Schauen Sie sich Djosers Familienreise Ecuador & Galápagos, 21 Tage an

Familienreise Ecuador & Galápagos 21 Tage

Ab 4.095 € Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Ecuador ist ein abenteuerliches Reiseziel und ein ideales Land für Reisen mit Kindern. Die Temperaturen sind angenehm und die Menschen sind freundlich. Das Schöne an Ecuador ist, dass es so vielfältig ist. In Quito und Cuenca entdecken wir alte Stadtzentren mit bunten Häusern und schön verzierten Kathedralen. Im Papallacta-Hochland könnt ihr ein heißes Bad in den wunderschön gelegenen heißen Quellen nehmen oder einen schönen Spaziergang durch ein faszinierendes Waldgebiet unternehmen. Wir überqueren das schroffe Hochgebirge der Anden und fahren ein paar Stunden später durch den tropischen Regenwald des Amazonas. Von Ecuador aus geht es in anderthalb Flugstunden zu den Galápagos-Inseln. Wir machen eine beeindruckende Inselrundfahrt durch dieses besondere Gebiet. Kurzum, eine beeindruckende Reise voller Kultur und Natur!

Ihre Vorteile bei Djoser:

  • gemeinsam mit anderen Familien die Schätze Ecuadors entdecken
  • Übernachtungen auf 3 verschiedenen Galápagos-Inseln
  • Inklusive 19x Frühstück, 2x Mittagessen und 2x Abendessen
  • Ausflüge in die Thermalbäder von Papallacta
  • zwei Übernachtungen im Dschungel in einer Eco-Lodge inklusive Ausflügen
  • Dschungelwanderung mit lokalem Guide
  • Besuch der Charles-Darwin-Station
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung auf dem Festland

Route und Karte

Routekaart Familienreise Ecuador & Galápagos, 21 Tage
  1. Flug Frankfurt - Quito
  2. Ankunft Quito
  3. Quito: Stadtbesichtigung
  4. Quito - Mitad del Mundo - Otavalo
  5. Otavalo - Cayambe - Papallacta Hochland - Tena
  6. Tena - Dschungellodge
  7. Dschungellodge: Dschungelwanderung
  8. Dschungellodge - Puyo - Pailón del Diablo - Baños
  9. Baños
  10. Baños - Vulkan Chimborazo - Guamote
  11. Guamote - Ingapirca - Cuenca
  12. Cuenca: optionaler Ausflug El Cajas Nationalpark
  13. Cuenca - Guayaquil
  14. Flug Guayaquil - Galapagosinsel San Cristóbal
  15. San Cristóbal: Besuch des Schildkrötenzentrums
  16. San Cristóbal - Insel Floreana - Isla Isabela
  17. Isla Isabela: Ausflug Las Tintoreras
  18. Isla Isabela - Insel Santa Cruz: Ausflug Charles Darwin Forschungsstation
  19. Flug Santa Cruz - Guayaquil
  20. Flug Guayaquil - Frankfurt
  21. Ankunft Frankfurt

Reiseverlauf

Die höchstgelegene Hauptstadt der Welt: Quito

Tag 1   Flug Frankfurt - Quito 
Tag 2   Ankunft Quito
Tag 3   Quito: Stadtbesichtigung 

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Hauptstadt, Kirche, Quito, StadtWir kommen in Ecuadors Hauptstadt Quito an. Schon vom Flugzeug aus kann man deutlich sehen, dass Quito in einem Tal liegt und von Vulkanen umschlossen ist. Die Stadt liegt auf 2.850 Metern über dem Meeresspiegel und ist recht langgestreckt, 70 km lang und nur 4 km breit. Quito ist etwa 400 Jahre alt und hat ein stimmungsvolles, altes Stadtviertel mit Denkmälern aus der Zeit, als Ecuador eine Kolonie Spaniens war. Die große Plaza de la Independencia mit dem Parlamentsgebäude und der Kathedrale ist ein gutes Beispiel dafür. Hier versammeln sich die Einheimischen, um Musik zu spielen und selbst hergestellte Waren anzubieten.

Fahrt hinauf auf den Hügel "El Panecillo" (das Brötchen), der 3.016 Meter hoch ist. Hier steht die riesige Statue "Virgen de Quito", die nicht weniger als 41 Meter hoch ist. Vom Hügel aus hat man einen herrlichen Blick auf die (alte) Stadt und an klaren Tagen kann man die Gipfel der Vulkane sehen, die Quito umgeben. Vom Stadtzentrum aus kann man mit dem Teleferico, einer modernen Seilbahn, auf eine Höhe von 4.100 Metern fahren. Vom Gipfel des Cruz Loma an der Ostseite des Vulkans Pichincha hat man einen fantastischen Blick auf die Stadt.

Über die "Mitte der Welt" nach Otavalo

Tag 4   Quito - Mitad del Mundo - Otavalo

Kurz vor Quito passieren wir den Äquator in dem Dorf Mitad del Mundo, was übersetzt "die Mitte der Welt" bedeutet. In dem Dorf steht ein Denkmal genau an der Stelle des Äquators, zumindest glaubte man das früher. Mit Hilfe von GPS wurde jedoch festgestellt, dass der genaue Äquator 240 Meter nördlich des Denkmals liegt. In einem Freilichtmuseum kann man mit verschiedenen Tests feststellen, ob man sich tatsächlich auf dem Äquator befindet. Eine rote Linie auf dem Boden zeigt genau, wo der Äquator verläuft.

