wir unseren Heimweg von Varadero über Havanna nach Frankfurt an.

Bitte lesen Sie sich auch unsere generellen Hinweise zum Reisen auf andere Art aufmerksam durch.