Schauen Sie sich Djosers Rundreise Marokko, 21 Tage  an

Rundreise Marokko 21 Tage

Königsstädte, Wüste Sahara, Strand & Basare

Ab 1.845 € Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Unsere 21-tägige Marokko Rundreise beginnt in Marrakesch und führt Sie über Casablanca und Rabat, entlang des imposanten Rif-Gebirges in das malerische Chefchaouen. Im Verlauf der Busrundreise lernen Sie die weiteren Königsstädte Fès und Meknes kennen. Fès ist die älteste dieser, mit der weltweit größten Medina, die es zu bewundern gilt. In Erg Chebbi übernachten wir unter einem sternenklaren Wüstenhimmel während die Dadès-Schlucht zu ausgedehnten Wanderungen einlädt. Marrakesch verdeutlicht ganz besonders den marokkanischen Lebensstil mit ihren unzähligen Basaren. In Essaouira werden wir die Reise entspannt am Atlantik ausklingen lassen.

Vorteile bei Djoser

  • viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise
  • Frühstück inklusive
  • Besuch aller vier marokkanischen Königsstädte: Rabat, Marrakesch, Meknes & Fès
  • Ausflug in die Wüste Erg Chebbi mit Kamelritt eingeschlossen
  • Übernachtung im Beduinenzelt in Erg Chebbi inkl. Abendessen
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung

Route und Karte

Routekaart Rundreise Marokko, 21 Tage
  1. Flug Frankfurt - Casablanca
  2. Casablanca - Rabat
  3. Rabat - Chefchaouen
  4. Chefchaouen
  5. Chefchaouen - Volubilis - Meknes - Fès
  6. Fès
  7. Fès
  8. Fès - Midelt - Erfoud
  9. Erfoud – Erg Chebbi: Kamelritt
  10. Erg Chebbi - Tinghir - Dadès-Schlucht
  11. Dadès-Schlucht
  12. Dadès-Schlucht - El Kelâa M'Gouna - Ouarzazate - Zagora
  13. Zagora
  14. Zagora - Aït Ben Haddou
  15. Aït Ben Haddou - Marrakesch
  16. Marrakesch
  17. Marrakesch - Essaouira
  18. Essaouira
  19. Essaouira
  20. Essaouira - Marrakesch
  21. Flug Marrakesch - Frankfurt

Reiseverlauf

Casablanca und die Königsstadt Rabat

Tag 1 Flug Frankfurt – Casablanca
Tag 2 Casablanca - Rabat
Tag 3 Rabat - Chefchaouen


Marokko CasablancaWir beginnen unsere Reise in Casablanca. Hier sollten Sie die König-Hassan-II. Moschee nicht verpassen, die mit ihrem 210 m hohen Minarett aus Marmor alle anderen sakralen Bauten der Welt überragt.
Mit unserem Djoser Bus fahren wir weiter nach Chefchaouen über Rabat. Rabat selbst ist eine der vier alten Königsstädte in Marokko und heute der Sitz des Königs. In der Medina von Rabat können Sie über die geschäftigen Bazare schlendern. Das Wahrzeichen von Rabat, der Hassanturm, ist dank seiner exponierten Lage auf einem Hügel weithin sichtbar. Außer ihm gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten in Rabat, so z.B. das Mausoleum von Mohammed dem V., die Kasbah des Oudayas, das Museum für Marokkanische Kunst sowie zahlreiche Moscheen.

Marokkos "Blaue Stadt" Chefchaouen

Tag 4 Chefchaouen


Marokko ChefchaouenEntlang des Rifgebirges fahren wir nach Chefchaouen. Diese Strecke ist besonders spektakulär durch die beeindruckenden Aussichten auf die nahezu unberührte Natur. Chefchaouen gilt als die schönste Stadt in der Rif-Region. Die Bauten der Medina haben eine andalusisch-arabische Architektur. Alle Häuserwände sind weiß gestrichen und den Kontrast dazu stellen die blaugestrichenen Haustüren dar. Dieses Farbenspiel, das sich durch die engen hügeligen Gassen wiederholt, kann man wunderschön von einem der umliegenden Hügel auf sich wirken lassen. In der Medina ist der Besuch des Platzes Outa el Hammam mit seiner Brunnenanlage ein Muss. Nach einer Tasse Tee in einem der zahlreichen Cafés kann man die vielen Monumente besuchen, z.B. die Kasbah de Moulay Ismail, in der das Volkskundemuseum untergebracht ist.

Königsstadt Fès

Tag 5 Chefchaouen – Volubilis - Meknès -  Fès
Tag 6 Fès
Tag 7 Fès


Die KönigsstadtMarokko Fes Fès gilt seit Jahrhunderten als das wahre Zentrum Marokkos, als symbolisches Herz des Landes. Jeder Reisende, der diese Stadt zum ersten Mal besucht, ist beeindruckt von der besonderen, geheimnisvollen Atmosphäre, die in den verwinkelten Gassen, überdachten Basaren, Werkstätten, Läden und Gerbereien der Altstadt herrscht. Fès-el-Bali, die Altstadt aus dem 9. Jh. mit ihren zahlreichen kleinen Gässchen, in denen man sich ohne Führer kaum zurechtfindet, beherbergt die Souks und in ihr liegen fast alle historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die Medina kann man nur zu Fuß erkunden. Unbedingt besuchen sollten Sie die Viertel der Zünfte, wie z.B. das Gerber-Viertel. Die römische Ruinenstadt Volubilis, sowie das nahegelegene Meknes besuchen wir auf dem Weg nach Fes.


