Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Rundreise Tibet

Ein Besuch des tibetanischen Hochlands ist buchstäblich ein Höhepunkt unter den Reiseerlebnissen. Sie überqueren den Himalaya in Höhen von mehr als 5.000 Metern und tauchen ein in die Welt von Buddhismus, Karma und Wiedergeburt, von Mönchen in ehrwürdigen Klöstern, von türkis-leuchtenden Seen und kargen Ebenen mit schneebedeckten Bergen am Horizont.

Mehr >

Alle Rundreisen Tibet:

Tibet erleben

Eine Reise mit Djoser nach Tibet ermöglicht es Ihnen, Tibets Höhepunkte in einem angenehmen Tempo zu entdecken. Spektakulär sind die Gebirgszüge, bedächtig das Klosterleben und tief gläubig die Pilger, die das Dach der Welt prägen. Sie bereisen in Tibet kleine Ortschaften wie Zhangmu und Nyalam unterwegs nach Shigatse. Das die Stadt überragende Tashilunpo-Kloster ist ein Vorgeschmack auf die unvergleichliche Klostervielfalt des Landes, die nur noch durch mächtige, schneebedeckte Berge und türkisblau leuchtende Bergseen in ihrer Schönheit übertroffen werden kann. In Gyantse, südlich von Shigatse gelegen, überragt der Stupa des Kumbum-Klosters alle anderen Stupas Tibets. Auf schwindelerregender Höhe gelegene Pässe, wie der ca. 5.045 m hohe Karo-La, wechseln mit kulturreichen Orten, bis Sie schließlich in Lhasa die ultimativen Höhepunkte Ihrer Rundreise erreichen: der weltbekannte Potala-Palast, die ehemalige Winterresidenz des Dalai Lama oder der Jokhang-Tempel, das bedeutendste Heiligtum Tibets. Aber auch die Klöster Drepung, Sera, Ganden und Drag Yerpa sind unbedingt einen Besuch wert.

Entspanntes Reisen

Während unserer Rundreisen nach Tibet steht Ihnen eine erfahrene Djoser-Reisebegleitung stets zur Verfügung. Zudem werden Sie in Tibet noch von einem englischsprachigen, lokalen Guide begleitet. Die Übernachtungen erfolgen in einfachen Mittelklassehotels und tibetischen Gästehäusern, die meist zentral gelegen sind.

Mit Djoser nach Tibet

Djoser bietet Ihnen Tibet in Kombination mit Nepal auf der 20-tägigen Rundreise nach Tibet & Nepal an. Im Rahmen dieser einzigartigen Reise werden Sie Tibets Highlights Lhasa, das Samye Kloster, Shigatse und Gyantse mit Kathmandu und Bhaktapur in Nepal verbinden. Auf einer Rundreise mit Djoser genießen Sie die perfekte Organisation einer Gruppenreise auf sorgfältig ausgewählten Routen gepaart mit viel individueller Freiheit vor Ort, die es Ihnen immer wieder ermöglichen wird, Tibet auf Ihre ganz eigene Art und Weise zu erleben.

Nach oben

Länderinfo Tibet

  • Hauptstadt: Lhasa
  • Andere berühmte Städte in Tibet: Shigatse, Gyantse, Tingri
  • Bevölkerung: 3,2 Millionen
  • Sprache: Chinesisch und Tibetisch
  • Währung: Chinesischer Renminbi (Yuan)
  • Beste Reisezeit: Mai, Juni und September
  • Zeitverschiebung: MEZ +7
  • Fläche: 1.228.000 km²
  • Geographie: Tibet ist eine autonome Region im Südwesten von China. Ein großer Teil des Landes wird von mächtigen Bergketten bestimmt. Der höchste Berg der Welt, der Mount Everest, liegt auf der Grenze zwischen Tibet und Nepal und ist ca. 8.850 m hoch.

Nach oben

Beste Reisezeit für Tibet

In Tibet herrscht ein typisches Hochlandklima, mit großen Tagestemperaturschwankungen. Im Winter, besonders im Dezember und Januar, sinken die Temperaturen deutlich unter den Gefrierpunkt. Im Sommer klettern die Temperaturen auch über 20°C. In dieser Zeit kann es immer wieder zu Regen kommen. Ihre Kleidung sollten Sie an die Jahreszeit anpassen. Die beste Reisezeit liegt zwischen April und Oktober.

Nach oben

Sehenswürdigkeiten in Tibet

Nach Tibet zu reisen ist wie in eine andere, eine spirituelle Welt einzutauchen: imposante, weiß getünchte Stupas und in leuchtend rote Gewänder gehüllte Mönche inmitten unendlich erscheinender Gebirgswüsten. Verheißungsvoll klingen die Namen berühmter Klöster wie Tashilunpo, Drag Yerpa, Sera und Drepung und beeindruckend ist der Besuch eines jeden. Einige thronen hoch oben auf einem Gipfel, andere tief in ein Tal eingebettet. Eines haben die meisten Klöster Tibets jedoch gemein, sie sind in weißer, roter und goldener Farbe gehalten und getragen von der tiefen Spiritualität der in ihnen wohnenden Mönche.
 

Das Tashilunpo-Kloster in Shigatse

In der im südlichen Tibet gelegenen Stadt Shigatse wurde das Kloster im Jahr 1447 auf einer Fläche von 18,5 Hektar auf einem Hügel errichtet und ist über viele Stufen zu erklimmen. Den zweitgrößten, in einer Halle sitzenden, reich geschmückten Buddha können Sie hier in der Maitreya-Halle bestaunen. Noch eindrucksvoller und wertvoller ist jedoch der Stupa des Grabmals des 10. Pantschen Lama, der mit hunderten Kilo Gold sowie Juwelen von unschätzbarem Wert verziert wurde.

 

Mönchsalltag hautnah im Samye-Kloster

Der Besuch eines Klosters ist ein fantastisches Erlebnis, doch betrachten Sie das Geschehen lediglich von außen, Fragen bleiben unbeantwortet und vieles für Sie verschlossen. Im Samye-Kloster erleben Sie den Klosteralltag hautnah, nehmen an Zeremonien teil, können evtl. einer Mönchsdebatte folgen und erfahren viel über das Leben der dort ansässigen Mönche. Sie übernachten im Gästehaus, das sich dem Kloster anschließt.
Neben dem Kloster lockt das nahegelegene Dorf einen Besuch, können Sie hier doch traditionelles Landleben kennenlernen.


Lhasa, die Hauptstadt des "Dachs der Welt"

Auf ca. 3.650 m Höhe liegt sie, Lhasa, die Hauptstadt Tibets. Ihr Anziehungspunkt schlechthin ist die ehemalige Residenz des Dalai Lama, der Potala-Palast in dem er lebte und wirkte. Oben auf dem Hügel Marpo-Ri thront der Palast majestätisch über der Stadt. An Tibets heiligstem buddhistischen Tempel, dem Jokhang, versammeln sich unzählige Pilger, um zu beten und den heiligen Bezirk zu umrunden. Ebenfalls äußerst erlebenswert sind die Klöster Sera, hier finden regelmäßig Mönchsdebatten statt, sowie Drag Yerpa, das mit seinen Meditationshöhlen besticht.

Nach oben

Sehen Sie auch...

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.