• Slide 1
  • Slide 2
  • Slide 3
  • Slide 4
  • Slide 5

    Familienreise USA - der Westen, 21 Tage

    Family, USA, Westen, NaturDie Golden Gate Bridge in San Francisco, Schwarzbären im Yosemite Nationalpark, die Wüste des Death Valley, ein Spielchen in Las Vegas, die einzigartigen Farben im Bryce Canyon und im Zion Nationalpark, sind nur einige der Highlights unserer Familienreise durch den Westen der USA. In San Francisco, Las Vegas und Santa Monica haben wir komfortable Hotels für Sie reserviert, die restlichen Nächte verbringen wir in Zelten und sogenannten Cabins. Auf diese Art könnt ihr die Schönheit und Ursprünglichkeit der Natur des Wilden Westens der USA hautnah erleben.

    Reiseverlauf

    1. Flug Frankfurt - San Francisco
    2. San Francisco: Stadtrundgang
    3. San Francisco
    4. San Francisco - Yosemite Nationalpark
    5. Yosemite NP: Ausflug Yosemite NP
    6. Yosemite NP - Mono Lake - Bishop
    7. Bishop - Death Valley - Las Vegas
    8. Las Vegas
    9. Las Vegas - Zion Nationalpark
    10. Zion NP - Bryce Canyon Nationalpark
    11. Bryce Canyon NP - Moab: Ausflug Arches Nationalpark
    12. Moab
    13. Moab - Monument Valley
    14. Monument Valley - Grand Canyon Nationalpark
    15. Grand Canyon NP: Wanderung Grand Canyon
    16. Grand Canyon NP - Seligman (Route 66) - Laughlin
    17. Laughlin - Los Angeles: Stadtrundfahrt - Marina del Rey/Venice Beach
    18. Marina del Rey/Venice Beach
    19. Marina del Rey/Venice Beach
    20. Marina del Rey/Venice Beach - Los Angeles, Flug Los Angeles - Toronto - Frankfurt
    21. Ankunft Frankfurt

    Persönlichen Reiseverlauf

    Reisebeschreibung

    San Francisco - die Stadt der 42 Hügel

    Tag 1   Flug Frankfurt - San Francisco
    Tag 2   San Francisco: Stadtrundgang
    Tag 3   San Francisco  

    DjoserDE_pexel_USA_GoldenGateUnsere Reise beginnt in San Francisco, einer Weltstadt voller Charme mit modernen Wolkenkratzern und alten viktorianischen Häusern. Entdeckt die Stadt per Cable Car, der bimmelnden Straßenbahn, die die steilen Hügel der Metropole befährt und bestaunt die berühmteste Hängebrücke der Welt, die Golden Gate Bridge, die sich über die Bucht von San Francisco spannt. San Fransisco bietet Spaß und Unterhaltung. Besucht zum Beispiel den alten Hafen Fisherman's Bay, der nach einem Brand originalgetreu restauriert wurde mit dem legendären Pier 39.

    Streift durch die Straßen und Gassen von Chinatown und genießt die Zeit in einer anderen Welt. Auch lohnt sich ein Besuch der berühmt-berüchtigten ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz, in dem zwielichtige Gestalten wie Al Capone ihre Haftstrafen verbüßten. Es ist ratsam, schon vor der Reise hierfür Eintrittskarten zu kaufen, da es dort in der Regel sehr voll sein kann. Euren Buchungsunterlagen beigefügt, findet ihr ein entsprechendes Formular, dass ihr bitte ausgefüllt an uns zurücksendet, wenn ihr eure Karten für die Gefängnisinsel Alcatraz bestellen möchtet.


    Einzigartige Tierwelt im Yosemite National Park

    Tag 4   San Francisco - Yosemite NP
    Tag 5   Yosemite NP: Ausflug Yosemite NP

    Nationalpark Yosemite, Natur, TiereNach einigen aufregenden Tagen verlassen wir San Francisco und fahren mit unserem deutschsprachigen lokalen Fahrer, Richtung Yosemite Nationalpark, der 1864 zum ersten Naturreservat der USA erklärt wurde und inzwischen zum Unesco-Weltnaturerbe zählt. Der Nationalpark bietet aufgrund seiner Größe von 3.000 km² einen Lebensraum für die verschiedensten Tier- und Pflanzenarten. Hier schlagen wir zum ersten Mal unsere Zelte auf.


