Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Djoser-Reiseblog!So viel Abenteuer muss sein!

Willkommen auf dem Djoser-Reiseblog!

Wir laden Sie herzlich ein, andere Reise-Interessierte an Ihren persönlichen Reiseerlebnissen teilhaben zu lassen und Ihren eigenen Beitrag in unserem Blog zu veröffentlichen. Selbstverständlich werden Sie als Autor unter Ihrem Beitrag genannt.

Als Dankeschön versenden wir für jeden veröffentlichten Blog-Beitrag einen Reisegutschein in Höhe von € 75,-.

  • 5 Fragen an unsere Reisebegleiterin Heidi Gagelmann

    Wer begleitet denn eigentlich unsere Gruppenreisen? Wir haben ein kleines Interview vorbereitet, um unsere Reisebegleiter vorzustellen. Dieses Mal stellen wir Heidi Gagelmann vor: 1. Wieso bist du Reisebegleiterin geworden? Die Faszination am Reisen, anderen Menschen, Gebräuche und Landschafte kennenzulernen hat mich schon früh gepackt. Vor 11 Jahren war es dann soweit und ich konnte mein Hobby zum...

    Mehr
  • Sand, Steine und viel Meer: 9 Tage in Jordanien

    Unsere Osterferien verbrachten wir mit Djoser Family in Jordanien. Der Flug über Wien nach Amman war angenehm und es gab keine Probleme bei der Einreise. Zunächst war es in Amman ziemlich kalt und es regnete. Nach der ersten Nacht in unserem Hotel, welches sehr schön war, ging es mit unserem Reisebus an das tote Meer an einen der tiefstgelegenen Punkte der Welt (400m), eines der Highlights der...

    Mehr
  • 5 Fragen an unsere Reisebegleiterin Angela Dittmann

    Wer begleitet denn eigentlich unsere Gruppenreisen? Wir haben ein kleines Interview vorbereitet, um unsere Reisebegleiter vorzustellen. Dieses Mal stellen wir Angela Dittmann vor: 1. Wieso bist du Reisebegleiterin geworden? Ich liebe das Reisen und möchte meine Begeisterung für Land, Leute und Sprach teilen und weitergeben. Das Djoser-Konzept einer Gruppenreise mit viel individueller Freiheit hat m...

    Mehr
  • Marokkanischer Minztee

    Alle guten Dinge sind drei - mit dem Ende unserer marokkanischen Reihe kommen wir zu dem Klassiker schlechthin: dem marokkanischen Minztee. Kein Gericht wird ohne diesen fruchtig, frischen, süßen Tee serviert.  Für einen frisch aufgebrühten und authentischen Tee braucht ihr folgendes: 3TL grüner Tee 750 ml kochendes Wasserfällen 12 Zuckerwürfel 1 Bund frische Minze          Den Tee in e...

    Mehr
  • Marokkanisches Hähnchen

    Nachdem wir gestern unsere Vorspeisen vorgestellt haben, können wir es nun kaum erwarten, Euch ein super leckeres Hauptgericht vorstellen zu können: Wir haben uns an ein fantastisches geschmortes Hühnchen gewagt. Um diese Geschmacksexplosion zu kreiren braucht Ihr Folgendes um zu starten: • 12 Hähnchenschenkel • 1 TL Ingwerpulver • ½ TL gemahlene Kurkuma • 1 TL edelsüßer Pa...

    Mehr
  • Marokkanische Vorspeisen

    Ein marokkanischer Kochabend... Eid Mubarak! Nicht nur Reisen ist unsere Passion, auch gegessen wird hier bei Djoser sehr gern. So auch an unserem marokkanischem Kochabend Anfang des Jahres. Wer hier an ausschließlich aufwendige Tagines denkt, ist fehl am Platz. Obwohl diese kunstvolle Art des Garens auch zu unseren Leibspeisen gehört, waren wir froh dass wir an dem Abend recht einfache aber ebenso...

    Mehr
  • 5 Fragen an unseren Reisebegleiter Ulrich Burger

    Wer begleitet denn eigentlich unsere Gruppenreisen? Wir haben ein kleines Interview vorbereitet, um unsere Reisebegleiter vorzustellen. Als nächstes stellen wir Dr. Ulrich Burger vor: 1. Wieso bist du Reisebegleiter geworden? Da ich viele Jahre in Rumänien und in Russland gelebt habe, möchte ich meine Erfahrungen aus diesen Ländern über Geschichte, Politik, Alltag und Wirtschaft aus erster Hand wei...

    Mehr
  • 500 Jahre Havanna

    Dieses Jahr feiert Kubas Hauptstadt ihren 500. Geburtstag. Mit 2,1 Millionen Einwohnern pulsiert in dieser Stadt ein kontrastreiches und farbenfrohes Leben. Zwischen den klassischen Oldtimern und der wachsenden Modernisierung befindet sich die Stadt aktuell im spannenden Umbruch - die Einwohner der Stadt, die Habaneros, sind Lebenskünstler und Meister darin, im Moment zu leben, Feste zu feiern und...

    Mehr
  • Geschichtsstunde mit Djoser

    Viele wissen es bereits, andere haben es sich das schon gedacht und wer sich bis jetzt gefragt hat, woher unser Name kommt, der braucht nicht länger zu grübeln: Der Namensgeber für unser Unternehmen ist der erste altägyptische Pharao Djoser, der von 2720 bis 2700 vor Christus regierte. Mit dem Bau der ersten Stufenpyramiden läutete Djoser die Ära des Pyramidenbaus ein und gilt als Vater der ägypti...

    Mehr
  • Das beste Essen Indiens

    Die Küche eines Landes ist auch immer der Spiegel seiner Natur und Kultur: sie erzählt Geschichten über das Klima, die Wirtschaft, seine Gesellschaft und seine Religion. Essen probieren heißt, ein Land zu entdecken und zu verstehen, und eine kulinarische Reise durch Indien ist eine unendliche Entdeckungsreise, die in jeder Region neue Überraschungen bietet. Ein paar der leckersten Gerichte Indiens...

    Mehr
Alle Beiträge