Schauen Sie sich Djosers Rundreise Tansania & Sansibar, 15 Tage Lodge- & Zeltsafari an

Rundreise Tansania & Sansibar 15 Tage Lodge- & Zeltsafari

Pirschfahrten in der Serengeti & entspannte Strandtage auf Sansibar

Ab 3.495 € Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Auf dieser 15-tägigen Tour durch Tansania besuchen Sie mehrere weltberühmte Nationalparks. Während Ihres Aufenthaltes in den verschiedenen Wildparks werden Sie das echte Safari-Feeling erleben, indem Sie einige Nächte in Zelten inmitten der Natur verbringen. Im legendären Ngorongoro-Krater und in den endlosen Savannen des majestätischen Serengeti-Nationalparks sind die Chancen groß die "Big Five" zu sehen.
Eindrucksvolle Affenbrotbäume und viele Wildtiere ziehen im Tarangire Nationalpark unsere Aufmerksamkeit auf sich und auf Sansibar erwartet uns die faszinierende Swahil-Kultur. Wandern Sie durch die Gassen von Stonetown und entspannen Sie sich am Ende dieser Tour an den weiten, weißen Sandstränden dieser eindrucksvollen Insel mit ihrer bewegten Geschichte.

Vorteile bei Djoser

  • viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise
  • inklusive Eintrittsgelder für Nationalparks & Mahlzeiten während der Safari im Wert von 385 €
  • Game Drives im eigenen Safari Truck
  • Jeepexkursion in den Ngorongoro Krater
  • entspannte Strandtage auf Sansibar im gemütlichen Bungalow
  • Kombination aus Zelt- & Lodgeübernachtungen

Route und Karte

Routekaart Rundreise Tansania & Sansibar, 15 Tage Lodge- & Zeltsafari
  1. Flug Amsterdam - Arusha
  2. Ankunft Arusha - Mto Wa Mbu
  3. Mto Wa Mbu
  4. Mto Wa Mbu - Serengeti-Nationalpark: Game Drive
  5. Serengeti NP: Game Drives
  6. Serengeti NP - Ngorongoro-Krater: Game Drive - Karatu
  7. Karatu - Tarangire Nationalpark: Game Drive - Arusha
  8. Arusha - Usambara-Berge
  9. Usambara-Berge - Daressalam
  10. Fähre Daressalam - Sansibar (Stonetown)
  11. Sansibar (Stonetown)
  12. Sansibar (Stonetown - Strandaufenthalt)
  13. Sansibar (Strandaufenthalt)
  14. Sansibar (Strandaufenthalt)
  15. Flug Sansibar - Amsterdam

* Alle Termine dieser Reise werden als internationale Gruppenreise durchgeführt.

Reiseverlauf

Fahrradtour im Lake-Manyara-Nationalpark

Tag 1    Flug Amsterdam - Arusha
Tag 2    Ankunft Arusha - Mto Wa Mbu
Tag 3    Mto Wa Mbu: optionaler Ausflug zum Lake-Manyara-Nationalpark


Kilimandscharo_Djoser ReisenFrüh am Morgen des zweiten Tages erreichen wir den Kilimandscharo Flughafen in der Nähe von Arusha. Von dort aus fahren wir direkt weiter Richtung Westen nach Mto Wa Mbu. Unterwegs können wir bereits die tolle Aussicht genießen und erhaschen hier und da einen Blick auf die in leuchtend rote Tücher gehüllten Masai-Hirten.
Ehemals nur eine kleine Fischsiedlung, ist Mto Wa Mbu mittlerweile eine Kleinstadt und bekannt dafür, dass die Angehörigen aller 120 tansanischen Stämme und verschiedener Kulturen hier zusammen leben. Bei deinem Besuch des täglich stattfindenen Marktes wirst du also verschiedene Sprachen zu hören und unterschiedlichste Gesichter zu sehen bekommen. 

Ein neugieriger Pavian im Lake-Manyara-Nationalpark.

Das Dorf selbst liegt in einer wunderschönen Gegend und ein Spaziergang oder eine Radtour sind eine gute Möglichkeit, die Natur zu erkunden. Bei einer optionalen Radtour fahren wir an verschiedenen Plantagen vorbei und besuchen den Rand des Lake-Manyara-Nationalparks. Der See liegt in einer Schlucht des Rift Valley und man kann hier hervorragend den Gnus und Zebras beim Weiden zuschauen und die Flusspferde beim Baden beobachten.
Wenn Sie mehr vom Park sehen möchten, empfiehlt sich ein Ausflug mit dem Jeep. Bei der Fahrt durch einen dichten Wald werden Sie wahrscheinlich von den neugierigen Augen von Pavianen und Diademmeerkatzen beobachtet. Weiter unten im Park weicht der Wald einer Ebene mit Mopanenhainen um den See herum, von dem der Park seinen Namen hat. Dies ist der Treffpunkt für viele Tierarten wie Wasserböcke, Nilpferde, Gnus, Impalas und Raubtiere. In Mto Wa Mbu schlafen wir zwei Nächte auf einem Campingplatz.