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Wochenmarkt, Einheimische, Indigenamarkt

Wir fahren weiter nach Otavalo, wo ihr mit Sicherheit zum ersten Mal Lamas und Alpakas sehen werdet. Die Otavaleños gehören mit mehr als ein Drittel der fast 13 Millionen Einwohner Ecuadors  zu den bekanntesten Einwohnern indianischer Abstammung. Unser Hotel in Otavalo liegt nur wenige Gehminuten von der "Plaza de los Ponchos", dem zentralen Platz von Otavalo, entfernt. Dies ist einer der besten Plätze in Ecuador, um Souvenirs zu kaufen. Die Auswahl an Ponchos, bunten Tüchern, Lamafiguren, Wollmützen und bunt gestreiften Hängematten ist riesig. Schon früh am Morgen strömen die Händler aus den umliegenden Dörfern herbei, um ihre Gewürze, Gemüse und Fleischwaren auf dem überdachten Markt anzubieten. 

Schlafen im Dschungel: der Amazonas Regenwald

Tag 5   Otavalo - Cayambe - Papallacta Hochland - Tena 
Tag 6   Tena - Dschungellodge 
Tag 7   Dschungellodge: Dschungelwanderung 

Wir verlassen Otavalo und fahren in das Dorf Cayambe, wo wir eine Bäckerei besuchen, in der köstliche Kekse, sogenannte Biscochos, gebacken werden. Dann geht es hinauf in die Höhen und wir überqueren die Anden. Auf der Passhöhe können wir die schroffe Landschaft genießen, die hier und da von grünen Papierbäumen unterbrochen wird. Die Rinde dieser Bäume ist so dünn, dass sie wie echtes Papier aussieht! Unten angekommen, kommen wir an Papallacta vorbei, einem wunderschönen Ort inmitten grüner Nebelwälder.

Thermalquellen von Papallacta, Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, NaturWir halten für ein heißes Bad in den wunderschön gelegenen heißen Quellen an. Natürlich kann man auch einfach nur einen schönen Spaziergang durch die faszinierende Umgebung mit Wäldern und Ausblicken machen. Das Wasser in diesen Quellen wird von der Erde erwärmt und hat nach Meinung der Einheimischen medizinische Eigenschaften. Einfach ein Moment der Ruhe. Bringt dafür unbedingt eure Badesachen mit! Gleich hinter den heißen Quellen halten wir an einem Restaurant, das für seine köstlichen Forellen bekannt ist. Die Fische werden von Einheimischen gezüchtet und sind frischer als frisch.

Kanu, Dschungel, Fluss, Natur, Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise

Nach dem Mittagessen fahren wir die Anden hinunter in tiefere Lagen. Ihr werdet sehen, dass sich auch die Landschaft schnell verändert. Die Gegend wird immer grüner und wir fahren langsam in den tropischen Regenwald des Amazonas. Die verschlafene Stadt Tena liegt an einem Fluss am Rande des Dschungels. Am nächsten Tag wandern wir tiefer und tiefer in den Amazonas-Dschungel hinein! Wir machen eine Bootsfahrt auf dem Arajuno-Fluss zum "Amazónico", einem Zufluchtsort für Regenwaldtiere, die aus den Händen von Menschenhändlern gerettet wurden. Zurück an Land ist es noch eine Stunde bis Santa Rosa, wo wir ein traditionelles Kanu besteigen und eine halbe Stunde lang auf dem Napo-Fluss zu unserer Unterkunft im Regenwald segeln.

Die tief im Dschungel gelegene Yakuma Lodge ist von der Rainforest Alliance zertifiziert. Die komfortable Ökolodge ist vollständig aus lokalen, natürlichen Materialien gebaut. Die stimmungsvollen Hütten bestehen aus Bambus und die Dächer aus geflochtenen Palmblättern. Der tropische Garten ist mit farbenprächtigen Blumen und Obstbäumen geschmückt. Das macht diese Unterkunft zur schönsten der ganzen Reise! Am Nachmittag besuchen wir mit einem Quechua-Führer sein Dorf Chontayacu. Er erklärt uns die vielen Kulturen, die auf den Plantagen wachsen, wie Kakao, Zuckerrohr, Bananen, Maniok und verschiedene Früchte. Alles hier wird durch die Einnahmen aus der Ökolodge finanziert. So profitiert das ganze Dorf von eurem Besuch. 

Tier, Vogel, Dschungel, Rundreise Ecuador, Ecuador RundreiseAm nächsten Morgen erkunden wir den Dschungel mit einem einheimischen Führer, der uns erklärt, was es alles im Regenwald zu entdecken gibt. Zum Beispiel die medizinischen Eigenschaften der Pflanzen, die dort wachsen, die vielen Tiere, die dort leben und wie die lokale Bevölkerung vom Dschungel profitiert, ohne ihn zu beschädigen. Diese Wanderung dauert etwa 2-3 Stunden. Wenn wir Glück haben, sehen wir viele Papageien und Oropendolas, eine bunte Vogelart, die vor allem in Südamerika vorkommt. Vielleicht treffen wir auch auf Affen oder unser Guide findet die essbaren kleinen Feuerameisen, die im Inneren eines Zweiges leben und nach Zitrone schmecken. Bei eurer Ankunft in der Yakuma Ecolodge erhaltet ihr ein Paar Gummistiefel, die ihr während eures Aufenthalts dort benutzen könnt.


