Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Rundreisen Chile

Eine Reise nach Chile ist wegen seiner enormen Länge von mehr als 4.200 km von Nord nach Süd einzigartig. Die Gletscher Patagoniens im Süden und die trockene, heiße Wüste der Atacama im Norden bilden einen ebenfalls einzigartigen Kontrast. Rapa Nui – die Osterinsel erwartet Sie auf dieser Rundreise mit seinen mysteriösen, über 20 Meter hohen Steinskulpturen.

Mehr >

Alle Rundreisen Chile:

Chile erleben

Mit Djoser können Sie die Vielfalt Chiles auf gleich sechs unterschiedlichen Reisen erleben. Zwischen Atacama, Andenpanorama und Traumstränden empfängt Chile Sie mit offenen Armen und bietet für jeden Reisenden genau das Richtige.

Entspanntes Reisen

Wir sind während der Rundreisen durch Chile in einfachen Mittelklassehotels oder landestypischen Hostals untergebracht. Die weiten Strecken legen wir mit Inlandsflügen zurück. Ansonsten steht uns ein eigener Bus zur Verfügung. Ihre deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung wird Ihnen während der Reise mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mit Djoser nach Chile

Auf sorgfältig ausgewählten Routen verbindet Djoser die perfekte Organisation einer Gruppenreise mit viel individueller Freiheit vor Ort, die es Ihnen ermöglicht, Ihr ganz persönliches Reiseerlebnis in Argentinien zu gestalten.
Den intensivsten Eindruck von Chile erhalten Sie auf unserer 19-tägigen Rundreise durch Chile, die Sie zu den Highlights dieses Landes führt. Wenn Sie mehr Zeit vor Ort verbringen möchten, legen wir Ihnen unsere 23-tägige Rundreise nach Chile mit Osterinsel ans Herz, die Sie zusätzlich in die mysteriöse Welt von Rapa Nui entführen wird. Chile ist Ihnen nicht genug? Unsere 28-tägige Rundreise von Santiago de Chile nach Rio de Janeiro verbindet den Norden Chiles mit dem Norden Argentiniens, den Jesuitenmissionen in Paraguay (UNESCO-Weltkulturerbe), den prächtigen Iguazú-Fällen an der Grenze zu Brasilien sowie den brasilianischen Metropolen São Paulo und Rio de Janeiro. Auf unserer 22-tägigen Rundreise durch Argentinien & Chile und 25-tägigen Rundreise durch Argentinien & Chile mit den Iguazú-Fällen liegt der Schwerpunkt dann auf Argentinien, Sie werden in Chile allerdings den wundervollen Torres del Paine Nationalpark besuchen. Nicht zuletzt bieten wir Ihnen eine Chile Tour an, die die Osterinsel mit den Höhepunkten Boliviens verbindet auf unserer 23-tägigen Rundreise Bolivien & Chile mit Osterinsel.

Nach oben

Länderinfo Chile

Hauptstadt: Santiago de Chile
Weitere wichtige Städte: La Serena, Antofagasta, San Pedro de Atacama, Punta Arenas und Iquique
Bevölkerung
: 39,5 Millionen
Sprache
: Spanisch
Währung: Chilenischer Peso (CLP)
Zeitunterschied: Sommerzeit miunus 4 Stunden; Winterzeit minus 5 Stunden
Fläche: 756.000 km²   
Geographie: Das schmale lange Land Chile kann man in verschiedene Landschaftsformen unterteilen:
Den 'großen Norden' mit der Atacama-Wüste, Zentralchile mit der Hauptstadt Santiago, den 'kleinen Süden' mit der Seenregion rund um Pucón, Puerto Varas und der Insel Chiloé. Und im Süden Chiles erstreckt sich das raue, dünn besiedelte Naturparadies Patagonien, der 'große Süden' u.a. mit dem Torres del Paine NP und Punta Arenas. Ca. 3.500 km vom Festland entfernt liegt die mysthische Osterinsel, die politsch zu Chile, geographisch aber zu Polynesien gehört.

