Island Winterreise

Winterreise Island 7 Tage

Lernen Sie während unserer Rundreise duch Island im Winter die raue, weite und verschneite Landschaft voller vom Eis überzogener Wasserfälle, Lavafelder und heißer Quellen kennen. Natürlich fahren wir in den Thingvellir-Nationalpark, buchstäblich "die Ebene des Parlaments", und auch die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsarlón steht auf unserem Programm. Hier schwimmen kleine Eisberge herum, die vom zwanzig Kilometer breiten Gletscher Breiðamerkurjökull gekalbt haben und über die Lagune ins Meer transportiert werden. Mit etwas Glück sehen wir nachts während unserer Winterreise auch das mystische Nordlicht am Himmel schweben.

Van:
Aan:
Routenverlauf Winterreise Island, 7 Tage
  1. Flug Amsterdam - Keflavík, Keflavík - Hveragerdi
  2. Hveragerdi, Ausflug Goldener Ring (Thingvellir Nationalpark, Gulfoss, Geysir-Gebiet)
  3. Hveragerdi - Seljalandsfoss - Skogafoss - Kirkjubæjarklaustur
  4. Kirkjubæjarklaustur - Gletscherlagune Jökulsárlón - Öræfi
  5. Öræfi - Skaftafell Nationalpark - Vik
  6. Vik - Reykjavík
  7. Reykjavík – Keflavík, Flug Keflavík - Amsterdam

Persönlicher Reiseverlauf

Reiseverlauf

Bitte beachten Sie, dass unvorhergesehene Umstände auftreten können, die es unmöglich machen, einige Aktivitäten durchzuführen oder zu ändern. Wetter- und Eisbedingungen beeinflussen den Programmablauf während dieser Winterreise.

Die Magie des gefrorenen Goldenen Rings

Tag 1 Amsterdam - Keflavík, Keflavík - Hveragerdi
Tag 2 Hveragerdi, - Goldener Ring (Thingvellir - Strokkur - Gullfoss) - optionaler Ausflug Laugarvatn Fontana oder Secret Lagoon

Nach der Ankunft in Keflavík, dem internationalen Flughafen in der Nähe von Reykjavík, begeben wir uns nach Hveragerdi zu unserem Hotel.

Am nächsten Tag besuchen wir den Nationalpark ThingvellirDjoser_Island_Winter_Gullfoss Waterfall_Pixabay_3241997_1920_FOC, wörtlich "die Ebene des Parlaments". Der Park steht seit einigen Jahren auf der Welterbeliste der UNESCO. In dieser faszinierenden Umgebung aus Lavafeldern, zerklüfteten Felsformationen und Bergen liegt die berühmteste Schlucht der Insel, Almannagjá, die durch das Auseinanderdriften der amerikanischen und europäischen tektonischen Platte entstanden ist. Das Wasser, das sich in dem Spalt gesammelt hat, gilt als das reinste Wasser Islands und wer möchte, kann durch diese Spalte hindurchtauchen.
In der Schlucht traf sich vor vielen hundert Jahren regelmäßig das isländische Parlament. Hier wurden alle wichtigen Dinge geregelt, Ehen gestiftet und Neuigkeiten ausgetauscht. Thingvellir ist nach wie vor das nationale Symbol für die Identität und Unabhängigkeit Islands.

Djoser_Island_Goldener Ring_Winterreise_Djoser NL_FOCWir reisen weiter ins Landesinnere und folgen der berühmten Route des Goldenen Rings. In einem aktiven geothermischen Gebiet liegt der Geysir, die berühmteste heiße Quelle der Welt. Der Geysir selbst bricht nur noch selten aus, umso aktiver ist der "kleine Bruder" des Geysir, der Tausend Jahre alte Strokkur, der alle 8-10 Minuten eine bis 30m hohe Wasserfontäne produziert. Außerdem gibt es hier noch weitere sprudelnde und schlammige Pools sowie heiße Quellen. In der Nähe des Geysirgebiets beeindruckt der Gullfoss-Wasserfall, der sich in zwei Stufen in eine enge Schlucht stürzt. Im Winter ist der Wasserfall teilweise gefroren und bietet damit ein sehr fotogenes Motiv.