    Nationalpark, Schwarbär, NaturFährten lesen ist nicht schwer und mit ein wenig Hilfe werden eure Kinder schon bald von Spuren des amerikanischen Schwarzbären, vom Rotluchs und von Murmeltieren berichten. Etwas mehr Glück braucht es dann schon, um diese Tiere auch in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, da sie recht scheu sind. Im Park gibt es viele Wanderwege, bei denen man viel entdecken kann. Zur Wahl stehen leichte Spaziergänge von nur einer Stunde bis hin zu Tagestouren. Im Infozentrum des Parks bekommt ihr alle weiteren Informationen.


    Wer es lieber etwas aktiver mag, kann die Umgebung auch mit einem Mountainbike erkunden. Das Yosemite Valley wurde einst von Gletschern geschaffen und so stürzen hier Wasserfälle von den umgebenden Felswänden der Sierra Nevada herab und schaffen ein atemberaubendes Gesamtbild. Besondere Attraktion des Parks sind Riesen-Sequoias, Mammutbäume, von denen einige einen Umfang von über dreißig Metern haben und bis zu 3.000 Jahre alt werden – ein wahrhaft biblisches Alter!


    Der Natronsee Mono Lake & die bunte Kasino-Stadt Las Vegas

    Tag 6   Yosemite NP - Mono Lake – Bishop
    Tag 7   Bishop - Death Valley - Las Vegas
    Tag 8   Las Vegas


    Mono Lake, USA, MondlandschaftWir verlassen den Park und besuchen den Mono Lake. Dieser wunderschöne See ist ein Paradies für Vogelbeobachter. Es ist eine mondähnliche Landschaft mit meterhohen Salzsäulen entlang des Seeufers. Der tiefste Punkt der USA ist mit 86 Metern unter dem Meeresspiegel Bad Water im Tal des Todes. Death Valley ist kein Ort des Grauens mehr, sondern eine atemberaubende Landschaft, der man stets mit Respekt begegnen sollte.


    Familie, Las Vega, GlücksstadtNach dem beeindruckenden Naturerlebnis heißt es nun: 'Welcome to fabulous Las Vegas'! Wie eine überdimensionale Leuchtreklame ragt die Stadt aus der Wüste Nevadas. Glitzernde Kasinos, Hotels in der Form berühmter Skylines und Konzertsäle reihen sich entlang des berühmten Las Vegas Strip. In Las Vegas ist alles gigantisch und die Vielzahl an Hotels und Spielhallen ist unglaublich. Auch wenn ihr kein Glücksspiel mögt, könnt ihr in eine Show gehen oder macht euch auf die Suche nach den Kopien des Eifelturms oder der ägyptischen Pyramiden.

    Zwischen Felsen und Kliffs: Zion National Park & Bryce Canyon

    Tag 9    Las Vegas - Zion NP
    Tag 10  Zion NP - Bryce Canyon NP
    Canyon, USA, Nationalpark
    Am Rande des Colorado Plateaus recken sich weiße, rote und rosafarbene Sandsteinkliffs, die zu den höchsten der Erde zählen, in den blauen Himmel über Utah: Wir sind im Zion Nationalpark.
    Der Zion Canyon ist eine tiefe Schlucht, ausgeschliffen vom Virgin River. Im Park ist es geruhsam und still, aber wenn man die Wassergewalten nach einem kurzen Regenschauer erlebt, dann verwandelt sich die Schlucht in ein großes Wasserspektakel.


    Canyon, Nationalaprk, USA

    Der nahe gelegene Bryce Canyon NP gleicht mit seinen treppenartigen Gesteinsschichten einem riesigen Amphitheater. Spalten, Kliffs und Zinnen formen eine spektakuläre Landschaft, die durch Jahrtausend währende Erosionen entstanden ist. Die Indianer nannten sie "Hoodoo's" und stellten sich vor, dass sie versteinerte Menschen seien. Auch auf dem Rücken eines Pferds lässt sich die herrliche Umgebung erkunden und ihr könnt eventuell auch an einer Rodeoshow teilnehmen. Hier übernachten wir stilecht in Tipis und lernen viel Neues über das Leben und die Traditionen der Indianer.


