Die Kreuzritterburg in Kerak

Die Kreuzritterburg in Kerak

Djoser_Jordanien_Kerak_Kreuzritterburg(1)_JGW_FOC

Die Kreuzritterburg Al-Karak im Westen Jordaniens besticht durch den Charme des Stils der Kreuzfahrerarchitektur. Sie wurde zwischen 1142 und 1161 errichtet und sicherte eine finanziell bedeutende Region der Kreuzritter ab. So ist auch heute der größte Teil des Baus aus dem 12. Jahrhundert noch erhalten, obwohl Sie zunächst vielen Belagerungen standhalten musste und nach dem Übergang in die Hände der Araber vielfach ausgebaut und erweitert wurde. Neben den Festungsmauern sind besonders die Wehrtürme ein Vorbild für den Burgenbau im mittelalterlichen Europa gewesen. Eine Besonderheit der Festungsanlage ist, dass die Burg keine Tore hatte und somit nur unterirdisch begehbar war.
Von den Mauern der Festung aus gibt sich heutzutage ein traumhafter Ausblick auf das Königreich Jordanien, wobei an besonders klaren Tagen sogar die Möglichkeit besteht, den Ölberg in Jerusalem zu betrachten. Sie können die Burg im Rahmen unserer

Die historische Kreuzritterburg von Kerak lässt sich auch auf unserer 15-tägigen Rundreise durch Israel und Jordanien erkunden.

Kommentar absenden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Extra prüfen


Nach Oben