In der Nähe des Thingvellir Nationalparks bietet sich an zwei Stellen die Gelegenheit in einem natürlichen Pool zu entspannen. Zum einen in der Laugarvatn Fontana und zum anderen in der Secret Lagoon. Es handelt sich dabei um heiße Quellen, in denen die Isländer aus der Nachbarschaft seit mehr als hundert Jahren baden. Im Laugarvatn-See können sich die Hartgesottenen im Anschluss an das Bad in den heißen Quellen abschrecken.

Stillstehende Wasserfälle und blaues Gletschereis

Tag 3 - Seljalandsfoss - Skogafoss - Kirkjubæjarklaustur

Djoser_Island_Winter_Waterfall_Pixabay_543313_1920_FOC
Am nächsten Tag fahren wir ostwärts, zu den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss, letzterer ist etwa 60 Meter hoch. Beide Wasserfälle scheinen im Winter fast stillzustehen und schieben sich müde über die ehemaligen Klippen der isländischen Südküste. Auf dem Weg kommen wir am aktiven Vulkan Eyjafjallajökull vorbei, dessen Eruption vor einigen Jahren den europäischen Flugverkehr lahmlegte und genießen die Aussicht auf eine der riesigen Eiskappen des Myrdalsjökull.

Djoser_Island_Winter_Gletschereis_Pixabay_1148976_1920_FOC
In Skogar können Sie das Heimatmuseum besuchen oder an einer spektakulären fakultativen Wanderung über den Gletscher Solheimajökull teilnehmen. 
Bewaffnet mit Steigeisen, Eispickel und Helm gehen Sie gesichert und begleitet von einem Führer über das Eis. Entdecken Sie die verschiedenen Farben des Eises, das je nach Dichte und Einschlüssen alle Farben von weiß über blau bis graphit aufweist. Ein unverfgessliches Erlebnis!


Die Gletscherlagune von James Bond

Tag 4 Kirkjubæjarklaustur, Fjardargljufur - Gletscherlagune Jökulsárlón - Öræfi
Tag 5 Öræfi - Skaftafell NP - Kirkjubæjarklaustur

Von Kirkjubæjarklaustur aus fahren wir - sofern die Wetterbedingungen und die Anzahl der Tageslichtstunden (im Dezember und Januar nicht möglich) es erlauben - zur Fjardrargljufur-Schlucht, wo wir eine Wanderung unternehmen. Die schroffen Felsabhänge werden nur durch den schmalen Fluss Fjarda getrennt, der je nach Steckenabschnitt weiß schäumende Stromschnellen ausbildet.

Djoser_Island_Winter_Jokulsarlon_Pixabay_4608972_1920_FOC
Danach fahren wir zur magischen Gletscherlagune Jökulsarlón. Hier brechen Eisschollen von der zwanzig Kilometer breiten Gletscherabbruchkante des Breidamerkurjökull ab und treiben dann über die Lagune in den Atlantik. Die Location-Scouts der Bond-Reihe fanden diese Umgebung so fantastisch, dass sie Pierce Brosnan alias James Bond mit seinem Aston Martin im Winter über die zugefrorene Lagune fahren ließen. Wir lassen es etwas ruhiger angehen und erwandern die Ufer der Lagune.


Djoser_Island_Winter_Eis_Pixabay_1246178_1920_FOCDer Skaftafell Nationalpark ist bei den Isländern, die in der Hauptstadt Reykjavík leben, ausgesprochen beliebt. Der Nationalpark umfasst den südlichen Ausläufer von Europas größtem Gletscher, dem Vatnajökull. Das Besucherzentrum zeigt anschaulich, wie turbulent das Leben mit diesem großen Gletscher, der gleichzeitig auch ein Vulkan ist, sein kann. Schroffe Felsen, tiefe Schluchten, ausgedehnte Sanderflächen, Gletscher und klare Bäche bestimmen hier die Landschaft. Der schönste Wasserfall des Parks, der Svartifoss, stürzt von einer Wand aus Basaltblöcken in die Tiefe. Im Winter ist der gefrorene Wasserfall ein märchenhafter Anblick.