    Die Überreste des Wilden Westens: Monument Valley

    Tag 11 Bryce Canyon NP  - Moab: Ausflug Arches NP
    Tag 12 Moab
    Tag 13 Moab - Monument Valley: Jeeptour Navajo-Reservat (optional)

    Wilder Westen pur erwartet uns in MoabJUSA_8. Weite Ebenen mit den charakteristischen 'Mesas, Buttes und Spires'-Tafelbergen sorgen für eine außergewöhnliche Szenerie. Die Stadt ist Ausgangspunkt für unseren Besuch des Arches Nationalpark. Unter seinen 2.000 natürlichen Steinbögen befindet sich auch der so genannte 'Landscape Arch', der sich über eine Länge von 100 m erstreckt. Es gibt zahlreiche Jeeptouren in die Umgebung, Rafting, Biking, Trekking: Hier kann sich die ganze Familie nach Lust und Laune austoben. Den perfekten Tag beschließt man am besten mit einem Barbecue - wie es sich für waschechte Cowboys gehört.


    Die Silhouette der Tafelberge im Monument Valley ist uns bestens bekannt und hat schon so manch einem Westernfilm als Kulisse gedient. Das Gebiet um die Monolithen und die steilen Felsnadeln wird von den Navajo-Indianern verwaltet. Während einer 2,5-stündigen Jeeptour besteht die Möglichkeit das Navajo-Reservat mit einem indianischen Guide zu besuchen.

    Das natürliche Highlight der USA: der Grand Canyon National Park

    Tag 14 Monument Valley - Grand Canyon NP
    Tag 15 Grand Canyon NP: Wanderung Grand Canyon
    Tag 16 Grand Canyon NP - Seligman (Route 66) - Laughlin


    Grand, Canyon, der Westen, NaturDie größte natürliche Sehenswürdigkeit der USA ist unbestritten der Grand Canyon mit seinen zahlreichen Aussichtspunkten und Wandermöglichkeiten. Entstanden ist diese 450 km lange und bis zu 1.800 m tiefe Kluft durch die Anhebung des Colorado-Plateaus und die damit einhergehende Erosion durch den Colorado-Fluss. Eine besondere Sicht auf den Grand Canyon erhaltet ihr bei einem optinalen Rundflug mit einem Helicopter. Auf dem Weg nach Laughlin fahren wir zeitweilig auf der bekanntesten Straße Amerikas, der Route 66.


    Marina del Rey & Venice Beach - Entspannen und baden zum Schluss

    Tag 17 Laughlin - Los Angeles: Stadtrundfahrt - Marina del Rey /Venice Beach
    Tag 18 Marina del Rey /Venice Beach
    Tag 19 Marina del Rey /Venice Beach
    Tag 20 Marina del Rey /Venice Beach - Los Angeles, Flug Los Angeles - Frankfurt
    Tag 21 Ankunft Frankfurt

    Nach einer Nacht in Laughlin geht es weiter Richtung Küste. Venice Beach, Strand, MeerEine Stadtrundfahrt durch Los Angeles ist die letzte Exkursion, die wir gemeinsam mit unseren Fahrerguides unternehmen. Dann heißt es Abschied nehmen - aber ihr habet noch zwei Tage lang Zeit, das pulsierende Leben in Kalifornien genießen zu können. Entspann mit der ganzen Familie an den Stränden von Venice Beach oder vergnügt euch mit euren Kindern in der Brandung des Pazifik. Düst gemeinsam in typisch kalifornischer Lebensart auf Inlineskates über den Strandboulevard, besucht etwas außerhalb der Stadt Mickey Mouse im allerersten Disneyland oder schlendert Sie durch die Universal Studios in Hollywood. Hier wird euch nie langweilig!

    Schweren Herzens und erfüllt von vielen außergewöhnlichen Eindrücken treten wir ab Los Angeles die Heimreise nach Deutschland an.

