Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Region

Land

Reisedauer

Reisezeitraum

Preis

Preis ab: € 4.795,-

Buchen Rückrufwunsch

Rundreise Australien 28 Tage

Die Rundreise nach Australien beginnt in der schillernden Metropole Sydney mit zum Nationalsymbol gewordenen Opernhaus und der monumentalen Sydney Harbour Bridge. Über die berühmte Great Ocean Road geht es nach Adelaide und von dort weiter ins Outback. Nun beginnt Ihr persönliches Naturabenteuer. Durch die Flinders Ranges und die Opalbergbaustadt Coober Pedy erreichen Sie den zweitgrößten Monolithen der Welt, den Uluru. Über Darwin in die nördlichste Tropenstadt Australiens können Sie in Cairns das berühmte Great Barrier Reef erkunden.

Die meisten Termine dieser Reise werden als internationale Gruppenreise durchgeführt. Die Abreisen ab/an Frankfurt sind entsprechend gekennzeichnet.

Alternativ bieten wir auch die Rundreise 25 Tage Neuseeland an. 

Empfehlen
Von:
Zu:

Reiseverlauf

  • 11-03-2019Flug Amsterdam - Hongkong
  • 12-03-2019Ankunft Hongkong, Flug Hongkong - Sydney, Ankunft Sydney
  • 13-03-2019Sydney
  • 14-03-2019Sydney
  • 15-03-2019Sydney - Blue Mountains NP
  • 16-03-2019Blue Mountains NP - Abercrombie - Canberra
  • 17-03-2019Canberra - Beechworth
  • 18-03-2019Beechworth - Melbourne
  • 19-03-2019Melbourne
  • 20-03-2019Melbourne - Great Ocean Road - Warrnambool
  • 21-03-2019Warrnambool - Robe
  • 22-03-2019Robe - Adelaide
  • 23-03-2019Adelaide
  • 24-03-2019Adelaide - Barossa Valley - Flinders Ranges (Wilpena Pound)
  • 25-03-2019Flinders Ranges - Marree
  • 26-03-2019Marree - William Creek - Coober Pedy
  • 27-03-2019Coober Pedy - Uluru
  • 28-03-2019Uluru: Ausflug Kata Tjuta
  • 29-03-2019Uluru - Kings Canyon
  • 30-03-2019Kings Canyon - Alice Springs, Flug Alice Springs - Darwin
  • 31-03-2019Darwin
  • 01-04-2019Darwin - Kakadu NP
  • 02-04-2019Kakadu NP - Litchfield NP - Darwin
  • 03-04-2019Flug Darwin - Cairns
  • 04-04-2019Cairns: Ausflug Cape Tribulation
  • 05-04-2019Cairns
  • 06-04-2019Flug Cairns - Hongkong, Ankunft Hongkong
  • 07-04-2019Flug Hongkong - Amsterdam, Ankunft Amsterdam
Route Rundreise Australien, 28 Tage

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

Rundreise 28 Tage Australien

Für Abreisen ab September 2019 ergibt sich eine Änderung im Reiseverlauf zwischen Adelaide und Coober Pedy (oder umgekehrt), diese entnehmen Sie bitte Ihrem persönlichen Reiseverlauf. Zudem übernachten wir am Uluru und Kings Canyon in komfortablen feststehenden
Zelten mit Betten, so fällt die Mitnahme eines Schlafsacks weg. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Sydney

Tag 1 Flug Amsterdam - Hongkong
Tag 2 Ankunft Hongkong, Flug Hongkong - Sydney, Ankunft Sydney
Tag 3 Sydney
Tag 4 Sydney

Opera House in SydneyBitte entnehmen Sie dem entsprechenden Abreisetermin unter Reiseverlauf, um welchen Abflugort es sich bei Ihrem Termin handelt.
Eine lange Flugreise bringt Sie auf die südliche Welthalbkugel in die Metropole Sydney. Sie haben vom zentral gelegenen Hotel aus genügend Zeit, diese beeindruckende Metropole zu entdecken und herauszufinden, warum die Einwohner von Sydney, die Sydneysider, so stolz auf ihre Stadt sind. Diese Stadt der Superlative bildet den besten Einstieg für Ihre erlebnisreiche Rundreise durch den Fünften Kontinent. Im Hotel finden Sie Informationen über die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, um Ihre Zeit eigenständig zu planen, da Ihre Reisebegleitung erst an Tag 5 zu Ihnen stößt.
Sydney zählt ca. 4 Millionen Einwohner und ist somit auch die größte Stadt Australiens. Das Wahrzeichen der Stadt, das Opera House, mit seinen glänzenden segelartigen Dächern besticht mit seiner wunderschönen Lage am Hafen. Vom Opera House aus hat man einen herrlichen Blick auf die berühmte Harbour Bridge. Eine andere Perspektive auf die Stadt bieten Hafenrundfahrten vom Circular Quay, aber auch zahlreiche öffentliche Fähren bringen einen zu schönen Plätzen der Stadt. In Darling Harbour, am ruhigen Wasser der Cockle Bay, finden Sie zahlreiche Restaurants und Cafés. Liebevoll gepflegte Grünanlagen, wie der Botanical Garden oder der Hyde Park laden zum Verweilen ein. Der 6 km lange Coastel Walk von Bondi nach Coogee ist einer der schönsten Küstenwege entlang des wilden Ozeans, vorbei an wunderschönen Stränden begleitet von atemberaubenden Aussichten – welche Sie nicht verpassen sollten! Zum Abschluss bietet der 305 m hohe Sydney Tower einen fantastischen Blick auf das kosmopolitische Zentrum der Stadt. Bei klarem Wetter sieht man sogar bis zu den Blue Mountains, unserem nächsten Ziel.

Blue Mountains NP

Tag 5 Sydney - Blue Mountains NP
Tag 6 Blue Mountains NP - Abercrombie - Canberra

An Tag 5 begrüßt Sie Ihre lokale Reisebegleitung, welche zugleich Ihr Fahrer ist, um mit Ihnen in das Three Sister im Blue Mountains NPAbenteuer Australien zu starten. Eine kurze Busfahrt durch eine weite Hügellandschaft führt uns in den westlich von Sydney gelegenen Nationalpark Blue Mountains, der seinen Namen von den oft gespenstig aus den Eukalyptuswäldern aufsteigenden Verdunstungsnebeln erhielt. Der Duft von Eukalyptus liegt in der Luft. Der Nationalpark reicht bis an die größte Gebirgskette Great Dividing Range heran und besteht aus riesigen Sandsteinplateaus, auf denen etwa 600 verschiedene Arten von Eukalyptusbäumen vorkommen. Während der Wanderungen, die dort unternommen werden können, ist ein festes Schuhwerk von Nutzen. Von den nahegelegenen Aussichtspunkten haben Sie eine herrliche Aussicht über die Weite des Nationalparks und die bekannten Sandsteinfelsen Three Sisters. Auch besteht die Möglichkeit die Naturwunder mit einer Bergbahn hautnah zu erleben. Von den Blue Mountains fahren wir über die Abercrombie Höhlen in die Hauptstadt Canberra.