Entspannung in den natürlichen heißen Quellen von Baños

Tag 8   Dschungellodge - Puyo - Pailón del Diablo - Baños
Tag 9   Baños

Nach zwei Tagen im Dschungel steigen wir wieder in die motorisierten Kanus und fahren den Napo-Fluss hinunter bis zu der Stelle, an der der Bus auf uns wartet. Wir machen uns auf den Weg zum Dorf Puyo und halten unterwegs an einer Balsaholzfabrik, in der man schöne Souvenirs und Figuren von tropischen Vögeln kaufen kann. Unterhalb des Ladens kann man sehen, wie die verschiedenen Vögel und anderen Statuen einen bunten Anstrich erhalten.

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Wasserfall, Natur, DschungelNach dem Mittagessen fahren wir ein Stück weiter zu einem spektakulären Wasserfall dem Pailón del Diablo. Von der Hängebrücke aus hat man einen tollen Blick auf das Wasser, das aus 80 Metern Höhe in die Tiefe stürzt. Kurz bevor wir nach Baños fahren, besuchen wir einen weiteren Wasserfall auf der anderen Seite der Pastaza-Schlucht. Mit einer Seilbahn schießt man in 30 Sekunden über die Schlucht und bleibt direkt über dem Wasserfall hängen. Es gibt also noch viele andere Wasserfälle in dieser Gegend zu besichtigen.

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Stadt, Natur, TalDie kleine, freundliche Provinzstadt Baños liegt auf einem Plateau in 1.800 Metern Höhe und ist für ihre schwefelhaltigen heißen Quellen bekannt, in denen ihr euch entspannen könnt. Seid jedoch vorsichtig, denn da die Stadt ziemlich genau auf dem Äquator liegt, kann die Sonne tückisch sein und selbst bei bewölktem Wetter kann man einen Sonnenbrand bekommen. In Baños könnt ihr verschiedene Aktivitäten unternehmen. Die hügelige Umgebung mit schönen Wasserfällen eignet sich perfekt für eine schöne Wanderung. Ihr könnt aber auch reiten oder Mountainbike fahren. Wenn es dunkel wird, ist ein Besuch des Vulkans Tungurahua ein Muss. In manchen Nächten spuckt dieser Vulkan immer noch ein wenig Lava aus, was im Dunkeln deutlich zu sehen ist.

Authentische Atmosphäre

Tag 10   Baños - Vulkan Chimborazo - Guamote
Tag 11   Guamote - Ingapirca - Cuenca

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Vulkan, Berg

Auf dem Weg nach Guamote haben wir einen tollen Blick auf den Vulkan. Der Vulkan ist 6.310 Meter hoch und es gibt ewigen Schnee auf dem Gipfel. Der Vulkan ist "tot", was bedeutet, dass er nicht mehr ausbrechen wird. Auf dem Weg dorthin werden wir wahrscheinlich Herden von Vikunjas sehen, die mit den Lamas verwandt sind und an den Berghängen grasen. Guamote ist ein kleines Anden-Dorf mit authentischer Atmosphäre.
Am nächsten Tag fahren wir nach Ingapirca, was in Quechua, der Sprache der Inkas, "die Mauern der Inka" bedeutet. Wir fahren durch viele verschiedene schöne Landschaften. In der Nähe von Ingapirca befinden sich die wichtigsten Ruinen der Inkas. Man sagt, dass die Gebäude als Sonnentempel genutzt wurden, um die Sonnengötter zu ehren. Am späten Nachmittag erreichen wir das stimmungsvolle Cuenca.

Die schöne Altstadt von Cuenca

Tag 12   Cuenca
Tag 13   Cuenca - Guayaquil

In Cuenca können wir einen Stadtspaziergang durch das alte Zentrum machen. Cuenca ist die viertgrößte Stadt Ecuadors. Die Altstadt mit ihren schönen Monumentalbauten gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Nationalpark, Natur, See

Ihr habt die Möglichkeit einen optionalen Ausflug in den Nationalpark Las Cajas zu machen. Dieser Park ist sehr groß und eignet sich hervorragend für einen Spaziergang entlang der etwa 230 Seen, die sich im Park befinden. Die Seen sind durch Schmelzwasser entstanden, das von den Berggipfeln herunterfließt. Alle Seen sind untereinander und mit dem Pazifischen Ozean und dem Amazonas verbunden. Das Wasser aus diesen Flüssen und Seen kommt aus dem Wasserhahn in Cuenca. Während eurer Wanderung habt ihr gute Chancen, einen Kondor fliegen zu sehen.

Auf zu den Galápagosinseln!