Djoser_Island_Winter_Northern Lights_Pixabay_2111811_1920_FOC
Die Region um den Skaftafell Nationalpark ist der beste Ort, um das Nordlicht zu sehen, da es hier aufgrund der dünnen Besiedlung kaum künstliche Lichtquellen gibt und sich das Nordlicht schön gegen den dunklen Himmel abhebt. Daumen drücken!


Hipster-Hauptstadt Europas

Tag 6 Kirkjubæjarklaustur - Reykjavík
Tag 7 Reykjavík - Amsterdam

ReykjaDjoser_Island_Winter_Reykjavik_Pixabay_4992675_1920_FOCvík bietet lebendige Einkaufsstraßen und ein modernes Nachtleben und gilt als Anziehungspunkt für Hipster und solche, die einer sein wollen. Wenn Sie an isländischer Kunst und Kultur interessiert sind, sollten Sie das Kunstmuseum von Reykjavík besuchen, das auf drei Standorte in der Stadt verteilt ist. Einer befindet sich in der Nähe des Hafens, vom Museumscafé aus hat man einen schönen Blick darauf. Vielleicht ist das Wal-Museum eher für einen Abschied von unserer Rundreise durch Island im Winter geeignet. Das Museum beherbergt 23 lebensgroße Modelle von Walen, die sich hauptsächlich in den Sommermonaten in isländischen Gewässern aufhalten. Am nächsten Morgen fliegen wir zurück nach Amsterdam.

Bitte lesen Sie sich auch unsere generellen Hinweise zum Reisen auf andere Art aufmerksam durch.

Lesen Sie die vollständige Beschreibung
Flexibel und Sicher buchen Flexibel und Sicher buchen
Icelandair

Abreisedaten 2021

Von - bis

Verfügbarkeit

Preis

Von - bis

31 Jan - 06 Feb

Verfügbarkeit

2 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 1.695,-

Von - bis

14 Feb - 20 Feb

Verfügbarkeit

3 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 1.895,-

Von - bis

27 Feb - 05 März

Verfügbarkeit

3 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 1.795,-

Von - bis

07 März - 13 März

Verfügbarkeit

2 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 1.895,-

Von - bis

14 März - 20 März

Verfügbarkeit

3 Plätze verfügbar
Teilnehmer
Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

€ 1.895,-

Abreisedaten 2022

Von - bis

Verfügbarkeit

Preis

Von - bis

23 Jan - 29 Jan

Verfügbarkeit

4 Plätze verfügbar

Preis

€ 1.795,-

Von - bis

13 Feb - 19 Feb

Verfügbarkeit

4 Plätze verfügbar

Preis

€ 1.895,-

Von - bis

06 März - 12 März

Verfügbarkeit

4 Plätze verfügbar

Preis

€ 1.895,-

Leistungen

  • Nonstop-Flug mit Icelandair
  • Transport im Djoser Bus
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Ausflug in den Thingvellir Nationalpark inkl. Geysirgebiet und Gullfoss-Wasserfall
  • Ausflug zum Seljalandsfoss und den Skogafoss-Wasserfällen
  • Exkursion zur Gletscherlagune Jökulsárlón
  • englischsprachiger Fahrer/Reisebegleiter
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise

Wie Sie im Rahmen einer gut organisierten Gruppenreise unvergessliche persönliche Erfahrungen machen können? Natürlich mit unserem Prinzip der persönlichen Freiheit vor Ort.