Marokko MeknesVolubilis war wahrscheinlich die sagenumwobene Hauptstadt von Mauritania, dem Berber-Königreich. Anschließend wurde es von den Römern übernommen und behielt seine römische Prägung auch während der Besiedlung durch die Araber bei. Verlassen wurde Volubilis im 18. Jh., nachdem es durch ein Erdbeben fast vollständig zerstört worden war. Trotz der Zerstörung sind wundervolle Mosaike und malerische Ruinen den Besuch wert.
Meknes, eine weitere Königsstadt, ist hauptsächlich von der Herrschaft des marokkanischen „Sonnenkönigs“ Moulay Ismail geprägt, dessen Mausoleum Sie unbedingt besichtigen sollten. Seinem ausschweifenden Lebensstil verdankt Meknes den Palastbezirk, mit zahlreichen Palästen und riesigen Prachtbauten.

Es geht los, unser Abenteuer in der Wüste in Erg Chebbi!

Tag 8 Fès – Midelt – Erfoud
Tag 9 Erfoud – Erg Chebbi: Kamelritt
Tag 10 Erg Chebbi – Tinghir - Dadès-Schlucht
Tag 11 Dadès-Schlucht


Erg ChebbiWir überqueren im Streckenverlauf den Mittleren Atlas und kommen von der Savanne in eine neue Vegetationszone mit eher wüstenhaftem Charakter. Nach dem Handelsplatz Midelt fahren wir durch den „Tunnel du Légionnaire“ und folgen im Ziz-Tal dem Lauf des Flusses bis zum blauen Brunnen von Meski. Erfoud selbst ist das Tor zur Sahara. Hier machen wir mit Jeeps einen Ausflug in die Wüste, um den unvergesslichen Sonnenuntergang über den Sanddünen erleben zu können. Wer möchte, kann sich bei einem Kamelritt gemütlich schaukelnd durch das scheinbar endlose Sandmeer tragen lassen. Wir übernachten in einem gemütlichen Camp am Rand des Erg Chebbi in befestigten Berber-Zelten. Lauschen Sie der traditionellen Musik am Lagerfeuer während unsere Gastgeber ein schmackhaftes Abendessen zubereiten.

Marokko Dades SchluchtVon Erfoud gelangen wir durch die Steinwüste nach Tinghir und befahren nun die bekannte "Straße der Kasbahs", die von Marakesch nach Fes über das Atlas Gebirge führt. Die Reise geht weiter zur unvergleichlichen Dadès-Schlucht im Hohen Atlas, die 45 km durch gigantische Felsformationen führt. Felswände von 200 bis 500 m Höhe ragen in den blauen Himmel. Der Fluss Dadès windet sich als weithin sichtbares, grünes Band durch die Landschaft und gut erhaltene, faszinierende Kasbahs thronen auf Hügeln inmitten des Flusstales. Von Ihrer Unterkunft aus bietet sich die Möglichkeit zu wunderschönen Wanderungen in der Dadès-Schlucht. Rote Felsen, grüne Oasen und Palmenhaine machen diese Wanderungen zu einem Erlebnis der Sinne!


Berberarchitektur hautnah, wir übernachten im Riad in Ait Ben Haddou

Tag 12 Dadès-Schlucht - El Kelâa M'Gouna - Ouarzazate - Zagora
Tag 13 Zagora
Tag 14 Zagora - Aït Ben Haddou


Über El KelâaMarokko Zagora M´Gouna, einer kleinen Stadt im "Rosental", fahren wir nach Zagora. Die Route führt durch das grüne Draa-Tal und Ouarzazate. In Zagora kreuzten sich einst die wichtigsten Karawanenrouten aus allen Himmelsrichtungen. Noch heute ist sie der wichtigste Markt südlich des Atlas. Unbedingt besichtigen sollten Sie die auf dem Zagora Berg gelegene Ruine einer Almoraviden-Siedlung. Um einen Einblick in das Leben eines Nomaden zu erhalten, können Sie einen Kamelritt in die Wüste oder umliegenden Gärten unternehmen. Ouarzazate liegt zu Füßen des majestätischen Hohen Atlas inmitten einer fantastischen Wüstenlandschaft.


Von Zagora geht es weiter zur Kasbah Ait Ben Haddou.Marokko Ait Ben Haddou Diese ist ein wahres Prachtstück. Das alte Ksar (befestigtes Dorf) ist nur zu Fuß erreichbar. Das Lehmdorf ist ein Labyrinth aus Häusern und Türmen. Die in traditioneller Lehmbauweise errichteten Häuser liegen ineinander und übereinander verschachtelt am Berghang. Im eigentlichen Ksar, der ein paar hundert Meter weiter beginnt, herrscht ein enges Gewirr von schmalen Gassen und Steintreppen. Von der Anhöhe des Dorfes bei den Ruinen der alten Festung hat man einen herrlichen Blick auf die Umgebung. Quer durch den Hohen Atlas, über den 2.260 m hohen Tizi-n-Tichka-Pass, führt uns der Weg zu der nächsten Königsstadt Marrakesch. Diese Strecke durch das höchste Gebirge des Landes ist eine der beeindruckendsten in ganz Marokko.

Hinein in den Trubel des Djemaa el-Fna und der Souks von Marrakesch

Tag 15 Aït Ben Haddou – Marrakesch
Tag 16 Marrakesch


Marokko MarrakeschMarrakesch, auch bekannt als die "Perle des Südens", ist sicherlich die außergewöhnlichste Stadt Marokkos. Das unbestrittene Zentrum ist der riesige Platz „Djemaa el-Fna“ zwischen Souk und der Koutoubia Moschee gelegen, auf dem Hunderte Händler, Wahrsager, Gaukler und Schlangenbeschwörer ihre Vorstellung geben und exotische Waren feilbieten.
Der Platz ist Kulisse für eines der größten, allabendlichen Spektakel Marokkos! Nach Sonnenuntergang wird es hier erst richtig lebendig und der Platz verwandelt sich unter einer dichten Rauchwolke in ein Freiluftrestaurant. Kleine Essensstände bieten eine Vielzahl von Gerichten an, deren betörenden Düften man nur schwer wiederstehen kann.