Canberra und Beechworth

Tag 7 Canberra - Beechworth
Tag 8 Beechworth - Melbourne

Post von BeechworthCanberra ist eine Planhaupstadt, da man sich nicht zwischen Melbourne und Sydney entscheiden konnte. So entstand Canberra – reich an breiten Alleen, grünen Parks, schönen monumentalen Gebäuden, darunter wohl das berühmte, hochgelegene Parlamentsgebäude.
In etwa fünf Fahrstunden von Canberra aus erreichen wir das Goldgräberstädtchen Beechworth, das im wunderschönen Ovens Valley liegt. Der historische Ort wurde während des Goldrausch erbaut und ist bis heute von dieser Atmosphäre geprägt, obwohl die Goldsucher mittlerweile verschwunden sind. Die Umgebung von Beechworth bietet sich an, einen schönen Spaziergang zu einem der nahegelegenen Wasserfälle zu unternehmen. Auch lohnt der Besuch des Burke Museum, in dem ein Straßenzug aus den Glanzzeiten der Stadt original nachgebaut wurde.
Am nächsten Tag fahren wir gegen mittags in die Metropole Melbourne, welche wir am späten Nachmittag erreichen.

Melbourne und Great Ocean Road

Tag 9   Melbourne
Tag 10 Melbourne - Tower Hill State Wildreservat - Warrnambool (Great Ocean Road)
Tag 11 Warrnambool - Robe 

Melbourne ist mit seinen 3,5 Millionen Einwohnern zwar nur die zweitgrößte Stadt Australiens, steht aber gefühlsmäßig bei vielen Aussies an erster Stelle. Die zahllosen Museen, Restaurants und Parks sind von unserem zentral gelegenen Hotel gut zu Fuß zu erreichen. Die Architektur der Stadt ist faszinierend: im Stadtkern findet man grazile Turmspitzen und beeindruckende viktorianische Gebäude neben modernen Wolkenkratzern. Sehenswert sind das Victoria Art Centre mit der Nationalgalerie, das Parliament House, Captain Cook’s Cottage und weitere, unter Denkmalschutz stehende Gebäude oder die Royal Botanic Gardens. Um die Skyline Melbournes zu bewundern, schlendern Sie am besten entlang der Southbank Promenade die am Yarra River verläuft.
Eine ganz besondere Attraktion ist die tägliche Pinguinparade auf Philip Island, nahe Melbourne, wo bei Dämmerung eine Vielzahl von Pinguinen an den Strand zurückkehren, um ihre Nester aufzusuchen. Dieser fakultative Ausflug kann von Ihrer Reisebegleitung vor Ort organisiert werden.

Nach 2 Übernachtungen in Melbourne brechen wir auf, um auf der landschaftlich spektakulären Twelve Apostels, Great Ocean RoadKüstenstraße Great Ocean Road entlang am südlichen Ozean nach Warrnambool zu gelangen. Die starken Bewegungen des Meeres haben im Laufe der Jahrtausende eindrucksvolle Felsformationen geschaffen. Die wohl am bekanntesten sind die zerklüfteten Kalksteinspitzen der Twelve Apostles und die London Bridge, wo wir natürlich Stopps einlegen werden. Sie haben hier auch die Möglichkeit, an einem fakultativen Helikopterflug teilzunehmen. Unterwegs können wir auch eine kleine Wanderung in das Tower Hill State Game Reserve unternehmen. Dieses Gebiet besteht aus einem alten, dicht begrünten Krater, an dem man vielen Koalas, Kängurus und Emus begegnen kann. Wir übernachten in dem kleinen Hafenstädtchen Warrnambool.

Von Warrnambool aus fahren wir am nächsten Tag nach Robe und überschreiten somit die Grenze zwischen den Bundesstaaten Victoria und South Australia. Ein interessanter Stopp auf dieser Fahrt ist der Besuch des Umpherston Sinkhole in der Nähe der Stadt Mt. Gambier. Wir folgen der Küste entlang bis zu dem Garnelenfischerort Robe, das sich ca. 300 km südlich von Adelaide befindet.

Adelaide

Tag 12 Robe - Adelaide
Tag 13 Adelaide

Nachdem wir den Murray River, einen der größten Flüsse Australiens überquert haben, fahren wir in den Coorong National Park hinKirche in Adelaideein. Meterhohe Sanddünen und eine große Artenvielfalt an Meeresvögeln entlang des langgestreckten Küstengebietes bieten eine abwechslungsreiche Fahrt.
Nach ca. vier Fahrstunden heißt uns Adelaide willkommen. Die Hauptstadt des Bundesstaates South Australia zählt ungefähr 1 Million Einwohner. Die großzügig angelegte Stadt mit Parkanlagen, einem botanischen Garten, einem Zoo, Kunstgalerien und gemütlichen Straßencafés laden zum Verweilen ein. Im South Australian Museum ist eine äußerst bemerkenswerte Sammlung von Kunstwerken und Kunstgegenständen der Aborigines untergebracht. Wer möchte, kann den freien Tag in Adelaide aber auch damit verbringen, mit der Straßenbahn vom Victoria Square im Stadtzentrum an den beliebten Strand Glenelg zu fahren. In den Sommermonaten ist das blaue Wasser des Indischen Ozeans sicher eine willkommene Erfrischung.

Flinders Ranges

Tag 14 Adelaide - Barossa Valley - Flinders Ranges (Wilpena Pound)
Tag 15 Flinders Ranges - Marree

Wir verlassen Adelaide und fahren durch Weinanbaugebiete und kleine Dörfer nordwärts in das trockene Flinders RangesOutback. Gerne können wir eine Weinprobe in der Weinregion Barossa und Clare Valley machen. Nach einigen Stunden Fahrt tauchen plötzlich die Berge der Flinders Ranges am Horizont auf. Die Region der Flinders Ranges mit felsigen Bergen, atemberaubenden Schluchten und zahllosen Eukalyptusbäumen, sowie das Outback von Südaustralien mit dem Wilpena Pound erscheinen zeitlos. Der Wilpena Pound stellt ein riesiges, natürliches Amphitheater, ein 90 qkm großes Bassin, mitten in einer bergigen Landschaft dar. Ein weites Sternenzelt, seltene Tierarten sowie die Geschichte der Aborigines der Region erwarten Sie.
Um den Wilpena Pound herum gibt es viele Wanderrouten verschiedenster Schwierigkeitsgrade. Wer Lust hat kann sich am nächsten Tag auf eine kleine Wanderung im Pound begeben, bevor es über den Oodnadatta Track in Richtung Marree geht. Mit einer jährlichen Niederschlagsmenge von 155 mm kann Marree zu Recht als Wüstenstadt bezeichnet werden. Wir schlagen unsere Zelte für zwei Nächte auf.

Coober Pedy

Tag 16 Marree - William Creek - Coober Pedy
Tag 17 Coober Pedy - Uluru (Ayers Rock)

UnterwegsDie Berge der Flinders Ranges verabschieden sich am Horizont sobald wir uns am frühen Morgen in Richtung Coober Pedy aufmachen. Wir passieren den Dingo-Zaun, ein 9.600 km langer Zaun der quer durch das Land verläuft, um die Ausbreitung des Dingo, dem australischen Wildhund, zu verhindern. Die Weite dieses endlos großen Gebietes ist faszinierend. Unterwegs halten wir in William Creek, der kleinsten Siedlung Australiens, wo das einzige, also auch das wichtigste Gebäude die Kneipe ist. Über den Stuart Highway erreichen wir Coober Pedy, unter den Aboriginals auch als “white man in a hole“ bekannt. Dieser besondere Ort wurde bekannt durch all jene Abenteurer, die auf der Suche nach wertvollen Opalen in diese Stadt kamen. Hunderte von Schächten wurden in die Erde gegraben in der Hoffnung auf kostbare Opalfunde. Einige Minen sind bis heute noch immer in Gebrauch.
Wegen des extremen Klimas, das Coober Pedy zum heißesten Ort Australiens macht, in dem es im Sommer bis zu 50°C heiß werden kann, spielt sich ein Großteil des täglichen Lebens unter Tage ab. 45% der Bevölkerung leben unter der Erde. Häuser, Geschäfte, Museen, selbst die zwei Kirchen sind unterirdisch. Wir folgen dem Beispiel der Einheimischen und übernachten in einem einfachen unterirdischen Felsenhotel.
Am nächsten Tag setzen wir unsere Reise durch das Red Centre von Australien fort und fahren eine recht lange Strecke von Coober Pedy nach Yulara. Hier nächtigen wir für zwei Nächte im Zelt auf einem modernen Campingplatz mit Swimmingpool und Geschäften, der ca. 20 km vom Uluru entfernt liegt und sind so dem australischen Sternenhimmel mitten im Outback ganz nah.

Uluru & Olga-Felsen

Tag 18 Uluru: Ausflug zu den Kata Tjuta
Tag 19 Uluru - Kings Canyon
Tag 20 Kings Canyon - Alice Springs, Flug Alice Springs - Darwin

Uluru -  einer der spirituellsten und kulturell reichsten Orte des Landes. Wie kein anderes Wunder der NaturUluru hat sich der 348m hohe und zweitgrößte Monolith der Welt zu einem Symbol Australiens entwickelt. Das Volk der Anangu Aborigines, der Ureinwohner Australiens, bewohnt dieses Land seit Jahrtausenden, und so ist auch die Landschaft der religiösen und nahezu mystischen Kultur durchdrungen. Uralt und doch im Einklang mit der Natur. Die Veränderungen des Sonnenverlaufs am Felsen sind einmalig: die Sonnenstrahlen tauchen die Farbe des Felsens in ein Licht von orangefarben über tiefrot bis zu dunkelstem violett. Lassen Sie sich von der magischen Anziehung faszinieren!

Eine halbe Fahrstunde entfernt liegen die Kata Tjuta, die wir in Form eines Ausfluges besuchen werden. Die imposanten runden Felsen heißen in der Sprache der Aboriginals Kata Tjuta, was so viel wie vielköpfig bedeutet. Der größte Olga-Felsen erreicht eine Höhe von 546 m und ist damit höher als der Uluru. Die Größe der Kata Tjuta können Sie am besten bei einer Wanderung durch die tiefen Schluchten des ’Valley of the Winds’, die zwischen den Felsformationen entstanden sind, erleben.

Schöne Landschaftsformen begleiten uns auf dem Weg zum Kings Canyon, wo wir in Zelten übernachten. Am nächsten Morgen erkunden wir die spektakuläre Schlucht des Kings Canyon in Form einer Wanderung. An Tag 20 legen wir über 300 km durch die rote Wüste nach Alice Springs zurück, dem geografischen Mittelpunkt Australiens. Hier verabschieden Sie sich von Ihrer Reisebegleitung/Fahrer, die Sie die letzten 15 Tage sicher von Sydney bis nach Alice Springs gebracht hat. Und treten den Inlandsflug zum Top End nach Darwin an.

Darwin & Kakadu NP

Tag 21 Darwin
Tag 22 Darwin - Kakadu NP
Tag 23 Kakadu NP - Litchfield NP - Darwin
Tag 24 Flug Darwin - Cairns

Mit rund 137.000 Einwohnern ist Darwin die größte Stadt im tropischen Norden Australiens. Die Geschichte der Hauptstadt des Northern Territory hat einige große Rückschläge zu verzeichnen. Darunter das japanische Bombardement im II. Weltkrieg und später ein heftiger Zyklon an Weihnachten 1974 haben große Teile der Stadt vollkommen zerstört. Nach der letzten Naturkatastrophe wurde die Stadt wieder neu aufgebaut, was ihr das heutige moderne Gesicht gab.Von unserem zentral gelegenen Hotel aus können Sie die Stadt gut zu Fuß erkunden. Unternehmen Sie einen Spaziergang zum Hafen, wo das türkisblaue Wasser den Mangrovenwald umgibt, in dem es manchmal von Süß- und Salzwasserkrokodilen wimmelt. Einen Besuch lohnt auch das Museum & Art Gallery of the Northern Territory mit einer beeindruckenden Sammlung von Kunstschätzen der Aborigines und naturkundlichen Ausstellungsstücken.

Von Darwin aus fahren Wasserfälle im Kakadu NPwir weiter in den Kakadu NP, einem der schönsten und größten Nationalparks des Kontinents. Der außergewöhnliche Kakadu NP liegt ungefähr 300 km östlich von Darwin und ist auf der World Heritage Liste der UNESCO aufgeführt. Die abwechslungsreiche Landschaft umfasst Teile des Regenwaldes, Sumpfgebiete mit Mangrovenwäldern und Sandsteinplateaus, Wasserfälle die an einem Steilhang im Arnhem Land über steile Felswände in kristallklare Teiche hinab rauschen. Um die reiche Tier- und Pflanzenwelt im Schwemmland näher kennenzulernen, ist eine optionale Bootsfahrt sehr empfehlenswert. Neben der vielfältigen Flora und Fauna finden sich auch über 20.000 Jahre alte Felsmalereien der Aborigines.

Der Litchfield Nationalpark liegt in der Tabletop Range, einem Sandsteinplateau im Top End mit seiner markanten Landschaft aus erfrischenden Süßwasserpools, der bekannten Wasserfälle, wie die Florence Falls, die Wangi Falls und die Tolmer Falls. Im nordöstlichen Teil des Parks prägen die zahlreichen, teilweise meterhohen gigantischen Termitenhügel das Landschaftsbild, die von ihren Bewohnern zur Temperaturregulierung in Nord-Süd-Ausrichtung errichtet wurden. Über den Arnhem Highway geht es in ca. 1,5 Stunden zurück nach Darwin, wo sich ihr Guide verabschiedet, bevor Sie alleine in 2,5 Stunden nach Cairns fliegen, um die letzten Tage dort zu entspannen.

Cairns

Tag 25 Cairns: Ausflug Cape Tribulation
Tag 26 Cairns
Tag 27 Flug Cairns - Hongkong, Ankunft Hongkong
Tag 28 Flug Hongkong - Amsterdam, Ankunft Amsterdam


Das letzte Highlight Ihrer Rundreise durch Australien erwartet Sie an der Ostküste des Kontinents im Strand bei Cairnssonnigen Queensland, dem Bundesstaat, der sowohl bei Australiern und sonnenhungrigen Touristen am beliebtesten ist. Mit Queensland verbindet man kilometerlange schneeweiße Sandstrände, unberührte Buchten und natürlich vor allem das berühmte Great Barrier Reef, das größte Korallenriff der Erde. Cairns, Hauptstadt von Far North Queensland, stellt sich als das ’Tor zum Paradies’ dar.

Sie werden vom Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Am nächsten Tag besuchen wir einen der ältesten Regenwälder der Welt – den wunderschönen Cape Tribulation NP. Der Regenwald mit einigen der seltensten Blütenpflanzen der Erde, riesigen Fächerpalmen und Orchideen berührt hier direkt das Riff und wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe der Menschheit erklärt.

Die Stadt können Sie bequem auf eigene Faust erkunden: Begeben Sie sich in das Zentrum von Cairns zur Esplanade, zum Pier Marketplace, Kunst- und Kulturliebhaber können sich zu einem Rundgang im Cairns Historical Museum und der Regional Art Gallery aufmachen. Naturfreunde können ihren Aufenthalt in Cairns auch mit einem Ausflug zum dicht bewachsenen, kühlen Plateau der Atherton Tablelands mit seinen zahlreichen Maarseen vulkaGreat Barrier Reefnischen Ursprungs, der von Reiseveranstaltern in Cairns angeboten wird, verbinden.

Aber mit Sicherheit bedeutet für die meisten ein Aufenthalt in Cairns ein Ausflug zum Great Barrier Reef zum Schnorcheln oder Tauchen. Die Korallenriffe reichen bis fast an die Küste heran, aber auch mit Booten kann man sich zu Sandbänken oder Tauchstationen im Meer bringen lassen, von wo aus Sie zu einem Schnorchel- oder Tauchtrip starten können. An der Rezeption Ihres Hotels in Cairns können Sie die entsprechenden Touren direkt vor Ort buchen. Nach den letzten Tagen an der sonnigen Ostküste Australiens fliegen wir mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck von Cairns zurück nach Amsterdam.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen ab Tag 5 von Sydney bis Tag 20 Alice Springs eine deutsch- oder englischsprachige Reisebegleitung/Fahrer zur Verfügung steht. In Darwin zur 2-tägigen Kakadu NP Tour begleitet Sie ein englischsprachiger Guide/Fahrer. Und zum Abschluss in Cairns haben Sie die Tage zur eigenen Verfügung ohne Reisebegleitung, der Flughafentransfer ist aber vor Ort organisiert. Die beiden Inlandsflüge werden Sie zusammen mit der Gruppe ohne Reisebegleitung antreten.
 

Bitte lesen Sie sich auch unsere generellen Hinweise zum Reisen auf andere Art aufmerksam durch.

Lesen Sie die vollständige Beschreibung

Termine|Preise

Abreisedaten 2019

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
08 Jan - 04 Feb

 

umgekehrter Reiseverlauf
nicht mehr buchbar € 4.895,-
04 Feb - 04 März

 

Die Reisedauer beträgt 29 Tage für diese Abreise und verlängert sich somit um einen Tag in Cairns.
1 Platz verfügbar € 4.795,- Jetzt buchen
11 März - 07 Apr 4 Plätze verfügbar € 4.795,- Jetzt buchen
30 Sep - 27 Okt

 

geänderter Reiseverlauf
4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
02 Nov - 29 Nov

 

mit deutschsprachiger Reisebegleitung, Flüge ab/an Frankfurt mit Qantas Airways und Reisebeginn ab Cairns. Geänderter Reiseverlauf
buchbar

Garantierte Abreise!

€ 4.795,- Jetzt buchen
26 Nov - 23 Dez

 

umgekehrter geänderter Reiseverlauf
2 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen

Abreisedaten 2020

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
07 Jan - 03 Feb

 

umgekehrter geänderter Reiseverlauf
3 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen
01 Feb - 28 Feb

 

mit deutschsprachiger Reisebegleitung, Flüge ab/an Frankfurt mit Qantas Airways und Reisebeginn ab Cairns. Geänderter Reiseverlauf
buchbar

Garantierte Abreise!

€ 4.795,- Jetzt buchen
09 März - 05 Apr

 

geänderter Reiseverlauf
4 Plätze verfügbar € 4.895,- Jetzt buchen

Leistungen

  • internationaler Flug mit Cathay Pacific oder Qantas Airways
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways / Virgin
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels und Motels
  • 5 Übernachtungen in Zelten (für Termine bis einschließlich März 2019)
  • 3 Übernachtungen in komfortablen feststehenden Zelten (für Termine ab Sept. 2019)
  • 1 Übernachtung im unterirdischen Hotel in Coober Pedy
  • Gruppenausflug zum Uluru und zu den Kata Tjuta, im roten Zentrum Australiens
  • 2-tägige Tour im Kakadu NP mit Besuch des Litchfield NP
  • Gruppenausflug zum Cape Tribulation, wo der Regenwald auf den Ozean trifft
  • lokale englischsprachige Djoser-Reisebegleitung/Fahrer von Tag 5 - 20
  • lokaler englischsprachiger Guide/Fahrer von Tag 20 - 23
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
  • Mahlzeiten während der Zeltübernachtungen im Wert von € 200,-

Exklusive

Versicherungen, übrige Mahlzeiten, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.
Änderungen vorbehalten.
 

Optionale Leistungen

Rail & Fly Ticket: € 75,-*

Zubringerflüge: mit British Airways via London auf Anfrage buchbar *

ab Deutschland: € 100,-


* nur buchbar mit Flügen ab/an Deutschland.

Wir haben die Flüge für viele Termine ab/an Amsterdam für Sie reserviert. Auf Wunsch fragen wir jedoch gerne individuelle Flüge ab/an Deutschland mit Emirates oder Qantas Airways für Sie an. Hierfür können Mehrkosten entstehen.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €3.695,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 895,-.

Mindestteilnehmerzahl:

11 Personen

Hinweise:

Der Einzelzimmerzuschlag ab Januar 2019 beträgt € 945,-.

Informationen zur Eignung der Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität lesen Sie hier.

In Sydney, sowie Cairns ist keine Reisebegleitung vor Ort.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise, Visum (wird von Djoser ausgestellt, dafür erheben wir eine Servicepauschale von Eur 20,- p. P.)

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.
Diese Djoser-Reise führen wir in internationalen Gruppen mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden mit maximal 20 Personen durch.
Ausgewählte Termine, die entsprechend gekennzeichnet sind, finden deutschsprachig statt. Außer an Tag 20 - 24 steht Ihnen ein englischsprachiger Guide/Fahrer zur Verfügung.

 

Praktische Infos

Unterkunft

Die Unterkünfte dieser Reise sind sehr unterschiedlich, in den Städten sind Sie zumeist in zentral gelegenen komfortablen Mittelklassehotels untergebracht. In den meisten Zimmern finden Sie einen Wasserkocher, Tee und Kaffee, sowie einen Kühlschrank. Die Zimmer sind mit einer Klimaanlage ausgestattet, und die meisten Hotels verfügen über einen kleinen Swimming Pool. An einigen Orten übernachten wir in rustikalen "Pub-Hotels", typisch australischen Unterkünften. 
In den Hotels, die wir während der Rundreise für Sie gebucht haben, übernachten Sie in Doppelzimmern mit eigenem Bad und WC. Die Pension in Coober Pedy wurde ganz typisch für diese Stadt unterirdisch gebaut und verfügt ausschließlich über gemeinschaftliche Sanitäranlagen.
Alleinreisende werden in Zweibettzimmern untergebracht, sofern kein Einzelzimmer gebucht  wurde.

Insgesamt fünf Nächte verbringen wir in Zelten auf Campingplätzen (für Termine bis einschließlich März 2019). Dabei stellt Djoser Ihnen die notwendige Ausrüstung wie Matratzen und Campingstühle. Sie selbst benötigen lediglich einen Schlafsack und für zusätzlichen Komfort eine eigene Isomatte. Für Termine ab Sept. 2019 übernachten wir für drei Nächte beim Uluru und Kings Canyon in komfortablen feststehenden Zelten mit Betten. Hierfür benötigen Sie keinen Schlafsack mehr. Australische Campingplätze verfügen über gemeinschaftliche Sanitäranlagen, Waschmaschinen und Trockner sowie zumeist über einen Pub und einen Kiosk.

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir i.d.R. während dieser Rundreise nutzen, mit der Hotelbewertung von:
Tripadvisor Logo1

Sydney: Avonmore on the Park Hotel
Beechworth: Armour Motor Inn
Melbourne: Bayview on the Park
Warnambool: City heart Motel
Kakadu NP:  Aurora Kakadu Hotel
Cairns: City Palms

Einzelzimmerzuschlag

€ 895,-.

Fluginformationen

Für unsere 28-tägige Rundreise durch Australien haben wir Flüge ab/ an Amsterdam mit Cathay Pacific für Sie reserviert. Die Inlandsflüge werden mit Qantas Airways oder Virgin durchgeführt. Wenn Sie ab/an Amsterdam fliegen, können wir Ihnen das Djoser-Special „Park, Sleep & Fly“ empfehlen. Auf Wunsch fragen wir gerne individuelle Flüge ab/an Deutschland für Sie an.

Flugdauer: 

Amsterdam - Hongkong ca. 11 Stunden
Hongkong - Sydney ca. 9 Stunden
Alice Springs - Darwin ca. 2 Stunden
Darwin - Cairns ca. 2,5 Stunden
Cairns - Hongkong ca. 7 Stunden


Der Abflug von Amsterdam findet am Mittag statt, die Rückkunft in Amsterdam am Morgen.
 

Die Termine mit Flügen ab/an Frankfurt führen wir mit Qantas Airways durch.

Flugdauer

Frankfurt - London Heathrow

ca. 2 Stunden

London Heathrow - Sydney

ca. 23 Stunden

Sydney - Cairns ca. 3 Stunden
Cairns - Darwin ca. 2,5 Stunden
Darwin - Alice Springs ca. 2 Stunden


Der Abflug von Frankfurt findet am Nachmittag statt, die Rückkunft in Frankfurt vormittags.


Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. Die Flugtickets werden ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn per E-Mail zugeschickt.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €3.695,-.

Transport

Wir reisen durch Australien mit unseren eigenen gemieteten Bussen mit Klimaanlage.
Auch wenn Australien in seiner Infrastruktur z.T. westlichen Vorstellungen entspricht, so sind aufgrund der extremen Klima- und rauen Straßenverhältnisse gerade im Outback keine europäischen Maßstäbe an die Ausstattung unserer Busse anzusetzen. Unsere Reise hat einen gewissen Abenteuercharakter und wir reisen auf dem Landweg durch das Outback, so dass die eingesetzten Busse in erster Linie den dortigen Extremverhältnissen und der Sicherheit unserer Reisenden als dem Anspruch an Komfort gerecht werden.
Berücksichtigen Sie bitte bei den Busfahrten, dass Australien ein sehr großflächiges Land ist und dass die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen unserer Reise sehr groß sind, so dass wir häufig an Fahrtagen den ganzen Tag unterwegs sein werden und somit trotz vieler Stopps eine lange Zeit im Bus verbringen. Große Distanzen überbrücken wir mit zwei Inlandsflügen.

Leistungen

  • internationaler Flug mit Cathay Pacific oder Qantas Airways
  • Inlandsflüge mit Qantas Airways / Virgin
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels und Motels
  • 5 Übernachtungen in Zelten (für Termine bis einschließlich März 2019)
  • 3 Übernachtungen in komfortablen feststehenden Zelten (für Termine ab Sept. 2019)
  • 1 Übernachtung im unterirdischen Hotel in Coober Pedy
  • Gruppenausflug zum Uluru und zu den Kata Tjuta, im roten Zentrum Australiens
  • 2-tägige Tour im Kakadu NP mit Besuch des Litchfield NP
  • Gruppenausflug zum Cape Tribulation, wo der Regenwald auf den Ozean trifft
  • lokale englischsprachige Djoser-Reisebegleitung/Fahrer von Tag 5 - 20
  • lokaler englischsprachiger Guide/Fahrer von Tag 20 - 23
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr
  • Mahlzeiten während der Zeltübernachtungen im Wert von € 200,-

Ausflüge

Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm in Australien gestalten möchten. Wer Natur und Ursprünglichkeit sucht wird in den Weiten des australischen Outbacks, rund um die Flinders Ranges und dem roten Zentrum seine Erfüllung finden und wem der Sinn nach Moderne und Leben pur steht, für den sind die quirligen Straßen von Sydney und Melbourne unwiderstehliche Anziehungspunkte.

In Australien können Sie problemlos auf eigene Faust oder gemeinsam mit Mitreisenden Ihre Wunschbesichtigungen unternehmen. Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlen Sie vor Ort nur für die Dinge die Sie auch wirklich anschauen möchten.

Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht. Die Eintritte sind jedoch nicht eingeschlossen.

Hierbei handelt es sich um folgende Ausflüge:

  • Blue Mountains NP bietet die Möglichkeit für jeden Naturbegeisterten verschiedene Wanderungen zu unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu unternehmen.
  • Die Abercrombie Caves befinden sich in einer rauen, wunderschönen Umgebung. Hier bietet sich ein unterirdischer Spaziergang entlang des Flusses an, der sich durch eine riesige Kammer unter einem Hügel zieht.
  • Entlang der zerklüfteten Küste der Great Ocean Road gibt es viel zu entdecken: Lorne, Apollo Bay, Kennett River, Loch Ard Gorge, Port Campell und London Bridge. Die wohl berühmteste Attraktion sind die Felsformationen der Twelve Apostels.
  • Entdecken Sie die einzigartige Landschaft mit den Weiten der Flinders Ranges. Dem Herzstück, dem Rawnsley Park und dem malerischen Wilpena Pound.
  • Der größte Monolith der Welt, der Uluru, der seit Jahrhunderten von dem Aboriginal Anangu Stamm verehrt wird. Spüren Sie die magische Atmosphäre unter dem spektakulären Sternenhimmel.
  • Auch beeindruckend sind die Kata Tjuta, eine Felsengruppe aus insgesamt 36 markant aussehenden, kuppelförmigen Bergen.
  • 2-tägige Tour durch den Kakadu und Litchfield NP, eine der größten und faszinierendsten Nationalparks des Kontinents mit unterschiedlichen Landschaftsformationen.
  • Ausflug zum Cape Tribulation, hier grenzen direkt zwei Weltnaturerbe aneinander - das bunte Great Barrier Reef und der älteste Regenwald der Welt, der Daintree Rainforest.


Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  • Statten Sie dem architektonischen Meisterwerk, dem Opera House, in Sydney einen Besuch ab.
  • In und um Cairns gibt es viele Möglichkeiten: Boots-, Schnorchel- oder Tauchausflug zum farbenfrohen, einmaligen Great Barrier Reaf.
  • Unternehmen Sie eine Yellow Water Cruise im Kakadu NP. Während der Bootsfahrt durch das beeindruckende Naturschutzgebiet besteht die Möglichkeit Vögel und mit etwas Glück Krokodile zu beobachten.

Reisedokumente

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt, sowie ein elektronisches Visum (ETA - Electronic Travel Authority).