Wir kümmern uns um eine passende Flugverbindung, authentische Unterkünfte und geeignete Transportmittel, damit Sie einzigartige Begegnungen, unbekannte Kulturen und faszinierende Landschaften erleben können. Sie entscheiden selbst, welche Ausflüge und welche kulinarischen Abenteuer Sie unternehmen - Ihre Djoser-Reisebegleitung steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Exklusive

Versicherungen, übrige Mahlzeiten, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Änderungen vorbehalten.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab € 1.495,-.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen für: € 355,-.

Mindestteilnehmerzahl

10

Anmerkungen

Informationen zur Eignung der Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität lesen Sie hier.

Einreisebestimmungen: Reisepass oder Personalausweis, noch 3 Monate gültig bei Ausreise

Gruppeninformation

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss.
Diese Djoser-Reise führen wir in internationalen Gruppen mit Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden mit maximal 22 Personen durch.

Praktische Infos

Unterkunft

Die Unterbringung erfolgt in Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mit eigenem Bad und WC ausgestattet. Mit etwas Glück können Sie von Ihrem Hotel aus nach dem magischen Nordlicht Ausschau halten! In Reykjavik können Sie die gemütlichen Restaurants und Cafés bequem zu Fuß erreichen.

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir i.d.R. während dieser Rundreise nutzen mit der Hotelbewertung von:
Tripadvisor Logo1

Hveragerdi Hotel Eldhestar
Kirkjubaejarklaustur Hotel Nupar
Skaftafell Hotel Skaftafell
Reykjavík Guesthouse Aurora
Reykjavík Hotel Klettur

Änderungen vorbehalten.

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen für: € 355,-.

Fluginformationen

Icelandair

Für unsere 7-tägige Rundreise nach Island haben wir Flüge mit Icelandair für Sie reserviert.

Für Ihre Anreise nach Amsterdam können wir Ihnen das Djoser-Special „Park, Sleep & Fly“ empfehlen.

Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die hier ausgewiesenen Flugzeiten/-Nr./-routings wurden uns von der Fluggesellschaft entsprechend übermittelt. Falls sich Änderungen ergeben sollten, informieren wir Sie mit der Zusendung Ihrer Flugtickets, die Sie etwa 14 – 10 Tage vor Reisebeginn per E-Mail erhalten.

Der übliche Flugplan ist wie folgt, Änderungen vorbehalten:

Der übliche Flugplan ist wie folgt (Änderungen vorbehalten):

Abreisedatum wählen

  • Flugnummer

    FI520

    Flugstrecke

    Amsterdam - Keflavík

    Abflug

    14:00 Uhr

    Ankunft

    15:10 Uhr

    Flugdauer

    ca. 3,5 Std.

  • Flugnummer

    FI510

    Flugstrecke

    Keflavík - Amsterdam

    Abflug

    07:40 Uhr

    Ankunft

    12:40 Uhr

    Flugdauer

    ca. 3,5 Std.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab € 1.495,-.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Transport

Wir reisen durch Island mit einem eigenen Bus. So können wir die Fahrten jederzeit unterbrechen, um am Weg liegende Sehenswürdigkeiten zu besuchen, Fotostopps einzulegen oder um uns einfach die Fuße zu vertreten. Eine gut ausgebaute Infrastruktur lässt uns die kurzen Strecken mit Blick auf die faszinierende winterliche Landschaft Islands entspannt zurücklegen.

  • Auf unserer Island Rundreise fliegen wir mit Icelandair

Leistungen

  • Nonstop-Flug mit Icelandair
  • Transport im Djoser Bus
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück
  • Ausflug in den Thingvellir Nationalpark inkl. Geysirgebiet und Gullfoss-Wasserfall
  • Ausflug zum Seljalandsfoss und den Skogafoss-Wasserfällen
  • Exkursion zur Gletscherlagune Jökulsárlón
  • englischsprachiger Fahrer/Reisebegleiter
  • Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Ausflüge

Auch bei den Ausflügen kombinieren wir viel individuelle Freiheit mit dem Komfort einer Gruppenreise. Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm gestalten möchten. Wir haben eine Reihe von Ausflügen bereits in unser Programm aufgenommen, die mit der Gruppe unternommen werden (diese können Sie der entsprechenden Programmleiste entnehmen). Unsere Reisebegleiter helfen Ihnen gerne, einen geeigneten Führer für Sehenswürdigkeiten vor Ort zu finden und optionale Ausflüge für Sie zu buchen. Weil wir die Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten nicht mit einschließen, zahlen Sie vor Ort nur für die Dinge, die Sie auch wirklich anschauen möchten.

Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht. Die Eintritte sind jedoch nicht eingeschlossen.

Hierbei handelt es sich um folgende Ausflüge:

  • Besuch des Goldenen Rings: mit Thingvellir Nationalpark, dem Geysir Strokkur, der alle 8 Minuten seine Fontäne in den Himmel schießt und dem „goldenen“ Wasserfall Gullfoss
  • Exkursion zu den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss
  • Ausflug zur Gletscherlagune Jökulsárlón, in der kleine Eisberge von der Gletscherabbruchkante bis zum Meer treiben
  • Ausflug und Wanderung zum Fjardrargljufur-Canyon*

*Dieser Ausflug mit Wanderung ist besonders von der Anzahl Tageslichtstunden und den Witterungsverhältnissen abhängig und kann nur bei guten Wetterverhältnissen außerhalb der Monate Dezember und Januar durchgeführt werden.

Während Ihrer Reise können Sie aus einer Anzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  • Besuchen Sie das Laugarvatn Fontana oder die heißen Quellen der Secret Lagoon (Eintrittspreise finden Sie auf den Websites)
  • Begeben Sie sich nachts auf die Suche nach dem magischen Nordlicht

Reisedokumente

Für die Einreise nach Island benötigen Sie als deutscher Staatsbürger bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Währung in Island ist die Isländische Krone. Die aktuellen Umrechnungskurse erfahren Sie z.B. hier.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr € 500,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Trinkgeld
Im internationalen Tourismus ist es inzwischen überall üblich, Trinkgelder zu geben. Im Tourismus Beschäftigte sind auf Trinkgelder von unseren Reisenden angewiesen, da die regulären Arbeitslöhne generell niedrig sind. Das Trinkgeld ist ein fester Bestandteil ihres Einkommens.
Bei dieser Reise fallen je nach Gruppengröße durchschnittlich € 25,- p.P. an Trinkgeldern an. Bei kleineren Gruppen kann der Betrag entsprechend höher ausfallen.
Ihre Reisebegleitung (oder ein Reiseteilnehmer auf freiwilliger Basis) verwaltet die gemeinsame Trinkgeldkasse und zahlt an Hotelpersonal, Führer, Fahrer usw. die Trinkgelder, die den Gepflogenheiten des Gastlandes entsprechen.

Mahlzeiten

Viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise bedeutet bei Djoser, dass Sie die Freiheit haben, die Esskultur eines Landes bei den verschiedenen Mahlzeiten kennenzulernen. Sie entscheiden, wo und wie Sie essen möchten, also ob mit oder ohne andere Reiseteilnehmer. Die Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten. Während der Reise sind die Mahlzeiten nicht inbegriffen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die köstliche lokale Küche selbst oder mit Ihren Gruppenkameraden zu entdecken.

In den größeren Städten gibt es eine begrenzte Auswahl an Restaurants mit hauptsächlich europäischen Gerichten und manchmal einer etwas umfangreicheren internationalen Speisekarte. In abgelegenen Gebieten sind Sie jedoch an das einfache Menü des Gasthauses oder der Pension gebunden. Für Frühstück und Mittagessen gibt es meistens die Möglichkeit in einem Supermarkt einzukaufen.

Insbesondere die isländischen Fischgerichte finden weltweit große Anerkennung und sind eine gute Empfehlung. Wer mag, darf sich auch an die ausgefalleneren isländischen Spezialitäten wagen, beispielsweise „Hakarl“ (fermentierter Haifisch) oder geräuchertes Lammfleisch und Schafswürste. 

Bitte beachten Sie die höheren Lebenshaltungskosten, für ein Abendessen im Restaurant bezahlt man durchschnittlich 25 Euro. Getränke kosten bis zu 8 Euro. Die Lebensmittel in den Supermärkten sind günstiger, damit können Sie sich in vielen Unterkünften selbst eine Mahlzeit zubereiten.

Gesundheit

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor der Abreise, welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind und achten Sie darauf, ausreichend Medikamente für Ihren Eigenbedarf mitzunehmen und sich dies ggf., bei größeren Mengen, von Ihrem Arzt schriftlich bestätigen zu lassen.

Um Sie bei Ihrer Informationsbeschaffung im Vorfeld der Reise zu unterstützen, erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit ausgebildeten Fachkräften abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Covid19 – sicher reisen

Selbst in der Corona-Zeit lohnt es sich, auf Reisen zu gehen und die Welt zu entdecken. Um die Gesamtsituation umfassend beurteilen und - mit nur geringen Anpassungen - die sichere, verantwortungsvolle Durchführung einer Reise garantieren zu können, befolgen wir selbstverständlich die deutschen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes ebenso wie die Hinweise des Robert Koch-Instituts. Um einen reibungslosen Ablauf während der Reise zu gewährleisten, ergreifen alle unsere Leistungsträger adäquate Hygienemaßnahmen. So können Sie beruhigt Ihre Reise genießen. Weitere Informationen zu unseren Maßnahmen für sicheres Reisen finden Sie hier: https://www.djoser.de/informationen/flexibel-und-sicher-buchen/.

Selbstverständlich halten wir Sie nach der Buchung stets über "Mein Djoser" über die neuesten Informationen auf dem Laufenden.

Individuelle An- & Abreise

Landprogramm
Diese Reise können Sie, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, auch ohne die Langstreckenflüge bei uns buchen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies nicht bei jeder Reise/ jedem Termin und nur auf Anfrage möglich ist, da wir als Gruppenreiseveranstalter bei den Fluggesellschaften vertraglich an gewisse Realisierungsraten gebunden sind, weshalb nur in Ausnahmefällen das Landprogramm ohne Langstreckenflüge gebucht werden kann.

Klima und Geografie

Das Klima in Island ist milder als seine nördliche Lage vermuten lässt. In den Wintermonaten liegt die Durchschnittstemperatur in Reykjavik um den Gefrierpunkt, im Landesinneren bei -5 Grad Celsius. Das Wetter ist unvorhersehbar. Innerhalb einer halben Stunde kann ein klarer blauer Himmel durch einen heftigen Regen- oder Schneeschauer verdrängt werden.

Klima
Dank der milden Meeresströmung ist Islands Klima trotz der nördlichen Lage nahe des Polarkreises verhältnismäßig mild. Die Temperatur in Reykjavík liegt im Sommer zwischen 15 und 20°C In den Wintermonaten liegt die Durchschnittstemperatur in Reykjavik um den Gefrierpunkt, im Landesinneren bei -5 Grad Celsius. Das Wetter ist unvorhersehbar. Innerhalb einer halben Stunde kann ein klarer blauer Himmel durch einen heftigen Regen- oder Schneeschauer verdrängt werden, ein kräftiger Wind weht dabei fast immer.

Geografie
Geologen, Vulkanologen und Glaziologen geht das Herz auf beim Erwähnen des Namens Island.
Island ist rein vulkanischen Ursprungs. Es sitzt am Ende des Mittelatlantischen Rückens, der Grenze zweier Kontinentalplatten, die stetig auseinanderdriften und dabei neuen Meeresboden bilden. Hier quillt flüssiges Magma aus der Tiefe der Erde an die Oberfläche und neues Land entsteht. Dank dieser geologischen Aktivität ist Island Europas zweitgrößte Insel.
52% des Landes sind von steppenartigen Hochebenen bedeckt, 11% sind Lavaflächen und weitere 12% sind Eisflächen, darunter Europas größter Gletscher, der Vatnajökull. Fast ein duzend Vulkane quetschen sich auf nur 103.000 Quadratkilometern und mancher von ihnen muss seine Lava erst durch meterdickes Eis schicken, damit es die Oberfläche erreicht.

