Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Rundreise Iran

Die Iran Rundreise führt Sie in drei Wochen zu den Höhepunkten des alten Persien. So erleben Sie neben den sagenumwobenen Städten Teheran, Yazd und Isfahan auch das imposante Elburs-Gebirge, die große Salzwüste Dasht-e Kavir und die prächtigen Ruinen von Persepolis.

Mehr >

Alle Rundreisen Iran:

Iran erleben

Mit Djoser können Sie 15 oder 22 Tage lang intensiv den Iran erleben! Die Rundreise beginnt in der großen, modernen Hauptstadt Teheran. Iran ist kein klassisches Ziel für den Massentourismus, dabei geizt das Land für Kenner nicht mit Reizen. Zwischen den hohen Säulen in den Ruinen von Persepolis wird die Zeit des mächtigen persischen Reichs wieder zum Leben erweckt. Der Islam hat unzählige prächtige religiöse Gebäude hervorgebracht, die durch ihre feinen und farbintensiven Fliesenarbeiten bestechen. Lassen Sie sich von all der Pracht inspirieren! Fremde werden sehr herzlich im Iran begrüßt.

Entspanntes Reisen

Wir übernachten in einfachen, sauberen Mittelklassehotels, die mit eigenem Bad und i.d.R. mit Klimaanlage ausgestattet sind. Während der Rundreise durch den Iran steht Ihnen eine deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung mit Rat und Tat zur Seite. Dieser wird Ihnen einige Informationen über die lokalen Bräuche, religiöse Einflüsse und kulturelle Hintergründe geben.

Mit Djoser in den Iran

Unsere 15-tägige Rundreise und unsere 22-tägige Rundreise in den Iran verbinden die Vorzüge einer Gruppenreise mit der Möglichkeit, Zeit vor Ort individuell zu gestalten. Wir bieten Ihnen eine sorgfältig ausgearbeitete Reiseroute, die Sie zu den Highlights dieses faszinierenden Landes führt. Auf unseren Rundreisen können Sie sowohl die archaische Kultur und die einzigartige Natur hautnah erleben. Und dennoch entscheiden letztendlich Sie, was Sie an den einzelnen Stationen gerne sehen möchten!

Nach oben

Länderinfo Iran

  • Hauptstadt: Teheran
  • Andere berühmte Städte im Iran: Qom, Shiraz, Isfahan
  • Bevölkerung: 68 Millionen
  • Sprache: Farsi
  • Währung: Iranischer Rial
  • Beste Zeit: April, Mai, September und Oktober
  • Zeitverschiebung: MEZ +2,5
  • Fläche: 1,6 Mio. km²
  • Geographie: Der Iran, vor allem die Gegend um die Stadt Shiraz, war einst weltberühmt für den Wein, der von dort kommt.

Nach oben

Beste Reisezeit für den Iran

Der Iran hat sowohl Wüsten-, als auch Land-und Bergklima mit erheblichen Extremen. Die Luft ist trocken, sodass einem auch die Hitze i.d.R. nichts ausmacht. In den Sommermonaten können die Temperaturen bis auf 40°C steigen. In den höheren Lagen ist es natürlich kühler. Ein warmer Pullover ist hier für die Abende ein Muss, denn dann wird es draußen kalt. Im Winter liegt in den Gebirgsregionen Schnee.

Nach oben

Sehenswürdigkeiten im Iran

Iran ist ein Reiseziel, das in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen hat. Es ist kein Reiseziel für den Massentourismus, aber bietet dem Reisenden eine Vielzahl an besonderen Sehenswürdigkeiten. Das ehemalige Persische Reich, zu dem ein großer Teil des Iran gehörte, war eine der Wiegen der modernen Zivilisation. Das Land verfügt über einige ganz außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten wie die archäologische Stätte von Persepolis, die moderne Hauptstadt Teheran, religiöse Bauten, beeindruckende Landschaftsbilder und üppige Basare. Im Gegensatz zu dem, was man teils in den Medien über den Iran erfährt, ist das freundliche iranische Volk Touristen gegenüber sehr offen. Erleben Sie die Vielseitigkeit des Iran und seine besondere Kultur!

 

Millionenstadt TeheranFreiheitsturm Teheran Iran

Teheran ist die Hauptstadt des Iran und lässt sich ganz grob als moderne Metropole mit vielen traditionellen Elementen charakterisieren. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt ist der Golestân-Palast der Kadscharen, der seit 2013 auf der Liste des UNESCO-Welterbes zu finden ist und heute als Museum dient. Versäumen Sie es nicht, einem lockeren Plausch in einem der vielen, sorgfältig angelegten Parks mit einheimischen Studenten zu frönen. Weitere beeindruckende Highlights sind der Saad-Âbâd-Museumskomplex aus der Pahlavi-Dynastie, der Feuertempel der Zoroastrier, die alte amerikanische Botschaft und der große Basar. Darüber hinaus bietet die Stadt viele Museen, die erlesene Sammlungen aus diversen Epochen beherbergen. Mit der Seilbahn erreichen Sie die südlichen Ausläufer des Elburs-Gebirges und können von dort einen fantastischen Blick über die Stadt ergattern.
 

Shiraz und Persepolis

Shiraz, Persepolis, IranDie prächtige Stadt Shiraz liegt am Fuße des Zagros-Gebirges. Es handelt sich um eine der grünsten Städte des Iran und ist traditionell als die Stadt der Poesie, Literatur und des Weins bekannt. Das Grab des Shâh-e Cherâgh ist ein wichtiger schiitischer Wallfahrtsort und eine der wenigen Sehenswürdigkeiten, die Sie auch von innen besichtigen können. Das Grab ist in Inneren vollständig mit Spiegeln versehen. Andere berühmte Gräber sind die der berühmten Dichter Hafez und Saadi, von persischen Gärten umgeben, die häufig als Treffpunkt dienen. Darüber hinaus sind auch ein Besuch des Koran-Tors, das den Zugang zur Altstadt ermöglicht, der Basar und die Atigh Jame-Moschee, eine der ältesten Moscheen des Iran, sehr lohnenswert. Shiraz ist der Ausgangspunkt für den Ausflug zu den Ruinen von Persepolis. Hier können Sie die Überreste der Hauptstadt des einst mächtigen Persischen Reiches, mit vielen gut erhaltenen Reliefs, bestaunen.
 

Beeindruckendes Isfahan

Die Stadt Isfahan gilt als die schönste Stadt im Iran und liegt an der legendären Seidenstraße. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört zweifellos der Meidān-e Emām, einer der größten Plätze der Welt. Weitere Highlights sind die Masjad-e-Shâh und die Masjed-Lotfollâh, die den Platz säumen. Schlendern Sie durch die engen Gassen und erkunden Sie die verzierten Koranschulen der Stadt, die Ihnen unweigerlich begegnen werden. Das tägliche Leben spielt sich in erster Linie auf dem großen Basar außerhalb, in den Teehäusern oder rund um die berühmte Brücke über den Zayandeh-Fluss ab.

Nach oben

Blog Rundreise Iran

Iran, die uralte, jungfräuliche Perle im Orient

„Iran, ja ich fahre in den Iran“, das war meine Antwort auf die vielen...

Mehr >

Rezensionen Rundreise Iran: 10,0

Die Reise war sehr gut organisiert; Reisebegleiter Amir war...
Die Reise war sehr gut organisiert; Reisebegleiter Amir war sehr engagiert und ein ausgezeichneter Kenner des Landes; Busfahrer sehr umsichtig und sicher; die Hotels unterschiedlich, aber immer interessant. Wir können die Reise auf jeden Fall weiterempfehlen!

Name: Werner B.
Wertung: 10

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.