Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Rundreise Oman

Der Oman hat sich erst vor wenigen Jahren für den Tourismus geöffnet. Während unserer Rundreise entdecken Sie seine authentischen Landschaften, aber auch seine einzigartige Kultur. Gastfreundliche, neugierige Menschen, die noch heute ihre Traditionen am Leben erhalten, geschäftige Märkte, bauchige Dhaus und trutzige Forts machen dieses orientalische Sultanat zu einem besonderen Reiseerlebnis.

Mehr >

Alle Rundreisen Oman:

Oman erleben

Einen touristisch noch fast unberührten Fleck auf der Landkarte findet man heutzutage selten - ein Beispiel hierfür ist der Oman. Erst vor einigen Jahren für den Tourismus geöffnet besticht der Oman durch seine orientalische Authentizität. Sei es auf dem Souk in Maskat, in den Forts von Nizwa und Jabreen oder in der spektakulären Dünenlandschaft der Wahiba-Wüste, wo wir eine Nacht im Beduinenzelt verbringen.

Entspanntes Reisen

Während der Rundreise durch den Oman sind wir in guten Mittelklassehotels untergebracht, die nach Möglichkeit über eine gute Lage verfügen. Ein besonderes Erlebnis ist die Nacht im gut befestigten Wüstencamp in der Wahiba-Wüste. Während der gesamten Reise steht Ihnen eine englischsprachige Djoser-Reisebegleitung mit Rat und Tat zur Seite und wird Ihnen immer wieder nützliche Tipps zu Land und Leuten geben.

Mit Djoser in den Oman

Djoser bietet Ihnen eine 12-tägige Rundreise durch Oman & Dubai an. Diese Rundreise führt Sie in die abwechslungsreiche Hauptstadt Maskat und von dort über die Weiten der Wahiba-Wüste bis zu den wunderschönen Forts von Nizwa und Jabreen. Auf einer Rundreise mit Djoser kombinieren Sie die perfekte Organisation und Sicherheit einer Gruppenreise mit viel individueller Freiheit vor Ort, die es Ihnen ermöglicht, den Oman auf Ihre ganz eigene Art und Weise kennenzulernen.

Nach oben

Länderinfo Oman

  • Hauptstadt: Maskat
  • Andere bekannte Orte: Wahiba-Wüste und Nizwa
  • Bevölkerung: 4,5 Millionen
  • Sprache: Arabisch
  • Währung: Rial
  • Beste Reisezeit: November - März
  • Zeitunterschied : MEZ +3
  • Fläche: 310.000 km²
  • Geographie: Der Oman liegt im Südosten der arabischen Halbinsel und grenzt an den Jemen, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Ein Großteil der Fläche im Landesinneren ist von Wüste bedeckt, im Norden und Südosten des Landes liegen gebirgigere Regionen. In diesen Regionen befinden sich auch die größeren Städte.

Nach oben

Beste Reisezeit für den Oman

Im Oman herrscht Wüstenklima, das bedeutet heiße Sommer und milde Winter. Im Winter liegen die Temperaturen bei angenehmen 25°C - 30°C. Während der Sommermonate klettern die Temperaturen leicht auf 40°C - 50°C. Die beste Reisezeit liegt daher im Zeitraum von Oktober bis April, da die Temperaturen in dieser Zeit am angenehmsten sind.

Nach oben

Sehenswürdigkeiten im Oman

Der Oman ist als Land mit einer langen Geschichte und tollen Lage auf der Arabischen Halbinsel bekannt. Traumhafte Berggebiete, spektakuläre Felsformationen und endlose Wüstengebiete zeichnen das Land aus. Die alten Forts und Burgen erzählen die Geschichte vergangener Tage, während Maskat sich als moderne Metropole entpuppt.

Maskat

Sultan Qaboos Moschee MaskatDie Hauptstadt des Oman verfügt über einige Sehenswürdigkeiten, Strände, gute Restaurants und ergiebige Einkaufsmöglichkeiten. Weniger bekannt als seine vergleichbaren Nachbarn in den Emiraten oder Katar, verzaubert Maskat den geneigten Besucher mit einem einzigartigen Mix aus Tradition und Moderne. Schlendern Sie entlang der Corniche des Hafenviertels Mutrah, feilschen Sie auf dem Souk im selben Stadtteil, begehen Sie die Forts aus der großen Zeit der alten Seefahrer und bestaunen Sie die pompöse Sultan-Qabus-Moschee!

Endlose Wahiba Sands

Wahiba SandsEin Highlight einer jeden Rundreise in den Oman ist ein Ausflug in die Wahiba-Wüste. Endlose Sanddünen, die wie aus einem Bilderbuch malerisch dahin gehaucht wirken, durchfahren wir mit Geländewagen. Unter dem Sternenhimmel der Wüste übernachten wir in einem befestigten Beduinencamp – ein wirklich spektakuläres Erlebnis!



Nizwa

Nizwa FortDer Souk von Nizwa ist einer der wichtigsten des Landes. Nizwa ist auch für seinen Silberschmuck bekannt, den man als den besten im Land betrachtet. Auf dem Souk findet sich beinahe alles: Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Gewürze, aber auch Gold- und Silberwaren. Darüber hinaus stellen die Einheimischen den sogenannten Khanjar, einen gebogenen Dolch, her, dessen Stil und Muster unverwechselbar omanisch ist. Das Fort in Nizwa wurde vor Jahrhunderten vom Imam Sultan bin Saif al Ya'arubi gebaut und gehört zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten des Oman.

Nach oben

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.