Auf Safari in den weiten Savannen der Serengeti

Tag 4    Mto Wa Mbu - Serengeti Nationalpark: Game Drive
Tag 5    Serengeti NP:  Game Drive
Tag 6    Serengeti NP - Ngorongoro Krater: Game Drive - Karatu


Wir haben einen langen Tag vor uns, um von Mto Wa Mbu zum Serengeti Nationalpark zu fahren. Serengeti – das Masai-Wort für "endlose Ebene" – ist der berühmteste Park Tansanias. Zusammen mit der Masai Mara in Kenia bildet das Gebiet ein großes Ökosystem mit der größten verbleibenden Konzentration an Weidetieren in Afrika. Der Serengeti-Nationalpark ist zudem bekannt für seine Wilddichte und eignet sich damit ideal für ausgedehnte Pirschfahrten. Auch die Natur ist wunderschön und abwechslungsreich: Offene Grasebenen treffen auf bizarre Felsformationen, Savannen und Waldgebiete. Die Serengeti beherbergt große Herden von Elefanten, Gnus, Zebras und Gazellen aber selbstverständlich fühlen sich auch zahlreiche Löwen, Geparden und Leoparden hier zuhause. Bei verschiedenen Game Drives nehmen wir uns die Zeit auf die Suche nach den "Big Five" zu gehen also Augen auf und Ferngläser scharf gestellt! Die beiden Nächte im Park verbringen wir auf einem einfachen Campingplatz inmitten der Wildnis.

Auf dem Weg zum spektakulären Ngorongoro-Krater passieren wir Manyattas: die Dörfer der Masai. Die Masai sind trotz ihres vergleichsweise kleinen Bevölkerungsanteils die vermutlich bekannteste Volksgruppe Ostafrikas. Dies liegt in ihrer weitgehend beibehaltenen halbnomadischen Lebensweise, der auffallenden Kleidung und ihres Wohngebietes nahe den Nationalparks begründet.

Ngorongoro Krater_Djoser Reisen

Der Ngorongoro, der größte Krater der Welt, hat einen Durchmesser von 20 Kilometern. Die Tatsache, dass dies der von Wildtieren am häufigsten besuchte Park Tansanias ist, lässt sich durch die ständige Präsenz von Wasser erklären. Infolgedessen gibt es hier eine große Konzentration von Wild, einschließlich der "Big Five". Am Rande des spektakulären Ngorongoro-Kraters lassen wir unseren Safaritruck stehen und fahren stattdessen mit kleinen Geländewagen hinunter in den Krater. Nilpferde teilen sich hier manchmal die Pools mit Flamingos und mit etwas Glück können wir das vom aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn entdecken.
Nach unserem Besuch fahren wir weiter in das Dorf Karatu, wo wir eine weitere Nacht in Zelt verbringen werden.


Baobabs und Elefanten im Tarangire Nationalpark

Tag 7    Karatu - Tarangire Nationalpark: Game Drive - Arusha
Tag 8    Arusha - Usambara-Berge
Tag 9    Usambara-Berge - Daressalam

Elefantenherde im Tarangire Nationalpark.Durch den Tarangire Nationalpark fließt der gleichnamige Fluss, der ständig Wasser führt, sodass zur jährlichen Trockenzeit viele Tiere aus trockeneren Regionen einwandern. So können hier das ganze Jahr über große Elefantenherden gesichtet werden. Raubtiere wie Geparden, Leoparden und Hyänen beobachten aus dem Hinterhalt die hier lebendenen Büffel, Zebras, Giraffen und verschiedene Antilopenarten. Das Landschaftsbild wird geprägt von den hier überdurchschnittlich häufig anzutreffenden tausendjährigen Baobab-Bäume. Die Sumpfgebiete ziehen das ganze Jahr über Vögel an, insgesamt lassen sich hier gut 300 verschiedene Vogelarten finden, darunter auch Pelikane. Wir verbringen die Nacht in Arusha.

Am nächsten Morgen machen wir uns früh auf den langen Weg in die Usambara-Berge, einer der artenreichsten Regionen der Welt und Heimat zahlreicher Endemiten.Nach unserer Nacht in den Bergen fahren wir weiter nach Daressalam, wo uns das rege Treiben der Hafenstadt empfängt.