Marokko Marrakesch GewürzeDie Souks in Marrakesch haben ihren besonderen Reiz durch das Gewirr der engen Gassen und die unvergleichliche Mixtur aus Gerüchen, Geräuschen und Menschen. Versuchen Sie erst gar nicht, sich den Weg zu merken, denn Sie verlieren unweigerlich die Orientierung. Lassen Sie sich einfach mit der Menge treiben.
Am besten lernen sie das großräumige Marrakesch mit einer „Caléche“ (Pferdekutsche) kennen. Besuchen Sie hier die berühmten Saadischen Gräber, die unzähligen Paläste wie aus 1001 Nacht wie den El Bahia-Palast oder die sagenhaften Gärten Marrakeschs, wie z.B. den paradisischen „Jardin Majorelle“, in denen Sie sich vom bunten Treiben auf dem Souk erholen können.

Vielfältiges Essaouira: Entspannung konkurriert mit historischer Altstadt

Tag 17 Marrakesch – Essaouira
Tag 18 Essaouira
Tag 19 Essaouira
Tag 20 Essaouira - Marrakesch
Tag 21 Flug Marrakesch - Frankfurt


Die Küstenstadt EssaouiraMarokko Essaouira mit seinem malerischen Fischerhafen lädt zu Spaziergängen am langen Strand ein, an den der wilde Atlantik brandet. Oft weht hier ein heftiger Wind, der alizee genannt wird. In Essaouira sind viele Künstler ansässig und auch Orson Welles nutzte das pittoreske Flair für seinen Film „Othello“, den er hier drehte. Besonders sehenswert ist Essaouiras Befestigungsanlage mit ihren alten Kanonen und wuchtigen Steinwällen sowie der Fischerhafen, in dem man das Handwerk der Bootsbauer hautnah beobachten kann. Zwischen den Mauern und Türmen der Altstadt versteckt sich ein Labyrinth aus engen Gassen mit weißgetünchten Häusern, kleinen Werkstätten und bunten Galerien, in dem man wunderbar auf Entdeckungstour gehen kann.

Nun wird es Zeit, von diesem faszinierenden Land Abschied zu nehmen. Von Essaouira fahren wir an den Flughafen von Marrakesch und fliegen, mit zahlreichen bunten Erinnerungen im Gepäck, zurück in die Heimat.

Abreisedaten 2024

Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Von - bis Verfügbarkeit Preis
Von - bis
29.09. - 19.10.
G
Garantierte Abreise i

Wir haben diese Reise mit dem grünen G (garantierte Abreise) markiert.

i

abweichender Reiseverlauf mit Flügen von Lufthansa

Verfügbarkeit
5 Plätze verfügbar

Teilnehmer

Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

1.945 €

Von - bis
20.10. - 09.11.
Verfügbarkeit
buchbar

Teilnehmer

Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

1.945 €

Von - bis
03.11. - 23.11.
G
Garantierte Abreise i

Wir haben diese Reise mit dem grünen G (garantierte Abreise) markiert.

Verfügbarkeit
5 Plätze verfügbar

Teilnehmer

Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

1.995 €

Abreisedaten 2025

Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Von - bis Verfügbarkeit Preis
Von - bis
02.03. - 22.03.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

1.845 €

Von - bis
23.03. - 12.04.
Verfügbarkeit
buchbar

Teilnehmer

Für dieses Abreisedatum liegen keine ausreichenden Teilnehmerinformationen vor.

Preis

1.945 €

Von - bis
06.04. - 26.04.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

1.945 €

Von - bis
27.04. - 17.05.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

1.895 €

Leistungen

  • Co2-Flugkompensation inkludiert
  • internationaler Flug mir Air Europa
  • Transport im klimatisierten Reisebus
  • Transport per Jeep von Erfoud nach Erg Chebbi
  • 17 Übernachtungen in zentralen Hotels
  • 1 Übernachtung im Berberzelt in Erg Chebbi inkl. Abendessen
  • Frühstück
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • Besuch der Archäologischen Ausgrabungsstätte von Volubilis
  • Ausflug in die Königsstadt Meknes
  • Kamelritt zum Wüstencamp
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Exklusive

Eintrittsgelder (sofern nicht ausdrücklich unter Leistungen aufgeführt)

Versicherungen, übrige Mahlzeiten, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Änderungen vorbehalten.

Optionale Leistungen

  • Rail & Fly-Ticket: Bei Buchung bis 8 Wochen vor Abreise 95 € p.P.
  • Zubringerflüge (mit Air Europa): ab/an München über Madrid auf Anfrage buchbar für 100 €


Bitte beachten Sie, dass Änderungen Ihrer Zusatzleistungen nur bis 8 Wochen vor Abreise möglich sind. 

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen ab: 345 €.

Flugzuschläge (inklusive)

Zusätzlich zu den Flughafensteuern berechnen die Fluggesellschaften Treibstoff- und Sicherheitszuschläge. Ein Gesamtbetrag für diese Zulagen ist in der veröffentlichten Reisesumme enthalten. Diese Beträge unterliegen häufig Änderungen aufgrund neuer Steuern / Gebühren und Änderungen der Kraftstoffkosten. Gegebenenfalls gibt Djoser eine Erhöhung weiter. Für diese Reise ist der Gesamtbetrag der Flughafensteuern / -zuschläge von ungefähr in der Reisesumme enthalten

Anmerkungen

Informationen zur Eignung der Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität lesen Sie hier.

