Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Rundreise Madagaskar

Eine Rundreise durch Madagaskar bietet ein Erlebnis für jeden Tier- und Naturliebhaber: Erkunden Sie auf dieser Insel im Indischen Ozean eine artenreiche Flora und Fauna mit Lemuren, Chamäleons, Pfeffersträuchern und Vanilleplantagen, wie es sie sonst nirgends auf der Welt gibt.

Mehr >

Alle Rundreisen Madagaskar:

Madagaskar erleben

Auf der Insel Madagaskar hat sich, dank ihrer isolierten Lage vom Afrikanischen Kontinent, eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. Diese Vielfalt spiegelt sich in zahlreichen Nationalparks wie dem Ranomafana und Isalo Nationalpark oder dem Périnet Analamazaotra Naturreservat wieder, die wir während unserer Rundreise besuchen. Entdecken Sie drollig aussehende Lemuren, bunte Schmetterlinge, gut getarnte Chamäleons und exotische Pflanzen während ausgedehnter Spaziergänge und Wanderungen.
Neben der Naturschönheit Madagaskars beeindruckt auch die kulturelle Vielfalt, die Sie in alten Kolonialstädten wie Antsirabe oder Antananarivo kennenlernen können. Weiße, palmengesäumte Strände und ein türkisblaues Meer, wie z.B. in Ifaty, laden zum Entspannen und Tauchen ein.

Entspanntes Reisen

Während der Rundreise übernachten wir in einfachen Mittelklassehotels, die nach Möglichkeit zentral gelegen sind. Die Transport erfolgen in unserem eigenen Bus. Die Entfernungen erfordern es, dass besonders lange Strecken teilweise mit Inlandsflügen überbrückt werden. Eine lokale, deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen immer wieder wertvolle Tipps geben, die Ihre Reise nach Madagaskar zu einem einmaligen Erlebnis machen! 

Mit Djoser nach Madagaskar

Djoser bietet Ihnen eine 21-tägige Rundreise durch Madagaskar an. Beginnend in der Hauptstadt Antananarivo führt uns der Weg über Antsirabe, Ambositra, Ambalavao und Ranohira bis zu den südlichen Küstenorten Tuléar und Ifaty. Die Nationalparks Ranomafana und Isalo dürfen natürlich ebenso wenig fehlen wie das Périnet Reservat!
Mit Djoser erleben Sie die perfekte Organisation und Sicherheit einer Gruppenreise, die Ihnen aber dennoch ausreichend Spielraum für eigene Entdeckungen und Ausflüge lässt. So lernen Sie Madagaskar ganz individuell kennen!

Nach oben

Länderinfo Madagaskar

  • Hauptstadt: Antananarivo
  • Weitere wichtige Städte: Morondava, Antsirabe, Toamasina
  • Bevölkerung: ca.23,8 Millionen
  • Sprachen: Französisch und Malagasy
  • Währung: Ariary
  • Beste Reisezeit: Mai – September
  • Zeitunterschied: Winterzeit: MEZ +2 Stunden, Sommerzeit: MEZ +1 Stunde

Nach oben

Beste Reisezeit für Madagaskar

Madagaskar verfügt über eine Trockenzeit und eine Regenzeit. Die Regenzeit beginnt im November und endet normalerweise im März. Ganzjährig ist es tropisch warm. Als beste Reisezeit für Madagaskar gelten in der Regel die Monate Mai bis September.


Nach oben

Sehenswürdigkeiten in Madagaskar

Madagaskar, östlich von Mosambik im Indischen Ozean gelegen, ist die viertgrößte Insel der Welt. Dank ihrer isolierten Lage abseits des afrikanischen Kontinents hat sich hier eine einzigartige Flora und Fauna entwickelt. Aufgrund der ungeheuren Anzahl an Tieren und Pflanzen, die nur hier und nirgendwo sonst auf der Welt vorkommen, wird Madagaskar auch als „sechster Kontinent“ bezeichnet. Neben den einzigartigen Naturschätzen besticht Madaskar durch eine vielfältige Kultur und seine freundlichen Menschen.

Antsirabe

AntsirabeDie im zentralen Hochland gelegene Stadt Antsirabe war dank des angenehm kühlen Klimas und der hier vorzufindenden Thermalbäder während der Kolonialzeit ein beliebter Kurort für die Franzosen.
Die zahlreichen, teilweise verfallenen kolonialen Gebäude und die Grandeur des eindrucksvollen Hotel des Thermes zeugen noch heute von dieser Zeit.
Antsirabe wird in erster Linie von den Merina, einer Bevölkerungsgruppe mit einem auffallend asiatischen Äußeren, bewohnt. Sie leben in typischen Backsteinhäusern. Eine tolle Art, die Stadt zu erkunden, ist eine Fahrt mit einer der farbenprächtigen Laufrikschas, die in Madagaskar Pousse Pousse genannt werden. Die zähen und ausdauernden "Chauffeure" fahren Sie gerne herum und zeigen Ihnen die lebendigen Märkte.

Ranomafana Nationalpark

Der im Jahr 1991 gegründete, in der Nähe der Ortschaft Ranomafana gelegene Nationalpark ist vor allem Bambuslemurfür die zwölf verschiedenen Lemurenarten bekannt, die Sie hier auf verschiedenen Wanderungen entdecken können. Der Nationalpark umfasst eine Fläche von insgesamt 416 km² und schützt den Bergregenwald der Ostküste mit seiner eindrucksvollen Flora und Fauna. Neben den teils sehr seltenen Lemurenarten, wie dem Großen Bambuslemur und dem Goldenen Bambuslemur, bietet der Ranomafana Nationalpark auch 43 Säugetier-, 115 Vogel-, 62 Reptilien- und 115 Schmetterlingsarten eine sichere Heimat.
Nachtaktive Bewohner, wie die gestreifte Zivetkatze und die niedlichen Mausmakis, können Sie auf einer abendlichen Wanderung mit Taschenlampen aufspüren. Neben der seltenen Fauna gibt es herrliche Orchideen, Bambushaine, seltene Palmen und Baumfarne.

Isalo Nationalpark

Isalo NPDer Isalo Nationalpark erinnert mit seinen bizarren Felsformationen und ausgedehnten Ebenen an eine klassische Wildwestlandschaft und spiegelt einmal mehr die unglaubliche, landschaftliche Vielfalt Madagaskars wider. Der Nationalpark schützt einen Teil des Isalo-Gebirges, das durch seine einzigartigen Sandsteinformationen und vielfältige Flora besticht. Außerdem leben 14 verschiedene Lemuren- und 77 Vogelarten im Park. Den Isalo Nationalpark können Sie wunderbar zu Fuß auf verschiedenen Wanderungen erkunden. Am Ende des „Nature Pool Trails“, einem besonders eindrucksvollen Wanderweg, erwartet Sie ein natürliches Schwimmbecken, das zum Baden und Erfrischen einlädt.

Ifaty

Einer der schönsten Strände im Südwesten des Landes befindet sich beim kleinen Dorf Ifaty, ca. 22 km Ifatynördlich von Toliara. Der feinsandige, von Palmen gesäumte Strand lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und zum Entspannen ein. Das weiter draußen gelegen Riff mit seiner farbenfrohen Unterwasserwelt können Sie während Schnorchel- oder Tauchausflügen erkunden.
Der Dornenwald im Hinterland von Ifaty bietet ein weiteres lohnenswertes Ausflugsziel. In diesem botanisch sehr interessanten Gebiet gibt es zahlreiche ungewöhnliche Pflanzen zu entdecken, darunter unglaublich dicke Baobab-Bäume und verschiedene Aloearten, die von den Einheimischen als Heilpflanze verwendet werden.

Nach oben

Blog Rundreise Madagaskar

Afrika und doch ein wenig anders - Madagaskar

"Wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord". Wer kennt dies...

Mehr >

Rezensionen Rundreise Madagaskar: 8,5

Eine wunderbare Reise bei der uns Miora ihr Land mit den vie...
Eine wunderbare Reise bei der uns Miora ihr Land mit den vielen Facetten gezeigt hat. Schön wäre es, das Anja Reservat aufzunehmen, welches wir auf Wunsch besucht haben. In Ifaty reicht eigentlich ein Tag. Dafür wäre der Tsingy NP lohnenswert um die Allee des Fotos dieser Seite zu sehen - schade.

Name: Birgit T.
Wertung: 8

Sehen Sie auch...

Deutscher ReiseVerband e.V.

IATA

TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH

Zuletzt angesehen

Keine Reisen.