    Termine|Preise

    Flexibel und Sicher buchen Flexibel und Sicher buchen

    2022

    Start - Ende
    Verfügbarkeit
     
     
    Preis
     
    Start - Ende
    17.07. - 06.08.
    Verfügbarkeit
    buchbar
    Preis
    € 3.495,-
    € 3.395,- (Kind bis 11 Jahre)
    Start - Ende
    07.08. - 27.08.
    Verfügbarkeit
    buchbar
    Preis
    € 3.595,-
    € 3.395,- (Kind bis 11 Jahre)

    Leistungen

    • internationaler Flug mit Air Canada
    • Transport
    • 9 Übernachtungen in Hotels
    • 7 Übernachtungen in Zelten und 2 Übernachtungen in Cabins sowie 1 Übernachtung im Tipi im Bryce Canyon
    • Mahlzeiten während des Campings:
      10 x Frühstück, 11 x Mittagessen, 9 x Abendessen, im Wert von € 195,-
    • Stadtrundfahrt in San Francisco, Las Vegas und in Los Angeles
    • Eintrittsgelder in alle Nationalparks
    • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung/Fahrer bis Tag 17
    • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
    • CO2-Kompensation
    • Allianz COVID19 Reiseschutz (bei Abreise bis 31. März 2022)

    Individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise

    Wie Sie im Rahmen einer gut organisierten Gruppenreise unvergessliche persönliche Erfahrungen machen können? Natürlich mit unserem Prinzip der persönlichen Freiheit vor Ort.

    Wir kümmern uns um eine passende Flugverbindung, authentische Unterkünfte und geeignete Transportmittel, damit Sie einzigartige Begegnungen, unbekannte Kulturen und faszinierende Landschaften erleben können. Sie entscheiden selbst, welche Ausflüge und welche kulinarischen Abenteuer Sie unternehmen - Ihre Djoser-Reisebegleitung steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

    Exklusive

    Reiseversicherung, sonstige Mahlzeiten, übrige Eintrittsgelder, obtionale Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Visa, Versicherung

    Optionale Leistungen

    Rail & Fly-Ticket:

    •     bei Buchung bis 6 Wochen vor Abflug € 75,-
    •     bei Buchung weniger als 6 Wochen bis 8 Tage vor Abflug € 125,-
    •     bei Buchung weniger als 8 Tage vor Abreise auf Anfrage 

    Landprogramm

    Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab € 2.695,-.

    Mindestteilnehmerzahl:

    10 Personen

    Hinweise:

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger:

    Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise, ESTA Online-Antrag, eTA Online-Vertrag

    Gruppengröße / Teilnehmerzahl

    In unseren Gruppen reisen mehrere Familien gemeinsam. Auch Alleinerziehende sowie Großeltern mit ihren Enkeln sind oft mit uns unterwegs und herlich willkommen. An einer Djoser Family-Reise nehmen maximal 26 Personen teil.

    Praktische Infos

    Unterkunft

    Hotel, Kuba, Family, In San Francisco, Las Vegas, Laughlin und in Marina del Rey/Venice Beach übernachten wir in Mittelklassehotels. Diese sind zentral gelegen, klimatisiert und mit einem privaten Bad ausgestattet. Für Familien mit drei Personen reservieren wir ein Dreibettzimmer bzw. ein entsprechendes Zelt. Wenn Sie mit vier Personen reisen, buchen wir für Sie zwei Zimmer und zwei Zelte. Die meiste Zeit werden wir in 2-Personen-Zelten schlafen, die wir in der Regel auch selber aufbauen. Mit ein wenig Hilfe haben Sie den Kniff schnell raus und der Zeltaufbau ist rasch erledigt. Wir campen auf öffentlichen Campingplätzen mit gemeinschaftlichen Saniäranlagen. Einige der Anlagen sind mit einem Swimmingpool ausgestattet.
    Außer einem warmen Schlafsack brauchen Sie fürs Campen nichts mitzunehmen, Djoser sorgt für die weitere Campingausrüstung. Da nur ein begrenzter Gepäckraum vorhanden sein wird, ist es nicht gestattet mit dem eigenen Zelt anzureisen.
    Ein besonderes Zelt erwartet uns im Bryce Canyon, wo wir mit mehreren Familien in einem Tipi schlafen werden. Auch hier gibt es gemeinschaftliche Sanitäranlagen. In Moab werden wir in sogenannten Cabins, kleine Hütten mit Betten, mit bis zu 5 Personen übernachten, die alle mit einem privaten Bad ausgestattet sind.