Einzelzelte in der Sahara sind nur begrenzt verfügbar.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Einreise

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab 1.545 €.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise

Wie Sie im Rahmen einer gut organisierten Gruppenreise unvergessliche persönliche Erfahrungen machen können? Natürlich mit unserem Prinzip der persönlichen Freiheit vor Ort.

Wir kümmern uns um eine passende Flugverbindung, authentische Unterkünfte und geeignete Transportmittel, damit Sie einzigartige Begegnungen, unbekannte Kulturen und faszinierende Landschaften erleben können. Sie entscheiden selbst, welche Ausflüge und welche kulinarischen Abenteuer Sie unternehmen - Ihre Djoser-Reisebegleitung steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Gruppeninformation

In unseren Gruppen reisen sowohl Einzelpersonen als auch Paare, Familien und Freunde gemeinsam. Alleinreisende sind herzlich willkommen und finden innerhalb unserer Gruppen schnell Anschluss. An einer Djoser-Reise nehmen maximal 20 Personen teil.

Die Mindestteilnehmerzahl unserer Reisen liegt bei 10.

Brauchen Sie noch ein wenig Bedenkzeit? Ist Ihr Urlaubsantrag noch nicht genehmigt? Dann können Sie bis zu vier Monate vor Abreise und bei ausreichender Verfügbarkeit eine Reservierung für eine Reise vornehmen.

Bitte beachten Sie folgendes:

  • Optionsbuchungen sind 3 Tage kostenlos
  • Nach Ablauf von 3 Tagen wird Ihre Reservierung automatisch in eine kostenpflichte Buchung umgewandelt
  • Wenn Sie innerhalb der Reservierungsfrist von der Reservierung zurück treten möchten, senden Sie uns bitte eine schriftliche Nachricht an info@djoser.de oder informieren Sie uns über Ihre "Mein Djoser" Seite

Internationale Gruppenreise

Bei diesem ausgewählten Reisetermin handelt es sich um eine internationale Gruppenreise. Die meisten Teilnehmer dieser Gruppe stammen aus den Niederlanden und Belgien. Für die Buchung von deutschen, österreichischen und schweizerischen Gästen stehen maximal 4 Plätze pro Termin zur Verfügung. Bitte beachtet, dass die im Preis inbegriffenen Flüge bei diesen Terminen immer ab/an Amsterdam (AMS) erfolgen, zudem werden die wichtigsten Informationen auf Englisch an unsere Gäste weitergegeben. Gerne könnt ihr zu eurer Buchung auch das "Park, Sleep & Fly" oder auf Anfrage auch Flüge ab/an Deutschland gegen einen Aufpreis buchen. Für weitere Informationen klickt bitte hier.

G

Garantierte Abreise

Wenn eine Reise mit einem grünen G (garantierte Abreise) markiert ist, bedeutet dies, dass Sie nach Ihrer verbindlichen Anmeldung garantiert verreisen, sofern sich keine Änderungen ereignen, die außerhalb unserer Hände liegen. Gelegentlich kann es vorkommen, dass Teilnehmer ihre Reisepläne ändern, wodurch die Gruppengröße unter die erforderliche Mindestteilnehmerzahl fällt. Sollten wir so die Mindestteilnehmerzahl nicht erreichen, werden Sie rechtzeitig, jedoch mindestens 28 Tage vor Reisebeginn, per E-Mail informiert.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl werden wir unser Möglichstes geben, um die Reise trotzdem durchzuführen, sofern es die Gegebenheiten erlauben. In diesem Zusammenhang prüfen wir, die Reise gegen einen geringen Aufschlag, mit eventuell angepassten Transportmitteln und/oder lokalen englischsprachigen Reisebegleitern durchzuführen.

Unabhängig von der Mindestteilnehmerzahl sind die Reisehinweise des Auswärtigen Amts sowie örtliche Beschränkungen Ihr Reiseziel betreffend für uns wegweisend. Sollten sich diesbezüglich Änderungen zwecks Durchführbarkeit Ihrer Reise ergeben, informieren wie Sie selbstverständlich zeitnah.

Kundenbewertungen Marokko, 21 Tage

Durchschnittsbewertung: 9,4

  • Abgesehen von den umständlichen Flugzeiten ist es eine sehr informative und interessante Reise gewesen, vor allem auch dank unseres Reisebegleiters Frank Kolpin, der ein Organisationstalent ist und uns mit Ratschlägen, Humor, Erzähltalent und stets guter Restaurantwahl bestens versorgt hat.

    10,0

  • Durch den ganz kurzfristig eingesprungenen einheimischen, aber deutschsprachigen Reisebegleiter Safi mit Insider-Perspektive auf sein Heimatland hat diese Rundreise durch Marokko eine ganz besondere Note bekommen. Die Eindrücke werden noch lange nachwirken. Dank an Safi und den Busfahrer Mohammed!

    9,0

  • A. Safi war ein sehr guter Ersatz- Reiseleiter! Er hat uns humorvoll und kenntnisreich über Land und Leute informiert, versucht alle Wünsche zu erfüllen und war jederzeit für uns da. Auch in der Krisensituation versiert, zugewandt und zuverlässig. Hotel Chefchaouen, Zimmer zu klein!

    9,0

  • Wirklich tolle Reise, super Truppe und toller Reisebegleiter Frank. Reise hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Unterkünfte und Frühstück waren jeweils okay. Unser Busfahrer Abdu fuhr sicher, umsichtig und war sehr hilfsbereit. Die Reise ist sehr zu empfehlen.

