Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Rundreise Argentinien

Auf den Rundreisen von Djoser nach Argentinien werden Sie Buenos Aires, den traumhaften Perito Moreno Gletscher oder Ushuaia auf Feuerland entdecken. Lassen Sie sich von den Spaziergängen in den Weiten der Pampa, den immensen Gletschern und schneebedeckten Gipfeln in der spektakulären Landschaft von Patagonien verzaubern! Kap Hoorn, an der Spitze des wilden Feuerlands, ist die letzte Station vor der Antarktis.

Mehr >

Alle Rundreisen Argentinien:

Argentinien erleben

Eine Reise durch Argentinien führt Sie durch verschiedene Landstriche, Klimazonen, Natur- und Kulturregionen. Wir besuchen die quirrlige Metropole Buenos Aires, beobachten die einzigartige Tierwelt auf
der Halbinsel Valdes und durchstreifen fantastische Nationalparks wie den Nationalpark Los Aleces und Nationalpark Tierra del Fuego. Erstaunen Sie beim Anblick des kalbenden Gletschers Perito Moreno und genießen Sie ausgiebige Wanderungen in der Umgebung von Chaltén.
 

Entspanntes Reisen

Wir sind während der Rundreisen durch Argentinien in einfachen Mittelklassehotels oder landestypischen Hostals untergebracht. Besonders weite Strecken legen wir mit Inlandsflügen zurück. Ansonsten steht uns ein eigener Bus zur Verfügung oder wir bewegen uns in lokalen Nachtbussen fort. Ihre deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung wird Ihnen während der Reise mit Rat und Tat zur Seite stehen.
 

Mit Djoser nach Argentinien

Auf sorgfältig ausgewählten Routen verbindet Djoser die perfekte Organisation einer Gruppenreise mit viel individueller Freiheit vor Ort, die es Ihnen ermöglicht, Ihr ganz persönliches Reiseerlebnis in Argentinien zu gestalten.
Djoser bietet Argentinien in drei verschiedenen Varianten mit zwei unterschiedlichen Schwerpunkten und Verlängerungen an. Der Klassiker ist unsere 22-tägige Rundreise durch Argentinien & Chile, auf der Sie die Höhepunkte Argentiniens sehen und eine Exkursion ins Nachbarland Chile wagen, um den traumhaften Torres del Paine Nationalpark zu besuchen. Verlängern können Sie diese Reise um einen Aufenthalt an den Iguazú-Wasserfällen: 25-tägige Rundreise nach Argentinien & Chile mit Iguazú-Fällen.
Auf unserer 28-tägigen Rundreise von Santiago de Chile nach Rio de Janeiro verbinden Sie den Norden Argentiniens mit der Atacama Wüste in Chile, den Jesuitenmissionen in Paraguay (UNESCO-Weltkulturerbe), den prächtigen Iguazú-Fällen an der Grenze zu Brasilien sowie den brasilianischen Metropolen São Paulo und Rio de Janeiro. Eine weitere Djoser Rundreise führt Sie ebenfalls einmal quer durch den Kontinent: 27 Tage von Buenos Aires nach Lima.
 

Nach oben

Länderinfo für Argentinien

Hauptstadt: Buenos Aires
Weitere wichtige Städte: Salta, Ushuaia und Puerto Madryn
Bevölkerung
: 33,5 Millionen
Sprache
: Spanisch
Währung: Argentinischer Peso (ARS)
Zeitunterschied: Sommerzeit miunus 4 Stunden; Winterzeit minus 5 Stunden
Fläche: 2,8 Mio. km²   
Geographie: Das große Land Argentinien kann man in verschiedene Landschaftsformen unterteilen:
 Den zentralen Norden Argentiniens bildet eine heiße Trockensavanne, der Gran Chaco. Südlich  von Buenos Aires breiten sich die Ebenen der Pampas, mit ihren fruchtbaren Böden aus. In Zentralargentinien zeichnet sich durch den Gebirgszug die Sierras Pampeanas aus. Und im Süden Argentiniens erstreckt sich das raue, dünn besiedelte Naturparadies Patagonien.