    Hier finden Sie eine Auswahl an Hotels, die wir in der Regel während dieser Rundreise nutzen, mit der Bewertung von:

    San Francisco: La Luna Inn
    Las Vegas: Circus Circus
    Los Angeles: Cadillac Hotel

    Spaß im Pool für die ganze Familie

    Spaß im Pool für die ganze Familie

    Spaß im Pool für die ganze Familie

    Spaß im Pool für die ganze Familie

    Fluginformationen

    Fluggesellschaft

    Für unsere 21-tägige Family Reise in die USA haben wir Flüge mit Air Canada für euch reserviert.

    Air Canada ist Kanadas größte Fluggesellschaft, Gründungsmitglied der Star Alliance und gehört zu den 20 größten Fluggesellschaften der Welt. An Bord bietet Air Canada einen persönlichen 8,9-Zoll-Touchscreen-Fernseher und ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm sowie stimmungsvolle Beleuchtung zur Verringerung des Jetlags und ein individuelles Leselicht.

    Eure E-Tickets mit den aktuellen Flugzeiten werden euch etwa 14 - 10 Tage vor Reisebeginn zugemailt.

    Abreisedatum wählen

    • Fluggesellschaft

      Air Canada

      Flugstrecke

      Frankfurt - Calgary

      Abflug

      09:20

      Ankunft

      11:55

    • Fluggesellschaft

      Air Canada

      Flugstrecke

      Calgary - San Francisco

      Abflug

      16:50

      Ankunft

      19:37

    • Fluggesellschaft

      United Airlines

      Flugstrecke

      Los Angeles - Toronto-Pearson

      Abflug

      07:00

      Ankunft

      14:37

    • Fluggesellschaft

      United Airlines

      Flugstrecke

      Toronto-Pearson - Frankfurt

      Abflug

      16:45

      Ankunft

      06:20

    Landprogramm

    Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab € 2.695,-.

    Transport

    Im Land selbst nutzen wir die verschiedensten Verkehrsmittel, hauptsächlich steht uns ein gecharterter Van mit 15 Sitzen und Klimaanlage zur Verfügung. Fakultative Ausflüge unternehmen wir entweder mit dem Bus, dem Taxi oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, um mehr von dem Leben im Land mitzubekommen.

    Reisebegleitung

    Auf dieser Reise wird euch ein deutschsprachiger Fahrer/Guide bis zu Tag 17 begleiten und euch Land und Leute näher bringen. Bei einer Teilnehmeranzahl von mehr als 14 Personen wird ein weiterer 15-sitziger Van eingesetzt, der von einem englischsprachigen Fahrer gelenkt wird. Natürlich wird immer mal wieder gewechselt, sodass alle in das Vergnügen eines englisch- und eines deutschsprachigen Fahrers kommen.

    Unterwegs mit dem Cable Car

    Unser Reisebus

    Genug Platz für alle

    Unterwegs mit dem Cable Car

    Unser Reisebus

    Genug Platz für alle

    Unterwegs mit dem Cable Car

    Unser Reisebus

    Genug Platz für alle

    Unterwegs mit dem Cable Car

    Unser Reisebus

    Genug Platz für alle

    Leistungen

    • internationaler Flug mit Air Canada
    • Transport
    • 9 Übernachtungen in Hotels
    • 7 Übernachtungen in Zelten und 2 Übernachtungen in Cabins sowie 1 Übernachtung im Tipi im Bryce Canyon
    • Mahlzeiten während des Campings:
      10 x Frühstück, 11 x Mittagessen, 9 x Abendessen, im Wert von € 195,-
    • Stadtrundfahrt in San Francisco, Las Vegas und in Los Angeles
    • Eintrittsgelder in alle Nationalparks
    • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung/Fahrer bis Tag 17
    • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
    • CO2-Kompensation
    • Allianz COVID19 Reiseschutz (bei Abreise bis 31. März 2022)

    Ausflüge

    Wasserfälle, Kuba, FamilyAuch bei den Ausflügen kombinieren wir individuelle Freiheit mit dem Komfort einer Gruppenreise. Eine Reihe von Ausflügen, die der ganzen Familie gefallen, sind bereits Bestandteil unseres Programms und werden von unserer Reisebegleitung zusammen mit der Gruppe unternommen (entnehmen Sie diese der entsprechenden Programmleiste). Darüber hinaus stehen euch viele Möglichkeiten offen, individuelle Ausflüge zu unternehmen. Unsere Reisebegleiter helfen euch gerne, einen geeigneten Führer für Sehenswürdigkeiten vor Ort zu finden und optionale Ausflüge für dich und deine Familie zu buchen. Weil die meisten Eintrittsgelder nicht im Reisepreis enthalten sind, zahlt ihr nur für die Sehenswürdigkeiten, die ihr auch wirklich anschauen möchten.