    10,0

Praktische Infos

Unterkunft

Marokko Zelte in der WüsteSie übernachten bei dieser Rundreise in komfortablen zentralgelegenen Hotels. Ihr Hotelzimmer ist überall mit Bad und WC ausgestattet. In den meisten Hotels gibt es eine Klimaanlage.
In Erg Chebbi trennt uns nur eine Zeltwand von den Weiten der Wüste. Hier übernachten wir in feststehenden Berberzelten, die mit Betten und Decken ausgestattet sind. 
Damit Sie gestärkt in den Tag starten können, ist das Frühstück während der gesamten Reise im Reisepreis inkludiert.

Hier finden Sie eine Auswahl von Hotels, die wir zum Beispiel während dieser Rundreise nutzen, mit der Hotelbewertung von:

Marrakesch: Hotel Gomassine
Casablanca: Moroccan House Hotel
Fès: Hotel Batha
Erfoud: Riad Salam
Ait Ben Haddou: Riad Maktoub

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine Auswahl handelt. Die finale Hotelliste steht Ihnen ab 9 Tagen vor Abreise in Ihrem Mein Djoser-Account zur Verfügung. 

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen ab: 345 €.

  • Marokko Ait Ben Haddou Riad

    In manchen Hotels können Sie sich im Pool abkühlen.

  • Marokko Erg Chebbi Sahara Garden

    Sie übernachten in feststehenden Zelten in der Wüste.

  • Marokko Fes Hotel Batha

    Frühstück ist während der gesamten Reise im Preis inkludiert.

  • Marokko Rabat Hotel Balima

    Die meisten Hotels liegen zentral, so dass Sie Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen können.

  • Marokko Marrakesch Le Grand Imilchil

    Alle Zimmer sind mit Bad und WC ausgestattet.

Fluginformationen

Tap Air Portugal

Für unsere 20-tägige Rundreise durch Marokko haben wir nach aktueller Plannung Flüge mit der TAP Air Portugal für Sie reserviert. Wählen Sie in der nachfolgenden Übersicht einfach Ihr Abreisedatum aus, um sich die für diesen Tag geplanten Flugzeiten anzeigen zu lassen. 

  • Fluggesellschaft

    TAP Air Portugal

    Flugstrecke

    Frankfurt - Lissabon

    Abflug

    06:05 - 08:15

  • Fluggesellschaft

    TAP Air Portugal

    Flugstrecke

    Lissabon - Casablanca

    Abflug

    14:50 - 16:10

  • Fluggesellschaft

    TAP Air Portugal

    Flugstrecke

    Marrakesch - Lissabon

    Abflug

    11:45 - 13:25

  • Fluggesellschaft

    TAP Air Portugal

    Flugstrecke

    Lissabon - Frankfurt

    Abflug

    14:45 - 18:50

Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die hier ausgewiesenen Flugzeiten wurden uns von der Fluggesellschaft entsprechend übermittelt. Änderungen der Airlines sind möglich. Die genauen Fluginformationen übermitteln wir Ihnen mit Ihren Flugtickets. Die Flugtickets werden Ihnen bis ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn per E-Mail zugeschickt.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab 1.545 €.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Transport

Marokko KamelWährend der gesamten Reise steht uns ein komfortabler Djoser Bus mit eigenem Fahrer zur Verfügung, dessen Größe an die Anzahl der Teilnehmer angepasst ist. Da es auch unterwegs viel zu entdeckt gibt, ist es uns dadurch vielfach möglich, während der Fahrten Pausen für Photos, kurze Marktbesuche oder einfach zum Genießen der schönen Landschaft einzulegen.

Von Erfoud nutzen wir Jeeps um zum Beduinencamp am Rande des Erg Chebbi zu gelangen. Dort unternehmen wir einen aufregenden Kamelritt durch die Dünen der Wüste.

  • Fluggesellschaft Air Europa

    Mit der Air Europa fliegen wir nach Casablanca.

  • Marokko Kamele

    Auf den "Wüstenschiffen" entdecken wir die unendliche Weite.

  • Marokko Bus

    Mit unserem eigenen Bus können wir Pausen unternehmen, wann immer wir möchten.

Leistungen

  • Co2-Flugkompensation inkludiert
  • internationaler Flug mir Air Europa
  • Transport im klimatisierten Reisebus
  • Transport per Jeep von Erfoud nach Erg Chebbi
  • 17 Übernachtungen in zentralen Hotels
  • 1 Übernachtung im Berberzelt in Erg Chebbi inkl. Abendessen
  • Frühstück
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • Besuch der Archäologischen Ausgrabungsstätte von Volubilis
  • Ausflug in die Königsstadt Meknes
  • Kamelritt zum Wüstencamp
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer und -sicherheitsgebühr

Ausflüge

Marokko Wüste KamelAuch bei den Ausflügen kombinieren wir viel individuelle Freiheit mit dem Komfort einer Gruppenreise. Bei Djoser entscheiden Sie je nach Ihren Vorlieben, wie Sie Ihr Ausflugsprogramm gestalten möchten. Marokkos reiches, historisches Erbe ist ein Mekka für Kulturbegeisterte! Aber auch Liebhaber naturgeschaffener Schönheiten wandern mit Begeisterung z.B. durch die Dadés-Schlucht, bestaunen das raue Atlas Gebirge oder lassen sich von der Weite der Wüste beeindrucken.

In den meisten Fällen können Sie sich zu Fuß oder mit den örtlichen Verkehrsmitteln auf eigene Faust oder in der Gruppe auf den Weg machen, mit oder ohne Hilfe unseres Reisebegleiters. Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten, so dass Sie völlig frei planen können.

Einige Sehenswürdigkeiten sollte man sich nicht entgehen lassen, manche sind schlecht erreichbar oder befinden sich auf dem Weg zu unserem nächsten Übernachtungsort. Solche Ausflüge sind im Programm von Djoser enthalten, aber die Eintrittsgelder werden vor Ort bezahlt, wenn Sie tatsächlich an dem Ausflug teilnehmen. Eventuell fallen Kosten für einen (obligatorischen) lokalen Führer an.


