Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Reise suchen

Region

Land

Reisedauer

Reisezeitraum

Preis

Preis ab: € 1.895,-

Buchen Rückrufwunsch

Rundreise Costa Rica 15 Tage

Unsere Reise nach Costa Rica führt uns in zwei Wochen durch das grüne Herz von Mittelamerika. Nach unserem Auftakt in der quirligen Hauptstadt San José gelangen wir an die Karibikküste und zum Tortuguero Nationalpark, wo wir neben Schildkröten auch Affen und Kaimane entdecken können. Das Highlight der beschaulichen Stadt La Fortuna ist ohne Frage der fotogene Volcán Arenal; das Pendant dazu in Monteverde ist der märchenhafte Nebelwald, der den berühmten und doch recht seltenen Quetzal beheimatet. In der Region Rincón de la Vieja warten vulkanische Aktivitäten und das Land der costaricanischen Cowboys auf uns bevor es dann zum Abschluss der Reise zum entspannten Badeort Sámara an der Pazifikküste geht. Alternativ bieten wir auch die Rundreisen Costa Rica & Panama 21 Tage sowie Von Guatemala-Stadt nach San José 22 Tage an.

Empfehlen
Von:
Zu:

Von Tag zu Tag

Infobroschüre drucken

Eine detaillierte „Von Tag zu Tag-Beschreibung" wird in Kürze eingestellt. Vorab stellen wir Ihnen hier den Reiseablauf vor.

Costa Rica bedeutet wörtlich übersetzt reiche Küste. Aber nicht nur die Küste ist reich und vielfältig, sondern auch das Landesinnere ist mit mannigfaltigen Landschaften sowie einer artenreichen Tierwelt gesegnet. Verwunschene Nebelwälder, dampfender Dschungel, saftig grüne Bananenplantagen, brodelnde Vulkane und weitverzweigte Flusssysteme: das ist Costa Rica!

Die Karibikküste
Nach unserer Ankunft in San José haben wir noch einen ganzen Tag Zeit, um die moderne, quirlige Hauptstadt mit ihren spannenden Museen und vielfältigen Restaurants kennenzulernen. Zur kulinarischen Einstimmung auf Costa Rica eignet sich das Nationalgericht Gallo Pinto, das je nach Region aus Reis, schwarzen Bohnen, Spiegelei, Fleisch und Sauerrahm besteht. Für Frühaufsteher ist ein erster Ausflug zum nahegelegenen Volcán Poás wie gemacht, denn frühmorgens bietet sich der beste Blick auf den helltürkis schimmernden Vulkankrater bevor sich im Laufe des Tages eine dicke
Wolkenschicht bildet.
Wir machen uns auf den Weg zu unserer Dschungellodge im Tortuguero Nationalpark, die wir entlang unzähliger Wasserstraßen mit dem Boot erreichen. Tortuguero verdankt seinen Namen den grünen Meeresschildkröten, die jedes Jahr zwischen Juli und Oktober kommen, um ihre Eier am Strand zu vergraben. Aber auch das restliche Jahr gibt es in Tortuguero viel zu entdecken: Kaimane dösen am Ufer, kleine Kapuzineräffchen springen von Baum zu Baum und zahlreiche Wasservögel sind auf Nahrungssuche. Von unserer Lodge können wir die Gegend bequem mit dem Boot erkunden.

Vom Vulkan zum Nebelwald
Entlang schier endloser Bananen- und Ananasplantagen fahren wir nach La Fortuna. Das beschauliche, kleine Städtchen liegt am Fuße des Volcán Arenal, der hoch über der Stadt thront. Als wahres Fotomodell entpuppt sich der Bilderbuchvulkan aufgrund seiner
perfekten, kegelförmigen Silhouette. Für eine erfrischende Abkühlung sorgt der La Fortuna Wasserfall, der im Zuge einer Wanderung besucht werden kann. An kühleren Tagen lohnt auch ein entspannendes Bad in einer der vielen Thermalquellen, deren Wasser bis zu 39 °C warm ist.
Unsere Fahrt nach Monteverde führt uns entlang einer landschaftlich schönen Strecke sowie des größten Stausees Costa Ricas – der Arenal-See. In den Nebelwäldern rund um Monteverde finden wir eine märchenhafte Kulisse vor: Dichte Nebelschwaden ziehen durch die Baumriesen; aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit sind die Zweige von einer dicken Moosschicht bedeckt; tropische Vögel fliegen vorbei an Orchideen und Bromelien auf der Suche nach Nahrung. Als Überraschungsgäste tauchen auch hin und wieder Tapire sowie farbenprächtige Quetzale aus dem grünen Dickicht hervor. Bei einer optionalen Canopy-Tour können wir gesichert an einem Seil durch die Baumwipfel sausen oder die eindrucksvolle Landschaft zu Fuß auf verschiedenen Wanderwegen erkunden, die teilweise auch über 100 m hohe Hängebrücken führen.

Das Land der Cowboys
Von Monteverde reisen wir in wenigen Stunden in die Provinz Guanacaste, wo der Rincón de la Vieja Nationalpark sein Zuhause hat. Guanacaste ist die trockenste Provinz Costa Ricas und besonders für seine Cowboys bekannt. Von unserer Unterkunft aus ist es
möglich, die Landschaft ganz stilecht auf dem Rücken eines Pferdes auszukundschaften.
Bei einem Besuch des Rincón de la Vieja Nationalparks, der auch den gleichnamigen Vulkan beherbergt, werden wir brodelnde Schlammbecken, dampfende Geysire sowie heiße Quellen als Zeichen vulkanischer Aktivität beobachten können.

Entspannen, Kajak fahren oder Surfen
Wir erreichen die Pazifikküste auf der Halbinsel Nicoya. Der entspannte Strandort Sámara bietet einige kleine Geschäfte, Bars und Restaurants sowie natürlich einen Strand, um zu entspannen oder in den Fluten des Pazifik zu baden. Wer gerne ein bisschen aktiver sein
möchte, kann einen Reitausflug am Strand unternehmen, die Gegend mit einem Fahrrad erkunden oder sich einer Kajaktour auf dem Wasser anschließen. Dann geht unsere Reise zurück Richtung San José, unserem Ausgangspunkt, wo wir noch einmal Zeit haben, um
die letzten Souvenirs zu erstehen. Nach zwei erlebnisreichen, naturverwöhnten Wochen heißt es dann Abschied nehmen von der „reichen Küste“ und wir treten unseren Rückflug in die Heimat an.

Reiseverlauf

  1. Flug Frankfurt - San José, Ankunft San José
  2. San José
  3. San José - Tortuguero NP
  4. Tortuguero NP
  5. Tortuguero NP - La Fortuna
  6. La Fortuna
  7. La Fortuna - Monteverde
  8. Monteverde: Ausflug Nationalpark rund um Monteverde
  9. Monteverde - Liberia
  10. Liberia: Ausflug Rincón de la Vieja NP
  11. Liberia - Sámara
  12. Sámara
  13. Sámara - San José
  14. Flug San José - Frankfurt
  15. Ankunft Frankfurt
Route Rundreise Costa Rica, 15 Tage

Termine|Preise

Abreisedaten 2018

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
02 Aug - 16 Aug buchbar

Garantierte Abreise!

€ 1.895,- Jetzt buchen
04 Okt - 18 Okt buchbar

Garantierte Abreise!

€ 1.895,- Jetzt buchen
01 Nov - 15 Nov buchbar

Garantierte Abreise!

€ 1.895,- Jetzt buchen
29 Nov - 13 Dez buchbar

Garantierte Abreise!

€ 1.895,- Jetzt buchen

Abreisedaten 2019

Von - bis   Verfügbarkeit     Preis  
11 Apr - 25 Apr buchbar

Garantierte Abreise!

€ 1.895,- Jetzt buchen

Leistungen

  • internationaler Flug mit Iberia
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück im Tortuguero NP
  • Ausflug in den Rincón de la Vieja NP mit seinen brodelnden Schlammpools und dampfenden heißen Quellen
  • Ausflug in einen Nationalpark rund um Monteverde, das für seinen Nebelwald weltweit bekannt ist
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Exklusive

Versicherung, übrige Mahlzeiten, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Änderungen vorbehalten.

Optionale Leistungen

Rail & Fly Ticket: € 75,-
Zubringerflüge: mit Iberia über Madrid auf Anfrage buchbar

ab Berlin, Düsseldorf und München: € 50,-

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab €1.170,-.

Einzelzimmerzuschlag

€ 355,-.

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen

Hinweise:

Einreisebestimmungen: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Einreise

Gruppengröße / Teilnehmerzahl

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss. An einer Djoser-Reise nehmen maximal 20 Personen teil.

Praktische Infos

Leistungen

  • internationaler Flug mit Iberia
  • Transport
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück im Tortuguero NP
  • Ausflug in den Rincón de la Vieja NP mit seinen brodelnden Schlammpools und dampfenden heißen Quellen
  • Ausflug in einen Nationalpark rund um Monteverde, das für seinen Nebelwald weltweit bekannt ist
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Fotos