    Hierbei handelt es sich um folgende Ausflüge:

    • ein Besuch des Arches Nationalpark mit seinen 2000 natürlichen Steinbögen
    • eine Fahrt auf der bekanntesten Straße Amerikas: der Route 66
    • ein Besuch des Mono Lake, ein alkalischer Salzsee, bei dem ein natürlicher Skulpturenpark aus Tuffsteinen besichtigt wird
    • ein Besuch ins Death Valley, im Tal des Todes, den tiefsten Punkt der USA 


    Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

    • eine Jeeptour durch das Navaja-Reservat in Monument Valley
    • ein Besuch auf der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz
    • ein Spaziergang über die berühmte Golden Gate Bridge
    • mit dem Pferd oder dem Fahrrad im Yosemite Nationalpark unterwegs sein
    • ein Besuch ins allerste Disneyland
    • einen Flug über den Grand Canyon und erlebt aus der Luft diese einzigartige Kulisse

    Reisedokumente

    Ihr benötigt einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt. Ein Visum ist nicht erforderlich, allerdings ist eine Einreisegenehmigung namens ESTA und eine Einreisegenehmigung namens eTA unbedingt vonnöten. Diese muss spätestens bis 72 Stunden vor eurer Abreise für jeden Reisenden online unter ESTA und unter eTA ausgefüllt werden. Diese Einreisegenehmigung kann ausschließlich online beantragt werden. Seid ihr keine deutschen Staatsbürger, solltet ihr euch über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

    Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in eurem Reiseland findet ihr auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

    Geld

    Die Währung in den USA ist der Dollar $ (USD). Die aktuellen Wechselkurse könnt ihr unter Oanda abfragen.

    Die Ausgaben für eine Woche eurer Reise belaufen sich auf ungefähr € 275,- pro Person pro Woche für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

    Mahlzeiten

    Chili, Essen, USA

    Jedes Land hat seine eigenen kulinarischen Raffinessen. Getreu dem Djoser-Prinzip der individuellen Freiheit möchten wir es euch überlassen, wo und was ihr essen gehen möchten. Falls das Frühstück nicht inkludiert ist, habt ihr die Möglichkeit im Hotel oder alternativ in einem Restaurant oder einer Bäckerei zu frühstücken. Weitere Mahlzeiten sind nicht im Reisepreis enthalten. Hauptsächlich kümmert sich der Fahrer um die Mahlzeiten und den Einkauf der Lebensmittel. Allerdings erwarten wir von jedem Reiseteilnehmer einen aktiven Beitrag und Hilfe beim Kochen, Abwaschen, Lagerfeuer in Gang halten etc. Frühstück und Mittagessen bestehen größtenteils aus einer Brotzeit mit Wurstwaren, eventuell Salate, Kaffee und Tee. Zu den Abendmahlzeiten werden verschiedene westliche Gerichte serviert. Mahlzeiten während des Campings: 10 x Frühstück, 11 x Mittagessen, 9 x Abendessenhtet. Eure Reisebegleitung steht euch selbstverständlich bei der Wahl eines Restaurants mit Rat und Tat zur Seite. Bei dieser Rundreise sind die Mahlzeiten während des Campings im Preis inbegriffen.

    Gesundheit

    Bitte informiert euch rechtzeitig vor der Abreise, welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für eure Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind und achtet darauf, ausreichend Medikamente für den Eigenbedarf mitzunehmen und sich dies ggf., bei größeren Mengen, von eurem Arzt schriftlich bestätigen zu lassen. Um euch bei eurer Informationsbeschaffung im Vorfeld der Reise zu unterstützen, erhaltet ihr mit eurer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei könnt ihr mit ausgebildeten Fachkräften abklären, welcher Impfschutz für die von euch gebuchten Reise sinnvoll erscheint.
    Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

    Hier könnt ihr unsere generellen Hinweise zu Reisen auf andere Art durchlesen.