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Währung des Landes ist der Australische Dollar (AUD). Die aktuellen Umrechnungskurse können Sie z. B. hier erfahren.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr € 380,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Trinkgeld
Im internationalen Tourismus ist es inzwischen überall üblich, Trinkgelder zu geben. Im Tourismus Beschäftigte sind auf Trinkgelder von unseren Reisenden angewiesen, da die regulären Arbeitslöhne generell niedrig sind. Das Trinkgeld ist ein fester Bestandteil ihres Einkommens. Bei dieser Reise fallen je nach Gruppengröße durchschnittlich € 45,- p.P. an Trinkgeldern an. Bei kleineren Gruppen kann der Betrag entsprechend höher ausfallen.
Ihre Reisebegleitung (oder ein Reiseteilnehmer auf freiwilliger Basis) verwaltet die gemeinsame Trinkgeldkasse und zahlt an Hotelpersonal, Führer, Fahrer usw. die Trinkgelder, die den Gepflogenheiten des Gastlandes entsprechen.

 

Mahlzeiten

Während der Rundreise können Sie wählen, wo, wie und was Sie essen möchten. Sie können entweder mit der Gruppe essen, aber Sie haben auch die Freiheit, sich selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind die Mahlzeiten, außer bei den Zeltübernachtungen, auch nicht im Reisepreis enthalten.

In Australien ist es nicht üblich, dass bei der Übernachtung ein Frühstück inbegriffen ist, jedoch können Sie in den meisten Hotels dennoch frühstücken. Sollte ein Hotel dies nicht anbieten, so wird Ihnen Ihr Reisebegleiter gerne ein Bistro oder Café in der Nachbarschaft empfehlen.

Die australische Küche bietet viele kulinarische Köstlichkeiten, wie z.B. Sydney Rock Oysters (Felsenaustern), Barramundi (Flussfisch), King Prawns (Riesenkrabben), Macadamia-Nüsse und Yabbies (kleine Flusshummer). Probieren Sie doch eventuell auch einmal ein Känguru-Steak.
In den BYO-Restaurants („Bring Your Own“) darf man mitgebrachte alkoholische Getränke zu sich nehmen. Die bedeutendsten Weinanbaugebiete liegen außerhalb von Sydney, Melbourne und Adelaide.
Außerdem haben Restaurants Nichtraucherzonen, an die man sich halten sollte. Viele Restaurants in Australien sind grundsätzlich Nichtraucherrestaurants.

Gesundheit

Sie sollten sich unbedingt rechtzeitig informieren welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind.

Eine Impfberatung durch die Djoser-Mitarbeiter ist leider nicht möglich, da hierzu eine medizinische Ausbildung nötig wäre. Aus diesem Grund erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit einem ausgebildeten Fachmann abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das
Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Rundreise
Bis spätestens acht Wochen vor Abreise können Sie Ihren Rückflug auf einen späteren Termin verschieben, sofern Ihr Terminwunsch ein Flugtag der jeweiligen Fluggesellschaft ist und noch Plätze verfügbar sind. Bitte geben Sie uns Ihren Wunsch dazu so früh wie möglich an. Die Umbuchungskosten betragen € 50,- pro Person, in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet.

Falls Sie eine Verlängerung der Rundreise wünschen, können Sie über Djoser das Gruppenhotel buchen. In diesem Fall kontaktieren Sie uns am besten persönlich. Nicht in Anspruch genommene Leistungen wie z. B. den Transfer zum Flughafen müssen Sie in diesem Fall selbst  bezahlen, bei der Organisation helfen wir gerne.



Landprogramm
Diese Rundreise können Sie auch ohne Langstreckenflüge ab € 3.695,- buchen. Bei Buchung des Landprogramms sind die Inlandsflüge von Alice Springs nach Darwin und von Darwin nach Cairns im Preis inklusive (nur für Abreisen ab/an Amsterdam). Für Abreisen ab/an Frankfurt müssen die Inlandsflüge separat dazu gebucht werden.
Wenn Sie selbstständig nach Australien fliegen, treffen Sie Ihre Reisegruppe im ersten Hotel, das wir Ihnen auf Ihrer persönlichen Mein Djoser-Seite bekannt geben. Sollte Ihr individueller Flug zur selben Zeit wie der Ihrer Gruppe eintreffen, können Sie die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall im Vorfeld der Reise. Gerne können wir Ihnen bei einer früheren Anreise das Hotel in Sydney/Cairns bereits vorab buchen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt 'Reisedokumente'.

Klima und Geografie

Klima
Australien als eigenständiger Kontinent ist ein riesiges Land, in dem man die verschiedensten Klimata antrifft.
Von November bis März ist in Australien Frühlings- bzw. Sommerzeit und es herrscht warmes oder sogar heißes tropisches Klima im Norden und warmes bis heißes Klima mit milden Nächten im Süden des Landes vor. Im Süden Australiens trifft man auf lange heiße Sommer und kurze milde Winter. Es gibt kaum Niederschläge.
Im australischen Herbst bzw. Winter, der von April bis September dauert, sind im nördlichen und mittleren Teil des Landes die Tage warm und die Nächte kühl. Im Süden gibt es während dieser Zeit kühle Tage mit gelegentlichen Regenschauern, jedoch ist überwiegend Sonnenschein. Schneefall kommt nur in den Bergregionen im Südosten vor.

Im tropischen Nordosten um Darwin steigen im Sommer die Temperaturen bei hoher Luftfeuchtigkeit bis auf 34°C an. Hier treten in dieser Zeit vor allem in Küstennähe heftige Monsunregen auf. In den übrigen Jahreszeiten ist die Luftfeuchtigkeit geringer und ein leichter Temperaturrückgang zu verzeichnen.

In Zentralaustralien um Alice Springs herrscht sehr trockenes Klima. Die Höchsttemperaturen liegen im Sommer bei 35°C, im Winter können die Temperaturen aber vor allem nachts bis auf den Gefrierpunkt sinken. Tagsüber liegen sie im Durchschnitt bei 20°C und darüber.
Eine der heißesten Gegenden ist übrigens die Stadt Coober Pedy, in der das Thermometer im Sommer bis auf 50°C ansteigen kann.
Jahreszeitlich bedingt kann man es im „Red Centre“ des Landes mit unangenehmen Zeitgenossen, den „bush flies“, zu tun bekommen. Gegen diese lästigen Fliegen schützt man sich am besten mit einem typischen Cowboy-Hut, an dessen Krempe man Korken binden kann.

Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier.

Geografie
Australien besitzt eine der ältesten Landmassen auf der Welt und gehörte einst zum Urkontinent Gondwana, der Südamerika, Afrika, Asien, Indien und die Antarktis umfasste. Seit dieser vor 65 Mio. Jahren auseinanderbrach, befindet sich Australien in seiner heutigen isolierten Lage. Seit über 100 Mio. Jahren wurden keine Berge mehr durch Landverschiebungen geschaffen.
Der 5. Kontinent hat eine Gesamtfläche von 7.682.300 qkm.
Er grenzt im Norden an die Arafura- und die Timorsee, im Osten an das Korallenmeer und die Tasmansee des Südpazifik und im Süden und Westen an den Indischen Ozean. Die Küste ist insgesamt 36.738 km lang.
Die Ost- und Südküste sind am dichtesten besiedelt.
Australien ist der kleinste Kontinent der Welt und fast so groß wie das Festland der USA.
Die Landschaft ist außerordentlich vielfältig, das Spektrum reicht von trostloser roter Wüste bis zu üppig-grünen Regenwäldern. 40% des Landes liegen in den Tropen. Das Landesinnere besteht überwiegend aus Ebenen mit Seen und Flüssen; Berge erheben sich vor allem in den Küstenregionen. Die Gipfel der Bergkette Great Dividing Range im Osten sind die höchsten des Landes.
Der Südosten ist ein riesiges fruchtbares Flachland.
Im fernen Nordosten, auf der Cape-York-Halbinsel, herrscht dichter Dschungel vor. Entlang der Ostküste liegt das weltberühmte Great Barrier Reef, ein 2012 km langes Korallenriff.
Australien ist das trockenste Land der Welt, hat aber gleichzeitig Schneefelder so groß wie die Schweiz.