Tag 14  Flug Guayaquil - Galápagosinsel San Cristóbal
Tag 15  San Cristóbal Besuch des Schildkrötenzentrums 

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Galápagos, Natur

Etwa tausend Kilometer vor der Küste im Pazifischen Ozean liegen die Galápagosinseln. Galápagos bedeutet auf Spanisch "Schildkröte", und so haben die Inseln ihren Namen von den Riesenschildkröten, die hier sehr häufig vorkommen. Der Archipel war nie mit dem Festland verbunden, was seine Vegetation und Tierwelt nahezu einzigartig macht. Ursprünglich sind die Inseln die Spitzen einer alten vulkanischen Bergkette, die unter Wasser liegt. Erwartet keine tropische Insel mit wogenden Palmen und weißen Stränden. Im Gegenteil: Die Küsten sind zerklüftet und aus dunklem Gestein geformt. An mehreren Stellen zwischen den Lavafelsen könnt ihr wunderschöne weiße Muschelstrände entdecken. Hier könnt ihr Sonne tanken und mit den Seehunden im klaren blauen Meer spielen.

Wir verbringen fünf Nächte auf den Inseln und übernachten in kleinen Hotels. Von dort aus unternehmen wir mehrere Ausflüge unter der Leitung professioneller Führer. Mit unserem eigenen Schnellboot "hüpfen" wir von Insel zu Insel und haben Spaß mit den Delfinen, Seelöwen und ungewöhnlichen Seevögeln, denen wir unterwegs begegnen. Ihr könnt euer Englisch gut üben, denn in dieser Woche reist ein lokaler englischsprachiger Guide mit, der uns alles über diesen besonderen Archipel erzählen kann.

Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Galápagos, Vogel

Wir übernachten auf der Insel San Cristóbal. Im Interpretationszentrum erfahren wir alles über die Galápagosinseln. Wir blicken zurück in die Vergangenheit, erhalten Informationen über die Gegenwart und werfen einen Blick in die Zukunft des Archipels. Ein Muss für alle Galápagos -Liebhaber! Wir wandern hinauf zum "Cerro de las Tijeretas". Von hier aus haben wir eine wunderbare Aussicht und können die besondere Kolonie von Seevögeln gut beobachten. Am Fuße des Tijeretas-Hügels befindet sich eine wunderschöne Bucht mit spielenden und sich sonnenden Seelöwen. Hier kann man wunderbar schwimmen und schnorcheln.

Wenn ihr möchtet, könnt ihr einen Bootsausflug entlang der Küste zum schönen Puerto Grande oder Playa Ochoa mit Blick auf den Kicker Rock machen, senkrechte Wände, die stolz aus dem Wasser ragen. Der Felsen, der wegen seiner typischen Form auch "schlafender Löwe" genannt wird, beherbergt eine Vielzahl von Vögeln. Hier kann man auch wunderbar schnorcheln. Am Nachmittag bringt uns unser Guide in das Hochland von San Cristóbal. Wir besuchen den Cerro Colorado und das Nistzentrum der Schildkröten. Nach einem kurzen Aufstieg erreichen wir die Lagune Junco, einen großen Kratersee mit einem Durchmesser von 300 Metern, von dem aus man einen herrlichen Blick auf die Umgebung hat.

Das historische Floreana und viele Tiere auf Isabela

Tag 16   San Cristóbal - Insel Floreana - Insel Isabela
Tag 17   Isabela - Besuch Las Tintoreras
Tag 18   Isabela - Insel Santa Cruz: Besuch der Charles Darwin Forschungsstadion
Tag 19   Flug Santa Cruz - Guayaquil
Tag 20   Flug Guayaquil - Madrid 
Tag 21   Ankunft Frankfurt

Am frühen Morgen segeln wir in etwa 2,5 Stunden zur Isla Floreana, wo wir das Hochland dieser historischen Insel besuchen. Die ersten Walfänger landeten hier im Jahr 1793. Wir fahren weiter zur Isla Isabela, der größten Insel des Archipels. Benannt nach der damaligen Königin Isabella von Spanien, besteht die Insel aus sechs Vulkanen: Alcedo, Cerro Azul, Darwin, Ecuador, Sierra Negra und Wolf. Wir wandern über das Hochland im Landesinneren zum Krater des Vulkans Sierra Negra. Der Kratermund hat einen Durchmesser von sage und schreibe 11 Kilometern! In den sumpfigen Humedales sehen wir Flamingos, die den Meeresboden auf der Suche nach Nahrung abtasten. Ein weiteres Highlight von Isabela sind die Tintoreras-Inseln, wo Haie, Meeresleguane, Seelöwen, Pinguine und viele verschiedene Vogelarten ihre Zeit verbringen. Hier kann man wunderbar schnorcheln. 

Von Isabela aus fahren wir weiter nach Santa Cruz, wo sich die Forschungslabors und Werkstätten der Charles-Darwin-Forschungsstation befinden. Die große Vielfalt der Tiere auf den Galapagosinseln inspirierte Charles Darwin zu seiner einflussreichen Evolutionstheorie, die er in "Über die Entstehung der Arten" beschrieb. Am letzten Abend auf den Galapagosinseln lassen wir es ruhig angehen. Genießt noch eine Weile die schöne Umgebung und schaut euch im Hafen von Puerto Ayora, einer etwas größeren Stadt auf den Inseln, um. Von Baltra aus fliegen wir zurück nach Guayaquil.

Nach drei erlebnisreichen und aufegenden Wochen fliegen wir nach einer letzten Nacht von Guayaquil über Madrid zurück nach Frankfurt. 

Air Europa

Abreisedaten 2024

Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Von - bis Verfügbarkeit Preis
Von - bis
29.07. - 18.08.
Verfügbarkeit
buchbar

Alter der Kinder

Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

4.095

Rabatt

Inkl. 100,- € Partner Promotion Erwachsene/Kinder

3.895 € (Kind bis 11 Jahre)

Leistungen

  • Co2-Flugkompensation inkludiert
  • internationaler Flug mit Air Europa oder gleichwertig
  • Transport im komfortablen Bus mit Klimaanlage
  • Bootstransfer über den Napo River zu unserer Dschungel-Lodge
  • Transfers per Speedboot zwischen den Galápagosinseln
  • Flüge von und zu den Galápagosinseln
  • Übernachtungen laut Programm
  • 19x Frühstück, 2x Mittagessen und 2x Abendessen
  • Stadtrundgang Quito 
  • Ausflug zur Mitte der Welt, zur "Mitad del Mundo"
  • Ausflüge in die Thermalbäder von Papallacta
  • Dschungelwanderung
  • Ausflug zum Wasserfall Pailon del Diablo
  • 6-tägiges Galápagosprogramm inkl. Guides
  • Besuch der Charles Darwin Forschungsstation 
  • deutschsprachige Reisebegleitung
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Exklusive

Eintrittsgelder (sofern nicht ausdrücklich unter Leistungen aufgeführt), Versicherungen, übrige Mahlzeiten, optionale Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.
Änderungen vorbehalten.

Optionale Leistungen

  • Rail & Fly-Ticket: Bei Buchung bis 8 Wochen vor Abreise 95 € p.P.
  • Zubringerflüge: ab/an München mit Air Europa auf Anfrage buchbar (ab 100€)

Bitte beachte, dass Änderungen deiner Zusatzleistungen nur bis 8 Wochen vor Abreise möglich sind. 

Anmerkungen

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise leider nicht geeignet.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise, Nachweis einer Auslandskrankenversicherung, Online-Einreiseformular Galápagosinseln (wird vor Ort von Djoser Reisen für euch erstellt)

Individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise

Wie Sie im Rahmen einer gut organisierten Gruppenreise unvergessliche persönliche Erfahrungen machen können? Natürlich mit unserem Prinzip der persönlichen Freiheit vor Ort.

Wir kümmern uns um eine passende Flugverbindung, authentische Unterkünfte und geeignete Transportmittel, damit Sie einzigartige Begegnungen, unbekannte Kulturen und faszinierende Landschaften erleben können. Sie entscheiden selbst, welche Ausflüge und welche kulinarischen Abenteuer Sie unternehmen - Ihre Djoser-Reisebegleitung steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Flugzuschläge (inklusive)

Zusätzlich zu den Flughafensteuern berechnen die Fluggesellschaften Treibstoff- und Sicherheitszuschläge. Ein Gesamtbetrag für diese Zulagen ist in der veröffentlichten Reisesumme enthalten. Diese Beträge unterliegen häufig Änderungen aufgrund neuer Steuern / Gebühren und Änderungen der Kraftstoffkosten. Gegebenenfalls gibt Djoser eine Erhöhung weiter. Für diese Reise ist der Gesamtbetrag der Flughafensteuern / -zuschläge von ungefähr in der Reisesumme enthalten

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen mehrere Familien gemeinsam. Auch Alleinerziehende sowie Großeltern mit ihren Enkeln sind herzlich willkommen. An dieser Djoser Family-Reise nehmen maximal 21 Personen teil.

Die Mindestteilnehmerzahl unserer Reisen liegt bei 10.

Brauchen Sie noch ein wenig Bedenkzeit? Ist Ihr Urlaubsantrag noch nicht genehmigt? Dann können Sie bis zu vier Monate vor Abreise und bei ausreichender Verfügbarkeit eine Reservierung für eine Reise vornehmen.

Bitte beachten Sie folgendes:

  • Optionsbuchungen sind 3 Tage kostenlos
  • Nach Ablauf von 3 Tagen wird Ihre Reservierung automatisch in eine kostenpflichte Buchung umgewandelt
  • Wenn Sie innerhalb der Reservierungsfrist von der Reservierung zurück treten möchten, senden Sie uns bitte eine schriftliche Nachricht an info@djoser.de oder informieren Sie uns über Ihre "Mein Djoser" Seite

Praktische Infos

Unterkunft

Familienreise Ecuador & Galapagos, Ecuador & Galapagos FamilienreiseWährend eurer Reise durch Ecuador & Galápagos wohnen wir in komfortablen und authentischen Hotels, deren Zimmer mit Dusche und WC ausgestattet sind. Die Lage ist zentral, so dass ihr viel zu Fuß sehen können. Gelegentlich sind die Unterkünfte etwas abgelegener, aber das wird durch die besondere Atmosphäre kompensiert.

Im Amazonasgebiet übernachten wir in der Yacuma Ecolodge, die von der Rainforest Alliance zertifiziert ist. Die charakteristischen Cabañas wurden von der lokalen Bevölkerung gebaut und der Strom wird mit Hilfe von Solarmodulen erzeugt. Die Cabañas bestehen zumeist aus einem Doppelhaus mit zwei privaten Schlafzimmern, die mit einem offenen Dach miteinander verbunden sind. Die Häuser liegen inmitten des Dschungels am Fluss. In der Hochsaison können wir auf dieser Rundreise in einer anderen, ähnlichen Ecolodge übernachten. Die Mahlzeiten hier sind alle inbegriffen.

Hier findet ihr eine Auswahl von Hotels, die wir i.d.R. während dieser Rundreise nutzen, mit der Hotelbewertung von:

Festland Ecuador  
Quito: Hotel Ikala Quito
Otavalo: Hotel El Geranio
Tena: Establo De Tomás
Dschungel: Yacuma Ecolodge
Baños: Hotel Alisamay
Guamote: Hotel El Molino
Cuenca: Hosteria Duran
Guayaquil: Hotel Unipark
   
Galápagos  
Isla San Cristóbal: Hotel Arena Blanca
Isla Isabela: Hotel La Gran Tortuga
Isla Santa Cruz: Hotel Lobo de Mar


Bitte beachtet, dass es sich hierbei nur um eine Auswahl handelt. Die finale Hotelliste steht euch ab 9 Tagen vor Abreise in eurem Mein Djoser-Account zur Verfügung. 

  • Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Dschungel, Lodge, Ökolodge

    Yacuma Lodge Restaurant

  • Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Dschungel, Ökolodge, Hotel

    Yacuma Lodge

  • Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Hotel

    Beispielhotel Ecuador

  • Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Ökolodoge, Hotel, Dschungel

    Yacuma Ecolodge

  • Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Hotel, Swimming Pool

    Hotel Baños Alisamay

  • Rundreise Ecuador, Ecuador Rundreise, Hotel, Guayaquil

    Hotel Unipark

Fluginformationen

Air Europa

Air Europa ist die drittgrößte Fluggesellschaft Spaniens und Mitglied der Skyteam-Allianz, zu der u. a. auch KLM & Air France gehören. Air Europa verfügt über eine moderne Flotte, darunter der neue Boeing‑787-Dreamliner, der auch auf einer Vielzahl an Langstreckendestinationen zum Einsatz kommt – ein Flugzeug mit den neuesten Technologien, das eine sehr komfortable Reise gewährleistet. So verfügt das Fluggerät beispielsweise über einen angepassten Kabinendruck und das so genannte "Moodlightning", ein High-Tech-Beleuchtungssystem, das Sonnenauf‑ und ‑untergang simuliert, so dass Sie sich während und nach dem Flug wohler und energiegeladener fühlen. Ferner erwartet euch im Dreamliner ein umfangreiches und exklusives Bordunterhaltungssystem, das u. a. die Option von WiFi während des Flugs bietet. Auf diese Weise können Sie ein komfortables Borderlebnis genießen. 

Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die hier ausgewiesenen Flugzeiten wurden uns von der Fluggesellschaft entsprechend übermittelt. Änderungen der Airlines sind möglich. Die genauen Fluginformationen übermitteln wir euch mit den Flugtickets. Die Flugtickets werden euch bis ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn per E-Mail zugeschickt.

Transport

Wir benutzen für die Rundreise einen klimatisierten Bus. Der Vorteil dieses privaten Transportmittels ist, dass wir während der Fahrten anhalten können, wann immer die Gruppe es wünscht, für ein Picknick, den Besuch eines kleinen Dorfes oder um Fotos zu machen. Um die Lodge im Dschungel zu erreichen, legen wir das letzte Stück in einem langen, schmalen Boot auf dem Napo-Fluss zurück.

Auf den Galápagosinseln benutzen wir für die Transfers unser eigenes Schnellboot mit unserem eigenen professionellen lokalen Galapagos-Führer.

  • Flugzeug- Air Europa

    Flugzeug- Air Europa

  • Djoser Reisebus

    Ecuador Djoser Reisebus

  • Langboote zur Ecolodge

    Langboote zur Ecolodge

  • Speedboot zu den Galapagos Inseln

    Speedboot zu den Galapagos Inseln

Leistungen

  • Co2-Flugkompensation inkludiert
  • internationaler Flug mit Air Europa oder gleichwertig
  • Transport im komfortablen Bus mit Klimaanlage
  • Bootstransfer über den Napo River zu unserer Dschungel-Lodge
  • Transfers per Speedboot zwischen den Galápagosinseln
  • Flüge von und zu den Galápagosinseln
  • Übernachtungen laut Programm
  • 19x Frühstück, 2x Mittagessen und 2x Abendessen
  • Stadtrundgang Quito 
  • Ausflug zur Mitte der Welt, zur "Mitad del Mundo"
  • Ausflüge in die Thermalbäder von Papallacta
  • Dschungelwanderung
  • Ausflug zum Wasserfall Pailon del Diablo
  • 6-tägiges Galápagosprogramm inkl. Guides
  • Besuch der Charles Darwin Forschungsstation 
  • deutschsprachige Reisebegleitung
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Ausflüge

Bei Djoser entscheidet ihr selbst, welche Sehenswürdigkeiten für euch sehenswert sind. Die einen schlendern auf der Suche nach Schnäppchen über den Markt, die anderen schauen sich in Ruhe in einem Museum um oder lassen sich auf einer Terrasse nieder, um bei einem Getränk das tägliche Leben zu beobachten. In den meisten Fällen könnt ihr euch zu Fuß oder mit dem öffentlichen Nahverkehr fortbewegen, mit oder ohne die Hilfe unserer Reisebegleitung. Eintrittsgelder sind daher nicht im Reisepreis enthalten, so dass ihr völlig frei seid, eure eigenen Pläne zu machen.

Einige Sehenswürdigkeiten solltet ihr nicht verpassen, sie sind nur schwer zugänglich oder liegen auf dem Weg zu unserem nächsten Übernachtungsort. Solche Ausflüge sind im Programm von Djoser enthalten, aber die Eintrittsgelder werden erst vor Ort bezahlt, wenn ihr tatsächlich an dem Ausflug teilnehmt. 

Während dieser Reise sind folgende Ausflüge (ohne Eintrittsgelder) im Reiseprogramm enthalten oder optional auswählbar:

  • Stadtrundgang durch Quito 
  • Ausflug zum Kratersee von Cotocachi
  • Ausflug zu heißen Quellen in Papallacta oder malerische Wanderung durch ein faszinierendes Waldgebiet
  • Ausflug zur Mitte der Welt "Mitad del Mundo"
  • Fahrt mit einem Langkanu zur Ökolodge und spannende Exkursionen in den einzigartigen Regenwald Ecuadors mit einem einheimischen Guide
  • Ausflug zum gigantischen Wasserfall Pailón del Diablo & der Schaukel bei Casa de Arbaol
  • Wanderung am Vulkan Chimborazo & Möglichkeit, eine der schönsten Mountainbikefahrten Ecuadors zu erleben


Das Programm auf den Galápagosinseln kann sich ändern. Wir sind von vielen Faktoren abhängig, wie z.B. Wetterbedingungen, jahreszeitliche Veränderungen, politische Bedingungen und vor allem Vorschriften zum Schutz des Gebietes. Daher kann der Reiseverlauf von Reise zu Reise variieren. Bei einer vollen Gruppe werden 2 Schnellboote eingesetzt oder ein großes Boot ausschließlich für Djoser-Reisende. Im ersten Fall können die beiden Boote aufgrund von Vorschriften unterschiedliche Routen fahren und die Gruppe kann geteilt werden. Es werden die gleichen Sehenswürdigkeiten besichtigt.

  • San Cristóbal: Besuch des Interpretationszentrums und des Cerro de las Tijeretas
  • Besuch des Schildkrötenaufzuchtzentrums und der Lagune Junco auf 700 m Höhe auf San Cristóbal
  • Wanderung durch das Hochland der Isla Floreana
  • Besuch der Schildkrötenaufzuchtstation auf Isla Isabela
  • Wanderung zum Krater des Vulkans Sierra Negra, dem zweitgrößten Vulkankrater der Welt.
  • Besuch der Pozas de Tintorías, der Heimat von Schildkröten, Leguanen und anderen Meerestieren
  • Besuch des Charles-Darwin-Zentrums auf Santa Cruz

Reisedokumente

Ihr benötigt einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt, einen Nachweis über eine gültige Auslandskrankenversicherung sowie ein Online Einreiseformular für die Galápagosinseln, welches wir für euch vorab beantragen (wird vor Ort bezahlt). Jedes Kind benötigt einen eigenen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.

Kinder, die mit nur einem Elternteil oder ohne Sorgeberechtigte reisen, benötigen eine von allen Erziehungsberechtigten unterzeichnete Reisevollmacht, da ihnen sonst die Ein- oder Ausreise verweigert werden kann. Bitte beachtet außerdem: Sollte euer Kind einen anderen Namen tragen als der mit dem Kind reisende Elternteil, so ist die Vorlage der Original-Geburtsurkunde beim Check-In am Flughafen sowie der Ausreisekontrolle notwendig.

Seid ihr keine deutsche Staatsbürger, setzt euch unbedingt rechtzeitig über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in  eurem Reiseland findet ihr auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Währung in Ecuador hieß bis zum Jahr 2000 Sucre. Allerdings wurde nach der Dollarisierung die alte Währung seit 2001 nach und nach aus dem Verkehr gezogen und im gesamten Land wird mittlerweile mit US-Dollar (USD) bezahlt. Die aktuellen Wechselkurse könnt ihr hier abfragen.

Bargeldabhebung: in ganz Ecuador möglich (außer im Amazonasgebiet).
Bargeld: Dollar in kleinen Stückelungen.
Kreditkarten: werden akzeptiert, wenn auch mit hohen Aufpreisen.

Der Richtwert für Ausgaben, die nicht im Reisepreis enthalten sind, wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder, optionale Ausflüge und persönliche Ausgaben, beträgt etwa 250 € pro Person und Woche.

Die Eintrittsgelder für die Nationalparks sind nicht im Reisepreis enthalten. Diese belaufen sich derzeit auf zwischen $10 und $30. Es ist üblich, für geleistete Dienste Trinkgeld zu geben. Um nicht ständig Trinkgelder verteilen zu müssen, wird zu Beginn der Reise eine Trinkgeldkasse eingerichtet, aus der (geteilte) Trinkgelder an Fahrer, Führer, Hotelpersonal usw. gezahlt werden.

Die Eintrittsgebühr und die Einwanderungskarte für den Galapagos-Nationalpark (ca. 130 USD pro Person) sind nicht im Reisepreis enthalten. Dieser Betrag muss vor Ort in bar bezahlt werden (Preisänderungen vorbehalten). Für den Flug nach und von Galapagos fällt eine Ausreisesteuer von ca. USD 4 pro Person an, die ebenfalls vor Ort bezahlt werden muss und daher nicht im Reisepreis enthalten ist.

Mahlzeiten

Viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise bedeutet bei Djoser auch, dass ihr die Freiheit habt, die Esskultur eines Landes bei den verschiedenen Mahlzeiten kennenzulernen. Bei dieser Reise ist das Frühstück inbegriffen.

Während eurem Aufenthalt im Amazonasgebiet sind alle Mahlzeiten inbegriffen. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden von lokalen Köchen zubereitet. Sie bereiten die Gerichte mit Zutaten zu, die aus dem Dorf stammen. Also viel frisches Gemüse, Bananen, Maniok und Fisch.

Bei anderen Mahlzeiten entscheidet ihr, wo und wie ihr essen möchtet, also ob mit oder ohne andere Reiseteilnehmer. Die Reisebegleitung gibt euch gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten. Um die individuelle Freiheit zu ermöglichen, sind die Preise für die übrigen Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten.

Gesundheit

Bitte informiert euch rechtzeitig vor der Abreise, welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für eure Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind und achtet darauf, ausreichend Medikamente für euren Eigenbedarf mitzunehmen und euch dies ggf., bei größeren Mengen, von eurem Arzt schriftlich bestätigen zu lassen.

Um euch bei eurer Informationsbeschaffung im Vorfeld der Reise zu unterstützen, erhaltet ihr mit eurer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei könnt ihr mit ausgebildeten Fachkräften abklären, welcher Impfschutz für die von euch gebuchte Reise sinnvoll erscheint.Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Landprogramm
Diese Reise könnt ihr, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, auch ohne die Langstreckenflüge bei uns buchen. Bitte beachtet jedoch, dass dies nicht bei jeder Reise / jedem Termin und nur auf Anfrage möglich ist, da wir als Gruppenreiseveranstalter bei den Fluggesellschaften vertraglich an gewisse Realisierungsraten gebunden sind, weshalb nur in Ausnahmefällen das Landprogramm ohne Langstreckenflüge gebucht werden kann.
Wenn ihr selbstständig nach Ecuador fliegt, trefft ihr eure Reisegruppe im ersten Hotel der Reise, das wir euch auf eurer persönlichen Mein Djoser-Seite bekannt geben. Sollte euer individueller Flug zur selben Zeit wie der eurer Gruppe in Quito eintreffen, könnt ihr die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen, solltet uns darüber aber im Vorfeld informieren.

Hotelverlängerung 
Eine Verlängerung eurer Reise mit Unterkunft in Quito kann gebucht werden. Der Preis für ein Doppelzimmer mit Frühstück beginnt ab 50 € pro Person und Nacht. Es ist auch möglich, eine Verlängerung in Guayaquil zu buchen, der Preis für ein Doppelzimmer mit Frühstück beginnt ab 52 € pro Person und Nacht.
Es ist nicht möglich, eine Verlängerung auf den Galápagosinseln zu buchen.
Die genannten Preise verstehen sich ohne Flugumstieg und Transfer vom/zum Flughafen.

Klima und Geografie

Klima
Ecuador kann das ganze Jahr über bereist werden, das Klima kann aufgrund der verschiedenen Klimazonen sehr unterschiedlich sein. An der Küste und im Dschungel ist es feucht und tropisch, während auf den Gipfeln der Anden das ganze Jahr über Schnee liegt. Im Dschungel und an der Küste liegt die Durchschnittstemperatur bei etwa 25 °C, in der Sierra" bei 20 °C. Quito wird auch "Stadt des ewigen Frühlings" genannt, da die Temperatur hier sehr konstant zwischen 20° und 25°C liegt.

Das Klima auf den Galápagosinseln ist mild. Der meiste Regen fällt zwischen Januar und April. In den anderen Monaten regnet es praktisch nicht, aber es kann bewölkt oder neblig sein. Die Temperaturen schwanken zwischen 17° und 22°C.

Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier:
Quito
Guayaquil
Galápagos

Geographie
Ecuador liegt an der Nordwestküste von Südamerika auf dem Äquator zwischen den Breitengraden 1° 27’ Nord und 5° Süd. Die Grenzen bilden im Norden Kolumbien, im Osten und Süden Peru und im Westen der Pazifik. Ohne die Galápagosinseln ist Ecuador 270.670 qkm groß und damit der kleinste Andenstaat. Die Anden teilen das Festland in drei verschiedene Gebiete: Sierra (Hochland), Costa (Küstenregion) und Oriente (Amazonasbecken). Der höchste Berg Ecuadors ist der Chimborazo mit 6.310 m, gefolgt von Cotopaxi, Cayambe, Antisana, El Altar und Sangay. Der Galápagos-Archipel besteht aus 17 größeren und mehr als 100 kleineren Inseln. Sie liegen etwa 1.000 km vom Festland entfernt.

Zeitverschiebung
Die Zeitverschiebung zwischen Ecuador und Deutschland beträgt MEZ -7 Stunden.

Fotos und Videos