Nach oben

Beste Reisezeit für Argentinien

Die beste Reisezeit ist während unseres Winters. In Argentinien ist dann Sommer.
Durch den starken Wind kann es dennoch auch in dieser Zeit kalt sein. In den Gebirgsregionen kühlt es abends ohnehin ganzjährig ab, mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Es ist daher ratsam, warme Kleidung mitzunehmen. Die Trockenzeit geht von April bis Oktober.

Nach oben

Sehenswürdigkeiten in Argentinien

Argentinien ist das größte spanischsprachigen Land in Südamerika und erstreckt sich von der Mitte von Südamerika bis zur Südspitze des Kontinents. Aufgrund dessen können Sie die unterschiedlichsten Landschaftsformen erkunden mit nicht zuletzt 31 Nationalparks. Einige Highlights auf dieser Reise sind die endlosen Pampas, die schroffen Anden, die Wasserfälle von Iguazú und das unberührte raue Patagonien mit seinen Gletschern und schneebedeckten Berggipfeln. Allerdings ist Argentinien auch für Kulturliebhaber sehr attraktiv: Das Land ist die Wiege des Tango und es erwarten den neugierigen Besucher interessante Städte, mit unterschiedlichstem Charakter, wie Buenos Aires, Ushuaia und Salta. Erleben Sie die vielfältigen Highlights von Argentinien während einer unserer Reisen!

Casa Rosada in Buenos AiresBeeindruckendes Buenos Aires

Buenos Aires ist die Hauptstadt von Argentinien und bietet eine schöne Mischung aus kosmopolitischen Elemente und Kolonialgebäuden. Die Stadt ist auch als Paris des Südens bekannt mit ihren breiten Boulevards, großen Plätze und ihres französichen Flairs. Alte Kolonialgebäude, die den Glanz der vergangenen Zeit widerspiegeln, rahmen die breiten Avenidas ein. Die riesige Metropole begeistert, steckt sie doch voller Entdeckungen: das auffälligste Gebäude an der Plaza de Mayo, das „Casa Rosada", der verspielte wie pompöse Friedhof La Recoleta, die nach starkem Kaffee duftenden Cafés. Und überall ist Tango – in den Bars des Hafen- und Künstlerviertels La Boca, in San Telmo, dem ältesten Viertel der Stadt, auf der Plaza Dorrego, wo ein jeder sich dem „traurigen Gedanken, den man tanzen kann" hingibt.

San Fransisco Kirche in SaltaKolonialstadt Salta

Das atmosphärische Salta ist eines der am besten erhaltenen Kolonialstädte von Argentinien. Die Stadt liegt am Fuße der Anden und ist auch als die Stadt des ewigen Frühlings bekannt.
Vom Berg San Bernardo, die mit einer schweizer Kabelbahn erreicht werden kann, haben Sie einen eindrucksvollen Blick auf die Stadt und die umliegenden Berge. Außerdem ist Salta der Ausgangspunkt für einen Ausflug in die Quebrada de Humahuaca, eine eindrucksvolle Schlucht, auch auf der UNESCO-Welterbeliste steht. Das weitläufige Tal ist berühmt für seine vielfarbigen Hügel und Felsformationen und die traditionellen Dörfern der Umgebung.
 

Panorama UshuaiaDie südlichste Stadt der Welt: Ushuaia

Ushuaia, die südlichste Stadt der Erde am Beagle-Kanal, dient uns als  Ausgangsbasis für Streifzüge in die wilde Natur: ob zu Fuß durch den Nationalpark Tierra del Fuego mit wunderbaren Ausblicken auf die Fjorde, eine Bootsfahrt zur Seelöweninsel Isla de los Lobos oder die Ausstellung im Museum am Ende der Welt, in der sich alles Wissenswerte über die Onas- und Yamaná-Indianer findet.
 