Zeitverschiebung
In Australien gibt es 3 Zeitzonen. Die Zeitverschiebung zwischen Australien und Deutschland ist wie folgt:
Nord- und Südosten MEZ + 9 Stunden (z.B. Sydney)
Mittelaustralien MEZ + 8,5 Stunden (z.B. Adelaide & Darwin)
Westaustralien MEZ + 7 Stunden (z.B. Perth)

Reisebegleitung

Ab Tag 5 von Sydney bis Tag 20 Alice Springs steht Ihnen eine deutsch- oder englischsprachige Reisebegleitung/Fahrer zur Verfügung. In Darwin zur 2-tägigen Kakadu NP Tour begleitet Sie ein englischsprachiger Guide/Fahrer. Und zum Abschluss in Cairns haben Sie die Tage zur eigenen Verfügung ohne Reisebegleitung, der Flughafentransfer ist aber vor Ort organisiert. Die beiden Inlandsflüge werden Sie zusammen mit der Gruppe ohne Reisebegleitung antreten.

Durchschnittlich bestehen unsere Gruppen aus etwa 16 Teilnehmern. Die maximale Gruppengröße beträgt bei dieser Reise 20 Personen. Sie reisen in einer Gruppe, die hauptsächlich aus Deutschen und Niederländern besteht. Belgier, Schweizer und Österreicher sind eventuell auch Teil der Reisegruppe. Die Reise wird von einer englischsprachigen lokalen Reisebegleitung betreut.

Ausgewiesene Termine werden mit deutschsprachiger Djoser-Reisebegleitung (außer an Tag 20 - 24, an den Ihnen ein englischsprachiger Guide/Fahrer zur Verfügung steht) begleitet:

02.11.2019
01.02.2020

FAQ

Warum finden einige Abreisen ab/an Amsterdam statt und worin unterscheiden sich diese Termine zu den Terminen mit Abreisen ab/an Frankfurt?

Einige Reisetermine führen wir mit dem Djoser-Büro in den Niederlanden durch. Dabei handelt es sich um eine internationale Gruppenreise mit Teilnehmern aus den Niederlanden und Belgien sowie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Informationen werden auf Englisch an unsere Gäste weitergegeben. Diese Reisetermine sind überwiegend mit Flügen ab/an Amsterdam reserviert, auf Wunsch fragen wir jedoch gerne individuelle Flüge ab/an Deutschland für Sie an. Abreisetermine ab/an Frankfurt werden mit einer deutschsprachigen Djoser Reisebegleitung durchgeführt, außer von Tag 20-24 ist ein englischsprachiger Guide/Fahrer für Sie da.

Wie reisen wir durch Australien?

Wir reisen in gemieteten Bussen mit Klimaanlage. Unsere Reise hat einen gewissen Abenteuercharakter und wir reisen auf dem Landweg durch das Outback, so dass die eingesetzten Busse in erster Linie den dortigen Extremverhältnissen und der Sicherheit unserer Reisenden als dem Anspruch an Komfort gerecht werden.
Berücksichtigen Sie bitte bei den Busfahrten, dass Australien ein sehr großflächiges Land ist und dass die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen unserer Reise sehr groß sind, so dass wir häufig an Fahrtagen den ganzen Tag unterwegs sein werden und somit trotz vieler Stopps eine lange Zeit im Bus verbringen. Große Distanzen überbrücken wir mit zwei Inlandsflügen, einmal von Alice Springs nach Darwin und ein zweites Mal von Darwin nach Cairns.

Wie sind die Unterkünfte während der Reise?

Die Unterkünfte dieser Reise sind sehr unterschiedlich, in den Städten sind Sie zumeist in zentral gelegenen komfortablen Mittelklassehotels untergebracht. In den meisten Zimmern finden Sie einen Wasserkocher, Tee und Kaffee, sowie einen Kühlschrank. Die Zimmer sind mit einer Klimaanlage ausgestattet, und die meisten Hotels verfügen über einen kleinen Swimming Pool. An einigen Orten übernachten wir in rustikalen "Pub-Hotels", typisch australischen Unterkünften. 
In den Hotels, die wir während der Rundreise für Sie gebucht haben, übernachten Sie in Doppelzimmern mit eigenem Bad und WC. Die Pension in Coober Pedy wurde ganz typisch für diese Stadt unterirdisch gebaut und verfügt ausschließlich über gemeinschaftliche Sanitäranlagen.
Alleinreisende werden in Zweibettzimmern untergebracht, sofern kein Einzelzimmer gebucht  wurde.

Insgesamt fünf Nächte verbringen wir in Zelten auf Campingplätzen (für Termine bis einschließlich März 2019). Dabei stellt Djoser Ihnen die notwendige Ausrüstung wie Matratzen und Campingstühle. Sie selbst benötigen lediglich einen Schlafsack und für zusätzlichen Komfort eine eigene Isomatte. Für Termine ab Sept. 2019 übernachten wir für drei Nächte beim Uluru und Kings Canyon in komfortablen feststehenden Zelten mit Betten. Hierfür benötigen Sie keinen Schlafsack mehr. Australische Campingplätze verfügen über gemeinschaftliche Sanitäranlagen, Waschmaschinen und Trockner sowie zumeist über einen Pub und einen Kiosk.

Was benötige ich für die Zeltübernachtungen?

Für Abreisen bis einschließlich März 2019:
Für die fünf Zeltübernachtungen in Wilpena Pound, Marree, in der Nähe des Uluru und dem Kings Canyon ist die nötige Campingausrüstung wie Kuppelzelte, Matten, Stühle vorhanden. Sie müssen lediglich einen Schlafsack (den Sie sich auch für die kompletten Zeltübernachtungen vor Ort für ca. AUD 20,- mieten können) und für den zusätzlichen Komfort eine Isomatte mitbringen.
Sanitäre Anlagen sind vor Ort gemeinschaftlich zu nutzen. Manche der Campingplätze sind mit einem Restaurant und einem Laden ausgestattet.
Bitte bringen Sie sich auch ein Handtuch für die Zeltübernachtungen mit.

Wie groß sind die Entfernungen der Orte?

Australien ist ein schönes, aber auch ein großes Land. In fast vier Wochen überqueren wir einen großen Teil dieses Kontinents. Dadurch können nicht immer längere Fahrtage vermieden werden. Hier eine kurze Zusammefassung der Fahrstrecken, um eine Idee zu bekommen: Die Strecke von Sydney nach Adelaide beträgt etwa 2.200 Kilometer (wir fahren dies in 7 Tagen) und  ca. 2.800 Kilometer von Adelaide nach Alice Springs (in 7 Tagen). Manchmal heißt es früh aufstehen, um am selben Tag das Ziel zu erreichen. Da wir einen eigenen Bus nutzen, bleibt es uns überlassen, wann und wo wir Pausen einlegen, etwas Essen oder uns die Füße vertreten.

An welchen Tagen steht Ihnen eine Reisebegleitung zur Seite?

