Mittel- & Südamerika

Reiseblog: Mittel- & Südamerika

Sie suchten nach Blogs:

Neue Suche

  • Bei Kubanern zu Hause

    Bei Kubanern zu Hause

    In Kuba werden vielerorts sogenannte "Casas particulares" angeboten. Aber was genau sind "Casas particulares"? "Casas particulares" bedeutet ins deutsche übersetzt "Privathäuser". Ein "Casa particular" ist dementsprechend eine private Unterkunft, bei der von einer kubanischen Familie, Zimmer zur Miete in den eigenen 4 Wänden für Touristen angeboten wird. Vergleichbar mit einem schönen "Bed & Br...

    Mehr

  • 500 Jahre Havanna

    500 Jahre Havanna

    2019 feierte Kubas Hauptstadt ihren 500. Geburtstag. Mit 2,1 Millionen Einwohnern pulsiert in dieser Stadt ein kontrastreiches und farbenfrohes Leben. Zwischen den klassischen Oldtimern und der wachsenden Modernisierung befindet sich die Stadt aktuell im spannenden Umbruch: Die Einwohner der Stadt, die Habaneros, sind Lebenskünstler und Meister darin, im Moment zu leben, Feste zu feiern und sich rh...

    Mehr

  • Cusco - Der "Nabel der Welt"

    Cusco - Der "Nabel der Welt"

    Die Inka-Hauptstadt Cusco ist einzigartig. Sobald Sie diese Stadt betreten, können Sie spüren, wie ihre alte Geschichte auf den Straßen und Plätzen zum Leben erweckt wird. Diese ehemals wichtigste Stadt des Inka-Reiches wird heute sogar als archäologische Hauptstadt von ganz Amerika bezeichnet. Trotz vieler Zerstörungen durch die Spanier besitzt das heutige Cusco aufgrund der Kolonialbauten und der...

    Mehr

  • Tierwelt auf der argentinischen Halbinsel Valdés

    Tierwelt auf der argentinischen Halbinsel Valdés

    Hohe Klippen und klares, blaues Wasser voller Fische fernab der Zivilisation... Willkommen auf der Halbinsel Valdés! Hier herrschen der antarktische Wind und die antarktische See. Es ist nicht überraschend, dass die Spanier diese Ecke Argentiniens während ihrer Kolonialisierungskampagnen ausgelassen haben. Die ersten Europäer, die sich hier niederließen, kamen aus Wales und wollten nur eines: Wale....

    Mehr

  • Die majestätischen Gletscher von Patagonien

    Die majestätischen Gletscher von Patagonien

    Von Wim Struijk (Reisebegleiter) Das patagonische Eismassiv. Wenn Sie eine Reise nach Argentinien unternehmen, müssen Sie dieses auf jeden Fall sehen! An der Grenze zwischen Chile und Argentinien liegt die drittgrößte am Land gelegene Eismasse der Welt, das Patagonien-Massiv. Nur in der Antarktis und in Grönland finden Sie mehr Eis. Ein Gletscher ist geographisch gesehen eine komprimierte Masse aus...

    Mehr

  • Adventszeit und Weihnachtsbräuche weltweit

    Adventszeit und Weihnachtsbräuche weltweit

    Für viele Christen ist die Adventszeit die Zeit der Besinnung und der Dankbarkeit. In Deutschland sind die beliebtesten Bräuche den Adventskranz jeden Sonntag, Kerze um Kerze anzuzünden oder jeden Tag eins der 24 Türchen des Adventskalenders zu öffnen. Viele Familien stellen eine Krippe auf, die Kinder stellen an Nikolaus ihre frisch geputzten Stiefelchen und einen Teller voller Naschereien vor die...

    Mehr

  • Vulkanisch geprägtes Ecuador

    Vulkanisch geprägtes Ecuador

    Ecuador liegt an einer Verwerfung zwischen dem Nasca-Plateau und dem südamerikanischen Plateau. Diese Erhebungen der Erdkruste sind ständig in Bewegung, was zu vulkanischer Aktivität führt. Die Anden in Ecuador sind das Ergebnis solcher vulkanischer Aktivitäten. Die vielen Vulkane verlaufen von Norden nach Süden, von Quito bis Cuenca, auch "Allee der Vulkane" genannt. Vulkanischer Boden ist nach de...

    Mehr

  • Ecuador: UNESCO-Welterbe in Hülle & Fülle

    Ecuador: UNESCO-Welterbe in Hülle & Fülle

    Die Galápagos-Inseln gehören seit 1978 zum Weltnaturerbe der UNESCO in Ecuador. Es handelt sich dabei um eine Archipel im Pazifischen Ozean, das aus 13 Inseln mit einer Fläche von mehr als 10 km2 und 115 kleineren Inseln besteht. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und liegen am Äquator etwa 1000 km von der Küste entfernt. Aufgrund der abgeschiedenen Lage der Inseln gelangten nur wenige Tiere vo...

    Mehr

  • Museo del Oro – das Goldmuseum in Bogotá

    Das Museo del Oro ist eines der berühmtesten und meistbesuchten Museen in Bogotá, Kolumbien. Es besuchen rund 500 000 Touristen pro Jahr. Das Museum verfügt über eine Sammlung von 55 000 Ausstellungsstücken und andere Stücke aus allen wichtigen prähispanischen Kulturen Kolumbiens.Die Dauerausstellung ist in verschiedene Räume für jede Kultur unterteilt: Calima, Quimbaya, Muisca, Zenú, Tierradentro,...

    Mehr

  • Auf den Spuren von Fidel Castro im Sierra-Maestra-Nationalpark

    Auf den Spuren von Fidel Castro im Sierra-Maestra-Nationalpark

    Der spektakuläre Sierra-Maestra-Nationalpark, auch bekannt unter dem Namen Turquino Nationalpark, liegt in den Provinzen Granma und Santiago de Cuba, im Osten Kubas, und grenzt im Süden an Küstenabschnitten des wunderschönen karibischen Meeres. Das Naturparadies besticht durch gewaltige Berge mit beeindruckender Aussicht, glasklaren Bächen, einem üppigen Regenwald, den verschiedensten Orchideenarte...

    Mehr

Vorherige Seite <
1
...
Nach Oben