Nach oben

Beste Reisezeit für Chile

Der Sommer in Chile verläuft parallel zu unserem Winter. Für Sonnenanbeter ist dies die beste Reisezeit. Die Monate März/April und September/Oktober bieten sich ebenfalls für eine Reise nach Chile an, da in dieser Zeit die Temperaturen im Norden etwas gemäßigter sind. Grundsätzlich kann es nachts ganzjährig sehr kalt werden.

Nach oben

Sehenswürdigkeiten in Chile

Aufgrund der sagenhaften Nord-Südausdehnung des Landes von mehr als 4.000 km, kann der Besucher die unterschiedlichsten Landschaftsformen mit zahlreichen Nationalparks unterschiedlichster Coleur erkunden. Einige der Höhepunkte einer Chile-Rundreise sind die trockenste Wüste der Welt, die Atacama, das kulturelle Santioago und bunte Valparaiso, die Seenregion mit den majestätischen schneebedeckten Vulkanen und einer authentischen und lebendigen Mapuche Tradition. Die Insel Chiloé, die aus der Welt gefallen scheint, das traumhafte Patagonien mit dem berühmten Nationalpark Torres del Paine und natürlich die mystische Osterinsel. Erleben Sie die vielfältigen Highlights von Chile während einer unserer Reisen!

Santiago de Chile

Santiago de ChileSantiago de Chile liegt der mächtigen Andenkette zu Füßen – es strotzt vor Energie, zeigt sich weltoffen und versteht eine Menge von Kultur. Die zu jeder Tageszeit belebte und beliebte Plaza de Armas, schattiger Mittelpunkt der Stadt, ist ein idealer Ort, um sich zu akklimatisieren, den Blick schweifen zu lassen oder sich zu den zahlreichen Museen und historischen Gebäuden aufzumachen. 

Künstlerort Valparaiso und Viña del Mar

ValparaisoKunterbunte Häuser drängen sich auf den Hügeln von Valparaíso und verleihen der Hafenstadt ein ganz besonderes Flair. Der Rückweg nach Santiago führt meist über Viña del Mar. Das schmucke ehemalige Seebad Viña del Mar lädt ein zum Entspannen, bietet aber auch eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten. Getrimmte Boulevards und perfekt angelegte Parks haben der Stadt den Spitznamen „Gartenstadt“ eingebracht mit einer Blumenuhr als Wahrzeichen. Feine, weitläufige Sandstrände und ein Blick zum Dahinschmelzen über die gesamte Bucht von Valparaíso.

Atacama Wüste

AtacamaSan Pedro de Atacama ist der Ort, der mit der größten Wüste des Kontinents den Namen teilt. Hier lohnt sich ein längerer Aufenthalt, um diese Landschaft überhaupt fassen zu können: bizarre geologische Formationen in endlos erscheinenden Ebenen aus Sand und Stein, weiß blenden verschneite Vulkankegel neben ausgedehnten Salzseen und dazwischen verstecken sich grün-blau schimmernde Tupfer aus Oasen und idyllisch gelegenen Lagunen. El Tatio ist mit 4.300 m das höchstgelegene Geysir-Feld der Erde. Wenn der heiße Wasserdampf an der eiskalten Morgenluft kondensiert, scheint es, als wolle Mutter Erde damit einen fulminanten Schlusspunkt auf die bisher gebotenen Naturphänomene setzen.

Mapuche

Mapuche

In der Seenregion folgen wir den Vulkanen Villarica, Quetropillán sowie Lanín. Hier können Sie die authentische lebendige Mapuche Kultur hautnah kennen lernen, wir z.B. Bei einem optionalen Essen auf einer Mapuche Farm, wo Sie viel Aufschlussreiches über die Kultur und Lebensart dieses indigenen Volkes erfahren. 


