• Slide 1
  • Slide 2
  • Slide 3

    Familienreise Kanada, 20 Tage

    Spektakuläre Natur und unvergessliche Erlebnisse

    Family Kanada, Rundreise, Family, Nature, Lake Louise

    Das Land der Goldbären und der Inuit ist unglaublich reich an Naturschönheiten. Die vielfältige Natur bietet euch schneebedeckte Berggipfel, Gletscher, Fjorde, kristallklare Seen und überwältigte Regenwälder. Diese könnt ihr zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Kanu erkunden. Wir besuchen die berühmte Stadt Whistler, erforschen den Baff und Jasper Nationalpark und besichtigen natürlich auch den beliebten Lake Louise. Während der Reise übernachten wir abgesehen von Hotels auch in gemütlichen Jurten, verschiedenen Gästehäusern und Zelten. Darüber hinaus könnt ihr während der Reise auch Rehe, Bären und Wölfe entdecken, die sich tief in den Wäldern verstecken.


     

    Reiseverlauf

    1. Frankfurt - Vancouver
    2. Vancouver - Shannon/Brandywine Wasserfälle - Whistler
    3. Whistler
    4. Whistler - Cache Creek
    5. Cache Creek - Sun Peaks
    6. Sun Peaks
    7. Sun Peaks - Helmcken Falls - Clearwater/Wells Gray Park
    8. Clearwater/Wells Gray Park
    9. Clearwater/Wells Gray Park - Mount Robson - Jasper Nationalpark
    10. Jasper NP, Besuch Maligne Canyon
    11. Jasper NP - Banff Nationalpark
    12. Banff NP
    13. Banff NP - Lake Louise
    14. Lake Louise
    15. Lake Louise - Vernon
    16. Vernon
    17. Vernon - Princeton - Manning park - Harrison Hot Springs - Vancouver
    18. Vancouver
    19. Vancouver - Frankfurt
    20. Ankunft Frankfurt

    Persönlichen Reiseverlauf

    Reisebeschreibung

    Wandern und Mountainbiken in Whistler

    Tag 1 Flug Frankfurt – Vancouver
    Tag 2 Vancouver - Shannon/Brandywine Falls - Whistler
    Tag 3 Wistler


    Kanada, Whistler, Skigebiet, Mountain, Natur, Wandern, SchneeVon Frankfurt aus fliegen wir nach Vancouver, wo wir unsere erste Übernachtung haben. Am nächsten Morgen fahren wir nach Whistler. Unterwegs halten wir an den spektakulären Shannon und Brandywine Falls. Mit 335 Metern sind die Shannon Falls die dritthöchsten Wasserfälle in British Columbia. In Whistler angekommen, beziehen wir einen schönen Campingplatz, auf dem wir zwei Nächte verbringen.

    Whistler ist eines der größten Skigebiete Nordamerikas. Im Jahr 2010 fand hier ein Teil der Olympischen Winterspiele statt. Neben den vielen ausländischen Touristen verbringen auch die Kanadier gerne ihre Freizeit hier. In diesem Dorf gibt es viel zu erleben, wie zum Beispiel mit der Skytram auf den Berggipfel fahren, eine Wanderung in den Bergen, eine abenteuerliche Mountainbiketour oder eine gemütliche Bummeltour durch die kleinen Geschäfte.



    Cache Creek und Sun Peaks: zurück zu den Siedlern

    Tag 4 Whistler - Hat Creek Ranch - Cache Creek
    Tag 5 Cache Creek - Sun Peaks
    Tag 6 Sun Peaks

    Wald, Pferd, Reiten, Kanada, Family, Rundreise In Cache Creek erfahrt ihr, wie die frühen Siedler in diesem Teil Kanadas lebten. Wir verbringen die Nacht auf einem Ranch-Campingplatz und tauchen ein Stück weit in die Vergangenheit der Kanadier ein. Wir setzen unsere Reise in Richtung Norden fort, wo wir die Nacht in einer Lodge in Sun Peaks verbringen. Hier habt ihr die Möglichkeit die kanadische Küche auszutesten, süße Souvenirs zu kaufen oder einfach einen gemütlichen Spaziergang durch die altmodische Stadt zu genießen. Für die Pferdeliebhaber gibt es sogar die Chance einen Reitausflug zu unternehmen und für die Wanderer unter euch die Option an atemberaubenden Wanderungen teilzunehmen.



    Wasserfälle und Wells Gray National Park

    Tag 7 Sun Peaks - Helmcken Falls - Clearwater/Wells Gray Park
    Tag 8 Clearwater/Wells Gray Park
    Tag 9 Clearwater/Wells Gray Park - Mount Robson - Jasper Nationalpark

    Mount Robson, Kanada, berge, Mountain, Travel, NatureBevor wir uns auf den Weg zum Wells-Gray-Nationalpark machen, besuchen wir zunächst die Helmcken Falls, einen turbulenten Wasserfall der aus einer Höhe von 141 Metern in die Tiefe stürzt. Am späten Nachmittag erreichen wir den wunderschönen Wells Gray Park welcher aus tiefen Flusstälern, hohen Bergen mit Gletschern, Bergwiesen und weiten Urwäldern besteht. Schwarzbären und die seltenen kleinen Maultierhirsche gibt es hier noch in freier Wildbahn zu sehen. Haltet also Augen und Ohren offen, vielleicht entdeckt ihr ja selbst welche. Auch hier ist es möglich, die atemberaubende Natur vom Pferd aus zu erkunden. Zum Abend hin schlagen wir unsere Zelte inmitten des Wells Gray Parks auf, um inmitten der Natur zu übernachten.
    Wir setzen unsere Reise über den "Blue River" in die Stadt Valemount fort. In der malerischen Stadt könnt ihr einen Bauernmarkt besuchen, mit Einheimischen plaudern oder am See eine Runde rudern. Unser Hauptziel ist aber der Mount Robson, wo wir mit etwas Glück den Gipfel des Berges sehen können. Der Mount Robson ist der höchste Berg der kanadischen Rocky Mountains und steht an der Grenze zwischen British Columbia und Alberta.



    Banff Nationalpark: Seen, Wälder und Bären

    Tag 10 Jasper NP, Besuch des Maligne Canyon
    Tag 11 Jasper NP - Banff Nationalpark
    Tag 12 Banff NP
    Tag 13 Banff NP - Lake Louise

    Schwarzbär, Banff, Nationalpark, Campen, BärIm Jasper-Nationalpark schlagen wir ein weiteres Mal unsere Zelte auf. Östlich von Jasper liegt der Maligne Canyon, eine 50 Meter tiefe Schlucht mit interessanten Felsformationen und Wasserfällen. Ein Stück weiter liegt der außergewöhnlichen Medicine Lake. Der Wasserstand dieses Sees steigt im Frühjahr, sinkt im Sommer und verschwindet im Herbst und Winter fast ganz. Am Ende der Straße liegt der wunderschöne Maligne Lake, auf dem ihr eine Bootsfahrt zur bewaldeten Spirit Island unternehmen können.

    Über die spezielle Route 'Icefield Parkway' fahren wir zum Banff Nationalpark, Kanadas ältestem und bekanntestem Naturpark. Im Parkmuseum erhaltet ihr Informationen über die verschiedenen Bären, die in Kanada leben und auch die richtigen Verhaltensanweisungen, damit ihr euch gut auf den Ausflug vorbereiten könnt. Der Lake Louise gehört zu einem der beliebtesten und majestätischsten Seen in Kanada. Ein wunderschönes Ensemble aus azurblauem Wasser und schneebedeckten Berggipfeln.

                                                                                                                                                                  
    Azurblaues Wasser in Lake Louise und Weinberge in Vernon

    Tag 14 Lake Louise
    Tag 15 Lake Louise - Glacier Nationalpark / Mount Revelstoke Nationalpark - Vernon
    Tag 16 Vernon
    Tag 17 Vernon - Princeton - Manning Park - Harrison Hot Springs - Vancouver

    Elch, Nationalpar, Banff, kanada, Reisen, Tiere, NatureWir fahren weiter über den Rogers Pass, einen Hochgebirgspass in den Rocky Mountains und besuchen den Mount Revelstoke Nationalpark. Hier könnt hier eine schöne Wanderung zum Revelstoke-Staudamm unternehmen oder in Golden im Wolfszentrum Wölfe aus nächster Nähe bewundern. Hier in der Gegend fühlen sich auch Grizzlybären und Schwarzbären sehr wohl, welche ihr mit Glück beobachten könnt. Wanderfreunde können die Thompson Falls über eine landschaftlich reizvolle Route besuchen oder auf den Mount Seven wandern. Auf diesem Naturabenteuer könnt ihr Karibus und Elche entdecken, Elche und Bieber belauschen oder Weißkopfseeadler beim Jagen zuschauen.
    Vernon, am Okanagan Lake gelegen, ist für Abenteuerreisende genau der richtige Ort. Diese Stadt bietet einem Kieselstrände, botanische Gärten, Rinderfarmen, traditionelle Ranches, Weinkeller und Obstfelder. Auch hier führen unzählige Wander-, Rat- und Reitwege zu den Panoramaausblicken auf die kanadische Landschaft. Hier findet ihr wunderschöne und idyllische Plätze, um ein Picknick mit der ganzen Familie zu unternehmen.



    The Big Smoke: Vancouver


    Tag 18 Vancouver
    Tag 19 Vancouver - Frankfurt
    Tag 20 Ankunft Frankfurt


    Dampfuhr, Vancouver, Kanada, Stadt, ReisenVancouver ist eine wunderschöne und moderne Stadt zwischen Buchten und Bergen. Nach so viel Natur ist das Stadtleben eine willkommene Abwechslung. Hier lohnt sich ein Besuch im berühmten Stanley Park, einen der schönsten Stadtparks, die ihr je gesehen habt. Eine Besonderheit ist der Totem Poles Park, der von den Ureinwohnern errichtet wurde. Werft einen Blick auf Gastown, das älteste Viertel Vancouvers, welches durch seine berühmte Dampfuhr bekannt ist. Inzwischen gibt es hier viele gemütliche Restaurants und antike Geschäfte. Nur 5 Minuten entfernt liegt das farbenfrohe Chinatown, hier fühlt man sich direkt wie in einer anderen Welt. Schlendert in aller Ruhe an den vielen Geschäften und Ständen vorbei und lasst euch von den orientalischen Gerüchen verführen. Ein Higlight ist das Wassertaxi, welches euch zur Granville Peninsula und zum Granville Island Market bringt.
    Am Canada Place befindet sich das World Trade Center, welches ihr besuchen könnt oder ihr fahrt vom Vancouver Lookout, um die wundervolle Aussicht zu genießen. Eine tolle Möglichkeit um Vancouver zu besichtigen ist der Hop on, hopp off Bus, welcher euch durch die ganze Stadt bringt.

    Nach diesen 2 aufregenden Tagen in der Großstadt treten wir im Nachmittag unsere Heimreise nach Frankfurt an.

    Termine|Preise

    Flexibel und Sicher buchen Flexibel und Sicher buchen

    2023

    Start - Ende
    Verfügbarkeit
     
     
    Preis
     
    Start - Ende
    25.07. - 13.08.
    Verfügbarkeit
    buchbar
    Preis
    € 4.395,-
    € 4.095,- (Kind bis 11 Jahre)
     
    Buchen
    Start - Ende
    01.08. - 20.08.
    Verfügbarkeit
    buchbar
    Preis
    € 4.395,-
    € 4.095,- (Kind bis 11 Jahre)
     
    Buchen

    2024

    Start - Ende
    Verfügbarkeit
     
     
    Preis
     
    Start - Ende
    16.07. - 04.08.
    Verfügbarkeit
    buchbar
    Preis
    € 4.395,-
    € 4.095,- (Kind bis 11 Jahre)
     
    Buchen
    Start - Ende
    30.07. - 18.08.
    Verfügbarkeit
    buchbar
    Preis
    € 4.395,-
    € 4.095,- (Kind bis 11 Jahre)
     
    Buchen

    Leistungen

    • internationaler Flug mit Air Canada oder gleichwertig
    • Lokale deutschsprachige Reisebegleitung/Fahrer
    • Übernachtung in Hotels, Lodges und Herbergen
    • 5 Campingübernachtungen in den Nationalparks
    • Einzigartige Übernachtung auf einer Ranch
    • 8x Frühstück, 8x Mittagessen und 7x Abendessen
    • Eintrittsgelder Banff NP, Lake Louise NP und Jasper NP
    • Wanderung zu den Shannon/Brandywine Falls
    • Wasserfälle Spahats, Hellmcken und Dawson
    • Maligne Canyon im Jasper NP
    • Banff NP und Lake Louise
    • Mount Revelstoke NP
    • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
    • Allianz COVID19 Reiseschutz (bei Abreise bis 31. Dezember 2023)

    Exklusive

    Versicherungen, Visum, übrige Mahlzeiten, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.

    Änderungen vorbehalten. 

    Rail & Fly-Ticket:

    • bei Buchung bis 6 Wochen vor Abflug € 75,-
    • bei Buchung weniger als 6 Wochen bis 8 Tage vor Abflug € 125,-
    • bei Buchung weniger als 8 Tage vor Abreise auf Anfrage

    Landprogramm

    Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab € 3.395,-.

    Hinweise:

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: gültiger Reisepass, eTA (elektronische Reisegenehmigung)

    Individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise

    Wie Sie im Rahmen einer gut organisierten Gruppenreise unvergessliche persönliche Erfahrungen machen können? Natürlich mit unserem Prinzip der persönlichen Freiheit vor Ort.

    Wir kümmern uns um eine passende Flugverbindung, authentische Unterkünfte und geeignete Transportmittel, damit Sie einzigartige Begegnungen, unbekannte Kulturen und faszinierende Landschaften erleben können. Sie entscheiden selbst, welche Ausflüge und welche kulinarischen Abenteuer Sie unternehmen - Ihre Djoser-Reisebegleitung steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

    Gruppengröße / Teilnehmerzahl

    In unseren Gruppen reisen mehrere Familien gemeinsam. Auch Alleinerziehende sowie Großeltern mit ihren Enkeln sind herzlich willkommen. An einer Djoser Family-Reise nehmen maximal 26 Personen teil.

    Praktische Infos

    Unterkunft

    Eines der attraktiven Elemente dieser Reise durch Kanada ist die Vielfalt der Unterkünfte. So werdet ihr einige Nächte lang die Einfachheit und Ruhe des Campings in unberührter Natur erleben, dann aber wieder in komfortablen Mittelklassehotels und Lodges übernachten, deren Zimmer mit eigener Dusche und WC ausgestattet sind. In Lake Louise und Banff übernachtet ihr in Herbergen und mit eurer eigenen Familie in einem Familienzimmer. Die sanitären Anlagen werden gemeinsam genutzt.

    Die erste Nacht verbringt ihr in Richmond, am Stadtrand von Vancouver. Wir wohnen gerade deshalb in diesem Vorort, weil das Hotel in der Nähe des Flughafens liegt. Außerdem liegt Richmond an der Hauptverkehrsader nach Victoria und wir können am nächsten Morgen die Stadt schneller verlassen.

    In den Nationalparks Wells Gray, Cache Creek und Jasper schlagen wir unser Zeltlager auf und erleben die Nationalparks vom Komfort unserer eigenen Zelte aus. Die Campingplätze sind nur begrenzt ausgestattet, verfügen aber über das Nötigste wie Dusche und WC. Wir haben uns bewusst für diese Art der Übernachtung entschieden, weil die Nächt in der Natur ein einzigartiges Erlebnis sind. Die Zelte auf den Campingplätzen werden selbst aufgebaut, aber unsere Reisebegleitung hilft bei Problemen gerne weiter. 

    Die Zelte sind mit Moskitonetzen ausgestattet. Matratzen werden zur Verfügung gestellt, so dass ihr nur euren eigenen Schlafsack und ein kleines Kissen mitbringen müsst.

    Hier findet ihr eine Auswahl an Hotels und Campingplätzen, die wir in der Regel während dieser Rundreise nutzen, mit der Bewertung von:

    Vancouver(Richmond) Sandman Hotel Vancouver Airport
    Whistler Riverside Campground
    Cache Creek Historic Hat Creek Ranch Campground
    Sun Peaks Sun Peaks Lodge
    Wells Gray Wells Gray Guest Ranch (kamperen)
    Banff HI Banff Alpine Center
    Lake Louise HI Lake Louise Alpine Center
    Vernon Village Green Hotel
    Vancouver Sandman Hotel Vancouver Downtown

    Fluginformationen

    Fluggesellschaft

    Für unsere 20-tägige Rundreise durch Kanada haben wir Flüge mit Air Canada ab/an Frankfurt für euch reserviert.

    Air Canada ist Kanadas größte Fluggesellschaft, Gründungsmitglied der Star Alliance und gehört zu den 20 größten Fluggesellschaften der Welt. An Bord bietet Air Canada einen persönlichen 8,9-Zoll-Touchscreen-Fernseher und ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm sowie stimmungsvolle Beleuchtung zur Verringerung des Jetlags und ein individuelles Leselicht.

    Eure E-Tickets mit den aktuellen Flugzeiten werden euch etwa 10 - 4 Tage vor Reisebeginn zugemailt.

    Abreisedatum wählen

    • Fluggesellschaft

      Air Canada

      Flugstrecke

      Frankfurt - Vancouver-International

      Abflug

      10:15

      Ankunft

      11:15

    • Fluggesellschaft

      Air Canada

      Flugstrecke

      Vancouver-International - Frankfurt

      Abflug

      13:20

      Ankunft

      08:05*

    * Ankunft am nächsten Tag

    Landprogramm

    Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab € 3.395,-.

    Transport

    Einmal vor Ort machen wir Gebrauch von den verschiedensten Verkehrsmitteln. Je nach Gruppengröße nutzen wir in der Regel einen Minivan mit Heizung und Klimaanlage und bei größeren Gruppen kommt ein Bus mit 26 Sitzen zum Einsatz. 

    Leistungen

    • internationaler Flug mit Air Canada oder gleichwertig
    • Lokale deutschsprachige Reisebegleitung/Fahrer
    • Übernachtung in Hotels, Lodges und Herbergen
    • 5 Campingübernachtungen in den Nationalparks
    • Einzigartige Übernachtung auf einer Ranch
    • 8x Frühstück, 8x Mittagessen und 7x Abendessen
    • Eintrittsgelder Banff NP, Lake Louise NP und Jasper NP
    • Wanderung zu den Shannon/Brandywine Falls
    • Wasserfälle Spahats, Hellmcken und Dawson
    • Maligne Canyon im Jasper NP
    • Banff NP und Lake Louise
    • Mount Revelstoke NP
    • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
    • Allianz COVID19 Reiseschutz (bei Abreise bis 31. Dezember 2023)

    Ausflüge

    Wasserfälle, Shannon, Brandywine

    Auch bei den Ausflügen kombinieren wir viel individuelle Freiheit mit dem Komfort einer Gruppenreise. Bei Djoser entscheidet ihr je nach euren Vorlieben, wie ihr euer Ausflugsprogramm gestalten möchtet.
    Wir haben eine Reihe von Ausflügen bereits in unser Programm aufgenommen, die mit der Gruppe unternommen werden (diese könnt ihr der entsprechenden Programmleiste entnehmen). Unsere Reisebegleiter helfen euch gerne, einen geeigneten Führer für Sehenswürdigkeiten vor Ort zu finden und optionale Ausflüge für euch zu buchen.

    Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlt ihr vor Ort nur für die Dinge, die ihr auch wirklich anschauen möchtet.

    Während dieser Reise durch Kanada sind die folgenden Ausflüge im Reiseprogramm enthalten:

    • Auf dem Weg von Vancouver nach Wistler besuchen wir die Shannon/Brandywine-Wasserfälle
    • Wells Gray Park: Auf dem Weg nach Jasper gibt es einen Halt am Wells Gray Park. Dieser Naturpark ist vor allem für seine zahlreichen Wasserfälle bekannt
    • Exkursion zum Mount Robson
    • Golden ist vor allem für den Glacier National Park und den Rogers Pass, einen hoch gelegenen Pass in den Rocky Mountains, bekannt
    • Wir besuchen auch den Mount Revelstoke National Park, in dem ihr herrliche Wanderungen unternehmen könnt

    Während der Reise könnt ihr aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach euren Vorlieben wählen. Um euch einen Überblick zu verschaffen, haben wir euch hier eine Auswahl zusammengestellt:

    • Ausflüge zur Walbeobachtung in Victoria, ab Vancouver
    • Reiten und Mountainbiken in Whistler
    • Naturwanderung in der Maligne-Schlucht, Jasper
    • Angeln in Golden
    • Weinverkostung in Vernon

    Reisedokumente

    Ihr benötigt einen gültigen Reisepass und ein elektronische Reisegenehmigung (eTA).

    Seid ihr keine deutschen Staatsbürger, solltet ihr euch über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

    Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in eurem Reiseland finden ihr auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

    Geld

    Die Währung Kanadas ist der kanadische Dollar (CAN), unterteilt in 100 Cent.
    Die aktuellen Wechselkurse können Sie unter www.oanda.com abfragen.

    Mahlzeiten

    8 x Frühstück, 8 x Mittagessen und 7 x Abendessen sind inbegrTim Horton Donutsiffen. Während dieser Reise sind die Mahlzeiten beim Zelten inbegriffen. Wir werden gemeinsam einkaufen und leckere Gerichte zubereiten.

    In den anderen Orten gibt es immer mehrere Restaurants in der Nähe unserer Unterkunft. In Kanada gibt es ein umfangreiches "kontinentales" Frühstück, aber das Frühstück eines echten Kanadiers besteht aus Waffeln mit Ahornsirup und Pellkartoffeln. Zum Mittagessen könnt ihr oft aus einem breiten Angebot an köstlich belegten frischen Sandwiches wählen. Fast-Food-Ketten sind sehr beliebt und an vielen Orten wird umfangreiches und günstiges Sushi angeboten. Probiert als Snack die weltberühmten "Tim Horton Donuts".

    Darüber hinaus ist Kanada ein sehr modernes Land, in dem fast alle Restaurants auf Ernährungsbedürfnisse wie vegetarische oder glutenfreie Kost eingehen können.

    Gesundheit

    Bitte informiert euch rechtzeitig vor der Abreise, welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für eure Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind und achtet darauf, ausreichend Medikamente für euren Eigenbedarf mitzunehmen und sich dies ggf., bei größeren Mengen, von eurem Arzt schriftlich bestätigen zu lassen.

    Um euch bei eurer Informationsbeschaffung im Vorfeld der Reise zu unterstützen, erhalten ihr mit eurer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei könnt ihr mit ausgebildeten Fachkräften abklären, welcher Impfschutz für die von euch gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
    Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.


    Covid19 – sicher reisen

    Selbst in der Corona-Zeit lohnt es sich, auf Reisen zu gehen und die Welt zu entdecken. Um die Gesamtsituation umfassend beurteilen und - mit nur geringen Anpassungen - die sichere, verantwortungsvolle Durchführung einer Reise garantieren zu können, befolgen wir selbstverständlich die deutschen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes ebenso wie die Hinweise des Robert Koch-Instituts. Um einen reibungslosen Ablauf während der Reise zu gewährleisten, ergreifen alle unsere Leistungsträger adäquate Hygienemaßnahmen. So können Sie beruhigt Ihre Reise genießen. Weitere Informationen zu unseren Maßnahmen für sicheres Reisen finden Sie hier.

    Selbstverständlich halten wir Sie nach der Buchung stets über "Mein Djoser" über die neuesten Informationen auf dem Laufenden.

    Individuelle An- & Abreise

    Verlängerung der Rundreise
    Auf Wunsch könnt ihr Rückflug von Kanada auf einen späteren Termin verschieben, sofern für den Termin eurer Wahl freie Plätze verfügbar sind. Wir prüfen dann, ob die Fluggesellschaft noch freie Plätze hat. Die Umbuchungskosten betragen € 50,- p. P.; in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet.

    Hotelverlängerung
    Falls ihr eine Verlängerung im Reiseland selbst wünscht, könnt ihr das von der Gruppe zuletzt angesteuerte Hotel in Vancouver entsprechend der Verfügbarkeit reservieren. Nicht in Anspruch genommene Leistungen der Rundreise wie z. B. den Transfer zum Flughafen entfallen.

    Landprogramm

    Lake LouiseDiese Reise könnt ihr, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, auch ohne die Langstreckenflüge bei uns buchen. Bitte beachtet jedoch, dass dies nicht bei jeder Reise/jedem Termin und nur auf Anfrage möglich ist, da wir als Gruppenreiseveranstalter bei den Fluggesellschaften vertraglich an gewisse Realisierungsraten gebunden sind, weshalb nur in Ausnahmefällen das Landprogramm ohne Langstreckenflüge gebucht werden kann.Wenn ihr selbstständig nach Kanada fliegt, trefft ihr die Reisegruppe im ersten Hotel eurer Reise, das wir euch auf eurer persönlichen Mein-Djoser-Seite bekannt geben. Sollte euer individueller Flug zur selben Zeit wie der eurer Gruppe in Vancouver eintreffen, könnt ihr die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen, solltet uns darüber aber im Vorfeld informieren. Bei einer früheren Ankunft in Kanada buchen wir euch auch gern vorab das erste Hotel der Reise.

    Klima und Geografie

    Klima
    Durch die nördliche Lage wird Kanada von einem kontinentalen Klima bestimmt. Die Sommer sind trocken und heiß, wohingegen die Winter sehr kalt werden können, aber meist trotzdem sonnig sind. Im Durchschnitt dauert der Winter ungefähr fünf Monate an.

    Je nördlicher man kommt, sind Frühling und Herbst immer weniger ausgeprägt und auch der Sommer verkürzt sich immer mehr, sodass im äußersten Norden der Sommer nur zwei bis drei Monate andauert. An den Küstengebieten sowie in Südontario sind die klimatischen Bedingungen nicht ganz so extrem. So herrscht an der Küste generell feuchteres und teilweise auch wechselhafteres Wetter.

    Im Sommer wird es meist  um die 25 °C, wobei man auch hier zwischen Südontario, der Prärie, dem arktischen Norden und dem restlichen Kanada unterscheiden muss. In Südontario und der Prärie können die Thermometer auch bis an die 35 °C steigen und im kalten Norden liegen die maximalen Temperaturen bei 15 °C.

    Die Temperaturen im Winter bewegen sich zwischen -5 °C bis -20 °C im Norden Québecs und in den Rockies bis zu -40 °C im Yukongebiet und den Northwest Territories. In Südontario und den Maritimes liegen die Temperaturen im Winter um die -5 °C bis 10 °C. Nur an der Südküste von British Columbia sinken die Temperaturen aufgrund der warmen Pazifikströme nicht unter den Gefrierpunkt. Außer in Süd-Ontario und Nova Scotia sind in ganz Kanada Schneefälle zu erwarten.

    Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier:
    Vancouver
    Victoria

    Geographie

    Das zweitgrößte Land der Welt erstreckt sich über fast 10 Mio. km² und ist damit fast 28-mal so groß wie Deutschland.

    Die Nord-Südausdehnung liegt bei 4.600 km und die Ost-Westausdehnung beträgt 5 500 km. Die gesamte Küstenlinie umfasst eine Länge von 58.500 km und grenzt an den Atlantik, das Nordpolarmeer und den Pazifik.

    Kanada ist in arktische Archipele und sechs große Regionen unterteilt.
    Die Appalachen-Region, welche eine sehr alte geologische Mittelgebirgslandschaft im Gebiet der Atlantikprovinzen, Newfoundland und Québec beschreibt, strahlt einen  unverkennbar europäischen Charakter aus.
    Im Westen der Appalachen-Region grenzt der schmale, fruchtbare Landstrich, der auch St.-Lawrence-Tiefland genannt wird.
    Das Kanadische Schild ist nicht nur die bedeutendste Landform Kanadas und füllt die Hälfte des Landes aus, sondern ist auch eine der ältesten geologischen Formationen der Erde.
    Inmitten des Kanadischen Schilds ist das sumpfige Hudson-Bay-Tiefland zu finden.
    Der Landstrich, der die Verlängerung der Prärie in den USA bildet, grenzt im Osten an das Kanadische Schild und weist Höhen zwischen 300 m und 1.500 m auf.
    Aus diesen Anhöhen entwickeln sich weiter Richtung Westen die Kordilleren-Region, die zum Teil eine Breite von 800 km umfasst und den bekanntesten Gebirgszug, die 'Rocky Mountains', beinhaltet.

    Zeitverschiebung
    Die Zeitverschiebung zwischen Kanada und Deutschland beträgt zwischen MEZ - 6 Std. und MEZ - 9 Std.

    Djoser Fotos und Videos

    Go to top