Folgende Ausflüge sind bereits inklusive (dies schließt keine Eintrittsgelder ein):

  • Wir besichtigen die archäologische Stätte Volubilis und die Königsstadt Meknes.
  • Bei einem Kamelritt zu den Dünen von Erg Chebbi genießen wir die besondere Atmosphäre der Wüste.
  • Im „Tal der Rosen“ machen wir einen Zwischenstopp auf unserem Weg nach Zagora.

Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:

  • In Fès lohnt eine Stadtbesichtigung mit einem lokalen Führer, um versteckte Schätze in der Medina zu erkunden.
  • Die Dadés-Schlucht bietet fantastische Wandermöglichkeiten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
  • In Zagora können Sie auf dem Rücken eines Kamels die Oasengärten und Wüste erkunden.
  • Ein Besuch des berühmten Platzes Djemaa el-Fna in Marrakesch sollte bei keiner Reise durch Marokko fehlen.
  • In der Küstenstadt Essaouira werden zahlreiche Wassersportarten am Strand angeboten.

Reisedokumente

Sie benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig ist.

Sind Sie kein deutscher Staatsbürger, sollten Sie sich über eventuell abweichende Einreisebestimmungen mit der Botschaft in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die Währungseinheit in Marokko ist der Dirham. Die aktuellen Umrechnungskurse erfahren Sie unter Oanda.

Die Ausgaben für eine Woche Ihrer Reise belaufen sich auf ungefähr EUR 190,- pro Person für die Dinge, die nicht im Reisepreis enthalten sind wie Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Mahlzeiten

Viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise bedeutet bei Djoser, dass Sie die Freiheit haben, die Esskultur eines Landes bei den verschiedenen Mahlzeiten kennenzulernen. Sie entscheiden, wo und wie Sie essen möchten, also ob mit oder ohne andere Reiseteilnehmer. Ihre Reisebegleitung steht Ihnen selbstverständlich bei der Wahl eines Restaurants mit Rat und Tat zur Seite. Das Frühstück ist bereits im Preis enthalten sowie das Abendessen in Erg Chebbi. Die Kosten für eine Hauptmahlzeit betragen ca. 4 €

Die marokkanische KücheTajine wird von vielen berühmten Köchen als eine der besten der Welt bezeichnet. Die besondere Note entsteht durch die unterschiedlichen Einflüsse aus Europa, Afrika und Vorderasien.
Typische marokkanische Gerichte sind: Tajine, Couscous, Geflügel, Schaf-, Lamm- und Rindfleischspieße sowie viele Gemüsesorten, Früchte und Nüsse. Gerne werden Speisen mit Rosinen, Datteln, Ingwer und Honig angerichtet. Natürlich gibt es in den Küstenregionen schmackhafte Fischgerichte und Meeresfrüchte.
 

Gesundheit

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor der Abreise, welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für Ihre Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind und achten Sie darauf, ausreichend Medikamente für Ihren Eigenbedarf mitzunehmen und sich dies ggf., bei größeren Mengen, von Ihrem Arzt schriftlich bestätigen zu lassen.

Um Sie bei Ihrer Informationsbeschaffung im Vorfeld der Reise zu unterstützen, erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei können Sie mit ausgebildeten Fachkräften abklären, welcher Impfschutz für die von Ihnen gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Reise
Auf Wunsch können Sie Ihren Rückflug von Marrakesch auf einen späteren Termin verschieben. Die Umbuchungskosten betragen 50 € p.P.; in manchen Fällen wird von der Fluggesellschaft ein zusätzlicher Aufschlag berechnet. Falls Sie eine Verlängerung im Reiseland selbst wünschen, können wir Ihnen das Gruppenhotel in Marrakesch reservieren. Nicht in Anspruch genommene Leistungen der Gruppenreise wie z.B. den Transfer zum Flughafen müssen Sie in diesem Fall selbst bezahlen. Die Bestätigung der einzelnen Leistungen erfolgt nach Verfügbarkeit.

Landprogramm

Diese Reise können Sie, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, auch ohne die Langstreckenflüge bei uns buchen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies nicht bei jeder Reise / jedem Termin und nur auf Anfrage möglich ist, da wir als Gruppenreiseveranstalter bei den Fluggesellschaften vertraglich an gewisse Realisierungsraten gebunden sind, weshalb nur in Ausnahmefällen das Landprogramm ohne Langstreckenflüge gebucht werden kann.
Wenn Sie selbstständig nach Marrakesch fliegen, treffen Sie Ihre Reisegruppe im ersten Hotel Ihrer Reise, das wir Ihnen in den Reiseunterlagen bekannt geben. Sollte Ihr individueller Flug zur selben Zeit wie der Ihrer Gruppe in Marrakesch eintreffen, können Sie die Gruppe auch gleich am Flughafen treffen, sollten uns darüber aber im Vorfeld informieren. Bei einer früheren Ankunft in Marokko buchen wir Ihnen auch gern vorab das erste Hotel der Reise.

Klima und Geografie

Klima
Vom Norden bis zum Anti-Atlas hat Marokko ein gemäßigtes Mittelmeerklima mit warmen, trockenen Sommern und milden Wintern. Niederschläge fallen hier hauptsächlich in den Wintermonaten. Die Atlas-Kette wirkt als Klimascheide und südlich davon herrscht zum Teil Steppenklima, d.h. es gibt weniger Niederschläge, dafür nehmen die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht spürbar zu. Noch heißer und trockener wird es im Wüstenklima der Westsahara. Tagestemperaturen steigen im Sommer leicht auf über 40 Grad Celsius und immer noch auf 30 Grad im Winter. Demgegenüber stehen nächtliche Werte zwischen 20 Grad im Sommer und teilweise bis unter null Grad im Winter. Die Winter in den Bergen sind streng und im Hohen Atlas findet man selbst bis weit in den Sommer hinein schneebedeckte Gipfel. Bitte beachten Sie, dass es in den Wintermonaten besonders nachts in Marokko empfindlich kalt werden kann. Sie sollten deshalb unbedingt warme Bekleidung mitnehmen.

Angaben zu den durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier:
Marrakesch
Casablanca

Geographie
Marokko ist eineinhalb bis zwei mal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland. Die Vielschichtigkeit des Landes wird Sie beeindrucken und vielleicht überraschen, denn Marokko besteht mitnichten nur aus Sanddünen und karger Landschaft. Nach ergiebigem Winterregen zeigt sich die zentralmarokkanische Landschaft in saftigstem Wiesengrün. Die schneebedeckten Gipfel des Atlas-Gebirges, das sich quer durch das Land erstreckt, heben sich kontrastreich ab. Generell lassen sich fünf geographische Hauptgebiete unterscheiden:
1. Die Atlantikküste und die atlantisch beeinflusste Kernlandschaft, von den Einheimischen „jezira el maghrib“ genannt. In dieser von Flüssen durchzogenen Region lebt die Mehrheit der Marokkaner und hier befinden sich die meisten großen Städte des Landes.
2. Das Rifgebirge im Nordosten, das die Mittelmeerküste einschließt. Die Gipfelhöhen im Rifgebirge reichen bis zu 1800 m Höhe.
3. Der Mittlere Atlas, der sich südlich an das Rifgebirge anschließt ist sehr regenreich und wird dank seiner spärlichen Besiedlung hauptsächlich forstwirtschaftlich genutzt.
4. Der Hohe Atlas, südlich des Mittleren Atlas, ist mit über 700 km das längste und mit vier Viertausendern auch das höchste Gebirge des Landes. Besonders beeindruckend ist die Vielfalt der landschaftlichen Elemente: wüstenähnliche Hochebenen, tiefe Schluchten und malerische Flussoasen.
5. Der Anti-Atlas am südlichen Rand Marokkos ist geprägt von kargen Landschaften mit minimalem Ackerbau und natürlich von den Geröll- und Sandwüsten mit ihren unvergleichlichen Sanddünen.

Zeitverschiebung
Die Zeitverschiebung zwischen Marokko und Deutschland beträgt MEZ  - 1 Stunde.

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich verlässliche Informationen zum Coronavirus bekommen?

Antworten auf häufig gestellte Fragen (wie Ansteckungsweg, Inkubationszeit und Symptome) zum Coronavirus SARS-CoV-2 sind auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts zu finden. Hier werden auch andere Informationen zu Risikogebieten und Fallzahlen bereitgestellt.

Ist mein Reiseziel von Einschränkungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus betroffen?

Aktuelle Informationen zu der Sicherheitssituation in den einzelnen Ländern sind auf den Länderseiten des Auswärtigen Amtes einzusehen. Hier werden auch spezielle Gesundheitsempfehlungen erteilt.

Sofern Ihr Reiseziel nicht von Einschränkungen betroffen ist, steht der planmäßigen Durchführung einer Reise nichts im Wege.

Das Reiseland legt Einreiserestriktionen fest, die besagen, dass man bei verdächtigen Symptomen nicht einreisen darf. Wer trägt die Kosten bei einer Stornierung?

Wenn Sie sich krank fühlen, sollten Sie selbstverständlich vor der Abreise einen Arzt konsultieren. Sind Sie nicht reisefähig, so müssen Sie diese Reise stornieren. Haben Sie rechtzeitig eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen so übernimmt diese im Krankheitsfall die meisten Unkosten, andernfalls müssen Sie diese Kosten tragen.

Was passiert, wenn ein Reisegast während der Reise erkrankt und Corona-Anzeichen aufweist?

Falls ein Reisegast auf einer Reise verdächtige Symptome zeigt, die auf eine Coronavirusinfektion hindeuten, sollte zunächst die Wahrscheinlichkeit einer solchen Infektion abgeklärt werden. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss sich der Reisegast an die Vorgaben der örtlichen Behörden fügen, die weitere Schritte unternehmen. Djoser Reisen hat für alle reisenden mit Abreise in 2022 eine Allianz Topcover Carry Home Versicherung abgeschlossen, die entstehende Kosten für eventuelle medizinische Untersuchungen, für Quarantäne und Krankenhausaufenthalte übernimmt.

Die Gruppe würde in einem solchen Fall die Reise mit dem Reisebegleiter fortsetzen und unsere Partneragentur im Zielland würde die Betreuung der erkrankten/sich in Quarantäne befindenden Person übernehmen.

Kann ich meine Reise stornieren oder umbuchen, weil ich angesichts der augenblicklichen Situation die Reise nicht antreten möchte?

Sie können Ihre Reise natürlich jederzeit stornieren. Umbuchungen sind im Rahmen unserer AGB möglich. Wenn es keine negativen Reisehinweise für das von Ihnen gebuchte Reiseziel gibt, ist eine Stornierung kostenpflichtig (die Stornierungsbedingungen entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Kostenlose Stornierungen oder Umbuchungen sind in solch einem Fall nicht möglich.

Wie ist der Transport in Marokko?

Für diese Rundreise steht uns ein bequemer Bus mit Klimaanlage und eigenem Fahrer zur Verfügung. Da wir unser eigenes Fahrzeug haben, können wir flexibel Pausen und Zwischenstopps einlegen und bei Sehenswürdigkeiten halten.
An einigen Reisetagen sind wir den ganzen Tag unterwegs, z.B. auf unserer Fahrt von Fés nach Erfoud. An diesen Tagen erreichen wir unseren Zielort erst abends, da wir unterwegs noch verschiedene Orte, die auf dem Weg liegen, besuchen. Die Städte können Sie zu Fuß und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden.

In welchen Unterkünften nächtigen wir auf dieser Reise?

Während dieser Reise übernachten wir in zentral gelegenen Mittelklassehotels, von denen einige über einen Pool verfügen. Es sind Doppelzimmer mit Bad und WC und zumeist Klimaanlage für Sie reserviert. In der Sahara übernachten wir in festinstalierten Beduinenzelten, die mit Betten und warmen Decken ausgestattet sind. Einzelzelte sind nur begrenzt verfügbar. Hier stehen Ihnen sanitäre Anlagen zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung.


Kann man Marokko während des Ramadans besuchen?

Man kann Marokko auch während des Ramadans besuchen. Während des Ramadans fasten Gläubige vom Morgengrauen bis zum Sonnenuntergang. Abends kommt meist die ganze Familie zusammen, um ein üppiges Mahl zu sich zu nehmen.
Wer während des Ramadans durch ein muslimisch geprägtes Land reist, erlebt dieses von einer ganz besonderen Seite. Allerdings solltet ihr beachten, dass viele Restaurants tagsüber geschlossen sind und auch Museen früher als gewöhnlich schließen.

Ramadan findet 2023 vom 23.03.* bis 21.04.* statt. Im Jahr 2024 findet Ramadan vom 11.03.* bis 10.04.* statt.

*) Der genaue Beginn wird nach dem Mondkalender berechnet. Die hier angegebenen Termine können um ein paar Tage vom tatsächlichen Beginn abweichen. 

Wann ist die beste Reisezeit für Marokko?

Sowohl das Frühjahr als auch der Herbst gelten als eine gute Zeit für eine Rundreise durch Marokko. In den Monaten März bis Mai ist die Vegetation noch üppig. Auch September bis November sind gute Reisemonate, wenn der heiße Sommer vorbei ist, aber die Temperaturen immer noch angenehm warm sind.
Allgemein herrschen in den unterschiedlichen Regionen von Marokko große Temperaturunterschiede, bitte beachten Sie dies beim Packen Ihres Koffers.

Gibt es eine spezielle Kleiderordnung?

Marokko ist ein islamisches Land und eine angemessene Kleidung wird von der Bevölkerung geschätzt. Zwar sind die Marokkaner relativ tolerant was die Kleiderordnung angeht, jedoch sollten Männer und Frauen ihre Schultern, Oberarme und Knie bedeckt halten und nicht zu körperbetonte Kleidung tragen.

Sind Wanderungen während der Reise möglich?

In Marokko können Sie an vielen Orten schöne Wanderungen unternehmen, so z.B. im Rif-Gebirge rund um Chefchaouen oder in der Dadés-Schlucht. Ihr Reisebegleiter kann Ihnen immer Tipps zu Wanderungen mit unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad geben. Es lohnt sich also feste Schuhe einzupacken.

Welche Ausflüge können unternommen werden?

Einige Ausflugsorte liegen auf den Fahrtstrecken von Ort zu Ort oder sind etwas umständlicher zu erreichen. Deshalb sind sie Bestandteil Ihrer Reise und werden gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung besucht. Die Eintritte sind jedoch nicht eingeschlossen.

Hierbei handelt es sich um folgende Ausflüge:

  • Wir besichtigen die archäologische Stätte Volubilis und die Königsstadt Meknes
  • Kamelritt zu den Dünen von Erg Chebbi
  • Im „Tal der Rosen“ machen wir einen Zwischenstopp auf unserem Weg nach Zagora


Während Ihrer Reise können Sie aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge, je nach Ihren Vorlieben wählen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir Ihnen hier eine Auswahl zusammengestellt:
 

  • In Fès lohnt eine Stadtbesichtigung mit einem lokalen Guide um versteckte Schätze der Medina zu erkunden
  • Die Dadés-Schlucht bietet fantastische Wandermöglichkeiten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
  • In Zagora können Sie auf dem Rücken eines Kamels die Oasengärten und Wüste erkunden
  • Ein Besuch des berühmten Platzes Djemaa in Marrakesch sollte bei keiner Reise durch Marokko fehlen
  • In der Küstenstadt Essaouira werden zahlreiche Wassersportarten am Strand angeboten

Welche Köstlichkeiten gibt es in Marokko?

In den meisten Hotels können Sie neben einem Frühstück auch Ihr Abendessen zu sich nehmen. Die Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.

Die marokkanische Küche wird von vielen berühmten Köchen als eine der besten der Welt bezeichnet. Die besondere Note entsteht durch die unterschiedlichen Einflüsse aus Europa, Afrika und Vorderasien.
Typische marokkanische Gerichte sind: Tajine, Couscous, Geflügel, Schaf-, Lamm- und Rindfleischspieße sowie viele Gemüsesorten, Früchte und Nüsse. Gerne werden Speisen mit Rosinen, Datteln, Ingwer und Honig angerichtet. Natürlich gibt es in den Küstenregionen schmackhafte Fischgerichte und Meeresfrüchte.


Nachmittags sollten Sie unbedingt ein Café mit hauseigener Konditorei besuchen, um das köstliche Gebäck, hauptsächlich aus Honig und Mandeln bestehend, zu probieren. Nach jeder Mahlzeit gibt es Pfefferminztee (mit schwarzem oder grünem Tee gemischt), der in kleinen Gläsern serviert wird.

Stellen Sie Ihre eigene Frage

*
*
*
*

* hierbei handelt es sich um Pflichtfelder

Fotos und Videos

Reiseblog Marokko

Sehen Sie sich alle Reiseblogs an in Marokko