Pucón und Puerto Varas

Puerto VarasDer Name Villarica wird Sie in Pucón stets begleiten, so schmiegt sich der Ort doch mit seinen schwarzen Lavastränden zwischen den gleichnamigen See und Vulkan. Puerto Varas liegt eingebettet in einer urwüchsigen Landschaft am tiefblauen Lago Llanquihue umrahmt vom majestätischen Vulkan Osorno. In dieser Gegend haben sich viele deutsche Einwanderer niedergelassen, deren deutsche Wurzeln sich nicht nur im angebotenen 'Apfelkuchen' wiederspiegeln.

 Trekking

Trekking VillaricaDie Seenregion ist ein wahres Wanderparadies, in dem jeder auf seine Kosten kommt - egal ob Sie leichte Spaziergänge oder ein Trekking auf den Vulkan Villarica bis zu seinem Kraterrand indem noch immer flüssige Lava blubbert bevorzugen.




Faszinierende Insel Chiloé

Castro auf ChiloéNur dreißig Minuten Fährfahrt über den Kanal von Chacao trennen das Festland von der Insel Chiloé - und doch tauchen wir ein in eine neue Welt. In der hiesigen Architektur und den lokalen Spezialitäten spiegelt sich die ganz eigene Kultur der Insel wider.  In Ancud gibt es die Möglichkeit haben, auf einer der vorgelagerten Inseln Humboldt- und Magellan-Pinguine zu beobachten. Dann geht es nach Castro, der Hauptstadt der Insel, mit ihren berühmten Pfahlbauten und ihrer bonbonbunten Holzkirche, ebenfalls Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

La Serena

La SerenaLa Serena, wartet mit 29 Klöstern und Kirchen sowie mit schönen Badebuchten auf. Von hier aus können Sie zu einer Tagestour zu den vorgelagerten Inseln aufbrechen und eine Vielzahl von Meeregetier beobachten, die hier heimisch sind. 




Traumhaftes Patagonien

Torres del PaineWilde Pampa und smaragdgrüne Seen, das ist das sagenhaftes Patagonien. Rau und wild – so offenbart sich uns der Süden des Landes. In der südlichsten Stadt Chiles, in Punta Arenas gewährt Ihnen der Aussichtspunkt Cerro La Cruz einen grandiosen Panoramablick auf die Stadt und die Umgebung.
Endlos erscheint die Pampa, die wir auf dem Weg in das rund 250 km entfernte Puerto Natales - eines der Fenster zum überwältigenden Nationalpark Torres del Paine mit seinen leuchtend blauen Seen Nordenskjöld und Pehoé sowie den stets präsenten Torres-Spitzen. Hier können Sie großartige Wanderung zu den beinahe senkrecht in den Himmel ragenden Granittürmen unternehmen.

Mystische Osterinsel Rapa Nui

OsterinselMystische Steinfiguren und weiße Strände - Rapa Nui, die Osterinsel, liegt unglaubliche 4.000 km vor der chilenischen Küste und ist deshalb nur per Flugzeug zu erreichen. Die Insel ergreift jeden Besucher mit ihrer mystischen und beinahe schaurigen Landschaft, bestehend aus erodierten Vulkankratern, schroffen Steilküsten und makellos weißen Stränden. Beim Anblick der bis zu 20 m großen und finster dreinschauenden Steinskulpturen fühlt man sich klein, so ergreifend scheint die Überzahl der Statuen, die zu Hunderten über die Insel verteilt sind. Noch heute geben sie den Wissenschaftlern und Besuchern aus allen Erdteilen Rätsel auf.

Exzellente Weine

Weinland Chile

Chile ist bekannt für seine ausgezeichneten Weine. Der Weinanbau hat eine lange Tradition, denn die ersten Rebstöcke wurden schon im 16. Jahrhundert durch die Spanier gesetzt. In der zentralregion Chiles ist vor allen Dingen das Maipo Tal bekannt, durch die hervorragenden klimatischen Bedingungen entstehen Weine von intensiver Komplexität.


 

Nach oben

Blog Rundreise Chile

Chile - Tanz auf dem Vulkan

06:30 Uhr: wir treffen uns im Büro der Agentur , um heute auf den 2.84...

Mehr >

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.