Kuba

Reiseblog: Kuba

  • Auf den Spuren des Fidel Castro im Sierra-Maestra-Nationalpark

    Auf den Spuren des Fidel Castro im Sierra-Maestra-Nationalpark

    Der spektakuläre Nationalpark "Sierra-Maestra", auch unter dem Namen "Turquino National Park" bekannt, liegt in den Provinzen Granma und Santiago de Cuba, im Osten Kubas, und grenzt im Süden an Küstenabschnitten des wunderschönen karibischen Meeres. Das Naturparadies besticht durch gewaltige Berge mit beeindruckender Aussicht, glasklaren Bächen, einem üppigen Regenwald, den verschiedensten Orchidee...

    Mehr

  • Wasserfall El Salto del Caburni

    Der prächtige Wasserfall "El Salto del Caburni" befindet sich im grünen Nationalpark Topes de Collantes bei Trinidad und ist eines der schönsten Wanderziele der Stadt. Wer in Trinidad ist und sich gerne in der Natur aufhält, sollte defintiv eine Wanderung zum Wasserfall einplanen. Schmale , teils steile und felsige Pfade führen einen durch die beeindruckende Natur zum Wasserfall. Vor Ort wird angez...

    Mehr

  • Bei Kubanern zu Hause

    Bei Kubanern zu Hause

    In Kuba werden vielerorts sogenannte "Casas particulares" angeboten. Aber was genau sind "Casas Particulares"? "Casas particulares" bedeutet ins deutsche übersetzt "Privathäuser". Ein "Casa particular" ist dementsprechend eine private Unterkunft, bei der von einer kubanischen Familie, Zimmer zur Miete in den eigenen 4 Wänden für Touristen angeboten wird. Vergleichbar mit einem schönen "Bed & Br...

    Mehr

  • Valle Viñales

    Valle Viñales

    Das Valle Viñales, zu Deutsch "Viñales-Tal", befindet sich in der Provinz Pinar del Río, im Westen Kubas und gilt als einer der landschaftlich schönsten Flecken Kubas. Die Landschaft um Viñales ist gekennzeichnet durch dicht bewachsene Kalksteinberge, den Mogotes, saftig grüne Felder, verschiedenen Planzenarten wie z.b der Bergpalme. Bei Sonnenauf- und untergang bietet sich hier ein eindrucksvolles...

    Mehr

  • Museo del Carnaval in Santiago de Cuba

    Museo del Carnaval in Santiago de Cuba

    Das Karnevalsmuseum ist definitiv einen Besuch wert. Es wurde 1983 eröffnet und ist dem Karneval von Santiago de Cuba gewidmet, der sich von dem in anderen Regionen des Landes unterscheidet, da er stark von der spanischen, afrikanischen und französisch-haitianischen Kultur beeinflusst ist. Genau diese Kombination von Kulturen hat zu der reichen tänzerischen und rhythmischen Vielfalt des Karnevals b...

    Mehr

  • Das Kapitol in Havanna

    Das Kapitol in Havanna

    Das Kapitol (Capitolio Nacional de La Habana) ist ein öffentliches Gebäude und einer der meistbesuchten Orte in Havanna. Das Gebäude wurde vom kubanischen Präsidenten Gerardo Machado als Regierungssitz in Auftrag gegeben und von 1926 bis 1929 unter der Leitung von Eugenio Rayneri Piedra errichtet. Fun Fact: Die Kubaner sind sehr stolz darauf, dass die Spitze des Kapitols mit 91,73 Metern 3 Meter hö...

    Mehr

  • 5 Fragen an unsere Reisebegleiterin Raminta Kretschmann

    5 Fragen an unsere Reisebegleiterin Raminta Kretschmann

    Wer begleitet denn eigentlich unsere Gruppenreisen? Wir haben ein kleines Interview vorbereitet, um unsere Reisebegleiter vorzustellen. Heute stellen wir Raminta Kretschmann vor: 1. Wieso bist du Reisebegleiterin geworden? Ich wollte einen Beruf, bei dem man jeden Tag etwas anderes erlebt, sieht, erfährt und viel unterwegs ist. Und Reisebegleiter ist genau das Richtige für mich. Ich fühle mich sehr...

    Mehr

  • 500 Jahre Havanna

    500 Jahre Havanna

    Dieses Jahr feiert Kubas Hauptstadt ihren 500. Geburtstag. Mit 2,1 Millionen Einwohnern pulsiert in dieser Stadt ein kontrastreiches und farbenfrohes Leben. Zwischen den klassischen Oldtimern und der wachsenden Modernisierung befindet sich die Stadt aktuell im spannenden Umbruch - die Einwohner der Stadt, die Habaneros, sind Lebenskünstler und Meister darin, im Moment zu leben, Feste zu feiern und...

    Mehr

  • Eine Reise nach Kuba - oder eine Reise in die Vergangenheit

    Eine Reise nach Kuba - oder eine Reise in die Vergangenheit

    Endlich habe ich es geschafft und eine schon lang ersehnte Reise nach Kuba gemacht. Was noch viel spannender und interessanter war: wir hatten bei dieser Reise nicht nur Übernachtungen in Hotels sondern auch in Casas Particulares, Privatunterkünfte bei Kubanern, die mittlerweile an ausländische Gäste vermieten dürfen. Ich war total gespannt, schließlich kannte ich das noch aus meiner Kindheit. Dama...

    Mehr

  • Kuba singt und swingt trotz Mangelwirtschaft

    Kuba singt und swingt trotz Mangelwirtschaft

    11 Jahre hat seine Frau auf dem Stuhl im Hof gesessen, zu nichts mehr fähig, als zu atmen. Doch Dimitrios, sein Name klingt nicht wirklich kubanisch, hat sich nicht beklagt. Vor vier Jahren ist sie gestorben, nun ist der 82-jährige allein. Sein Sohn sieht nach ihm, doch immer noch ist er selbst in der Lage den Bauernhof zu bewirtschaften und für sich selbst zu sorgen. Ein Charmeur ist er ebenfalls,...

    Mehr

Vorherige Seite <
1
Nach Oben