Iguazú WasserfälleIguazú-Fälle

Inmitten des subtropischen Urwalds an der Grenze von Argentinien, Brasilien und Paraguay erwartet uns ein Naturspektakel par excellence: die Iguazú-Wasserfälle. Je nach Jahreszeit stürzen 150 bis 270 einzelne Fälle unter ohrenbetäubendem Getöse in die Tiefe und zaubern ganz nebenbei eine Vielzahl von Regenbögen. Der feine Wassernebel ist überall, wenn man im 2.700 m breiten Canyon vor den schäumenden Wassermassen steht. Der Name Iguazu stammt aus der Sprache der Guarani und bedeutet "großes Wasser" und der berühmteste Teil der Wasserfälle ist die Garganta del Diablo, "Der Teufelsschlund."  Ein Besuch dieses ohrenbetäubenden Schauspiels der Natur sollte daher auf Ihrer Reise durch Südamerika nicht fehlen!

Perito Moreno GletscherUnberührtes Patagonien

Es gibt nur wenige Landschaften in Südamerika, die die Phantasie so beflügeln wie Patagonien. Das Gebiet, das zum Teil zu Argentinien und zum Teil zu Chile gehört zeichnet sich durch verschiedene Landschaftsformen aus: von den Bergregionen der Anden über Seen und Gletschern zu Wüsten und Steppen. Höhepunkte in dieser Region sind der Perito-Moreno-Gletscher in Calafate, die Granittürme im Nationalpark Torres del Paine und der Los Alerces Nationalpark mit seinen 3000 Jahre alten Bäumen. Der Perito-Moreno-Gletscher ist einer der wenigen Gletscher der Welt, die nicht schrumpfen, sondern, die weiterhin wachsen. Täglich schieben sich die gewaltigen Eismassen über einem Meter nach vorne, daher kalb der gletscher regelmäßig und unter großem Getöse fallen große Eisbrocken in den smaragd-grünen Lago Argentino. Der Nationalpark Torres del Paine in Chile gehört ebenfalls zum UNESCO Weltnaturerbe und gilt als weltweit schönster Nationalpark.

WalbeobachtungstourenVon wilden Tieren...

Die einzigartigen Naturräumen Argentiniens bieten eine Vielzahl von Tieren eine Heimat. Z.B. die Halbinsel Valdés: Auf nahezu jedem freien Quadratmeter tummeln sich hier neben unzähligen Seehunden, Seelöwen und Seeelefanten auch Pinguine sowie Königskormorane. Bei einer Whale-Watching-Tour können Sie die von diesem reichhaltigen Buffet angelockte Orca-Schulen sowie andere Walarten (August - Dezember) beobachten, die wiederum vom Planktonreichtum der hiesigen Gewässer profitieren. Auch in Ushuaia sind große Kolonien von Seelöwen und Seevögel beheimatet. Im Hochland hingegen sagen sich nicht nur Hase und Fuchs Gute Nacht, sondern auch die südamerikanische Straußenart Nandu, Vicuñas, Lamas, Pumas und Kondore, sind Vertreter einer einzigartigen Fauna, die dieses faszinierendes Ökosytem prägen. Im subtropischen Nationalpark Iguazú leben u.a. Ameisenbären, Tapire, Jaguare und Kaimane.

Bodega... und exzellenten Weinen

Argentinien ist bekannt für seine ausgezeichneten Weine. Begründet wurde der Weinanbau durch die ersten Europäer, Spanier und Portugiesen, die nach Südamerika kamen. Cafayate, der berühmteste Weinort Argentiniens, lädt mit seinen unzähligen Weinkellern und Bodegas zu Weinproben ein. Hier sollten sie sich die köstlichen Torrontés Weine auf der Zunge zergehen lassen und den Abend am besten mit einer "parillada" einen typischen argentinischen Barbecue begehen.

Nach oben

Blog Rundreise Argentinien

Patagonien - Laguna de los Tres

Es ist Dienstag Morgen kurz vor 07:00 und wir stehen in unseren Hostal...

Mehr >

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.