Ihre lokale englischsprachige Reisebegleitung/Fahrer heißt Sie herzlichst an Tag 5 in Sydney willkommen, von wo aus das Abenteuer durch Australien beginnt. Die Tage davor stehen Ihnen zur freien Verfügung. Von Alice Springs verabschieden Sie sich dann von Ihrer Reisebegleitung/Fahrer und fliegen nach Darwin, wo Sie von einem englischsprachigen Guide abgeholt werden und Ihre 2-tägige Tour durch den Kakadu NP und Litchfield NP beginnt. Nach diesen erlebnisreichen Tagen fliegen Sie ohne Guide von Darwin nach Cairns, um die restlichen Tage im tropischen Queensland zu verbringen. Der Transfer vom Hotel - Flughafen - Hotel ist selbstverständlich für Sie organisiert.

Welche Ausflüge sind im Preis inbegriffen?

Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht. Die Eintritte sind jedoch nicht eingeschlossen.

Hierbei handelt es sich um folgende Ausflüge:

  • Blue Mountains NP bietet die Möglichkeit für jeden Naturbegeisterten verschiedene Wanderungen zu unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu unternehmen.
  • Die Abercrombie Caves befinden sich in einer rauen, wunderschönen Umgebung. Hier bietet sich ein unterirdischer Spaziergang entlang des Flusses an, der sich durch eine riesige Kammer unter einem Hügel zieht.
  • Entlang der zerklüfteten Küste der Great Ocean Road gibt es viel zu entdecken: Lorne, Apollo Bay, Kennett River, Loch Ard Gorge, Port Campell und London Bridge. Die wohl berühmteste Attraktion sind die Felsformationen der Twelve Apostels.
  • Entdecken Sie die einzigartige Landschaft mit den Weiten der Flinders Ranges. Dem Herzstück, dem Rawnsley Park und dem malerischen Wilpena Pound.
  • Der größte Monolith der Welt, der Uluru, der seit Jahrhunderten von dem Aboriginal Anangu Stamm verehrt wird. Spüren Sie die magische Atmosphäre unter dem spektakulären Sternenhimmel.
  • Auch beeindruckend sind die Kata Tjuta, eine Felsengruppe aus insgesamt 36 markant aussehenden, kuppelförmigen Bergen.
  • 2-tägige Tour durch den Kakadu und Litchfield NP, eine der größten und faszinierendsten Nationalparks des Kontinents mit unterschiedlichen Landschaftsformationen.
  • Ausflug zum Cape Tribulation, hier grenzen direkt zwei Weltnaturerbe aneinander - das bunte Great Barrier Reef und der älteste Regenwald der Welt, der Daintree Rainforest.


Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  • Statten Sie dem architektonischen Meisterwerk, dem Opera House, in Sydney einen Besuch ab.
  • In und um Cairns gibt es viele Möglichkeiten: Boots-, Schnorchel- oder Tauchausflug zum farbenfrohen, einmaligen Great Barrier Reaf.
  • Unternehmen Sie eine Yellow Water Cruise im Kakadu NP. Während der Bootsfahrt durch das beeindruckende Naturschutzgebiet besteht die Möglichkeit Vögel und mit etwas Glück Krokodile zu beobachten.

Sind Wanderungen ein Bestandteil der Reise?

Es besteht die Möglichkeit während der Reise im Blue Mountains NP, Flinders Ranges, Kings Canyon und Kata Tjuta zu wandern. Manche Wanderungen sind ein fester Bestandteil im Tagesablauf. Es bleibt Ihnen aber überlassen, die Wanderungen mitzumachen, auf eine leichtere Tour auszuweichen oder am Startpunkt beim Bus zu warten, bzw. eine alternative Aktivität zu unternehmen, falls dies vom Standpunkt aus möglich ist. Die Dauer der Wanderungen variiert zwischen 2-4 Stunden.

Benötige ich ein Visum für Australien?

Zur Einreise nach Australien benötigen deutsche Staatsbürger ein Visum.
Wir empfehlen Ihnen, ein elektronisches Visum (ETA - Electronic Travel Authority) zu beantragen, das für Touristen eine Gültigkeit von 3 Monaten hat. Für ein Tourist ETA muss kein Formular ausgefüllt werden. Dieses Visum können wir Ihnen mit der Ausstellung des Flugtickets erteilen. Dazu werden Sie gebeten, uns eine leserliche Kopie Ihres Reisepasses zuzusenden. Sie erhalten dazu keinen weiteren Eintrag in Ihren Pass. Die Gebühr für die Visumbearbeitung beträgt € 20,-.
Sollten Sie Ihre Australien-Reise bei Djoser ohne Flüge buchen, ist die Erteilung eines Visums über uns trotzdem möglich.

Wann ist die beste Reisezeit für Australien?

Die Jahreszeiten in Australien verlaufen exakt umgekehrt zu den unseren. Im australischen Sommer steigen die Temperaturen bis auf 40°C an, nachts kann es jedoch recht kalt werden. Der Größe des Landes ist es geschuldet, dass die klimatischen Bedingungen regional variieren. Der Norden hat ein eher tropisches Klima während der Süden des Landes von jahreszeitlichen Unterschieden geprägt ist.
Im Outback in der Mitte des Landes ist das Klima dagegen wüstenartig mit ganzjährig heißen Temperaturen. Die beste Reisezeit ist grundsätzlich in den Monaten Oktober bis April.

Wie ist die Elektrizität in Australien?

Die Spannung in Australien beträgt 230 V / 50 Hz. Sie treffen folgende Steckerform an: Stecker-Typ I
Daher benötigen Sie einen Adapter, den Sie auch vor Ort kaufen können.

Wie ist die Erreichbarkeit während der Reise?

Bitte informieren Sie sich vor der Abreise bei Ihrem Provider, ob Sie mit Ihrem Handy im Reiseland telefonieren können. Die meisten Hotels verfügen über WLAN (WIFI), so dass Sie mit einem Smartphone oder einem Tablet das Internet nutzen können.

Rezension

Durchschnittsbewertung: 10,0

Rolf G.

Die Reise war ein Erfolg und dies hauptsächlich durch das überragende Engagement (perfekte Organisation, ausführliche Reiseinformationen, Hilfe bei Problemen etc) unseres Guide Angie.

10,0

10,0

Rezension abgeben

Ihr Vorteil bei Djoser:

  • Ostküste, Outback und Nordaustralien in einer Reise!
  • zeitsparende Inlandsflüge
  • Zeltübernachtungen im weiten Outback
  • Mahlzeiten während der Zeltübernachtungen im Wert von € 200,- inbegriffen
  • die schillernden Metropolen Sydney & Melbourne
  • die fantastische Steilküste der Great Ocean Road
  • den zweitgrößten Monolith der Welt: Uluru
  • unterirdische Übernachtung in der Opalhauptstadt Coober Pedy
  • 2-tägige Tour durch den Kakadu & Litchfield NP
  • die bunte Korallenwelt am Great Barrier Reef
  • Ausflug zum Cape Tribulation

i Diese Zahl ist eine Durchschnittsbewertung von unseren Kunden. Rezension: 10,0

Die Reise war ein Erfolg und dies hauptsächlich durch das üb...
Die Reise war ein Erfolg und dies hauptsächlich durch das überragende Engagement (perfekte Organisation, ausführliche Reiseinformationen, Hilfe bei Problemen etc) unseres Guide Angie.

Name: Rolf G.
Wertung: 10

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH