Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Region

Land

Reisedauer

Reisezeitraum

Preis

Preis ab: € 4.795,-

Buchen Rückrufwunsch

Rundreise Australien 28 Tage

Die Rundreise nach Australien beginnt in der schillernden Metropole Sydney mit zum Nationalsymbol gewordenen Opernhaus und der monumentalen Sydney Harbour Bridge. Über die berühmte Great Ocean Road geht es nach Adelaide und von dort weiter ins Outback. Nun beginnt Ihr persönliches Naturabenteuer. Durch die Flinders Ranges und die Opalbergbaustadt Coober Pedy erreichen Sie den zweitgrößten Monolithen der Welt, den Uluru. Über Darwin in die nördlichste Tropenstadt Australiens können Sie in Cairns das berühmte Great Barrier Reef erkunden.

Alternativ bieten wir auch die Rundreise 25 Tage Neuseeland an. 

Empfehlen
Von:
Zu:

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

Eine aktualisierte Von Tag zu Tag-Beschreibung für Abreisen im Jahr 2018/19 finden Sie in Kürze hier!

Rundreise 28 Tage Australien


Sydney

Tag 1 Flug Frankfurt - Dubai

Tag 2 Flug Dubai - Sydney
Tag 3 Ankunft Sydney: Stadtrundfahrt
Tag 4 Sydney

Sydney Opera House DjoserEin weiter Flug bringt Sie auf die südliche Welthalbkugel in die Metropole Sydney, wo wir unsere Rundreise quer durch Australien beginnen werden. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt direkt nach der Ankunft, um einen guten Überblick zu bekommen, steht Ihnen die Zeit in Sydney ohne Reisebegleitung zur eigenen Verfügung.
Sydney zählt ca. 4 Mio. Einwohner und ist somit auch die größte Stadt Australiens.
Das Symbol Sydneys und gleichzeitig des Landes überhaupt ist das am blauen Wasser des Hafens gelegene Opera House, dessen Besuch natürlich ein Muss für alle Touristen ist. Die unverwechselbare Form ähnelt den Segelbooten im ebenso berühmten Hafen. Am Circular Quay werden Hafenrundfahrten angeboten, aber auch mit öffentlichen Fähren gelangt man an viele Stellen der Stadt. Eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt hat man vom 300 m hohen Sydney Tower außerhalb des Centre-Point-Einkaufszentrums. Unter den vielen weiteren Sehenswürdigkeiten, die die Metropole zu bieten hat, sind der Taronga Zoo, die Sydney Harbour Bridge, die Kunstgalerie von New South Wales und das Australia Museum besonders hervorzuheben. Am Darling Harbour, Sydneys größtem Erholungsprojekt, gibt es Ausstellungshallen, Museen, Grünanlagen, das lohnenswerte Sydney Aquarium, zahlreiche Restaurants und Einkaufszentren. Die Einschienenbahn (Monorail) bietet eine weitere Möglichkeit, einen Teil der Stadt zu besichtigen.
Unser Hotel ist gut gelegen, so dass Sie hier genügend Zeit haben um herauszufinden, warum die Einwohner von Sydney, die Sydneysider, so stolz auf ihre Stadt sind. Diese Stadt der Superlative bildet den besten Einstieg für Ihre ganz sicher erlebnisreiche Rundreise durch den Fünften Kontinent.

Blue Mountains & Southern Highlands


Tag 5 Sydney - Blue Mountains – Bundanoon, Southern Highlands

Blue Mountains NP
An Tag 5 begrüßt Sie Ihr Reisebegleiter/Fahrer um mit Ihnen das Abenteuer auf dem roten Kontinent zu beginnen. Eine kurze Busfahrt durch eine langgestreckte Hügellandschaft führt uns in den westlich von Sydney gelegenen Nationalpark Blue Mountains, der seinen Namen von den oft gespenstig aus den Eukalyptuswäldern aufsteigenden Verdunstungsnebeln erhielt. Der Nationalpark reicht bis an die größte Gebirgskette Great Dividing Range heran und besteht aus riesigen Sandsteinplateaus, auf denen etwa 600 verschiedene Arten von Eukalyptusbäumen vorkommen. Wir können die Blue Mountains und die bekannten Sandsteinfelsen Three Sisters von verschiedenen Aussichtspunkten und den Blick auf die Eukalyptusbäume von einer hoch gelegenen Terrasse aus genießen. Sie können sich auch mit einer Gondelbahn durch das Tal befördern lassen.

Von den Blue Mountains geht es in ein weiteres landschaftlich reizvolles Gebiet, die Southern Highlands. Am Rande des Morton National Park, der für seine Schluchten und Wasserfälle bekannt ist, liegt das Städtchen Bundanoon. In Bundanoon sollten Sie bei Einbruch der Dämmerung die bekannte Glühwürmchenhöhle Glow Worm Glen besuchen, die zu Fuß zu erreichen ist.

Beechworth


Tag 6 Bundanoon - Beechworth
Tag 7 Beechworth - Glenrowan - Melbourne

Das Goldgräberstädtchen Beechworth, das im Ovens Valley liegt, wurde während des Goldrush erbaut und ist bis heute von dieser Atmosphäre geprägt, obwohl die Goldsucher mittlerweile verschwunden sind. Die Umgebung von Beechworth bietet sich dazu an, um einen schönen Abendspaziergang zu unternehmen. Außerdem lohnt der Besuch des Burke Museum, in dem ein Straßenzug aus den Glanzzeiten der Stadt original nachgebaut wurde.

Durch das Ned Kelly’s Country und die Kleinstadt Glenrowan, dem Unterschlupfplatz des berüchtigten Bushrangers Ned Kelly, reisen wir am nächsten Tag weiter nach Melbourne. Unsere Fahrt unterbrechen wir, um eine bekannte Winzerei in Milawa zu besuchen. Der Brown Brothers Vineyard besteht bereits seit 1889 und wird seit jeher als Familienbetrieb geführt.  Am Abend kommen wir in der Hauptstadt des Bundesstaates Victoria, Melbourne, an.

Melbourne


Tag 8 Melbourne


MelbourneMelbourne
ist mit seinen 3,5 Mio. Einwohnern zwar nur die zweitgrößte Stadt Australiens, steht aber gefühlsmäßig bei vielen Aussies an erster Stelle. Die zahllosen Museen, Restaurants und Parks sind von unserem zentral gelegenen Hotel an Ihrem freien Tag gut zu Fuß zu erreichen. Die Architektur der Stadt ist faszinierend: im Stadtkern findet man grazile Turmspitzen und beeindruckende viktorianische Gebäude neben modernen Wolkenkratzern. Sehenswert sind das Victoria Art Centre mit der Nationalgalerie, das Parliament House, Captain Cook’s Cottage und weitere, unter Denkmalschutz stehende Gebäude oder die Royal Botanic Gardens. Um die Skyline Melbournes am besten zu bewundern, können Sie auch einen gemütlichen Bummel über die Southbank Promenade entlang des Yarra River machen.

Einer der schönsten Ausflüge nahe Melbournes führt Sie zur Pinguin Parade, wo bei Dämmerung viele Pinguine auf Phillip Island an den Strand zurück kehren, um ihre Nester aufzusuchen. Dieser Ausflug ist fakultativ und kann von der Reisebegleitung vor Ort organisiert werden.

Great Ocean Road


Tag 9 Melbourne - Great Ocean Road - Warrnambool

Tag 10 Warrnambool - Cape Bridgewater - Robe

Great Ocean RoadNach 2 Übernachtungen in Melbourne brechen wir auf, um auf der landschaftlich wunderschönen Küstenstraße Great Ocean Road nach Warrnambool zu gelangen. Die starken Bewegungen des Meeres haben im Laufe der Jahrtausende eindrucksvolle Felsformationen wie z.B. die Twelve Apostles und die London Bridge geschaffen, wo wir natürlich Stopps einlegen werden. Sie haben hier auch die Möglichkeit, an einem fakultativen Helikopterflug teilzunehmen. Unterwegs können wir auch eine kleine Wanderung in das Tower Hill State Game Reserve machen. Dieses Gebiet besteht aus einem alten, dicht begrünten Krater, wo man vielen Koalas, Kängurus und Emus begegnen kann. Am Abend dieses Tages übernachten wir in dem kleinen Hafenstädtchen Warrnambool.

Wenn wir am nächsten Tag weiterreisen, erreichen wir bald den weißen Strand von Cape Bridgewater. Hier gibt es unweit des Strandes eine große Seehundkolonie. Wenn wir dann in westliche Richtung weiter reisen, überschreiten wir die Grenze zwischen den Bundesstaaten Victoria und South Australia. Ein weiterer interessanter Stopp auf dieser Fahrt ist der Besuch des Umpherston Sinkhole in der Nähe der Stadt Mt. Gambier. Wir folgen der Küste entlang bis zu dem Garnelenfischerörtchen Robe, das sich ca. 300 km südlich von Adelaide befindet. Dort werden wir in einem Motel übernachten.

Adelaide


Tag 11 Robe - Coorong NP - Hahndorf - Adelaide

Tag 12 Adelaide

Nachdem wir den Murray River, einen der größten Flüsse Australiens überquert haben, fahren wir in den Coorong National Park hinein.Dieser Nationalpark beeindruckt durch die meterhohen Sanddünen und die große Artenvielfalt an Meeresvögeln entlang des langgestreckten Küstengebietes. Nicht weit von Adelaide befindet sich das deutsch geprägte Örtchen Hahndorf, in dem wir auf unserer Weiterfahrt natürlich einen Stopp einlegen werden.

Adelaide
, die Hauptstadt des Bundesstaates South Australia, zählt ungefähr 1 Mio. Einwohner. Sie ist eine großzügig angelegte Stadt mit Parkanlagen, einem botanischen Garten und einem Zoo. Im South Australian Museum ist eine äußerst bemerkenswerte Sammlung von Kunstwerken und Kunstgegenständen der Aborigines untergebracht. Auch Straßencafés, Kunstgalerien und Antiquitätengeschäfte machen den Stadtbummel sehr abwechslungsreich. Wer möchte, kann den freien Tag in Adelaide aber auch damit verbringen, mit der Straßenbahn vom Victoria Square im Stadtzentrum an den beliebten Strand Glenelg zu fahren. In den Sommermonaten ist das blaue Wasser des Indischen Ozeans sicher ein willkommener Anziehungspunkt.

Flinders Ranges


Tag 13 Adelaide – Flinders Ranges: Ausflug Rawnsley Park

Tag 14 Flinders Ranges: Ausflug Wilpena Pound

Flinders RangesDie Flinders Ranges sind eine Region mit felsigen Bergen, atemberaubenden Schluchten und zahllosen Eukalyptusbäumen. Die Flinders Ranges und das Outback von Südaustralien mit dem Wilpena Pound erscheinen zeitlos. Ein weites Sternenzelt, seltene Tierarten sowie die Geschichte der Aborigines und der Region erwarten Sie.

Wilpena Pound erscheint wie ein riesiges, natürliches Amphitheater, ein 90 qkm großes Bassin, mitten in einer bergigen Landschaft. Um Wilpena Pound herum gibt es viele Wanderrouten verschiedenster Schwierigkeitsgrade, so dass sich jeder selbst aussuchen kann, welche Wanderung man hier machen möchte.



Coober Pedy


Tag 15 Flinders Ranges - Port Augusta - Coober Pedy

Tag 16 Coober Pedy

We
nn bei unserer Fahrt die Berge der Flinders Ranges am Horizont verschwinden, verlassen wir die bergige Gegend und fahren nun in das Outback über Port Augusta hinein. Über den Stuart Highway erreichen wir Coober Pedy. Dieser besondere Ort wurde bekannt durch all jene Abenteurer, die auf der Suche nach wertvollen Opalen in diese Stadt kamen. Hunderte von Schächten wurden in die Erde gegraben in der Hoffnung auf kostbare Opalfunde. Einige Minen sind dort bis heute noch immer in Gebrauch. In diesem Gebiet werden 90% der Opale der Welt gefunden. Versuchen Sie doch auch einmal Ihr Glück und graben Sie in den Abraumhalden der Minen, in denen gerade geschürft wird, nach den schillernden Steinen. Sie sollten die Minenarbeiter jedoch in jedem Falle um Erlaubnis bitten. Um mehr über die Geschichte der Welt der Opale zu erfahren, besuchen Sie das Umoona Opal Mine Museum.
Wegen des extremen Klimas, das Coober Pedy zum heißesten Ort Australiens macht, in dem es im Sommer bis 50°C heiß werden kann, spielt sich ein Großteil des täglichen Lebens unter Tage ab. 45% der Bevölkerung leben unter der Erde. Häuser, Geschäfte, Museen, selbst die Kirchen sind unterirdisch. Davon können Sie sich selbst überzeugen.