    Covid19 – sicher reisen

    Selbst in der Corona-Zeit lohnt es sich, auf Reisen zu gehen und die Welt zu entdecken. Um die Gesamtsituation umfassend beurteilen und - mit nur geringen Anpassungen - die sichere, verantwortungsvolle Durchführung einer Reise garantieren zu können, befolgen wir selbstverständlich die deutschen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes ebenso wie die Hinweise des Robert Koch-Instituts. Um einen reibungslosen Ablauf während der Reise zu gewährleisten, ergreifen alle unsere Leistungsträger adäquate Hygienemaßnahmen. So können Sie beruhigt Ihre Reise genießen. Weitere Informationen zu unseren Maßnahmen für sicheres Reisen finden Sie hier.

    Selbstverständlich halten wir Sie nach der Buchung stets über "Mein Djoser" über die neuesten Informationen auf dem Laufenden.

    Individuelle An- & Abreise

    Landprogramm
    Diese Reise kann man, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, auch ohne die Langstreckenflüge bei uns buchen. Bitte beachtet jedoch, dass dies nicht bei jeder Reise / jedem Termin und nur auf Anfrage möglich ist, da wir als Gruppenreiseveranstalter bei den Fluggesellschaften vertraglich an gewisse Realisierungsraten gebunden sind, weshalb nur in Ausnahmefällen das Landprogramm ohne Langstreckenflüge gebucht werden kann.
    Wenn ihr selbstständig nach San Francisco fliegt, trefft ihr die Reisegruppe im ersten Hotel der Reise, das wir euch in den Reiseunterlagen bekannt geben. Solltet euer individueller Flug zur selben Zeit wie der der Gruppe in San Francisco eintreffen, könnt ihr die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen, solltet uns darüber aber im Vorfeld informieren. Bei einer früheren Ankunft in den USA buchen wir euch auch gern vorab das erste Hotel der Reise.

    Klima und Geografie

    Der Südwesten der Vereinigten Staaten hat weitgehend ein kontinentales Klima. Obwohl es in den Höhenlagen im Sommer kühl sein kann, findet ihr hier auch die trockene Hitze des Death Valley. An der Küste sorgt abends eine frische Meeresbrise für Abkühlung. Die Temperatur kann in den Sommermonaten stark ansteigen, vor allem in den Großstädten wie Los Angeles (durchschnittlich 27 °C) und Las Vegas (durchschnittlich 34 °C) kann es tropisch warm werden. In San Francisco ist die Temperatur immer etwas niedriger, dort beträgt die Durchschnittstemperatur im Juli und August etwa 20°C.

    Zeitverschiebung

    Die Zeitverschiebung zwischen dem Westen der USA und Deutschland beträgt MEZ -8 Stunden.

    FAQ

    Benötige ich ein Visum für die USA?

    Ihr benötigt für diese Reise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt.

    Ein Visum ist nicht erforderlich, allerdings ist für die Einreise eine Einreisegenehmigung namens ESTA und eine namens eTA unbedingt vonnöten. Diese muss spätestens bis 72 Stunden vor eurer Abreise für jeden Reisenden online unter ESTA und eTA ausgefüllt werden. Bitte achtet darauf, dass ihr ausschließlich diese Website zur Erstellung der Einreisegenehmigung nutzt. Informationen auf Deutsch erhaltet ihr auf der gleichen Internetseite, indem ihr oben rechts unter 'Change Language' Deutsch wählen.

    Wie ist die Stromversorgung während der Reise in den USA?

    In den USA sind 110 Volt als Spannung und zweipolige Flachstecker üblich. Ein Adapter ist für die Reise erforderlich.

    Welche Zahlungsmittel sind für diese Reise zu empfehlen?

    Für die Reise in die USA könnt ihr einen kleinen Betrag Bargeld in EUR oder USD mitnehmen. Zusätzlich empfiehlt sich die Mitnahme einer Kreditkarte mit der ihr sowohl Geld am Automaten abheben, als auch direkt in den Geschäften bezahlen könnt.

    Benötige ich ein Moskitonetz für diese Reise?

    Nein, auf dieser Reise wird kein Moskitonetz benötigt.

    In welchen Unterkünften übernachten wir?

    Auf dieser Family Reise übernachten wir in San Francisco, in Santa Monica, in Las Vegas und in Kingman in einem Hotel. In Moab stehen uns Cabins zur Verfügung und die übrigen Nächte verbringen wir in Zelten bzw. eine Nacht in einem Tipi.

    Djoser Fotos und Videos

    Go to top