Paradisische Strände auf der "Gewürzinsel" Sansibar

Tag 10   Fähre Daressalam - Sansibar (Stonetown)
Tag 11   Sansibar (Stonetown)
Tag 12   Sansibar (Stonetown - Strandaufenthalt)
Tag 13   Sansibar (Strandaufenthalt)
Tag 14   Sansibar (Strandaufenthalt)
Tag 15   Flug Sansibar - Amsterdam


Typische Holztür in Stonetown auf Sansibar.Von Daressalam setzen wir mit der Fähre auf die exotische"Gewürzinsel" nach Sansibar über. Die ersten beiden Nächte verbringen wir in einem Hotel im historischen Stowntown. Nutzen Sie Ihre Freizeit für einen ausgedehnten Spaziergang durch das Labyrinth aus engen Gassen und entdecken Sie die vielen kleinen Läden und alten Häusern mit ihren schön gearbeiteten Holztüren. Bei einem optionalen Ausflug erfahren Sie auf einer "Spice Farm" viele spannende Details zu den unterschiedlichen, hier angebauten Gewürzen. Oder Sie machen eine Bootsfahrt zur Prison Island, auch Changuu genannt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf der Insel ein Gefängnis für rebellische Sklaven gebaut, aber dieses Gefängnis wurde aufgrund der Abschaffung der Sklaverei nie als solches genutzt. Seit vielen Jahren schon beherbergt die Insel nun eine Gruppe von Schildkröten.

Sansibar_Djoser NL

Die letzten Tage unserer Reise stehen ganz unter dem Motto Eholung und Entspannung. Von unseren Bungalows aus sind es nur wenige Schritte bis wir mit den Füßen im weißen Sand stehen und auf den weiten Ozean blicken können. Hier können wir die ereignisreichen Momente und Highlights unserer Tour noch einmal Revuee passieren lassen. Wer mag kann die bunte Unterwasserwelt rund um die Insel bei einer Schorcheltour oder einem Tauchgang entdecken oder bei weiteren Ausflügen die Insel erkunden.

Von Sansibar aus treten wir schließlich unsere Heimreise an.

Abreisedaten 2024

Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Von - bis Verfügbarkeit Preis
Von - bis
07.04. - 21.04.
i
i

internationale Gruppenreise, Flüge ab/an Amsterdam

Verfügbarkeit
3 Plätze verfügbar

Teilnehmer

Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

3.495 €

Leistungen

  • Co2-Flugkompensation inkludiert
  • internationaler Flug mit Turkish Airlines
  • Transport
  • Fähre nach Sansibar
  • 9 Hotel-/Lodgeübernachtungen inkl. Frühstück
  • 5 Übernachtungen in Zelten inkl. Mahlzeiten (Tag 2 bis 7)
  • lokaler englischsprachiger Guide / Fahrer
  • Game Drives lt Programm
  • Besuch des Serengeti Nationalparks
  • Besuch des Ngorongoro Kraters inkl. Jeepexkursion
  • Besuch des Tarangire Nationalparks
  • Flughafensteuer & Sicherheitsgebühr
  • Eintrittsgelder für Nationalparks & Mahlzeiten im Wert von 385 € inbegriffen

Exklusive

Eintrittsgelder (sofern nicht ausdrücklich unter Leistungen aufgeführt), Versicherungenen, übrige Mahlzeiten, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.
Änderungen vorbehalten.

Optionale Leistungen

  • Park, Sleep & Fly: Wenn Sie ab/an Amsterdam fliegen, können wir Ihnen das Djoser-Special „Park, Sleep & Fly empfehlen.

Bitte beachten Sie, dass Änderungen Ihrer Zusatzleistungen nur bis 8 Wochen vor Abreise möglich sind.

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen ab: 595 €.

Flugzuschläge (inklusive)

Zusätzlich zu den Flughafensteuern berechnen die Fluggesellschaften Treibstoff- und Sicherheitszuschläge. Ein Gesamtbetrag für diese Zulagen ist in der veröffentlichten Reisesumme enthalten. Diese Beträge unterliegen häufig Änderungen aufgrund neuer Steuern / Gebühren und Änderungen der Kraftstoffkosten. Gegebenenfalls gibt Djoser eine Erhöhung weiter. Für diese Reise ist der Gesamtbetrag der Flughafensteuern / -zuschläge von ungefähr in der Reisesumme enthalten

Anmerkungen

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht buchbar, da sie eine gute körperliche Fitness voraussetzt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise, Visum

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab 2.895 €.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise

Wie Sie im Rahmen einer gut organisierten Gruppenreise unvergessliche persönliche Erfahrungen machen können? Natürlich mit unserem Prinzip der persönlichen Freiheit vor Ort.

Wir kümmern uns um eine passende Flugverbindung, authentische Unterkünfte und geeignete Transportmittel, damit Sie einzigartige Begegnungen, unbekannte Kulturen und faszinierende Landschaften erleben können. Sie entscheiden selbst, welche Ausflüge und welche kulinarischen Abenteuer Sie unternehmen - Ihre Djoser-Reisebegleitung steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Gruppeninformation

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.
Diese Djoser-Reise führen wir in internationalen Gruppen mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden mit maximal 20 Personen durch.

Die Mindestteilnehmerzahl unserer Reisen liegt bei 10.

Brauchen Sie noch ein wenig Bedenkzeit? Ist Ihr Urlaubsantrag noch nicht genehmigt? Dann können Sie bis zu vier Monate vor Abreise und bei ausreichender Verfügbarkeit eine Reservierung für eine Reise vornehmen.

Bitte beachten Sie folgendes:

  • Optionsbuchungen sind 3 Tage kostenlos
  • Nach Ablauf von 3 Tagen wird Ihre Reservierung automatisch in eine kostenpflichte Buchung umgewandelt
  • Wenn Sie innerhalb der Reservierungsfrist von der Reservierung zurück treten möchten, senden Sie uns bitte eine schriftliche Nachricht an info@djoser.de oder informieren Sie uns über Ihre "Mein Djoser" Seite

Internationale Gruppenreise

Bei diesem ausgewählten Reisetermin handelt es sich um eine internationale Gruppenreise. Die meisten Teilnehmer dieser Gruppe stammen aus den Niederlanden und Belgien. Für die Buchung von deutschen, österreichischen und schweizerischen Gästen stehen maximal 4 Plätze pro Termin zur Verfügung. Bitte beachtet, dass die im Preis inbegriffenen Flüge bei diesen Terminen immer ab/an Amsterdam (AMS) erfolgen, zudem werden die wichtigsten Informationen auf Englisch an unsere Gäste weitergegeben. Gerne könnt ihr zu eurer Buchung auch das "Park, Sleep & Fly" oder auf Anfrage auch Flüge ab/an Deutschland gegen einen Aufpreis buchen. Für weitere Informationen klickt bitte hier.

Praktische Infos

Unterkunft

Auf unserer Reise übernachten wir in Arusha, den Usambara-Bergen, Daressalam und in Stonetown auf Sansibar in Hotels/Lodges der Mittelklasse. Während unseres Strandaufenthaltes auf Sansibar werden wir in Bungalows übernachten die sich in unmittelbarer Nähe zum Strand befinden. Die Zimmer sind mit einem separten Bad mit Dusche und Toilette ausgestattet.

In Mto Wa Mbu, im Serengeti Nationalpark und in Karatu übernachten wir 5 Nächte (Tag 2 bis 6) in Zelten. Die Zelte werden von unserer lokalen Agentur gestellt, für den Auf- und Abbau sind Sie selbst verantwortlich. Gerne wird Ihnen die freundliche Crew am ersten Tag den einfachen Aufbau der Zelte demonstrieren.
Die Zelte sind mit einem Moskitonetz am Eingang sowie dünnen Schaumstoffmatten ausgestattet. Wer es etwas bequemer haben möchte, kann zusätzlich eine Luftmatratze mitbringen. Bitte beachten Sie auch, dass Sie auf jeden Fall Ihren eigenen Schlafsack mitnehmen müssen. Die Campingplätze befinden sich in tollen Lagen mitten in der Natur. So erleben Sie Afrika hautnah! Die Einrichtungen sind manchmal einfach, die Aussicht aber dafür phänomenal.

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir zum Beispiel während dieser Rundreise nutzen, mit der Hotelbewertung von:

Mto Wa Mbu Twiga Campsite
Karatu Kudu Lodge & Camp
Arusha: Outpost Lodge
Usambara-Berge Lawns Hotel
Daressalam Kipepeo Lodge
Sansibar (Stonetown): The Swahili House
Sansibar (Strandaufenthalt): Sunset Kendwa Bungalows

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine Auswahl handelt. Die finale Hotelliste steht Ihnen ab 9 Tagen vor Abreise in Ihrem Mein Djoser-Account zur Verfügung. 

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen ab: 595 €.

  • Unserer Unterkunft auf Sansibar liegt direkt am wunderschönen Sandstrand.

  • Alle Zelte sind am Eingang mit einem Moskitonetz ausgestattet.

  • Einige Unterkünfte verfügen über einen Pool der zu einem erfrischenden Bad einlädt.

  • Unsere Unterkunft in den Usambara-Bergen verfügt über einen großen, einladenden Garten.

  • Die komfortablen Hotelzimmer verfügen über eine eigene Dusche/Toilette.

  • Wenn nötig, wird ein Moskitonetz über dem Bett oder vor den Fenstern aufgehängt.

  • Die Zelte lassen sich schnell und einfach innerhalb von ein paar Minuten auf- und abbauen.

Fluginformationen

Turkish Airlines

Für unsere 15-tägige Rundreise nach Tansania und Sansibar haben wir Flüge mit Turkish Airlines ab/an Amsterdam für Sie reserviert. Wählen Sie in der nachfolgenden Übersicht einfach Ihr Abreisedatum aus, um sich die für diesen Tag geplanten Flugzeiten anzeigen zu lassen.

  • Fluggesellschaft

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Amsterdam - Istanbul

    Abflug

    11:30 - 15:55

  • Fluggesellschaft

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Istanbul - Kilimandscharo

    Abflug

    18:40 - 01:45*

  • Fluggesellschaft

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Sansibar - Istanbul

    Abflug

    04:35 - 12:15

  • Fluggesellschaft

    Turkish Airlines

    Flugstrecke

    Istanbul - Amsterdam

    Abflug

    14:10 - 16:45

* Ankunft am nächsten Tag

Wenn Sie ab/an Amsterdam fliegen, können wir Ihnen das Djoser-Special „Park, Sleep & Fly“ empfehlen.

Turkish Airlines ist die nationale Fluggesellschaft der Türkei mit Sitz in der Hauptstadt Istanbul. Von dem brandneuen und hochmodernen Flughafen aus finden täglich Flüge in die ganze Welt statt. Die Fluggesellschaft ist Teil der Star Alliance, zu der auch Lufthansa gehört. Neben einer sehr modernen und jungen Flotte zeichnet sich Turkish Airlines durch das einzigartige gastronomische Erlebnis an Bord aus. Mit dem Inflight-Entertainment-System können Sie wähend Ihres Fluges auf eine große Auswahl an Spielen, Musik und Filmen für alle Altersgruppen zugreifen. Kurzum, mit Turkish Airlines fängt Ihre Reise gut an und es fehlt Ihnen an nichts.

Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die hier ausgewiesenen Flugzeiten wurden uns von der Fluggesellschaft entsprechend übermittelt. Änderungen der Airlines sind möglich. Die genauen Fluginformationen übermitteln wir Ihnen mit Ihren Flugtickets. Die Flugtickets werden Ihnen bis ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn per E-Mail zugeschickt.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab 2.895 €.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Transport

Wir reisen während dieser Reise mit unserem Safari-Truck, der ausreichend Stauraum für Gepäck, Campingausrüstung und Vorräte bietet. Der Komfort im Wageninneren entspricht nahezu dem eines einfachen Reisebusses. Der Truck hat Glasschiebefenster, ist allerdings nicht klimatisiert.
Bitte berücksichtigen Sie, dass die Fahrtzeiten auch länger werden können, da wir zum Teil weite Strecken zurück legen. Die Straßen sind auf den eisten Transitrouten asphaltiert, unser Safaritruck sorgt aber dafür, dass wir auch auf teils holprigen und unasphaltierten Strecken gut voran kommen. Es wird während der Fahrten regelmäßig angehalten, um die Beine auszustrecken oder Fotos zu machen.
Die im Preis inbegriffenen Game Drives führen wir in unserem eigenen Truck durch. Vor Ort können Sie weitere, optionale Games Drives im Jeep buchen. Für unseren Ausflug in den Ngorongoro Krater nutzen wir ebenfalls kleinere Jeeps. 
Während des Aufenthalts auf Sansibar haben wir keinen Transport. Die Transfers werden hier mit Kleinbussen durchgeführt.

  • Im Ngorongoro Krater begeben wir uns bei einer Jeepsafari auf die Suche nach den "Big Five".

  • Die Flüge werden mit Turkish Airlines durchgeführt.

  • Wir reisen mit einem gut ausgestatteten Safaritruck.

Leistungen

  • Co2-Flugkompensation inkludiert
  • internationaler Flug mit Turkish Airlines
  • Transport
  • Fähre nach Sansibar
  • 9 Hotel-/Lodgeübernachtungen inkl. Frühstück
  • 5 Übernachtungen in Zelten inkl. Mahlzeiten (Tag 2 bis 7)
  • lokaler englischsprachiger Guide / Fahrer
  • Game Drives lt Programm
  • Besuch des Serengeti Nationalparks
  • Besuch des Ngorongoro Kraters inkl. Jeepexkursion
  • Besuch des Tarangire Nationalparks
  • Flughafensteuer & Sicherheitsgebühr
  • Eintrittsgelder für Nationalparks & Mahlzeiten im Wert von 385 € inbegriffen

Ausflüge

Auch bei den Ausflügen kombinieren wir viel individuelle Freiheit mit dem Komfort einer Gruppenreise. Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm in Tansania & Sansibar gestalten möchten. Ob Ihr Hauptaugenmerk auf der einzigartigen Tierwelt und beeindruckenden Landschaft liegt oder Sie lieber mit der freundlichen Bevölkerung in Kontakt kommen möchten können Sie selbst bestimmen. In den meisten Fällen können Sie sich allein oder mit anderen Teilnehmern Ihrer Gruppe auf den Weg machen, mit oder ohne Hilfe unserer Reiseleiter, zu Fuß oder mit lokalen Verkehrsmitteln. 

In den meisten Fällen können Sie sich zu Fuß oder mit den örtlichen Verkehrsmitteln auf eigene Faust oder in der Gruppe auf den Weg machen, mit oder ohne Hilfe unseres Reisebegleiters. Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten, so dass Sie völlig frei planen können. Einige Sehenswürdigkeiten sollte man sich nicht entgehen lassen, manche sind schlecht erreichbar oder befinden sich auf dem Weg zu unserem nächsten Übernachtungsort. Solche Ausflüge sind im Programm von Djoser enthalten, aber die Eintrittsgelder werden vor Ort bezahlt, wenn Sie tatsächlich an dem Ausflug teilnehmen. Eventuell fallen Kosten für einen (obligatorischen) lokalen Führer an.


Während dieser Reise durch Tansania sind folgende Ausflüge inklusive Eintrittsgelder im Reiseprogramm enthalten:

  • Eintritt und Game Drives in unserem eigenen Safaritruck im Serengeti Nationalpark: Wir machen zwei Nachmittags-Pirschfahrten und eine Morgen-Pirschfahrt, bei der wir nach den vielen beeindruckenden Tieren der Serengeti Ausschau halten werden.
  • Eintritt und Jeepsafari im Ngorongoro Krater: Wir werden mit kleinen Geländewagen in den Krater hinunterfahren. Aufgrund des allgegenwärtigen Wassers sind hier immer viele Tiere anzutreffen, wie Gnus, Zebras, Impalas, Flusspferde, Hyänen, Elefanten und Löwen.
  • Eintritt und Game Drive im Tarangire Nationalpark: Wir machen uns während unserer Pirschfahrt auf die Suche nach Elefanten, Löwen, Geparden, Hyänen, Wasserböcken und Leoparden.


Sie können auch andere Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust besuchen oder an fakultativen Ausflügen teilnehmen, hier werden die Eintrittsgelder vor Ort bezahlt, z.B:

  • Unternehmen Sie einen Rundgang durch die Umgebung von Mto Wa Mbu. Ein einheimischer Führer wird Ihnen einige Plantagen und Dörfer entlang des Weges zeigen, und er wird Ihnen auch zeigen, wie Bananenbier gebraut wird.
  • Der Lake Manyara National Park kann mit dem Fahrrad oder auch per Jeep besucht werden. Am Manyara-See können Sie Gnus, Zebras, Affen, Flamingos und Raubtiere beobachten.
  • Schlendern Sie in Stonetown durch das Labyrinth der engen Gassen mit kleinen Geschäften und alten Häusern mit schön geschnitzten Holztüren. Nehmen Sie sich auch die Zeit das Haus von David Livingstone oder die alten Sklavenverliese zu besuchen.
  • Von Stonetown aus können Sie an einer Gewürztour teilnehmen und auf einer Plantage alles über die hier angebauten Gewürze erfahren. 
  • Unternehmen Sie von Sansibar aus eine Bootsfahrt zur Gefängnisinsel. Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf der Insel ein Gefängnis für aufmüpfige Sklaven errichtet, das jedoch aufgrund der Abschaffung der Sklaverei nie als solches genutzt wurde. Seit den 1920er Jahren beherbergt die Insel eine Gruppe von Schildkröten, zudem ist die Inselvon einem Riff umgeben das zu einem Schnorchelausflug einlädt.

Reisedokumente

Das Visum für Tansania muss vor Reisebeginn über ein Online System beantragt  werden und kostet derzeit USD 50 für den Single Entry.

Sind Sie kein deutscher Staatsbürger, sollten Sie sich über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Währung in Tansania der Tansania-Schilling. Es ist nicht erlaubt, diese ins Land einzuführen. Die aktuellen Umrechnungskurse erfahren Sie z.B. hier.

Mahlzeiten

Viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise bedeutet bei Djoser, dass Sie die Freiheit haben, die Esskultur eines Landes bei den verschiedenen Mahlzeiten kennenzulernen. Die Mahlzeiten während der Safari (Campingnächte, Tag 2 bis Frühstück Tag 7) sind im Preis enthalten. Ein mitreisender Koch ist für das leibliche Wohl der Reiseteilnehmer zuständig und wird die Gruppe in regelmäßigen Abständen mit leckerem Essen versorgen und die Einkäufe tätigen. Bei dieser Reise ist die aktive Mithilfe beim Zubereiten der Mahlzeiten und anderen "Haushaltsaktivitäten" gerne gesehen.

Frühstück und Mittagessen während der Safari bestehen in der Regel aus einer Brotmahlzeit mit Marmelade, Erdnussbutter, Gurke, Tomate, Zwiebel, Obst-/Nudelsalat, (Spiegeleiern), Kaffee und Tee. Das Abendessen ist sehr abwechslungsreich, es gibt Fisch, Fleisch, Kartoffelpüree, Gemüse, Reis, Nudeln, Kartoffeln und/oder Salat. 

Zu Besuch auf einer Gewürzfarm auf Sansibar.In Arusha, den Usambara-Bergen, Daressalaam und auf Sansibar ist lediglich das Frühstück im Reisepreis inbegriffen. Das Mittag- und Abendessen können Sie im Restaurant der Unterkunft zu sich nehmen oder sich selbst ein Restaurant suchen. Sie entscheiden also selbst, wo und wie Sie essen möchten, also ob mit oder ohne andere Reiseteilnehmer. Die Reisebegleitung gibt Ihnen selbstverständlich gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten. An manchen Orten auf Sansibar wird nur afrikanische Küche serviert, wie zum Beispiel auf dem Nachtmarkt am Kai. In mehreren Hotels und Restaurants im Zentrum werden auch westliche Gerichte serviert. Es gibt auch indische Restaurants und sogar chinesische und italienische Restaurants.

Gesundheit

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor der Abreise, welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind und achten Sie darauf, ausreichend Medikamente für Ihren Eigenbedarf mitzunehmen und sich dies ggf., bei größeren Mengen, von Ihrem Arzt schriftlich bestätigen zu lassen.

Um Sie bei Ihrer Informationsbeschaffung im Vorfeld der Reise zu unterstützen, erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit ausgebildeten Fachkräften abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Landprogramm
Diese Reise können Sie, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, auch ohne die Langstreckenflüge bei uns buchen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies nicht bei jeder Reise / jedem Termin und nur auf Anfrage möglich ist, da wir als Gruppenreiseveranstalter bei den Fluggesellschaften vertraglich an gewisse Realisierungsraten gebunden sind, weshalb nur in Ausnahmefällen das Landprogramm ohne Langstreckenflüge gebucht werden kann.
Bitte beachten Sie unbedingt, dass unmittelbar nach Ankunft der Gruppe am Flughafen Kilimandscharo bei Arusha die Weiterfahrt nach Mto Wa Mbu geplant ist
(ca. 160 km vom Flughafen entfernt).

Häufig gestellte Fragen

Warum gibt es bei dieser Reise nur Flüge ab/an Amsterdam und nicht ab Frankfurt?

Diese Reise führen wir mit dem Djoser-Büro in den Niederlanden durch. Dabei handelt es sich um eine internationale Gruppenreise mit Teilnehmern aus den Niederlanden und Belgien sowie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Reise wird von einem lokalen, englischsprachigen Guide begleitet. Diese Reisetermine sind mit Flügen ab/an Amsterdam reserviert.

Wie erfolgt der Transport während dieser Reise?

Wir reisen mit unserem eigenen Safari-Truck durch Tansania. In diesen modernen Lastwagen sitzt man hoch und hat eine ausgezeichnete Sicht auf die vorbeiziehende Landschaft und die vielseitige Tierwelt. Er bietet zudem ausreichend Platz für unser Gepäck, die Campingutensilien und Vorräte. Für den Besuch des Ngorongoro-Kraters benutzen wir kleinere Geländewagen. Auf Sansibar benutzen wir während der Transfers Kleinbusse.

Wie übernachten wir während dieser Reise?

Während dieser Reise kombinieren wir komfortable Übernachtungen in Hotel/Lodges der Mittelklasse (in Arusha, den Usambara-Bergen, Daressalam und auf Sansibar) mit spannenden Zeltübernachtungen inmitten der beeindruckenden Natur Tansanias (Tag 2 bis 6). Die 2-Personen-Zelte werden von unserer lokalen Agentur gestellt und verfügen alle über Moskitonetze am Eingang. Für den einfachen Auf- und Abbau sind Sie selbst verantwortlich, gerne wird Ihnen die freundliche Crew zu Beginn den schnellstmöglichen Aufbau demonstrieren. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren eigenen Schlafsack mitbringen müssen. Die Lage der Campingplätze inmitten der Natur bringt Sie der Schönheit des Landes noch näher, einfache sanitäre Anlagen sind selbstverständlich vorhanden.
Zum Abschluss der Reise werden wir auf Sansibar drei Nächte lang in Bungalows direkt am Strand verbringen. 

Welche Eintrittsgelder sind im Preis inbegriffen?

Die Eintrittsgelder der Nationalparks (Serengeti, Ngorongoro-Krater und Tarangire), sowie auch alle "Game Drives" sind während der Reise inklusive.

Wann findet die Wanderung der Gnus statt?

Der genaue Zeitpunkt der jährlichen Gnuwanderung ist unvorhersehbar und bleibt ein spontanes Naturereignis. Im Juni beginnen die Tiere den westlichen Korridor der Serengeti (Tansania) zu verlassen, um ihre Reise in die nördlichen Ebenen und Wälder fortzusetzen. Die frischen, mineralreichen, saftigen Wiesen auf der anderen Seite der menschlichen Grenze, in der Masai Mara, sind für die Tiere unwiderstehlich und so drängen sie schließlich in großer Anzahl in die Masai Mara in Kenia.
 
Die Herden wandern dann in der Regel Ende Juli von Süden her und treffen hier auf eine weitere Population: die ständigen Herden von Gnus und Bewohnern der Region Mara. Diese Tiere bleiben in den Loita Plains and Hills, nordöstlich der Mara, bis die Trockenzeit eintritt und es Zeit ist, nach dem immergrünen Mara-Becken zu suchen.

Den ganzen August überqueren die Herden den Sand River, einen meist trockenen Nebenfluss des Mara River, der etwa der Grenze zwischen Kenia und Tansania folgt. Die Parade führt durch den östlichen Sektor der Masai Mara, Keekorok. Danach setzen die Herden die größte Herausforderung ihrer Nahrungssuche fort: die Überquerung des Mara-Flusses und oft auch seines Nebenflusses, des Talek.

Zu diesem Zeitpunkt regnet es auf dem Mau Escarpment, und das Flusswasser steigt schnell an. Die Strömung kann sehr stark und die Seiten steil sein, aber die größten Hindernisse sind die riesigen Nilkrokodile! Mehr als eine Millionen Gnus und zweihunderttausend Zebras begeben sich auf diese endlose Suche nach frischem Grasland. Die Herden kehren normalerweise gegen November in die Serengeti zurück, aber das hängt von den Niederschlägen ab.

Wie hoch sind die Kosten für die optionalen Ausflüge?

Während der Reise sind verschiedene optionale Ausflüge möglich. Diese werden vor Ort organisiert:

  • Lake Manyara: Der Preis für diesen Ausflug ab Mto Wa Mbu hängt von der Teilnehmerzahl ab. 5 oder mehr Teilnehmer zahlen USD 100,- pro Person. Ab 10 Personen beträgt der Preis USD 75,-.
  • Besuch einer "Spice Farm"auf Sansibar: Unternehmen Sie einen Tagesausflug und besuchen Sie verschiedene Gewürzplantagen und die Bäder des Sultans. Der Preis beträgt USD 40,-.
  • Bootsfahrt nach Prison Island: Vor der Küste Sansibars liegt das Gefängnis von Changuu Island. Auf der Insel gibt es große Schildkröten. Die Insel ist von einem wunderschönen Riff umgeben, wo man schnorcheln kann. Der Preis liegt bei USD 30,- p.P.
  • Halbtägige Schnorcheltour: Ab Nungwe können Sie an einer Schnorcheltour auf See teilnehmen. Der Preis inklusive Materialeinsatz beträgt USD 40,- pro Person.
  • Tauchgang zu den vorgelagerten Riffen Sansibars: Unweit der Unterkunft befindet sich eine Tauchschule, die Tauchdienstleistungen anbietet. Informationen finden Sie unter www.scuba-do-zanzibar.com. Es ist ratsam, sich im Voraus über die verschiedenen Optionen vor Ort zu informieren.

Welche Mahlzeiten sind im Reisepreis inbegriffen?

Alle Mahlzeiten während der Campingnächte sind bereits im Preis inbegriffen. Während der Reise ist ein Koch anwesend, der die Gruppe in regelmäßigen Abständen mit leckerem Essen versorgt und für die Einkäufe zuständig ist. Für den Rest der Reise ist nur das Frühstück inbegriffen.

Frühstück und Mittagessen während der Safari bestehen in der Regel aus einer Brotmahlzeit mit Marmelade, Erdnussbutter, Gurke, Tomate, Zwiebel, Obst-/Nudelsalat, (Spiegeleiern), Kaffee und Tee. Das Abendessen ist sehr abwechslungsreich, es gibt Fisch, Fleisch, Kartoffelpüree, Gemüse, Reis, Nudeln, Kartoffeln und/oder Salat. Gerne können Sie Crew bei der Zubereitung der Mahlzeiten oder beim Abwasch unterstützen. 

In Arusha, den Usambara-Bergen, Daressalam und auf Sansibar ist lediglich das Frühstück inbegriffen. Mittag- und Abendessen können im Restaurant der Unterkunft eingenommen werden oder Sie suchen sich selbst ein Restaurant welches Ihren Wünschen entspricht. Gerne wird Ihnen die Reisebegleitung mit entsprechenden Tipps zur Seite stehen und kann Ihnen mit Sicherheit die eine oder andere lokale Köstlichkeit empfehlen. 

Kann ich unterwegs meine Akkus/ mein Handy aufladen?

Auf drei der Campingplätze können Sie an der Rezeption oder in einer nahegelegenen Hütte Ihre Geräte und Akkus aufladen. Bitte beachten Sie, dass es an den meisten Orten nur bestimmte Stunden Strom gibt. Während des Aufenthalts im Serengeti Nationalpark gibt es keinen Strom.

Stellen Sie Ihre eigene Frage

*
*
*
*

* hierbei handelt es sich um Pflichtfelder

Fotos und Videos