Uluru & Olga-Felsen


Tag 17 Coober
Pedy - Yulara
Tag 18 Yulara: Ausflug Uluru (Ayers Rock) und Olga-Felsen

Uluru, AustralienAm nächsten Tag setzen wir unsere spannende Tour durch das Red Centre von Australien fort und fahren eine recht lange Strecke von Coober Pedy nach Yulara. Hier nächtigen wir für zwei Nächte im Zelt und sind so dem australischen Sternenhimmel mitten im Outback ganz nah. Am nächsten Tag unternehmen wir den spektakulären Ausflug zum berühmten Ayers Rock, dem zweitgrößten Monolith der Welt. Er ist das Symbol von Australien schlechthin und zieht viele Besucher an. Ayers Rock ist in der Sprache der Anangu-Aborigines als Uluru bekannt und soll von deren Vorfahren errichtet worden sein. Die Veränderungen des Sonnenverlaufs am Felsen sind einmalig: die Sonnenstrahlen tauchen die Farbe des Felsens in ein Licht von orangefarben über tiefrot bis zu dunkelstem violett. Lassen Sie sich davon faszinieren!
Eine halbe Fahrstunde vom Uluru entfernt liegen die Olga-Felsen, die wir besuchen werden. Die Aborigines nennen sie Kata Tjuta, was so viel wie ‘vielköpfig’ bedeutet. Der größte Olga-Felsen erreicht eine Höhe von 546 m und ist damit höher als der Uluru. Die Größe der Olgas können Sie am besten bei einer Wanderung durch die tiefen Schluchten des ’Valley of the Winds’, die zwischen den Felsformationen entstanden sind, erfahren.

Alice Springs


Tag 19 Yulara - Alice Springs

Tag 20 Flug Alice Springs - Darwin

Die 25.000 Einwohner zählende Stadt Alice Springs, umgeben von roter Wüste, liegt im geografischen Mittelpunkt Australiens und ist ein beliebter Urlaubsort sowie Ausgangspunkt für Exkursionen ins Outback. Das Hauptquartier der Royal Flying Doctors kann - außer an öffentlichen Feiertagen - täglich besichtigt werden. Interessant sind auch die Dreamtime Gallery und das Zentrum für Künstler und Kunsthandwerker der Aborigines im Zentrum der Stadt. Die alte Telegrafenstation 3 km nördlich von Alice Springs, mit der die Stadt 1870 verbunden wurde, steht unter Denkmalschutz. Originalgebäude und restaurierte Gerätschaften geben dort einen Einblick in die Pionierzeit. In Alice Springs ist es außerdem möglich, an einer morgendlichen Ballonfahrt teilzunehmen - ein unvergessliches Erlebnis.

Darwin &
Kakadu NP

Tag 21 Darwin - Kakadu NP
Tag 22 Kakadu NP: Ausflug Obiri & Nourlangi Rock

Tag 23 Kakadu NP – Darwin, Flug Darwin – Cairns

Am Vormittag werden Sie zuWasserfall im Kakadu NPm Flughafen von Alice Springs gebracht, verabschieden sich von Ihrem Reisebegleiter/Fahrer, der Sie die letzten 15 Tage sicher von Sydney bis nach Alice Springs gebracht hat. Und fliegen weiter ins Top End nach Darwin.
Mit ungefähr 75.000 Einwohnern ist Darwin die größte Stadt im Norden Australiens. Das japanische Bombardement im II. Weltkrieg und später ein heftiger Zyklon an Weihnachten 1974 haben große Teile der Stadt vollkommen zerstört. Nach der letzten Naturkatastrophe wurde die Stadt wieder neu aufgebaut, was ihr das heutige moderne Gesicht gab. Im türkis-blauen Wasser findet man Mangroven-Wald, in denen es von Zeit zu Zeit von Süß- und Salzwasserkrokodilen wimmelt. Einen Besuch lohnt auch das Museum & Art Gallery of the Northern Territory mit einer beeindruckenden Sammlung von Kunst der Aborigines und naturkundlichen Ausstellungsstücken.

In Darwin erwartet Sie bereits ein Guide, der Sie auf einer 3 tägigen Tour durch den Kakadu NP begleitet. Der außergewöhnliche Kakadu National Park liegt ungefähr 300 km östlich von Darwin und ist auf der World Heritage Liste der UNESCO aufgeführt. Zum Park gehören auch die Überschwemmungsgebiete zwischen dem Wildman- und dem Alligator-Fluss, die zum Van-Diemen-Golf im Norden fließen sowie die Jim-Jim-, Twin- oder Edith-Wasserfälle, die an einem Steilhang im Arnhem Land über steile Felswände in kristallklare Teiche hinab rauschen.Wir werden die Felsengebiete Ubirr (Obiri Rock) und Nourlangi Rock besuchen, wo über 20.000 Jahre alte Felsmalereien der Aborigines zu sehen sind.
Im Schwemmland leben 260 verschiedene Vogelarten. Tausende von Vögeln und Wildtieren sind das ganze Jahr über zu sehen. Deshalb bietet sich eine fakultative Bootstour auf den malerischen Yellow Waters, einer Inlandslagune, an, um die reiche Tier- und Pflanzenwelt bestaunen zu können. Außerdem können wir das Bowali Visitor Centre und das Aboriginal Cultural Centre besuchen. Ihre Reisebegleitung wird Ihnen bei der Organisation der Ausflüge behilflich sein.
Wir übernachten im Kakadu NP in Bush Bungalows, in denen sich mehrere Personen ein Zimmer teilen.
Über den Arnhem Highway geht es in ca. 3 Stunden zurück nach Darwin, wo sich ihr Guide verabschiedet, bevor Sie alleine nach Cairns fliegen, um die letzten drei Tage zu entspannen.

Cairns


Tag 24 Cairns

Tag 25 Cairns
Tag 26 Cairns
Tag 27 Flug Cairns - Dubai
Tag 28 Flug Dubai - Frankfurt, Ankunft Frankfurt

CairnsDas letzte Highlight Ihrer Rundreise durch Australien erwartet Sie an der Ostküste des Kontinents im sonnigen Queensland, dem Bundesstaat, der sowohl bei Australiern und sonnenhungrigen Touristen am beliebtesten ist. Mit Queensland verbindet man kilometerlange schneeweiße Sandstrände, unberührte Buchten und natürlich vor allem das berühmte Great Barrier Reef, das größte Korallenriff der Erde. Die Stadt Cairns, Hauptstadt von Far North Queensland, stellt sich als das ’Tor zum Paradies’ dar.
Sie werden vom Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Die Stadt können Sie bequem auf eigene Faust erkunden. Begeben Sie sich in das Zentrum von Cairns zur Esplanade und ruhen Sie sich dort in einem der angenehmen Cafés aus. Freunde von Märkten und Einkaufszentren finden am Pier Marketplace einen interessanten Treffpunkt, und Kunst- und Kulturliebhaber können sich zu einem Rundgang im Cairns Historical Museum und der Regional Art Gallery aufmachen. Naturfreunde können ihren Aufenthalt in Cairns auch mit einem Ausflug zum dicht bewachsenen, kühlen Plateau der Atherton Tablelands mit seinen zahlreichen Maarseen vulkanischen Ursprungs, der von Reiseveranstaltern in Cairns angeboten wird, verbinden. Unbedingt empfehlenswert ist ein Ausflug in den ursprünglichen Regenwald am Cape Tribulation, dem ’Kap der Leiden’, obwohl diese Gegend eine der idyllischsten ganz Australiens ist. Diesen Namen erhielt das Kap von James Cook, dessen Schiff 1770 an dieser Stelle auf ein Riff lief. Der Regenwald mit einigen der seltensten Blütenpflanzen der Erde, riesigen Fächerpalmen und Orchideen berührt hier direkt das Riff und wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe der Menschheit erklärt.

Aber mit Sicherheit bedeutet für die meisten ein Aufenthalt in Cairns ein Ausflug zum Great Barrier Reef zum Schnorcheln oder Tauchen. Die Korallenriffe reichen bis fast an die Küste heran, aber auch mit Booten kann man sich zu Sandbänken oder Tauchstationen im Meer bringen lassen, von wo aus Sie zu einem Schnorchel- oder Tauchtrip starten können. An der Rezeption Ihres Hotels in Cairns können Sie die entsprechenden Touren direkt vor Ort buchen. Die notwendige Ausrüstung kann für die jeweiligen Tauch- oder Schnorchelausflüge vor Ort ausgeliehen werden.
Nach den letzten Tagen an der sonnigen Ostküste Australiens fliegen wir von Cairns zurück nach Frankfurt.


Allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf


Djoser-Reisen laufen nicht nach einem festen, unflexiblen Reiseschema ab. Die Reiserouten unserer angebotenen Programme stehen fest, jedoch besteht an den einzelnen Aufenthaltsorten die Möglichkeit, verschiedene Ausflüge zu unternehmen, von denen einige in der o.g. Beschreibung aufgeführt sind. Ihre Reisebegleitung bietet Ihnen an den meisten Tagen ein Besichtigungsprogramm bzw. fakultative Ausflüge an. Die Teilnahme an den Angeboten ist jedoch nicht verpflichtend, denn Sie können Ihren Tagesablauf auch ganz individuell oder in kleinen Gruppen gestalten.

Das Djoser-Konzept, das Ihnen eine Kombination aus organisierter und individueller Reise bietet, kann nicht bei allen von uns angebotenen Reisezielen gleichermaßen gehandhabt werden. In einigen Ländern können durch politische, sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Gegebenheiten Einschränkungen bzgl. einer individuellen Tagesgestaltung während Ihrer Reise bestehen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich bei dem Charakter unserer Reisen und den örtlichen Gegebenheiten unerwartete Situationen ergeben können, wodurch es passieren kann, dass geplante Aktivitäten und Ausflüge nicht durchgeführt werden können oder verändert werden müssen.
Auch die Transporte, Unterkünfte und sonstige Beschreibungen des Reiseverlaufs können sich, beispielsweise jahreszeitlich bedingt, verändern. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen ab Tag 5 von Sydney bis Tag 20 Alice Springs ein deutsch- oder englischsprachiger Reisebegleiter/Fahrer zur Verfügung steht. In Darwin zur 3 tägigen Kakadu NP Tour begleitet Sie ein englischsprachiger Guide/Fahrer. Und zum Abschluss in Cairns haben Sie die Tage zur eigenen Verfügung ohne Reisebegleiter, der Flughafentransfer ist aber vor Ort organisiert. Die beiden Inlandsflüge werden Sie zusammen mit der Gruppe ohne Reisebegleiter antreten.

Reiseverlauf

  • 11-10-2017Flug Frankfurt - Sydney
  • 12-10-2017Flug
  • 13-10-2017Ankunft Sydney: Stadtrundfahrt
  • 14-10-2017Sydney
  • 15-10-2017Sydney - Blue Mountains - Bundanoon, Southern Highlands
  • 16-10-2017Bundanoon - Beechworth
  • 17-10-2017Beechworth - Glenrowan - Melbourne
  • 18-10-2017Melbourne
  • 19-10-2017Melbourne - Great Ocean Road - Warrnambool
  • 20-10-2017Warnambool - Cape Bridgewater - Robe
  • 21-10-2017Roobe - Coorong NP - Hahndorf - Adelaide
  • 22-10-2017Adelaide
  • 23-10-2017Adelaide - Flinders Ranges: Ausflug Rawnsley Park
  • 24-10-2017Flinders Ranges: Ausflug Wilpena Pound
  • 25-10-2017Flinders Ranges - Port Augusta - Coober Pedy
  • 26-10-2017Coober Pedy
  • 27-10-2017Coober Pedy - Yulara
  • 28-10-2017Yulara: Ausflug Uluru & Olga-Felsen
  • 29-10-2017Yulara - Alice Springs
  • 30-10-2017Flug Alice Springs - Darwin
  • 31-10-2017Darwin - Kakadu NP
  • 01-11-2017Kakadu NP: Ausflug Obiri & Nourlangie Rock
  • 02-11-2017Kakadu NP - Darwin, Flug Darwin - Cairns
  • 03-11-2017Cairns
  • 04-11-2017Cairns
  • 05-11-2017Cairns
  • 06-11-2017Flug Cairns - Frankfurt
  • 07-11-2017Ankunft Frankfurt
Route Rundreise Australien, 28 Tage

Termine|Preise

Abreisedaten 2018

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
21 Feb - 20 März

Weitere Informationen

Preiserhöhung wegen veränderter Wechselkurse | Flüge ab/an Frankfurt mit Emirates
buchbar € 4.795,- Jetzt buchen
24 Sep - 21 Okt nicht mehr buchbar

Garantierte Abreise!