Gewässer
Den reichhaltigen Niederschlägen und dem Schmelzwasser der Gletscher verdankt Island eine große Menge Süßwasser, das die 250 Flüsse und unzähligen Seen speist. Dieses Süßwasser fällt an einigen Stellen der Insel aus großen Höhen und beschert Island damit die mächtigsten Wasserfälle Europas, darunter der Detifoss, der aus 44 m Höhe und mit 100 m Breite etwa 200 Kubikmeter Wasser pro Sekunde umwälzt. Der höchste Wasserfall ist mit 196 m Fallhöhe der Glymur.
Doch nicht nur fallende Gewässer faszinieren die Besucher, sondern auch Wasser, das aus der Erde in die Höhe schießt, die so genannten Geysire. Diese Springquellen verdanken ihre Entstehung der geothermischen Energie, die hier allerorts im Untergrund schlummert. Von den hohen Temperaturen angeheizt, schießt kochendes Wasser aus Erdspalten unter großem Druck meterhoch in regelmäßigen Abständen in die Luft.

Gletscher
Im Gegensatz zu den Gletschern der Alpen sind Islands Gletscher keine Überbleibsel der letzten Eiszeit, sondern sie bildeten sich erst vor etwa 2.500 Jahren. Der größte von ihnen, der Vatnajökull erstreckt sich über unglaubliche 8.300 Quadratkilometer. Besonders im Sommer bietet sich an seinen Ausläufern ein faszinierendes Schauspiel: hausgroße Eisstücke brechen ab und stürzen in die Gletscherseen, wo sie mit der Strömung langsam in Richtung Meer treiben.
Wo sich die Gletscher auf dem Land zurückziehen, entstehen charakteristische Moränenlandschaften, die meist schwarzen grob- und feinsandigen Flächen des ursprünglichen Lavagesteins.

Zeitverschiebung
Die Zeitverschiebung zwischen Island und Deutschland beträgt in den Sommermonaten MEZ - 2 Stunden.

FAQ

Wie sind die Temperaturen auf Island im Winter?

Das Klima in Island ist milder als seine nördliche Lage vermuten lässt, aber das Wetter ist unberechenbar. Innerhalb einer halben Stunde kann ein klarer blauer Himmel durch einen heftigen Regen- oder Schneeschauer verdrängt werden. In den Wintermonaten liegt die Durchschnittstemperatur in Reykjavik um den Gefrierpunkt, im Landesinneren um -5 Grad Celsius.

Wie ist das mit dem Tageslicht, von wann bis wann ist es hell?

Kann ich auf dieser Reise nach Island Wale sehen?

Kann ich auf dieser Reise das Nordlicht sehen?

Ist es möglich, während dieser Reise durch Island zu wandern?

Wie bezahle ich am besten in Island?

Wie sind die Unterkünfte während dieser Reise?

Kann ich bei dieser Reise ein Einzelzimmer buchen?

Alle FAQ Lesen

Vorteile bei Djoser

  • viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise
  • Übernachtung in Mittelklassehotels
  • Frühstück inklusive
  • kurze Distanzen & gute Infrastruktur
  • Ausflug zum Thingvellir-Nationalpark mit Gullfoss-Wasserfall & Geysir Strokkur
  • Besuch der Gletscherlagune Jökulsárlón
  • engagierter englischsprachiger Reisebegleiter
  • Chance, die Nordlichter zu sehen!
  • Optionale Gletscherwanderung möglich

Sehen Sie auch

Blog Rundreise Island

Die Hauptstadt des isländischen Nordens

Die kulturelle Hochburg Islands Die isländische Stadt Akureyri wird tr...

Mehr >
Nach Oben