€ 4.795,-
16 Okt - 12 Nov

Weitere Informationen

umgekehrter Reiseverlauf
4 Plätze verfügbar € 4.795,- Jetzt buchen
22 Okt - 18 Nov 4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
12 Nov - 09 Dez 4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
27 Nov - 24 Dez

Weitere Informationen

umgekehrter Reiseverlauf
4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
03 Dez - 30 Dez 4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen

Abreisedaten 2019

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
08 Jan - 04 Feb

Weitere Informationen

umgekehrter Reiseverlauf
4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
04 Feb - 03 März 4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
11 März - 07 Apr 4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
06 Mai - 02 Jun 4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen

Leistungen

bis einschließlich Februar 2018:
  • internationaler Flug mit Emirates
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels, Motels und Cabins
  • 2 Übernachtungen in Zelten
  • Stadtrundfahrt in der modernen Metropole Sydney
  • Ausflug in den Rawnsley Park, im Herzen der uralten Flinders Ranges
  • Ausflug zum Wilpena Pound, dem malerischen Outback
  • Ausflug zum Uluru und zu den Olga-Felsen, im roten Zentrum Australiens
  • 3-tägige Tour im Kakadu NP mit Ausflug zum Obiri und Nourlangie Rock
  • lokale englisch- oder deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung / Fahrer von  Tag 5 bis Tag 20
  • lokaler englischsprachiger Guide von Tag 20 bis Tag 23
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

 
ab September 2018:
  • internationaler Flug mit Cathay Pacific
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways / Virgin
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels und Motels
  • 5 Übernachtungen in Zelten inkl. Ausstattung
  • Ausflug zum Uluru und zu den Olga-Felsen, im roten Zentrum Australiens
  • 2-tägige Tour im Kakadu NP mit Besuch des Litchfield NP
  • Ausflug zum Cape Tribulation, wo der tropische Regenwald auf den Ozean trifft
  • lokale englischsprachige Djoser-Reisebegleitung / Fahrer von Tag 5 bis 20
  • lokaler englischsprachiger Guide von Tag 20 bis Tag 23
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
  • Mahlzeiten während der Zeltübernachtungen im Wert von € 185,-

 

Exklusive

Versicherungen, übrige Mahlzeiten, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.
Änderungen vorbehalten.
 

Optionale Leistungen

Rail & Fly Ticket: € 75,-*

* nur buchbar für die Abreisetermine mit Flügen ab/an Deutschland.

Wir haben die Flüge für viele Termine ab/an Amsterdam für Sie reserviert. Auf Wunsch fragen wir jedoch gerne individuelle Flüge ab/an Deutschland mit Emirates für Sie an. Hierfür können Mehrkosten entstehen.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €3.795,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 895,-.

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen

Hinweise:

Der Einzelzimmerzuschlag beträgt für die Abreisen ab September 2018 € 895,-.

In Sydney, sowie Cairns ist keine Reisebegleitung vor Ort.

Einreisebestimmungen: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise, Visum (wird von Djoser ausgestellt, dafür erheben wir eine Servicepauschale von Eur 20,- p. P.)

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.
Diese Djoser-Reise führen wir in internationalen Gruppen (für Abreisen ab September 2018) mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden mit maximal 20 Personen durch.
 

Praktische Infos

Unterkunft

Die Unterbringung während der Rundreise durch Australien erfolgt in einfachen, zumeist zentral gelegenen Motels und Pensionen der 2-3-Sterne-Landeskategorie. In den meisten Zimmern finden Sie Wasserkocher, Tee und Kaffee und auch einen Kühlschrank. Die Zimmer besitzen alle Klimaanlage, und die meisten Hotels verfügen über einen kleinen Swimming Pool.
In den Hotels, die wir während der Rundreise für Sie gebucht haben, übernachten Sie in Doppelzimmern mit eigenem Bad und WC. Alleinreisende werden in Zweibettzimmern untergebracht, sofern nicht ein Einzelzimmer gebucht  wurde.

In Yulura werden wir in feststehenden Zelten übernachten, um den beeindruckenden australischen Sternenhimmel besonders nah zu sein. Auch hier werden die sanitären Anlagen gemeinschaftlich genutzt.
Im Kakadu Nationalpark haben wir für Sie die für Australien typischen Cabins bzw. Bungalows mit gemeinschaftlich genutzten sanitären Anlagen und Mehrbettzimmern (max. 3 Personen) teils mit Doppelstockbetten reserviert.
Einzelzimmer stehen an all jenen Orten mit ausgeschriebenen Mehrbettzimmern nicht zur Verfügung.

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir i.d.R. während dieser Rundreise nutzen, mit der Hotelbewertung von:
Tripadvisor Logo1

Sydney: Metro Hotel Marlow
Bundanoon: Country Inn Motel
Beechworth: Armour Motor Inn
Melbourne: Bayview on the Park
Adelaide: Comfort Hotel Riviera
Port Augusta: Acacia Ridge Motor Inn
Coober Pedy: Mud Hut Motel
Kakadu NP:  Anbinik Kakadu
Cairns: Reef Palms

Einzelzimmerzuschlag

€ 895,-.

Fluginformationen

Für unsere 28-tägige Rundreise durch Australien haben wir Flüge mit Cathay Pacific für Sie reserviert. Die Inlandsflüge werden mit Qantas Airways oder Virgin durchgeführt.

Flugdauer: 

Amsterdam - Hongkong ca. 11 Stunden
Hongkong - Sydney ca. 9 Stunden
Cairns - Hongkong ca. 7 Stunden


Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Genaue Informationen hierzu erhalten Sie ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn zusammen mit den Flugtickets.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €3.795,-.

Transport

Wir reisen durch Australien mit für uns vor Ort gemieteten Bussen mit Klimaanlage.
Auch wenn Australien in seiner Infrastruktur z.T. westlichen Vorstellungen entspricht, so sind aufgrund der extremen Klima- und rauen Straßenverhältnisse gerade im Outback keine europäischen Maßstäbe an die Ausstattung unserer Busse anzusetzen. Unsere Reise hat einen gewissen Abenteuercharakter und wir reisen auf dem Landweg durch das Outback, so dass die eingesetzten Busse in erster Linie den dortigen Extremverhältnissen und der Sicherheit unserer Reisenden als dem Anspruch an Komfort gerecht werden.
Berücksichtigen Sie bitte bei den Busfahrten, dass Australien ein sehr großflächiges Land ist und dass die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen unserer Reise sehr groß sind, so dass wir häufig an Fahrtagen den ganzen Tag unterwegs sein werden und somit trotz vieler Stopps eine lange Zeit im Bus verbringen. Große Distanzen überbrücken wir mit zwei Inlandsflügen.

Leistungen

bis einschließlich Februar 2018:
  • internationaler Flug mit Emirates
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels, Motels und Cabins
  • 2 Übernachtungen in Zelten
  • Stadtrundfahrt in der modernen Metropole Sydney
  • Ausflug in den Rawnsley Park, im Herzen der uralten Flinders Ranges
  • Ausflug zum Wilpena Pound, dem malerischen Outback
  • Ausflug zum Uluru und zu den Olga-Felsen, im roten Zentrum Australiens
  • 3-tägige Tour im Kakadu NP mit Ausflug zum Obiri und Nourlangie Rock
  • lokale englisch- oder deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung / Fahrer von  Tag 5 bis Tag 20
  • lokaler englischsprachiger Guide von Tag 20 bis Tag 23
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

 
ab September 2018:
  • internationaler Flug mit Cathay Pacific
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways / Virgin
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels und Motels
  • 5 Übernachtungen in Zelten inkl. Ausstattung
  • Ausflug zum Uluru und zu den Olga-Felsen, im roten Zentrum Australiens
  • 2-tägige Tour im Kakadu NP mit Besuch des Litchfield NP
  • Ausflug zum Cape Tribulation, wo der tropische Regenwald auf den Ozean trifft
  • lokale englischsprachige Djoser-Reisebegleitung / Fahrer von Tag 5 bis 20
  • lokaler englischsprachiger Guide von Tag 20 bis Tag 23
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
  • Mahlzeiten während der Zeltübernachtungen im Wert von € 185,-

 

Ausflüge

Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm in Australien gestalten möchten. Wer Natur und Ursprünglichkeit sucht wird in den Weiten des australischen Outbacks, rund um die Flinders Ranges und dem roten Zentrum, rund um den Uluru seine Erfüllung finden und wem der Sinn nach Moderne und Leben pur steht, für den sind die quirligen Straßen von Sydney und Melbourne unwiderstehliche Anziehungspunkte.

In Australien können Sie problemlos auf eigene Faust oder gemeinsam mit Mitreisenden Ihre Wunschbesichtigungen unternehmen. Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlen Sie vor Ort nur für die Dinge die Sie auch wirklich anschauen möchten.

Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht. Die Eintritte sind jedoch nicht eingeschlossen.

Hierbei handelt es sich um folgende Ausflüge:

  • Eine Stadtrundfahrt zu den Highlights von Sydney um einen guten Überblick zu bekommen, was Sie sich für den nächsten Tag genauer ansehen können. (nur bei Abreisen bis Februar 2018 eingeschlossen)
  • Entdecken Sie die einzigartige Landschaft mit den Weiten der Flinders Ranges. Dem Herzstück, dem Rawnsley Park und dem malerischen Wilpena Pound.
  • Der größte Monolith der Welt, der Uluru, der seit Jahrhunderten von dem Aboriginal Anangu Stamm verehrt wird. Spüren Sie die magische Atmosphäre unter dem spektakulären Sternenhimmel.
  • Auch beeindruckend sind die Olgas, eine Felsengruppe aus insgesamt 36 markant aussehenden, kuppelförmigen Bergen.
  • 3-tägige Tour durch den Kakadu Nationalpark, einer der größten und faszinierendsten Nationalparks des Kontinents mit unterschiedlichen Landschaftsformationen. (nur bei Abreisen bis Februar 2018 eingeschlossen, danach wird es eine 2-tägige Kakadu NP Tour mit Besuch des Litchfield NP)
  • Ausflug zum Cape Tribulation, hier grenzen direkt zwei Weltnaturerbe aneinander - das bunte Great Barrier Reef und der älteste Regenwald der Welt, der Daintree Rainforest (bei Abreisen ab Sept. 2018 eingeschlossen)


Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  • Coober Peedy ist einer der außergewöhnlichsten Orte Australiens und bezeichnet sich selbst als "Opal-Hauptstadt der Welt." Besuchen Sie eine alte Opal-Miene.
  • In und um Cairns gibt es viele Möglichkeiten: Bootsausflug zum farbenfrohen, einmaligen Great Barrier Reaf oder dem Cape Tribulation – einem einmaligen Übergang zwischen Regenwald, Strand und dem Great Barrier Reef.
  • Fahren Sie in das atemberaubende Yarra Valley bei Melbourne und nehmen Sie an einem besonderen Weinerlebnis teil.

Reisedokumente

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Währung des Landes ist der Australische Dollar (AUD). Die aktuellen Umrechnungskurse können Sie z. B. hier erfahren.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr € 380,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Trinkgeld
Im internationalen Tourismus ist es inzwischen überall üblich, Trinkgelder zu geben. Im Tourismus Beschäftigte sind auf Trinkgelder von unseren Reisenden angewiesen, da die regulären Arbeitslöhne generell niedrig sind. Das Trinkgeld ist ein fester Bestandteil ihres Einkommens. Bei dieser Reise fallen je nach Gruppengröße durchschnittlich € 45,- p.P. an Trinkgeldern an. Bei kleineren Gruppen kann der Betrag entsprechend höher ausfallen.
Ihre Reisebegleitung (oder ein Reiseteilnehmer auf freiwilliger Basis) verwaltet die gemeinsame Trinkgeldkasse und zahlt an Hotelpersonal, Führer, Fahrer usw. die Trinkgelder, die den Gepflogenheiten des Gastlandes entsprechen.

 

Mahlzeiten

Während der Rundreise können Sie wählen, wo, wie und was Sie essen möchten. Sie können entweder mit der Gruppe essen, aber Sie haben auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind die Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten.

In Australien ist es nicht üblich, dass bei der Übernachtung ein Frühstück inbegriffen ist, jedoch können Sie in den meisten Hotels dennoch frühstücken. Sollte ein Hotel dies nicht anbieten, so wird Ihnen Ihr Reisebegleiter gerne ein Bistro oder Café in der Nachbarschaft empfehlen.

Die australische Küche bietet viele kulinarische Köstlichkeiten, wie z.B. Sydney Rock Oysters (Felsenaustern), Barramundi (Flussfisch), King Prawns (Riesenkrabben), Macadamia-Nüsse und Yabbies (kleine Flusshummer). Probieren Sie doch eventuell auch einmal ein Känguru-Steak.
In den BYO-Restaurants („Bring Your Own“) darf man mitgebrachte alkoholische Getränke zu sich nehmen. Die bedeutendsten Weinanbaugebiete liegen außerhalb von Sydney, Melbourne und Adelaide.
Außerdem haben Restaurants Nichtraucherzonen, an die man sich halten sollte. Viele Restaurants in Australien sind grundsätzlich Nichtraucherrestaurants.

Gesundheit

Sie sollten sich unbedingt rechtzeitig informieren welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind.

Eine Impfberatung durch die Djoser-Mitarbeiter ist leider nicht möglich, da hierzu eine medizinische Ausbildung nötig wäre. Aus diesem Grund erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit einem ausgebildeten Fachmann abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das
Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Rundreise
Bis spätestens acht Wochen vor Abreise können Sie Ihren Rückflug auf einen späteren Termin verschieben, sofern Ihr Terminwunsch ein Flugtag der jeweiligen Fluggesellschaft ist und noch Plätze verfügbar sind. Eine Unterbrechung des Fluges in Dubai auf dem Hin- oder Rückflug ist ebenfalls möglich. Bitte geben Sie uns Ihren Wunsch dazu so früh wie möglich an. Die Umbuchungskosten betragen € 50,- pro Person, in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet.

Falls Sie eine Verlängerung der Rundreise wünschen, können Sie über Djoser das Gruppenhotel buchen. In diesem Fall kontaktieren Sie uns am besten persönlich. Nicht in Anspruch genommene Leistungen wie z. B. den Transfer zum Flughafen müssen Sie in diesem Fall selbst  bezahlen, bei der Organisation helfen wir gerne.



Landprogramm
Diese Rundreise können Sie auch ohne Langstreckenflüge ab € 2.930,- buchen. Beachten Sie bitte, dass bei Buchung des Landprogramms die Inlandsflüge von Alice Springs nach Darwin und von Darwin nach Cairns nicht im Preis inklusive sind. Diese Flüge sollten Sie sich mit Ihrem eigenen Flugticket mit hinzu buchen. Wenn Sie selbstständig nach Australien fliegen beachten Sie bitte, dass die Rundreise direkt am Flughafen mit einer Stadtrundfahrt beginnt (bei Abreisen bis Februar 2018). Bitte erfragen Sie unsere Gruppenflugzeiten bevor Sie Ihre eigenen Flüge buchen. Gerne können wir Ihnen bei einer früheren Anreise das Hotel in Sydney bereits vorab buchen.

Klima und Geografie

Klima
Australien als eigenständiger Kontinent ist ein riesiges Land, in dem man die verschiedensten Klimata antrifft.
Von November bis März ist in Australien Frühlings- bzw. Sommerzeit und es herrscht warmes oder sogar heißes tropisches Klima im Norden und warmes bis heißes Klima mit milden Nächten im Süden des Landes vor. Im Süden Australiens trifft man auf lange heiße Sommer und kurze milde Winter. Es gibt kaum Niederschläge.
Im australischen Herbst bzw. Winter, der von April bis September dauert, sind im nördlichen und mittleren Teil des Landes die Tage warm und die Nächte kühl. Im Süden gibt es während dieser Zeit kühle Tage mit gelegentlichen Regenschauern, jedoch ist überwiegend Sonnenschein. Schneefall kommt nur in den Bergregionen im Südosten vor.

Im tropischen Nordosten um Darwin steigen im Sommer die Temperaturen bei hoher Luftfeuchtigkeit bis auf 34°C an. Hier treten in dieser Zeit vor allem in Küstennähe heftige Monsunregen auf. In den übrigen Jahreszeiten ist die Luftfeuchtigkeit geringer und ein leichter Temperaturrückgang zu verzeichnen.

In Zentralaustralien um Alice Springs herrscht sehr trockenes Klima. Die Höchsttemperaturen liegen im Sommer bei 35°C, im Winter können die Temperaturen aber vor allem nachts bis auf den Gefrierpunkt sinken. Tagsüber liegen sie im Durchschnitt bei 20°C und darüber.
Eine der heißesten Gegenden ist übrigens die Stadt Coober Pedy, in der das Thermometer im Sommer bis auf 50°C ansteigen kann.
Jahreszeitlich bedingt kann man es im „Red Centre“ des Landes mit unangenehmen Zeitgenossen, den „bush flies“, zu tun bekommen. Gegen diese lästigen Fliegen schützt man sich am besten mit einem typischen Cowboy-Hut, an dessen Krempe man Korken binden kann.

Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier.

Geografie
Australien besitzt eine der ältesten Landmassen auf der Welt und gehörte einst zum Urkontinent Gondwana, der Südamerika, Afrika, Asien, Indien und die Antarktis umfasste. Seit dieser vor 65 Mio. Jahren auseinanderbrach, befindet sich Australien in seiner heutigen isolierten Lage. Seit über 100 Mio. Jahren wurden keine Berge mehr durch Landverschiebungen geschaffen.
Der 5. Kontinent hat eine Gesamtfläche von 7.682.300 qkm.
Er grenzt im Norden an die Arafura- und die Timorsee, im Osten an das Korallenmeer und die Tasmansee des Südpazifik und im Süden und Westen an den Indischen Ozean. Die Küste ist insgesamt 36.738 km lang.
Die Ost- und Südküste sind am dichtesten besiedelt.
Australien ist der kleinste Kontinent der Welt und fast so groß wie das Festland der USA.
Die Landschaft ist außerordentlich vielfältig, das Spektrum reicht von trostloser roter Wüste bis zu üppig-grünen Regenwäldern. 40% des Landes liegen in den Tropen. Das Landesinnere besteht überwiegend aus Ebenen mit Seen und Flüssen; Berge erheben sich vor allem in den Küstenregionen. Die Gipfel der Bergkette Great Dividing Range im Osten sind die höchsten des Landes.
Der Südosten ist ein riesiges fruchtbares Flachland.
Im fernen Nordosten, auf der Cape-York-Halbinsel, herrscht dichter Dschungel vor. Entlang der Ostküste liegt das weltberühmte Great Barrier Reef, ein 2012 km langes Korallenriff.
Australien ist das trockenste Land der Welt, hat aber gleichzeitig Schneefelder so groß wie die Schweiz.

Zeitverschiebung
In Australien gibt es 3 Zeitzonen. Die Zeitverschiebung zwischen Australien und Deutschland ist wie folgt:
Nord- und Südosten MEZ + 9 Stunden (z.B. Sydney)
Mittelaustralien MEZ + 8,5 Stunden (z.B. Adelaide & Darwin)
Westaustralien MEZ + 7 Stunden (z.B. Perth)

FAQ

Wie reisen wir durch Australien?

Wir reisen in gemieteten Bussen mit Klimaanlage. Unsere Reise hat einen gewissen Abenteuercharakter und wir reisen auf dem Landweg durch das Outback, so dass die eingesetzten Busse in erster Linie den dortigen Extremverhältnissen und der Sicherheit unserer Reisenden als dem Anspruch an Komfort gerecht werden.
Berücksichtigen Sie bitte bei den Busfahrten, dass Australien ein sehr großflächiges Land ist und dass die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen unserer Reise sehr groß sind, so dass wir häufig an Fahrtagen den ganzen Tag unterwegs sein werden und somit trotz vieler Stopps eine lange Zeit im Bus verbringen. Große Distanzen überbrücken wir mit zwei Inlandsflügen, einmal von Alice Springs nach Darwin und ein zweites Mal von Darwin nach Cairns.

Wie sind die Unterkünfte während der Reise?

Die Unterbringung erfolgt in einfachen, zumeist zentral gelegenen Motels und Pensionen der 2-3-Sterne-Landeskategorie. In den meisten Zimmern finden Sie Wasserkocher, Tee und Kaffee und auch einen Kühlschrank. Die Zimmer besitzen alle Klimaanlage, und die meisten Hotels verfügen über einen kleinen Swimming Pool. In den Hotels, die wir während der Rundreise für Sie gebucht haben, übernachten Sie in Doppelzimmern mit eigenem Bad und WC.
In Yulura werden wir in feststehenden Zelten übernachten, hier werden die sanitären Anlagen gemeinschaftlich genutzt. Im Kakadu NP haben wir für Sie die für Australien typischen Cabins bzw. Bungalows mit gemeinschaftlich genutzten sanitären Anlagen und Mehrbettzimmern (max. 3 Personen) teils mit Doppelstockbetten reserviert.
Einzelzimmer stehen an all jenen Orten mit ausgeschriebenen Mehrbettzimmern nicht zur Verfügung.

Was benötige ich für die Zeltübernachtung?

Die feststehenden Zelte für die beiden Zeltübernachtungen in Yulara sind komplett ausgestattet mit Betten und Bettbezug. Ein Schlafsack ist daher nicht notwendig. Aus hygienischen Gründen können Sie sich gerne einen Leinen-Schlafsack mitbringen. Sanitäre Anlagen sind vor Ort gemeinschaftlich zu nutzen.

Wie groß sind die Entfernungen der Orte?

Australien ist ein schönes, aber auch ein großes Land. In fast vier Wochen überqueren wir einen großen Teil dieses Kontinents. Dadurch können nicht immer längere Fahrtage vermieden werden. Hier eine kurze Zusammefassung der Fahrstrecken, um eine Idee zu bekommen: Die Strecke von Sydney nach Adelaide beträgt etwa 2.200 Kilometer (wir fahren dies in 7 Tagen) und  ca. 2.800 Kilometer von Adelaide nach Alice Springs (in 7 Tagen). Manchmal heißt es früh aufstehen, um am selben Tag das Ziel zu erreichen. Da wir einen eigenen Bus nutzen, bleibt es uns überlassen, wann und wo wir Pausen einlegen, etwas Essen oder uns die Füße vertreten.

Wo steht Ihnen eine Reisebegleitung zur Seite?

Ihre lokale deutsch- oder englischsprachige Reisebegleitung/Fahrer heißt Sie herzlichst an Tag 5 in Sydney willkommen, von wo aus das Abenteuer durch Australien beginnt. Die Tage davor stehen Ihnen zur freien Verfügung. Von Alice Springs verabschieden Sie sich dann von Ihrer Reisebegleitung/Fahrer und fliegen nach Darwin, wo Sie von einem englischsprachigen Guide abgeholt werden und Ihre 3 tägige Tour durch den Kakadu NP los geht. Nach diesen erlebnisreichen Tagen fliegen Sie ohne Guide von Darwin nach Cairns, um die restlichen Tage im tropischen Queensland zu verbringen. Der Transfer vom Hotel zum Flughafen ist selbstverständlich für Sie organisiert.

Benötige ich ein Visum für Australien?

Zur Einreise nach Australien benötigen deutsche Staatsbürger ein Visum.
Wir empfehlen Ihnen, ein elektronisches Visum (ETA - Electronic Travel Authority) zu beantragen, das für Touristen eine Gültigkeit von 3 Monaten hat. Für ein Tourist ETA muss kein Formular ausgefüllt werden. Dieses Visum können wir Ihnen mit der Ausstellung des Flugtickets erteilen. Dazu werden Sie gebeten, uns eine leserliche Kopie Ihres Reisepasses zuzusenden, so dass das Visum mit Ihrem Flugticket gemeinsam ausgestellt werden kann. Sie erhalten dazu keinen weiteren Eintrag in Ihren Pass. Das Visum wird lediglich Ihrem Ticket in elektronischer Form beigefügt. Die Gebühr für die Visumbearbeitung beträgt € 20,-.
Sollten Sie Ihre Australien-Reise bei Djoser ohne Flüge buchen, ist die Erteilung eines Visums über uns trotzdem möglich.

Wann ist die beste Reisezeit für Australien?

Die Jahreszeiten in Australien verlaufen exakt umgekehrt zu den unseren. Im australischen Sommer steigen die Temperaturen bis auf 40°C an, nachts kann es jedoch recht kalt werden. Der Größe des Landes ist es geschuldet, dass die klimatischen Bedingungen regional variieren. Der Norden hat ein eher tropisches Klima während der Süden des Landes von jahreszeitlichen Unterschieden geprägt ist.
Im Outback in der Mitte des Landes ist das Klima dagegen wüstenartig mit ganzjährig heißen Temperaturen. Die beste Reisezeit ist grundsätzlich in den Monaten Oktober bis April.

Wie ist die Elektrizität in Australien?

Die Spannung in Australien beträgt 230 V / 50 Hz. Sie treffen folgende Steckerform an: Stecker-Typ I
Daher benötigen Sie einen Adapter, den Sie auch vor Ort kaufen können.

Wie ist die Erreichbarkeit während der Reise?

Bitte informieren Sie sich vor der Abreise bei Ihrem Provider, ob Sie mit Ihrem Handy im Reiseland telefonieren können. Die meisten Hotels verfügen über WLAN (WIFI), so dass Sie mit einem Smartphone oder einem Tablet das Internet nutzen können.

Fotos

Ihr Vorteil bei Djoser:

  • die schillernden Metropolen Sydney & Melbourne
  • die fantastische Steilküste der Great Ocean Road
  • die Weiten des roten Outbacks
  • den zweitgrößten Monolith der Welt: Uluru
  • die Opalhauptstadt Coober Pedy mit seinen unterirdischen Wohnungen
  • 3-tägige Tour durch den Kakadu NP
  • die bunte Korallenwelt am Great Barrier Reef

i Diese Zahl ist eine Durchschnittsbewertung von unseren Kunden. Rezension: 8,2

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH